Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.04.2024, 21:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1540 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94 ... 103  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 05.12.2018, 07:57 
Ähnliche Erfahrungen mit dem Krebsmond auch hier :winkewinke:

Ich hatte keine Wahl weil ich die Ölkur auswaschen musste und meine Haare waren (zu) weich und flupschig, gleichzeitig aber auch frizzelig und durcheinander. Das Perfide: Als ich ein Foto davon gemacht habe, sah das Ergebnis gar nicht schlecht aus. Gelebt jedoch war es furchtbar.

Bei der nächsten Wäsche (am 2.12.) war der Spuk vorbei und alles wieder normal.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 09:55 
Ich habe gestern gewaschen, weil ich ganz frische Haare für die Weihnachtsfeier haben wollte; hab zwar erst am Vorabend gewaschen, aber frische Haare für die Weihnachtsfeier gingen für mich jetzt einfach mal vor!
Dank Mond im Fische sind sie wohl etwas struppig und bauschig geworden - das fand ich aber gar nicht schlimm, weil ich sowieso jegliches bisschen Volumen gebrauchen kann, bei einem ZU von nur 3-4 cm.
Hatte die Haare zwar im Dutt, aber auch dazu brauche ich "Struktur" und eine gewisse "Griffigkeit", damit der Haarschmuck bei mir überhaupt hält.
Es hält ja leider echt kaum noch was bei mir, weil ich so wenige Haare habe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Danke an alle, die ihre Beobachtungen hier schildern :D

In dem Fall kommt dir der "ungünstige" Zeitpunkt direkt zur Hilfe, Bernstein ;)

Ich hab seit gestern, dank Lohmi-Massage, eine ungewollte Ölkur im Haar, die ich aber stoisch drin lasse bis morgen Abend.
Mütze auf und gut ist´s :lol:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 12:14 
Habe am Wassermanntag (kurz vor Fische) gewaschen und hatte ein ziemlich gutes Ergebnis: Weich und frizzfrei. Musste danach mehrfach mit Condi die Bündelung erhalten (in Fische). Gestern (Fische) und Tag 2 nach Wäsche lagen die Haare fast noch besser. Habe aber massiv mit Condi nachgeholfen. Gutes Volumen ahoi!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 16.12.2018, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2015, 01:14
Beiträge: 2000
Wohnort: Schweiz
Hast du den Condi einfach trocken einmassiert, oder wie hast du das gemacht?

_________________
2c C ii, ZU 8.3 cm (am 7.3.2017 12 cm)

Start: 35 cm;
aktuell: 92 cm
nächstes Ziel: Steiss (100 cm)
Fernziel: 110 cm (Klassik)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 16.12.2018, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4957
das würde mich auch interessieren. Bei mir sieht es mit zu viel Produktnachhilfe bzw. LI so aus wie bei dem Mädchen im Video, total belegt und strähnig, von Glanz und Geschmeidigkeit keine Spur. Bei der Mutter scheint die Methode zu funktionieren, bei der Tochter, ähm na ja.......
Video ist privat
- Varenka

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 16.12.2018, 12:07 
Ich benutze Condi wie Leave-In und streich mir den trocken auf's Haar - ohne Wasser. Damit bekomme ich den Tagesfrizz vom Kapuzetragen weg. Das geht für zwei Tage super - ab dem dritten gibt es einen Buildup, der die Haare sehr dunkel wirken lässt. Allerdings kämme ich quasi nie. Nach drei bis vier Tagen wird eh gewaschen, also fällt das nicht so auf.

Geht allerdings nicht mit jedem Condi.

Ich nehm nicht viel - Erbsengröße - und ich knautsch nicht sondern streichel den auf mein Deckhaar und ins Unterhaar. Öl oder Haarcreme wäre schon zu viel. Beim Streicheln achte ich drauf, dass ich den Condi gut in den Händen verrieben habe, damit nicht diese Stellen mit "viel zu viel" entstehen.

Aufemulgieren mit Wasser oder anderer Nässe klappt bei mir nicht. Die Locken entbündeln sich dann und ich bekomme einen Moppkopp - oder noch schlimmer - ganz feine Strähnen.

Ich hab feine, doll poröse Haare und der Condi hilft bei mir, die Feuchte zu kapseln.

Liebe Grüße vom kaninchen


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 18.12.2018, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 836
Wohnort: NRW
SSS in cm: 65
Haartyp: 2 a/b/c
ZU: 6
Ich pflege ja erst seit Kurzem nach dem Mond und bin jetzt schon gespannt auf die kommende Jahreshälfte, wo die jeweiligen Sternzeichen dann im anderen Mondstatus stehen. Bisher war mir nämlich nur bekannt, dass Waschen und Schneiden an Fische und Krebs ungünstig ist. Skorpion ist zwar auch ein Wassertag, der aber wohl als neutral gilt.

Ab Januar steht nämlich Steinbock im abnehmenden Mond und das sind ja bekanntlich gute Tage für die Haarentfernung (Epilieren, Zupfen, etc.) Steinbock ist ein Wurzeltag und regiert die Hautregion. Nachvollziehbar, warum es dann gut ist Haare zu entfernen. Jetzt habe ich im Kalender von PaunggerPoppe schon gesehen, dass an diesen Tagen aber auch Haare schneiden und somit auch waschen ungünstig ist und mir kam der Gedanke, dass man vielleicht auch nicht Bürsten sollte um bloß kein Haar aus der Wurzel zu reißen?

