Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 20:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 18.05.2020, 14:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 3140
Das sieht cool aus! Hast du die so eingeflochten, dass die Hälfte des Dreads festgeflochten ist und die andere nicht, oder irgendwie anders?

_________________
BildFeenhaar| Locken | Kante
~ WP für Kleine Größen ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 18.05.2020, 17:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Das sieht sehr cool aus! Bin ein großer Fauxhawk Fan und würde auch gerne wissen, wie du das gemacht hast :D

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 18.05.2020, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 17:29
Beiträge: 4613
Wohnort: Ruhrpott
Sieht sehr schick aus!

Bei sehr dünnen wolldreads muss man während des Filzen ein bisschen aufpassen aber geht eigentlich ganz gut :) mein Blau/Grünes Split Set hat z.T sehr dünne dreads. Ich hab Bilder davon in meinem TB gepostet, auf Wunsch kann ich da auch nochmal ein paar Vergleiche mit Stiften oder so machen :)

_________________
1b cii ZU ca. 8 cm/ ZQ ca. 5cm2
85 cm SSS, Pony, Taille
NHF Dunkelbraun, blondiert, aktuell Regenbogenbunt
Mein buntes Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 18.05.2020, 19:16 
Offline

Registriert: 24.04.2019, 10:24
Beiträge: 24
Dankeschön ihr beiden :oops: :mrgreen:

Dann folgt hier einmal die Anleitung in hoffentlich verständlich :-)
1. Man nehme 12 Single Ended Dreads (eigentlich hätte ich 16 gebraucht, deshalb sind zu den 12 SE noch 2 DE in Fuchsia ganz unten im Nacken dazu gekommen, zuviel Fuchsia wollte ich aber nicht, weil die bunten 20cm kürzer sind als die anderen)
2. Ich habe zwei schmale Scheitel gezogen, sodass ich, hätte ich schneiden wollen, jetzt die Seiten hätte abrasieren können. Der 'Kamm' Part ist wirklich sehr schmal, da sind immer nur zwei Dreads nebeneinander.
3. Flechten bis die Arme lahm werden :mrgreen: ich habe immer einen Querscheitel gezogen, dann nocheinmal längs halbiert und bin wie folgt vorgegangen:
SE:
Die Strähne durch die Schlaufe des Dreads ziehen, ein paar (meist 5 bis 10) Windungen Flechten, dann, wenn der Dread stabil ist nur noch die Haarsträhne nehmen, diese in drei Stränge teilen und nur noch die eigenen Haare weiterflechten. Dadurch kommen die feinen Flechtzöpfe zustande, die man vielleicht auf dem Bild erkennen kann.
DE:
Im Prinzip das gleiche Vorgehen wie bei den SE nur ohne Schlaufe. Also den Dread in der Mitte einmal um die Haarsträhne wickeln (sodass hier quasi auch eine Schlaufe ist), wieder die Strähne durch zwei Teilen und mit dem Dread als dritten Part ein paar Windungen Flechten, bis dieser stabil hält. Dann wieder die Strähne zusammenfügen, in drei Teile teilen und solo ohne Dread Weiterflechten.

Die Mini-Akzenttöpfe die dadurch zustande kommen habe ich teilweise offen gelassen, teilweise mit Bartgummis verschlossen. Mal schauen, ob beides langfristig gleich gut funktioniert. :D Die Zöpfe habe ich noch ordentlich eingeölt, sonst zerfleddern mir die Dreads deutlich die Spitzen. Also... Nicht zerfleddern.... Aber schwer auseinander zu kriegen wären sie dann schon...

Ich hoffe wirklich ihr zwei (und auch alle anderen) versteht was ich beschreibe :oops: Ansonsten einfach nachfragen!

Achso... Die Seiten habe ich am Ende nochmal aufgeteilt und quasi zweireihig holländisch weggeflochten.

