Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 21:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 822, 823, 824, 825, 826, 827, 828  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure liebsten Haarprodukte
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 3707
Imaree, Du bist im falschen Thema.
hier im "kurze Frage, kurze Antwort" Thread passt die Frage besser. Aber ich glaube ohnehin, dass jeder unterschiedliche Haare hat und man Dir Deine Frage so pauschslnicht beantworten kann.
Ansonsten gibt es noch irgendwo einen Aubrey Organics Thread. Müsstest Du mal suchen.

_________________
Mein neues PP: vom Pixie einfach drauf los wachsen lassen, derzeit mit W/O ...
altes PP
ZU: 11cm; 2bMiii; Ziellänge: pending
Blondierfrei: seit 01.09.2016
Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017; letzter Schnitt: 21.06.2018


Zuletzt geändert von Víla am 15.07.2018, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
*** verschoben ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.07.2018, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 591
Hat jemand Erfahrungen mit dem Seifenfreien Waschstück von Balea?
Ich habe es jetzt einmal benutzt und die Kopfhaut wurde gut sauber (ist bei mir momentan keine Selbstverständlichkeit), allerdings habe ich das Gefühl, dass der Belag (insbesondere die Hautschüppchen) schneller wiederkommt als sonst.
Weiß jemand woran das liegen könnte?

Inhaltsstoffe:
Versteckt:Spoiler anzeigen
DISODIUM LAURYL SULFOSUCCINATE, SODIUM COCO SULFATE, TRITICUM VULGARE (WHEAT) STARCH, CETEARYL ALCOHOL, AQUA, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES, LAURYL PCA, CITRIC ACID, GLYCERYL STEARATE, PARFUM, ORYZA SATIVA BRAN OIL, PANTHENOL, CI 77891

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken zur Taille züchten, perfekte Pflege finden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2014, 18:35
Beiträge: 3340
Wohnort: Berlin
Ich habe auch eine kurze Frage, hoffe, ich habe die Antwort nicht einfach an einer offensichtlichen Stelle überlesen...
Ich nutze derzeit nach der Wäsche immer eine leicht saure Rinse in Form von Hibiskustee, die nicht ausgespült wird. Nun möchte ich gerne eine Rinse mit Weizenprotein ausprobieren, die ich erstmal testweise auch nicht ausspülen würde.
Kann ich das Protein bedenkenlos mit in die saure Rinse tun oder hat das ungünstige Nebenwirkungen und ich sollte lieber eine zweite Flasche mit Wasser + Protein nutzen, die ich mir nach der ersten (sauren) Rinse über den Kopf kippe?

Ich bin eine absolute Null in allem, was mit Chemie zu tun hat, deshalb frage ich lieber mal. :oops:

_________________
1aMii 8,2 cm - August 2018: 99 cm SSS - PP: Wir brauchen mehr Wachstum!

And the last thing I see is my heart, still beatin'
Breakin' out of my body and flyin' away
Like a bat out of Hell



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2015, 11:00
Beiträge: 2192
Wohnort: Ruhrgebiet
Unia, ich habe es schon mehrmals gemacht und gab es noch nie Probleme

_________________
2c C iii ZU 11 n. SSS 92 cm
NHF: dunkelaschblond mit erstem Silber bis APL
Ziel:Steiß 97 cm [] Stufe raus [] NHF [] evtl. 2. GS 119 cm []
PP:Lockenbella´s Zottelzucht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 19:41 
Offline

Registriert: 11.07.2018, 22:30
Beiträge: 5
Hallo, ich habe Krauses Haar und brauche als Leave immer etwas was "konditioniert".
Der Stoff dafür lautet "Stearamidopropyl Dimethylamine"!

Nach dieser Anleitung hier habe ich jetzt was gebastelt:
120 ml destilliertes Wasser
30 ml eines silikonfreien Conditioners
30 ml Mandel-, Avocado-, fraktioniertes Kokos-, Jojoba- oder Olivenöl (optional)

Als Spülung benutze ich die von Sante, dort sind ja auch leichte Sulfate drinnen.
Glaubt ihr das es schlimm ist und kennt vielleicht jemand ein fertiges Spray mit dem selben Stearamidopropyl Dimethylamine Inhaltsstoff?
Mit den Verwanden Stoff " Behentrimonium Chloride" komm ich leider nicht so gut klar..
Vielleicht gibt es ja einen Trick wie ich die Sulfate "auflöse" ich mach ja 30ml öl rein, glaubt ihr das reicht?

Danke :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 15652
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Vielleicht als Ersatz für die Spülung von Sante due von Alterra benutzen? Die ist ohne Sulfate:

Aqua, Alcohol*, Stearamidopropyl Dimethylamine, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Glycine Soja Oil*, Punica Granatum Seed Oil*, Ricinus Communis Seed Oil*, Punica Granatum Fruit Extract*, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Acacia Farnesiana Flower Extract*, Lauroyl Sarcosine, Sodium Lactate, Hydroxyethylcellulose, Carthamus Tinctorius Seed Oil*, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Ascorbyl Palmitate, Parfum**, Linalool**, Limonene**, Geraniol**, Citronellol**, Citral**


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2018, 12:52 
Offline

Registriert: 11.07.2018, 22:30
Beiträge: 5
danke :)
Diese Spülung hab ich mir jetzt geholt :)
Habe nur angst wegen dem hohen Glyceringehalt, da ich es aber eh mit 120ml verdünne, hoffe ich das meine Haare nicht wie sonst davon abbrechen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2018, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2016, 23:21
Beiträge: 138
Hallo zusammen,

könnt ihr mir vielleicht schnell eine herkömmliche, aber von den Inhaltsstoffen gute Spülung aus dem Supermarkt empfehlen?
Ich wasche mit Haarseife und habe ein Problem mit Kalkseife-Build Up. Mit einer sauren Rinse komme ich nicht zurecht, die Haare sehen mittlerweile einfach nur eklig aus und "trocknen" auch nicht mehr richtig.
Wollte gleich nachher wenn ich Mittag hab eine Spülung im Supermarkt mit nehmen und am liebsten damit komplett die saure Rinse ersetzen.