Möchte nicht penibel oder ängstlich klingen, aber beim Testen lieber auch nichts riskieren :D

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6 cm ZU), SSS 65,0 cm (APL-BSL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [X Dez 2020] ▪ BSL [X Aug 2022]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 11:01 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 2141
Wohnort: Bayern
Haartyp: 2b/c M
Ich möchte mich das kommende Jahr auch mal bei der Pflege und beim schneiden am Mond orientieren, bin schon gespannt ob ich einen Unterschied merke.

_________________
"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4957
sehr interessante Gedanken die Du da einbringst, Janidoo

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 23.12.2018, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2015, 11:00
Beiträge: 2368
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich setzte mir ein Lesezeichen , sonst suche ich jedes Mal den Thread .. mal sehen ob ich es schaffe nur nach dem Mond zu waschen 8) .

_________________
2c C iii ZU 11 n. SSS 101 cm Steiß
NHF: dunkelaschblond mit erstem Silber bis APL
Ziel: NHF [] evtl. 2. GS 119 cm []
PP:Lockenbella´s Zottelzucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 25.12.2018, 10:41 
Ich habe seit Donnerstag nicht mehr die Haare gewaschen.
Heute ist also Tag 5.
Meine Haare sind so dermaßen fetttriefend, klebrig und eklig, da reisst auch ausgiebiges Bürsten nichts mehr. :wuerg:

Ausserdem rieseln, trotz 2x täglich intensiv bürsten, massenweise dicke, gelbliche, fettige Schuppenplacken vom Kopf und es juckt ohne Ende :(
Pickel hab ich auch; auf dem Kopf und am Haaransatz :?
Ehrlich gesagt: nochmal so lange rauszögern mache ich nicht mehr! [-X
Hab keine Lust, mir da noch was ran zu züchten! [-X
Das zu-lange-nicht-waschen ist einfach nichts bei meiner sehr fettigen Haut/KH! [-X

Ich gehe jetzt mal duschen....
Nein, ich gehe mich mal so richtig schrubben!
Fühle mich grad mega eklig :wuerg:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 25.12.2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Bernstein, du sollst dich ja nicht unwohl fühlen in deiner Haut und vor Allem mit deinem Haar...

Ich hab mir jetzt noch mal die Daten angeschaut: Donnerstag war Zwillinge bis Samstag Abend.
Hättest du z.B. Samstag noch gewaschen, wäre heute der dritte Tag.
Gestern wäre waschen ab abends möglich gewesen. Macht mit Sonntag und Montag zwei Tage.

Du kannst wirklich bis auf wenige Ausnahmen echt im 2-3-Tages-Rhythmus waschen.

Das soll jetzt nicht schulmeisterlich klingen. Ich wollte dir nur noch mal aufzeigen, dass kürzere Waschabstände durchaus möglich sind :knuddel:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 5010
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Januar 2019


Haare waschen:

Schütze: 2. Januar, 10:00 Uhr - 04. Januar, 19:56 Uhr

Wassermann: 07.Januar, 07:47 Uhr - 09.Januar, 20:45 Uhr

Widder: 12.Januar, 09:19 Uhr - 14.Januar, 19:21 Uhr

Zwillinge: 17.Januar, 02:01 Uhr - 19.Januar, 04:45 Uhr

Löwe: 21.Januar, 04:46 Uhr - 23.Januar, 04:23 Uhr

Waage: 25.Januar, 05:04 Uhr - 27.Januar, 08:32 Uhr

Schütze: 29.Januar, 15:34 Uhr - 01.Februar 01:48 Uhr


Haare färben:

Zwillinge: 17.Januar, 02:01 Uhr - 19.Januar, 04:45 Uhr

Waage: 25.Januar, 05:04 Uhr - 27.Januar, 08:32 Uhr


Körperhaare entfernen

allgemein günstig bei abnehmendem Mond;
diesmal bis zum 06.Januar, 02:29 Uhr ( = Neumond) und vom 21.Januar 06:17 Uhr bis Monatsende

sehr günstig an Steinbock bei abnehmendem Mond: 04.Januar, 19:56 Uhr - Neumond
(danach ist der Steinbock im zunehmenden Mond bis zum 07.Januar, 07:47 Uhr)


:winkewinke:

Quelle: Mondkalender für jeden Tag 2019 von Helga Föger

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarpflege nach dem Mond
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 4325
Haartyp: 2bM/C
ZU: iii
Instagram: @winterlanttern
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Huhu, ich setz mich mal hier in die runde. Ich will mal ganz semi-empiririsch testen, was da für mich an der mondpflege dran ist/hilft, da ich eh schon immer recht mondfühlig war. Habe in der not am sonntag als ersten anlauf gleich mal im krebsmond gewaschen. War nicht so schlimm wie ich jetzt von anderen gelesen habe, aber jetzt auch nicht der brüller. Die haare waren sauber, aber verwirrten sich leicht und waren eher platter als wie gewohnt voluminös und flauschig. Heute an tag 3 und nach dem trimm gestern sind sie perfekt :ugly: also werde ich mal den zweiten jannuar als nächstes ins auge fassen und schauen was dann passiert :mrgreen:

_________________
trimmen auf rittervomknie-höhe, novize, relax yeti 70%
projekt 0.0, Projekt 0.1, projekt 0.2,
Instagram
trust the moon, or yourself


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1540 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 88, 89, 90, 91, 92, 93, 94 ... 103  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de