@LacrimaPhoenix: Da hab ich 'früher' immer Mal wieder Mohawk getragen und musste erstmal herausfinden, was ein Fauxhawk ist :lol:

EDIT:
Da ich nicht editieren kann auch an dich vielen Dank, Ithiliel :-)

_________________
"Wenn es keinen Ausweg gibt, gibt es womöglich auch gar keinen Käfig."


Zuletzt geändert von Víla am 19.05.2020, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.
*** Beiträge zusammengeführt ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 19.05.2020, 21:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Siehste, ich war schon immer voll Fake und kenn mich damit aus ;ppppp

Verdammich, dann machst du das im Prinzip genauso wie ich! Ich flechte oder häkel die ja drauf, aber egal wie: ich habe immer meist vier DE Dreads auf dem "Kamm" - aber das werde ich mir sowas von sparen, wenn du mit 2 so phantastische Resultate kriegst :)

Ich hatte nicht gedacht, dass wir das im Prinzip gleich machen, weil deine weggeflochtenen Seiten auf dem Foto irgendwie gar nicht so wirkten xDD
Vielleicht liegt es an dem schmaleren Kamm?
Würdest du ggf. noch ein paar Bilder aus verschiedenen Perspektiven reinstellen?

Vielen Dank für die sehr ausführliche Beschreibung :)

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 16:46 
Offline

Registriert: 24.04.2019, 10:24
Beiträge: 24
Ach, du bist Fake beim Mohawk, ich bei dem Wegflechten. :-D vielleicht sollten wir uns Fake mäßig zusammentun. Aber dann wäre man ja nicht mehr Fake... Lassen wir das, macht nur Knoten im Kopf #-o spätestens nach drei Tagen sehe ich mega zauselig aus... Vielleicht hab ich da einfach noch nicht meine ideale Methode gefunden. Aber Gut Ding will ja auch Weile haben :mrgreen:

Deine Methode mit dem Häkeln werde ich definitiv auch nochmal ausprobieren. Ich musste gestern erstmal wieder alle raus nehmen, das hat ewig gedauert und deshalb lassen die Fotos auch erstmal auf sich warten. Nur beginnende Neurodermitis im Schulterbereich in Kombi mit Kunsthaar war jetzt nicht so ideal :roll:

Aus welchem Grund genau verwendest du die DE? Für mehr Fülle? Deine sehen nach einem Recht großen Abstand zueinander aus. Vielleicht probier ich das auch nochmal mit mehr DE aus. Mal schauen, hab ja welche in pink. Nur aus völlig random Gründen mag ich die SE einfach lieber. :gruebel:

Ich schau Mal, wenn ich wieder am Rechner bin ob ich nicht doch irgendwo noch 'n Foto hab. :mrgreen:

_________________
"Wenn es keinen Ausweg gibt, gibt es womöglich auch gar keinen Käfig."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 17:29
Beiträge: 4613
Wohnort: Ruhrpott
Ich hab ja tatsächlich nur DE Dreads, Sa ist denn der Vorteil von SE? :lol:
Ich finde die DE schön leicht zu machen, gut zu händeln und die extra Fülle ist auch ganz nett ;D

_________________
1b cii ZU ca. 8 cm/ ZQ ca. 5cm2
85 cm SSS, Pony, Taille
NHF Dunkelbraun, blondiert, aktuell Regenbogenbunt
Mein buntes Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 17:02 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Ich habe ebenfalls schlicht und ergreifend nur DE Sets xDD
Theoretisch wäre mir das völlig gleich, ich würde annehmen, dass es sich nix nimmt. Man muss bei DE aber nur EINMAL flechten und hat direkt zwei Würmchen ;op

Hattest du nicht gemischt DE und SE? Dann weißt du DAF besinnt besser einzuschätzen, wo die Unterschiede liegen....?

