Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.12.2017, 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 10:13
Beiträge: 327
OK - ich hoffe auf Hilfe.

Ich probiere nun schon seit Wochen (ja WOCHEN, ich traue mich kaum es zuzugeben) einen Hybridzopf zu flechten. Ich finde er sieht super schön aus - leider bin ich nur zu doof dafür.

Ich habe das Video von Nessa dazu schon sooft gesehen, dass ich es mitsprechen kann, ich habe die Geschwindigkeit auf 25 % reduziert, ich verstehe es trotzdem nicht.

Mein Problem konkret:

Ich nehme die äußerste Strähne, halt diese zuerst zwischen Zeigefinger und Daumen, drehe die Hand und halt diese Strähne dann zwischen Ringfinger und Mittelfinger - so sehe ich das in dem Video.

Dann nehme ich aus der linken Hand zuerst die Strähne auf, die zwischen Mittelfinger und Zeigefinger liegt und lege diese ??? wohin???

Ich sehe im Video immer, das auch diese Strähne zwischen Ringfinger und Zeigefinger landet. Die Strähne aus der linken Hand zwischen Ringfinger und Mittelfinger wandert nach rechts zwischen kleinen Finger und Ringfinger. Dann wird mit Links die ehemals äußerste Strähne genommen, damit diese zwischen Mittelfinger und Zeigefinger landet und dann endet mein Flechten seit Wochen, weil ich keine Ahnung habe, wie ich die Zwei Stränge, die zwischen dem gleichen Fingerzwischenraum liegen wieder trennen soll - ich habe dann also nur noch 4 Stränge.

Also habe ich probiert ob der erste Strang, den ich von der linken Hand nehme vielleicht doch zwischen Mittelfinger und Zeigefinger gehört, bei der Variant habe ich aber das Problem, dass ich die Strähne die in die Mitte soll nicht mehr rausgezottelt bekomme.



Ja, mir kann vermutlich niemand mehr folgen und es offenbart sich: ich bin der totale Flecht-Legastheniker #-o

Wenn jemand mein Problem nachvollziehen kann und mir helfen wäre ich super dankbar.

LG
Backliese, die das mit Brotteig super flechten kann, nur noch am Kopf

_________________
_______________________________
Erkenntnis des Tages:
Haare wachsen auch, wenn man sie nicht misst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 10:57
Beiträge: 2289
Wohnort: Vorarlberg
Also, ich mache etwas, was zwar kein Hybrigzopf ist, aer genau so aussieht. Alle Frisuren, bei denen ich irgendwelche Strähnen abteilen und mit denen Flechten soll, funktionieren nicht.

Daher meine selbstentwickelte Technik: ich mache zwei Strähnen, wi beim Fischgrätenzopf. Dann teilt man von einer Strähne in kleine Strähne ab und legt sie zur anderen Seite. Beim Fischgrätenzopf macht man das mut einer ganz dünnen, feinen Strähne, beim Hybrig hingegn teile ich die grosse Anfangssträhne einfach in der Hälfte. Somit hat der Zopf eigentlich 4 Stränge und sieht genau so aus wie der Hybrigzopf.

_________________
1c-2aMii 8 cm ZU, Fairytaleends, 100 cm nach SSS, chemisch/Indigo schwarz

Liesschens zweiter Versuch-Classic length Aktuelles PP
Ein langer Weg nach MO Abgebrochenes PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 10:13
Beiträge: 327
Danke für Deinen Tipp Liesschen - ich hoffe dennoch auf Hilfe. Es mag Einbildung sein, aber ich finde der Hybrid-Zopf sieht doch noch anders aus als eine dicker geflochtene Fischgräte.

LG
Liese

_________________
_______________________________
Erkenntnis des Tages:
Haare wachsen auch, wenn man sie nicht misst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2017, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 10:46
Beiträge: 577
Wohnort: Tübingen
Also, ich versuche mal deine Finger zu entwirren :lol:

Backliese hat geschrieben:
Ich nehme die äußerste Strähne, halt diese zuerst zwischen Zeigefinger und Daumen, drehe die Hand und halt diese Strähne dann zwischen Ringfinger und Mittelfinger - so sehe ich das in dem Video.

