Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 11:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1457 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 98  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.05.2008, 23:02 
Offline

Registriert: 01.01.2008, 22:55
Beiträge: 219
Danke, nächste Woche werden die Spitzen in Angriff genommen :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.05.2008, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
hab am woe mal wieder mein buch von paungger&poppe rausgekramt, weil ich wissen wollte was die zum haarefärben sagen.

dort steht, dass allgemein (ausser an fisch und krebs-tagen, eh klar) es am besten ist bei zunehmendem mond zu färben. alle weiteren einschränkungen diesbezüglich halten die beiden für unfug. fand ich interessant, weil der mondkalender wo ich immer reinschau das schon wesentlich differenzierter sieht :?

naja ich "glaube" da mal eher den beiden, die habens ja irgendwie publik gemacht.

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2008, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 12650
Wohnort: Nähe Darmstadt
"Thread rauskram"...

Einen zunehmenden Löwemond gibt es dieses Jahr nur noch in diesem Monat. Ich will aber noch nicht schneiden. Werde im Dezember schneiden, dann wird's aber ein abnehmender Löwetag. :?

_________________
1a(b)Fii/5 cm o.Pony, rauswachsender Pixie in NHF
letztes Mal PHF: 22.12.16; Pixiecut: 28.04.17; Ziel: BSL

35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2008, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
soweit ich das verstanden habe, sind alle löwentage prinzipiell gut, um stärkere haare zu bekommen.

bei zunehmendem mond verstärkt sich diese wirkung halt nochmal. dh. du kannst aber auch an jedem beliebigen anderen löwemond schneiden. :D

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.08.2008, 22:45 
Offline

Registriert: 29.07.2008, 22:12
Beiträge: 60
Hallo,
zunehmender Mond an Jungfrautagen soll auch super sein für die Haare.

Ich lass meine Haare immer entweder an Löwe oder Jungfrauentagen schneiden. Und zunehmenden Mond find ich schon auch wichtig.


LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2008, 14:08
Beiträge: 985
Kommt denn so ein Jungfrauentag demnächst? Ãœberleg auch im Moment, ob mal was von meinen Spitzen weg könnte.. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
ne das hast du verpasst, 22.+23. Okt is nächster löwe und 24.+25. Okt. is nächste jungfrau

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.09.2008, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2008, 14:08
Beiträge: 985
Danke Ninah!!! Bis Ende Oktober kann ich auf jeden Fall noch warten. Mal schauen obs was bringt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2008, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 12650
Wohnort: Nähe Darmstadt
Wassermanntage sollen auch gut zum Schneiden sein. Glück gehabt - habe vorhin Spitzen nachgeschnitten. :)

_________________
1a(b)Fii/5 cm o.Pony, rauswachsender Pixie in NHF
letztes Mal PHF: 22.12.16; Pixiecut: 28.04.17; Ziel: BSL

35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-BSL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2008, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2008, 23:23
Beiträge: 2977
Bea hat geschrieben:
Wassermanntage sollen auch gut zum Schneiden sein. Glück gehabt - habe vorhin Spitzen nachgeschnitten. :)


Das ist richtig, obwohl es heißt, dass Jungfrauen- und Löwentage geradezu ideal sind.
Aber ich konnte diesmal auch nicht mehr abwarten......... :wink:

_________________
.... wieder Kurzhaar...
längste Länge: 76 cm (Taille)
.... hormoneller HA, Hashimoto, Seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.10.2008, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 16:30
Beiträge: 43
Wohnort: nrw
der mythos mit dem haareschneiden nach dem mondkalender könnte daher stammen, dass es nur eine begrenzte anzahl von tagen gibt an denen menschen die daran glauben die haare schneiden. dadurch wird das haar in manchen fällen seltener geschnitten, so dass sie zwischen den spitzenschnitten mehr zeit zum wachsen haben.

8-[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2008, 16:37
Beiträge: 615
Wohnort: Schweiz
AngelOfSin hat geschrieben:
der mythos mit dem haareschneiden nach dem mondkalender könnte daher stammen, dass es nur eine begrenzte anzahl von tagen gibt an denen menschen die daran glauben die haare schneiden. dadurch wird das haar in manchen fällen seltener geschnitten, so dass sie zwischen den spitzenschnitten mehr zeit zum wachsen haben.

8-[


wieso muss das darum ein Mythos sein? :)

Ich denke mir dass viele Dinge auf dieser Erde nicht wirklich erklärt werden können, und nach meinem Glauben hat der Mond eindeutig magische Kräfte.

Natürlich ist das Glaubenssache, aber nur weil etwas wissenschaftlich nicht nachweisbar ist, heisst das ja nicht dass es nicht existiert. Stichwort Bachblütentherapie die ja auch auf Tiere anschlägt, und die haben nun wirklich keinen Placeboeffekt ;)

_________________
Moldy? My Hair isn't moldy, it's beautyfull and it even grows flowers in Spring! The Meek


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2008, 23:23
Beiträge: 2977
Gut, ich bin mir auch noch nicht so sicher, ob da was dran ist.

Trotzdem meine ich, dass es mit Sicherheit zwischen Himmel und Erde noch so vieles gibt, was des Menschen Hirn nicht mit Logik erklären kann.
Warum sollte z. B. Haareschneiden an dafür besonders günstigen Tagen nicht wirken? :)

Beim Brotbacken jedenfalls, habe ich schon festgestellt, dass der Mondkalender die Wahrheit sprach!