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 22.05.2020, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 3140
Naja, bei DE hat man doppelt so viel Masse auf dem Kopf. Wer nimmt dann schon SE, wenn die Haarpracht nicht vorher in exorbitanten Bereichen liegt? Also, ich nicht, aber tut sie bei mir ja auch nicht. Ich warte gerade auf meine Wolle :pfeif:

_________________
BildFeenhaar| Locken | Kante
~ WP für Kleine Größen ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 11:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Gerade bei feinhaarigen Leuten sei ein Wort der Warnung hier gelassen: es gibt auch gute Gründe, warum weniger Dreads und damit viel weniger Gewicht ratsam sein können. Gerade wenn man selbst eher wenig Haarmasse hat, sollte man erstmal ein wenig experimentieren, wie viel Last die eigenen Haare tragen können.

SE = weniger Volumen geht auf, wenn man annimmt, dass man stumpf immer die gleiche Einteilung für seine Dreads wählt (muss man ja nicht). Gehen wir mal davon aus. Dann kann ich mir gut vorstellen, dass man bei synthetischen Dreads die SE Variante lieber wählt, weil man da beim Gewicht wirklich etwas aufpassen sollte.

Farbübergänge spielen auch eine Rolle. Beim Flechten verblendet man ja automatisch die eigenen Haartöne mit denen des Dreads. Hat man DE Dreads, sprießt halt eine Wurst 'unverblendet' ditrekt vom Kopf -ist auch nicht von jedem gewollt.

Ich persönlich orientiere mich in ETWA an der Zahl 35 für meinen Mohawk Stil (sind meist ein paar mehr, aber so Pi mal Daumen).
Viele vollverdreadete Menschen haben so ca 50+ auf dem Kopf; da bei mir dann die Seiten fehlen, scheint mir das eine anständige Zahl zu sein.

Für SE Dreads würde ich also spontan auch tatsächlich 35 Partien (und wieder je nachdem wieder ein paar mehr) einplanen und flechten.
Für DE Dreads könnte ich in Faultiermanier dagegen nur 18 bis 20 mal flechten und hätte auch ein schickes Ergebnis. Z.b. hätte ich bei MsPans Dreads nie geglaubt, dass sie nur zwei Dreads nebeneinander auf dem Kamm getragen hat. War aber so und das Ergebnis war trotzdem absolut umwerfend (von dem, was ich so sehen konnte ;)))
Man kann durch geschicktes versetzen der Scheitel auch mit 'wenigen' Dreads ein sehr volles Bild erzielen.

Ich gebe dir aber Recht, ich neige schon dazu, eher in Partien zu denken. Und wenn man seine Standardpartien dann mit ner Dopplewurtst belegt, hat man eben auch doppeltes Volumen.

Aber bitte, bitte, Leute, testet euch da ran. Ist uncool wenn ihr nach vier Stunden tragen alles wieder aufmachen müsst, weil ihr zu viel mit euch rumgetragen habt.

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 3140
Ich habe - 6cm Zopfumfang - kleine Strähnen genommen und die zu größeren Zöpfen geflochten. Jeweils fünf Stück und nach fünfen davon war der Kopf leer/voll. Also 30 Dreads und dann werde ich noch 5 draufschlagen, um variabel bleiben zu können. Lande also auch bei 35, allerdings mit dem gesamten Haarvolumen eingerechnet. Ich habe mir gedacht dass man den "nackten" Dread bei den DE ja auch irgendwie verzieren könnte. Der Gedanke, dass mich momentan jobtechnisch keiner zu Gesicht bekommt und ich so extravagant rumrennen kann, wie ich will, ist sehr dominant bei mir.

Bezüglich Gewicht und Kopfhaut mache ich mir keine Sorgen. Also klar, das kann echt wehtun und man sollte sich nicht zuviel vornehmen. Aber ich hatte sowohl echte Dreads als auch eingeflochtene Rastazöpfe und kann daher mit dem Schmerz umgehen (^^) bzw. weiß, dass meine Haarwurzeln schön kräftig sind. Die Rastas waren lang und schwer, aber das war kein Problem. Direkt nebem dem Ohr habe ich damals die beiden kleinen Strähnen verloren, das war zuviel des Guten.