Bis dahin ist es vollkommen richtig. Vielleicht noch wichtig zu erwähnen: Das Drehen entspricht dem Unter-der-Strähne-durchgreifen, im Endeffekt will man ja die äußerste über die nächsten zwei Strähnen legen.

Backliese hat geschrieben:
Dann nehme ich aus der linken Hand zuerst die Strähne auf, die zwischen Mittelfinger und Zeigefinger liegt und lege diese ??? wohin???

Die Strähne kommt an die äußerste Position der rechten Hand, also das was Nessa zwischen Daumen und Zeigefinger nennt. Also du greifst dir die Strähne quasi mit dem kleinen Finger der rechten Hand. Die nächste Strähne der linken Hand (zwischen Ring- und Mittelfinger) kommt dann zwischen kleinen und Ringfinger der rechten Hand. Also du greifst dir einfach nacheinander die Strähnen aus der linken Hand mit den Fingern der rechten Hand, angefangen mit dem kleinen Finger.
In der nächsten Position der rechten Hand (zw. Ring- und Mittelfinger) liegt ja schon die ehemals äußerste Strähne, die jetzt also über den zwei vorherigen Strähnen liegt.
Die vierte Strähne übernimmst du einfach von links in die rechte Hand auf die nächste Position, dann ist nur noch die äußerste Strähne übrig. Mit der dann einfach das ganze Spiel von vorn (nur rechts und links vertauscht).

War das so verständlich oder hab ich nur noch mehr Durcheinander angerichtet? :mrgreen:

_________________
1c/2a, M-C, ii ZU 8,3cm, NHF kastanienbraun
Länge SSS: 104 cm (Pre-Klassik, Juli '14) --> 154 cm (knapp Mitte Wade, August '17)

einfach mal wachsen lassen und schauen was sich gut anfühlt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 10:13
Beiträge: 327
Freija hat geschrieben:
Die Strähne kommt an die äußerste Position der rechten Hand, also das was Nessa zwischen Daumen und Zeigefinger nennt. Also du greifst dir die Strähne quasi mit dem kleinen Finger der rechten Hand.


Hier habe ich gleich wieder nur ??? im Gesicht. Die Strähne kommt zwischen Daumen und Zeigefinger - ich greife sie aber mit dem kleinen Finger????

Freija hat geschrieben:
Die nächste Strähne der linken Hand (zwischen Ring- und Mittelfinger) kommt dann zwischen kleinen und Ringfinger der rechten Hand. Also du greifst dir einfach nacheinander die Strähnen aus der linken Hand mit den Fingern der rechten Hand, angefangen mit dem kleinen Finger.
In der nächsten Position der rechten Hand (zw. Ring- und Mittelfinger) liegt ja schon die ehemals äußerste Strähne, die jetzt also über den zwei vorherigen Strähnen liegt.


Die ehemals äußerste Strähne der rechten Hand, wurde zwischen Ring- und Mittelfinger gelegt... damit diese Strähne in die Mitte wandert, macht es doch gar keinen Sinn erst den Zwischenraum zwischen Daumen- und Zeigefinger zu füllen und dann den zwischen kleinem und Ringfinger.

Zumal man im Video sehen kann, das die ehemals äußerste Strähne der rechten Hand irgendwie mittendrin gegriffen wird und woanders hingelegt.


Ich mache es aber kurz: ich gebe auf. Ich bin zu doof für den Zopf und freue mich dann eben daran, dass er an meiner kurzen Super aussieht. Ihr den zu flechten klappt wunderbar, weil ich die äußersten Strähnen einfach nach vorn über die Schulter lege beim Flechten ;)


Danke trotzdem für eure Mühe :)


LG
Liese

_________________
_______________________________
Erkenntnis des Tages:
Haare wachsen auch, wenn man sie nicht misst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 10:46
Beiträge: 577
Wohnort: Tübingen
Hast du dir mal das Video von Nessa zum normalen 5er angeschaut? ab 1:40 zeigt sie nochmal genauer die Handhaltung


Die äußerste Strähne wird (bei Nessa) von Daumen und Zeigefinger gehalten, aber der kleine Finger liegt auch über der Strähne. Ich persönlich lasse Daumen und Zeigefinger weg und halte die Strähne zwischen kleinem Finger und Handinnenseite, aber ich wollte dich da nicht noch mehr verwirren :lol: Im Video bei 1:40 wie gesagt sieht man es ziemlich gut wie Nessa es macht.