:schlaumeier:

_________________
.... wieder Kurzhaar...
längste Länge: 76 cm (Taille)
.... hormoneller HA, Hashimoto, Seb. Ekzem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008, 09:21 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 20:54
Beiträge: 742
Yasha hat geschrieben:
[...]
Natürlich ist das Glaubenssache, aber nur weil etwas wissenschaftlich nicht nachweisbar ist, heisst das ja nicht dass es nicht existiert.

Diejenigen, die an Haarpflege nach dem Mond glauben, machen eine einfache, wissenschaftlich nachpruefbare (man braucht im Grunde nur ein Lineal) Behauptung. Warum ist die bisher noch nie wissenschaftlich nachgewiesen worden? An einem MAngel an Studien wird das sicher nicht liegen, denn jeder Wissenschaftler waere froh, neue, bisher fuer unglaublich gehaltene Naturgesetze nachweisen zu koennen - der Nobelpreis waere sicher. Ausserdem ist der finanzielle Aufwand einer solchen Studie vernachlaessigbar. Ein Lineal gibts fuer 50 Cent in jeder Schreibwarenabteilung. Daher habens sicher schon einige Wissenschaftler versucht - immer mit negativem Ergebnis.

Es gibt noch nichtmal einen postulierten Wirkmechanismus! Welche der 4 Wechselwirkungen der Physik ist verantwortlich? Gravitation? Elektromagnetische Wechselwirkung? Starke Wechselwirkung? Schwache Wechselwirkung? Was anderes gibts nicht!

Haare wachsen bekanntlich aus den Haarwurzeln. Wie schnell sie wachsen ist eine Mischung aus erblichen Faktoren (Gene) und Ernaehrung. Wann, und ob ueberheupt die Haarspitzen (!) geschnitten werden, ist den Haarwurzeln egal. Die merken das noch nichtmal! (ausser, man schneidet sehr stark, dass merklich Gewicht verloren geht).

Yasha hat geschrieben:
[...]
Stichwort Bachblütentherapie die ja auch auf Tiere anschlägt, und die haben nun wirklich keinen Placeboeffekt ;)

Falsch. Auch Tiere zeigen einen Placeboeffekt. Zwei Zitate:

"Placebo-Effekte wies man in Doppelblindversuchen auch bei Haustieren nach. Diese können die Körpersprache vertrauter Bezugspersonen lesen. Erleben sie deren Vertrauensverhältnis zu dem ihnen unbekannten Therapeuten, so reagieren sie konditioniert im Sinn einer Placebowirkung. Wird das Placebo-Präparat auch noch mit liebevoller Hinwendung verabreicht, hat die Heilung gute Chancen. (26,27). Zusätzlich führt die Erwartungshaltung des behandelnden Arztes bei diesem selbst zu "selektiver Wahrnehmung": Er neigt dazu, Heilerfolge zu diagnostizieren, die er unbewußt zu finden erwartet." (Quelle)

"Die Konditionierung funktioniert übrigens auch im Tierversuch. Der Versuchsleiter Dr. Manfred Schedlowsky hat Ratten mit einer Süßstoff-Lösung (Saccharin) und dem Medikament Cyclosporin A konditioniert. Auch bei den Tieren konnte die Wirkung des Medikaments und die süße Flüssigkeit gekoppelt werden. Am wirkungsvollsten war die Kombination von einer sehr niedrigen Konzentration Cyclosporin A – unterhalb der pharmakologisch wirksamen Dosis und der süßen Saccharinlösung. So funktionierte die Unterdrückung des Immunsystems bei Ratten über 100 Tage lang!" (Quelle)

Gwendolyn hat geschrieben:
Warum sollte z. B. Haareschneiden an dafür besonders günstigen Tagen nicht wirken? :)

Gegenfrage: Warum sollte es wirken?

Ich empfehle mal diesen Artikel als Lektuere. Da werden unzaehlige Studien zu allem moeglichen, was der Mond angeblich tut, kurz und verstaendlich besprochen und desweiteren unzaehlige weitere Artikel verlinkt.

Gruesslies, Kerri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.10.2008, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2008, 16:37
Beiträge: 615
Wohnort: Schweiz
Gwendolyn hat geschrieben:
Gut, ich bin mir auch noch nicht so sicher, ob da was dran ist.

Trotzdem meine ich, dass es mit Sicherheit zwischen Himmel und Erde noch so vieles gibt, was des Menschen Hirn nicht mit Logik erklären kann.
Warum sollte z. B. Haareschneiden an dafür besonders günstigen Tagen nicht wirken? :)

Beim Brotbacken jedenfalls, habe ich schon festgestellt, dass der Mondkalender die Wahrheit sprach!

:schlaumeier:


Oh, Zweifeln ob etwas wirkt oder nicht ist eigentlich immer gut. Nur wenn man damit gute Erfahrungen gemacht hat, und die Wissenschaft keine Erklärung dafür bieten kann, finde ich dass es sich nicht lohnt krampfhaft nach einer Wissenschaftlichen Bestätigung für die eigene Erfahrung zu suchen. :)

_________________
Moldy? My Hair isn't moldy, it's beautyfull and it even grows flowers in Spring! The Meek


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1457 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 98  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de