Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 20:01 
In den letzen Tagen habe ich mit einigen anderen Userinnen über die Verwendung von Melasse im Haar angeregt geplaudert und da dieses hier zur Pflege nicht sonderlich beliebt zu sein scheint, dachte ich es wäre vielleicht gut einen eigenen Thread dafür zu eröffnen. Ich hatte davon immer mal wieer gehört, aber es nicht als interessant genug eingestuft um wirkliche Recherchen anzustellen oder es auszuprobieren. Nun habe ich es aber heute als Prewash versucht und bin ziemlich begeistert.
Melasse soll Feuchtigkeit spenden, glätten und auch noch dunkle Haarfarben wieder auffrischen. Letzteres kann ich jetzt nicht bestätigen aber meine sind halt schwarz, aber ich könnte mir schon denken, dass blondes haar damit nicht gut fährt. Die Haare fühlen sich satt am und die Oberfläche sehr schön glatt. Ob sie auch glatter fallen kann ich bisher nicht sagen, da ich sie nach der Wäsche gerne dutte bis sie ganz getrocknet sind.

Hier ein Link zur Zusammensetzung http://www.symptome.ch/vbboard/ernaehrung/9398-melasse-wundermittel.html
Vielleicht können die wissenschaftlich Begabten unter euch dazu ja noch etwas beitragen.

Ansonsten findet man dazu auch viel in der LHC ("Molasses" im englischen) und allgemein unter dem Suchbegriff Caramel Treatment, wo die Melasse mit noch einigen anderen Komponenten gemischt wird.

Also wer keinen Honig im Haar veträgt und braune Reflexe nicht scheut, wird Melasse warscheinlich sehr mögen.


Zuletzt geändert von HIKARI am 23.03.2014, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 20:13 
ich benutze melasse gezielt in der ernährung. als haarpflegemittel kannte ich es bisher nicht, werde es demnächst mal testen -habe selber dunkelblondes naturhaar- und hier berichten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 20:21 
Cool, ja dass es zur Einnahme empfohlen wird habe ich auch gelesen und hier taucht es vereinzelt im NW/SO Thread in dem Zusammenhang auf. Direkt aufs Haar aufgetragen sollte man das Zeug aber auch nicht unterschätzen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008, 09:16
Beiträge: 187
Ist damit Zuckerrübensirup gemeint? Das esse ich gerne auf Brot mit Quark zum Frühstück und ist bei mir ein Ersatz für Industriezucker.
Klebriges Zeug, wie soll es in den Haaren verwendet werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 09:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Melasse ist noch was anderes:

Wikipedia hat geschrieben:
Melasse ist ein honigartiger dunkelbrauner Zuckersirup, der als Nebenerzeugnis in der Zuckerproduktion aus Zuckerrohr, Zuckerrüben und auch aus Zuckerhirse anfällt. Melasse enthält neben etwa 60 % Zucker (Saccharose oder Raffinose) noch organische Säuren, Betain, Vitamine und etwa 3 % anorganische Salze.[1] Der Zucker kann nicht mehr kristallisiert werden.

Melasse sollte nicht mit Zuckerrübensirup verwechselt werden, der durch Einkochen von Zuckerrüben gewonnen wird.

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 21.03.2014, 21:11 
Ja, also es gibt in Reformhäusern auch Produkte, die eindeutig als Schwarze Melasse gekennzeichnet sind. Weiss nicht obman umgangssprachlich auch andere Syruparten so nennt.

Melasse ist sehr dickflüssig und klebrig, aber man kann sie leicht erwärmen und mit Wasser oder Condi mischen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 22.03.2014, 23:25 
Offline
gesperrt

Registriert: 06.11.2013, 13:49
Beiträge: 3463
Das hört sich wirklich interessant an :) sagmal hat das bei jemanden schonmal butterhaare gemacht? So ein gefluffe? Das kann ich nämlich nicht ab :)

_________________
Bild
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=22193
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 22.03.2014, 23:45 
Also fluffig sind sie nicht, immer noch schwer und ziemlich gebündelt, aber eben seidiger.
Gegen den typischen Neuwuchs Frizz hat es jetzt nicht geholfen, aber ihn auch nicht verschlimmert. Da hilft bei meinen Haaren aber effektiv auch nur Wachs oder eben das Eisen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 22.03.2014, 23:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2010, 13:26
Beiträge: 3357
Wohnort: in den Bergen Österreichs
Melasse in die Haare? Geil!
Momentan schmier ich mir ja garnichts in die Haare aber sobald ich's wieder tue, wär ich gern dabei.
Ich kenn das Zeug gut, es wird von mir täglich eingenommen seit ich es in seinem Zuhause besuchen durfte. Lecker und wow. :lol:
Also ich bin gespannt auf eure Berichte!

_________________
1c/M/ii, Klassik
NHF 2009


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 00:02 
Ich könnt mir übrigens auch vorstellen dass die Melasse etwas festigt wenn man sie nicht richtig ausspült. Für mich wär das nicht aber für Lulus Löckchen könnt ich mir das schon als positiven Aspekt vorstellen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008, 09:16
Beiträge: 187
Es gibt von Rapunzel im Bioladen Zuckerrohrmelasse. Ist es das? Zur Not esse ich es eben, wenn die Haare es nicht mögen.
Ich verstehe den Unterschied zu Rübensirup noch nicht ganz (z.B. Graftschafter Goldsaft, den man in jedem Supermarkt bekommt).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4858
http://de.wikipedia.org/wiki/Zuckerr%C3%BCbensirup
http://de.wikipedia.org/wiki/Melasse

ich habe gestern doch noch ein kleines Glas Melasse gekauft, weil ich nicht warten will bis die Melasse fürs Pferdefutter kommt, und nachher gibts ne fette Kur aus Ölen, Kuren, Condis (was der Badezimmerschrank so her gibt) Mascarpone, Aloe Vera Saft, evtl Eigelb und Melasse für mich und meine Tochter. Ich bin schon seeehr gespannt :mrgreen:

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 00:43
Beiträge: 480
Wohnort: Flachlandtiroler
Ich bin gerade ehrlich gesagt mehr als erstaunt, daß manche Melasse essen. In der Pferdefütterung wird Melasse als Konservierungsmittel für Müsli Produkte benutzt und sollte vermieden werden, da mitlerweile bei Langzeitfütterung erhebliche Problematiken bekannt wurden. Dann werde ich mich mal in der Thema Mensch - Melasse näher einlesen.

Im Link von Hikari wird es ja geradezu angepriesen als "Wunderwaffe".


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 12:58 
Also ich hatte eigentlich auch nicht vor das Zeug zu verspeisen, Wenn mir was nicht so besonders schmeckt, dann kann das noch so gesund sein und ich brauchs einfach nicht. Da ess ich lieber ein bisschen mehr Obst etc.

Nun, ich weiss über die Sache im Pferdefutter rein garnichts, aber da wüsste ich schon gern, was denn daran problematisch ist, sofern es sich nicht nur um die Zuckermenge halndelt die von dem Organismus eines Pferdes nicht so vertragen wird. Das könnte man ja dann mit Hunden und Schokolade vergleichen. Davon stirbt aber ja auch kein Mensch.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schwarze Melasse
BeitragVerfasst: 23.03.2014, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2009, 16:37
Beiträge: 3098
Wohnort: Nürnberg
Ich habe gerade eine Melasse-Condi-Öl-Mischung auf dem Kopf - später kann ich hier gern berichten, wie es meinen Haaren gefallen hat :mrgreen:

_________________
2cMii-iii ⇞ 70 nach SSS

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de