Meine Haare neigen zu Trockenheit und Frizz, wenn die Spülung dahingehend noch dagegen helfen würd wär das optimal.
Wisst ihr da was?

_________________
ZU: 6,4cm
PP: BSL gepflegt zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2018, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 591
Versuch mal die Repair Spülung von Schauma, die ist ok und müsste es in jedem Supermarkt geben, sogar die meisten Discounter haben die. Ansonsten funktioniert die von Aldi (Professional Repair, so ne Monsterflasche) ganz gut. Aber besonders toll sind die Inhaltsstoffe leider bei beiden nicht. Wenn du demnächst die Gelegenheit hast schau mal bei Rossmann, die von dm haben bei mir nie funktioniert.
Schäumst du eigentlich die Längen auch ein mit der Seife oder nur den Kopf? Wenn man die Längen auch einschäumt hat man das Problem meist deutlich weniger als wenn man nur den Kopf einschäumt. Macht die Haare aber natürlich auch trockener. Ich bin auch am überlegen eine höher überfettete Seife für die Längen zu nehmen...

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken zur Taille züchten, perfekte Pflege finden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2018, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2016, 23:21
Beiträge: 138
Danke dir, hab mir das Schauma gekauft und eine Kur von Lavera :)
Ich hab die Haarseife aus Silberfischchens Gral, ich glaub die ist 16% überfettet (?). Ich wasche normal nur den Ansatz, hab aber auch schon die Längen mit gewaschen. Hat bei mir leider keinen großen Unterschied gemacht wie ichs mache.
Anmerken kann ich vielleicht noch, dass ich immer nur mit kaltem Wasser wasche, ich weiß nicht ob das einen Unterschied macht.

_________________
ZU: 6,4cm
PP: BSL gepflegt zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2018, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6406
Wohnort: in Baden-Württemberg
Seife und kaltes Wasser gibt bei mir auf jeden Fall Klätsch. Daher würde ich zumindest die Seife anfangs ziemlich warm (fast schon heiß) auswaschen; kalt nachspülen und die Spülung ausspülen geht danach immer noch. :)

_________________
APL+ 2a C ~10cm ZU
Ziel? irgendwo zwischen BSL und BCL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2018, 15:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 13:24
Beiträge: 591
Bei der ÜF kann es gut sein, dass du bereits angesammelte Kalkseife damit nicht mehr gut heraus bekommst. Es wäre aber trotzdem möglich, dass sich auch keine neue Kalkseife bildet wenn du die Längen jedes mal einschäumst und warm (muss nicht heiß sein, das mag ich auch nicht) ausspülst. Ich drücke meine Haare auch immer zwischendrin mal aus während dem Spülen um das Seifenwasser besser raus zu bekommen. Weiß nicht ob das was bringt.
Ansonsten vielleicht alle 2 Wochen mal mit Shampoo oder Condi waschen um zu verhindern dass sich zu viel ansammelt.

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
65cm SSS - entspricht BSL, U-Schnitt - vorne kürzere Strähnen
PP: Locken zur Taille züchten, perfekte Pflege finden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.07.2018, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2016, 23:21
Beiträge: 138
Ja, du hast recht, ich hab die Kalkseife auch heute morgen nicht richtig raus bekommen. Es ist nur "etwas besser".
Ich werd morgen früh erstmal eine Kräuterwäsche machen und schauen obs damit dann runter ist ;)

Die Schauma Spülung find ich übrigens gut, der Frizz ist heute weg und das liegt nicht nur an den Kalkseife Haaren :)

_________________
ZU: 6,4cm
PP: BSL gepflegt zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2018, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.02.2016, 23:21
Beiträge: 138
Noch eine Frage, ich hoffe es ist ok, dass ich nicht meinen anderen Beitrag editiere.

Auf meiner Kopfhaut ist meistens ein Belag (juckt nicht, und vom Arzt auch abgeklärt, dass das 'nichts' ist), aber ich krieg den beim normalen Waschen nicht weg. Wenn ich mit Kräutern wasche hängen mir da auch ewig die Krümel 'drin rum'.
Wollte erst ein Kopfhaut Peeling selbst machen, aber mich zieht es doch eher zum DM.
Könnt ihr eins empfehlen, was die Kopfhaut richtig schön sauber bekommt? Würde gern etwa alle 2 Wochen peelen.

_________________
ZU: 6,4cm
PP: BSL gepflegt zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2018, 09:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 1513
Sowas kriege ich mir Spülung und etwas massieren ganz ok weg(z.B. mit der von alterra)..aber so richtig funktioniert das auch nicht. Falls du also mal ne Lösung gefunden hast, wäre ich froh von ihr zu lesen :)

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 105 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 822, 823, 824, 825, 826, 827, 828  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de