Was ich noch ergänzen wollte: Das umklappen des kleinen Fingers über die Strähne zwischen Daumen und Zeigefinger ist wichtig, das sorgt dafür, dass diese Position die äußerste ist. Ansonsten würde das ganze tatsächlich keinen Sinn machen, wie du ja richtig sagst.

In anderen Worten:
Der kleine Finger umschließt/umgreift die äußerste Strähne,
der Ringfinger die zweitäußerste,
der Mittelfinger die 3.,
der Zeigefinger die 4.,
und die fünfte Strähne legst du über den Daumen.

_________________
1c/2a, M-C, ii ZU 8,3cm, NHF kastanienbraun
Länge SSS: 104 cm (Pre-Klassik, Juli '14) --> 154 cm (knapp Mitte Wade, August '17)

einfach mal wachsen lassen und schauen was sich gut anfühlt


Zuletzt geändert von Víla am 15.08.2017, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachbeitrag auf Wunsch zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 10:13
Beiträge: 327
Danke für Deine Mühe Freija -ich glaube ich weiß jetzt was Du mit dem kleinen Finger meinst.

Ich verhedere mich, wenn ich es bei mir probiere - aber ich glaube ich versuche es mal mit "richtiger" Handhaltung, wenn ich meiner Kurzen noch mal den Zopf mache - oder vielleicht mache ich auch 5 Bänder am Stuhl fest, um es zu probieren.

Wenn ich Dussel das Prinzip verstanden habe, ist der Rest ja "nur" noch Übung.

LG
Liese

PS: Wenn ich es hinbekommen sollte werde ich das natürlich sofort posten

_________________
_______________________________
Erkenntnis des Tages:
Haare wachsen auch, wenn man sie nicht misst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2011, 12:54
Beiträge: 2269
Wohnort: Raum Hannover
Also ich mach das (mit meinen sehr dünnen Haaren) mit den Fingern etwas anders als Haartraum. Vom Prinzip her halte ich die 5 Strähnen wir Nessa, außer dass ich für die erste Strähne den Daumen nicht brauche, sondern es reicht, wenn ich den kleinen Finger krümme. Ich hab dann quasi in jeder Fingerkrümmung eine Strähne. Bei jedem Flechtdurchgang wandern alle Strähnen von der rechten in die linke Hand oder umgekehrt. Dabei gehe ich so vor, dass ich einfach mit der freien Hand die Strähnen in der Reihenfolge greife, wie sie dann liegen sollen. Beim Hybridzopf sieht das bei mir so aus:
Ich habe alle fünf Strähnen in der rechten Hand (ich nenne sie mal abcde, a ist mit dem Daumen eingeklemmt, e liegt im kleinen Finger). Ich greife mir dann mit der linken Hand mit dem kleinen Finger von unten Strähne b und mit dem Ringfinger Strähne c, ziehe diese beiden Strähnen etwas nach links, so dass Strähne a automatisch in die Mitte wandert. Dann nehm ich Strähne a, d und e mit den restlichen Fingern auf.

Eine andere Möglichkeit, die allerdings nur funktioniert, wenn man englisch flechtet funktioniert genau anders herum. Ich habe wieder alle Strähnen in der rechten Hand (abcde, a im Daumen, e im kleinen Finger). Ich greife mit dann mit der linken Hand Strähne a und b mit dem kleinen und dem Ringfinger, dann strecke ich den Mittelfinger aus und greife mir damit Strähne e herüber und nehme dann mit den beiden restlichen Fingern Strähne c und d.

Bei der ersten Methode flechte ich quasi in die Richtung, in die die Strähnen immer gelegt werden, bei der zweiten Methode flechte ich gegengleich. Ich finde die zweite Methode wenn man den Hybridzopf englisch flechtet sehr viel leichter und schneller, vllt ist das eine Möglichkeit? Falls das jetzt zu kompliziert klang, kann ich vllt mal versuchen eine Fotoanleitung zu machen von der zweiten Methode...

_________________
Haartyp: 1a F i (ZU ~6cm)
Haarlänge: ~75cm (SSS) Taille
Ziel: so lang wie meine Feenhaare mitmachen!
Mein Frisuren-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Janett89


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de