Übrigens habe ich festgestellt, dass man mit allem Geld machen kann und es hart teuer ist, sich das Selbstfilzen - hier von Wolldreads - zu sparen. Aber cool sehen sie aus und können vielleicht den ein oder anderen hier inspirieren. KatinkaDreads oder DreadsForest machen schon sehr schöne Sachen.

_________________
BildFeenhaar| Locken | Kante
~ WP für Kleine Größen ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 15:33 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Hihi, dass einen (fast) Kreuzberg sieht, ist echt manchmal ein Vorteil, deswegen wurden meine auch ausgepackt^^

Oft werden die Dreads ja auch mit Bedacht passend zum Eigenhaar angepasst :)

KatinkaDreads kann ich auch empfehlen. Da hab ich schon mehr Geld gelassen als gut ist und es nicht bereut ;)
Die Wolldreads, von denen ich noch ein Bild gefunden hatte, sind glaube ich auch von ihr :)

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 3140
Ich finde die auch echt schön, aber das ist die selbe Sache wie teurer Haarschmuck: finde die Preise nachvollziehbar und wäre bereit, sie zu zahlen - aber zumindest ich habe das Geld nicht und werde daher selber bauen. Ich habe mir Wolle bei Trolle und Wolle gekauft. Da gibt es welche für knapp 4€/100g, was nach meiner Recherche erstmal das Günstigste hierzulande war. Insgesamt 200g in drei verschiedenen Rotbrauntönen. Mal schauen, ob ich was Schönes bei rausbekomme. Falls das ein langfristiges Hobby wird, gibt es da auch ungefärbte Wolle für 2,20€/100g. Da könnte man sich dann richtig kreativ austoben. Schließlich hab ich hier noch ein halbes Kilo Henna rumstehen =D

_________________
BildFeenhaar| Locken | Kante
~ WP für Kleine Größen ~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 16:07 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 518
Klaro! Mir kann keiner erzählen dass z.B. ne Flexi8 das wert ist, was man bezahlt.... oO

Wolldreads sind preislich auch nach der Arbeit ausgelegt, das Material macht es da defintiv nicht.

Als totale Sparmaßnahme könnten die handarbeitsaffinen hier sogar Wolle vom Knäuel für Dreads verarbeiten.
(Nur wenn es euch so geht wie mir und ihr eh zu viel davon da habt... ich weiß, dass man für gesponnene Wolle auch schon heftig was ausgibt....)
Die lässt sich je nach tatsächlichem Wollanteil eben super filzen oder zu Twistbraids verarbeiten und ist sehr leicht auf Länge anpassbar.

Ja, DIY ist da echt was Wert. Man muss echt schlucken, wenn man auf die Preise guckt, ne? Insbesondere wenn man sehr lange Dreads braucht, lohnt es sich, da selbst aktiv zu werden. Wer eh Directions daheim hat oder wie du Henna, ist klar im Vorteil -und dann passt es auch zum Haar :)

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fake Dreads
BeitragVerfasst: 23.05.2020, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6253
Da ich unter anderem sehr oft Taschen, Handytaschen, Sitzkissen, Blumen und vor allem liebend gerne Saunahüte filze, Filzen ist eins meiner liebsten Hobbys :) , hab ich ständig ca. 3-4 kg Wolle (stammt auch won "Trolle&Wolle" :wink: ) hier auf Vorrat - da werde ich mir bald auch mal Wolldreads filzen.
Bzw. 'nen Dreadfall.
Also wo dann die Dreads an 'nem Haargummi oder -band hängen, womit ich dann das Ganze in den Dutt mit rein verwurschteln kann....
Flechten kann ich nicht, bei nur noch 3 cm ZU und den paar Spinnweben, die ich leider nur noch habe, kriege ich das nicht hin (habs aber auch vorher schon nie gekonnt).

_________________
1 c F i 3; Taille: 80 cm SSS, optisch nur noch CBL
dunkelblond-natur-gold-silber
***********************************
"Mitten im tiefsten Winter wurde mir bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt."
- Albert Camus -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de