Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.06.2024, 06:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Einfacher Flechtzopf
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2012, 14:03
Beiträge: 960
@Finja
Das ist eine gute Idee, auf die einfachsten Dinge kommt man nicht.
Ab Mitte des Jahres :lol: werde ich das mal machen, danke Dir.

_________________
Bild
3a f 4,8
82cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einfacher Flechtzopf
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2010, 19:39
Beiträge: 4694
Wohnort: Humbug
Also ich hol den Zopf auch immer nach vorne und greif dann erstmal mit der rechten Hand in den Zopf und teile die Stränge damit.Ein Strang zwischen Daumen& Zeigefinger, zweiter Strang zwischen Zeige-&Mittelfinger, zwischen Mittel-&Ringfinger und den dritten Strang.
Dann alle Stränge nochmal fest ziehen und dann weiterflechten.
Außerdem erklärt Elf das auch so schön :) http://www.youtube.com/watch?v=1K4hl2_pfVg

_________________
All I ever wanted - All I ever needed - Is here in my arms ♥

(Depeche Mode - enjoy the silence)

Rückschnitt von Steiss auf Schulterlänge 8/2022
Geburt - darf keine Privatleistung werden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 500
Wohnort: Nordsee
Ich hab leider ein Problem mit dem Engländer. Kaum vorstellbar ich weiß :mrgreen:
Meine Haare sind aktuell 59cm lang, im unteren Teil wellig (schätze 2b) und auch taperig.
Außerdem hab ich einen Wirbel im Nacken der wirklich hartnäckig ist.
Dadurch wellt sich der Flechtzopf immer so stark, dass er wie ein großes C im Nacken liegt,
auch die Quaste selbst bildet dann nochmal ein C.
Häufig passiert das im Laufe des Tages und nicht direkt nach dem flechten.
Ich kann mir denken, dass der Zopf einfach zu leicht und dünn ist, allerdings hatte ich das auch
bei BSL langem Haar und dickerem Zopfumfang schon.
Ich flechte schon extra so, dass der dünne Teil in der Quaste ist. Aber hilft nix.

Ich finde den Engländer, gerade durch die Schlichtheit, immer sehr hübsch. Umso mehr nervt es, dass
ich ihn einfach nicht tragen kann. habt ihr vllt Tipps? Kennt das jemand?

_________________
Bild 2a M-Cii | 50cm SSS nach starkem HA

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 4325
Haartyp: 2bM/C
ZU: iii
Instagram: @winterlanttern
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
alternativer flechtanfang nach nessa? sonst so fest wie möglich flechten und etwas breitdrücken (nicht pancaken). oder mit 3-4 französischen windungen anfangen... vielleicht hilft auch eine pferdeschwanzbasis?

_________________
trimmen auf rittervomknie-höhe, novize, relax yeti 70%
projekt 0.0, Projekt 0.1, projekt 0.2,
Instagram
trust the moon, or yourself


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.10.2018, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 500
Wohnort: Nordsee
@eyebone: Den alternativen Flechtanfang kenne ich garnicht, das schau ich mir gleich mal an und probiere ihn aus.
Wenn ich einen Franzosen oder Holländer mache, hab ich dasselbe Problem. Der ganze Zopf windet sich.
Pferdeschwanzbasis klappt wenn ich ihn hoch ansetze, also überm Wirbel. Aber das ist dann irgendwie kein Engländer mehr. :(
Im Nacken windet sich auch hier unterhalb des Zopfgummis der ganze Zopf.

_________________
Bild 2a M-Cii | 50cm SSS nach starkem HA

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 07:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 478
Wohnort: schwäbische Toskana
Hallo Meeku,

ich kenne Deine Zopfprobleme aus eigener Erfahrung und bin der Meinung, dass es an der Haarstruktur liegt. 2er Haare wollen sich kringeln! Und wenn es dann noch C- Haare sind, ist die Eigenspannung so groß, dass sie das auch im Zopf tun. Dagegen hilft nur ein großes Gewicht, das den Zopf gerade zieht. Also entweder das Eigengewicht der Haare (schwierig bei kleinem ZU oder Taper) oder schwerem Haarschmuck wie z.B. Flexi in der Quaste (schwierig bei Taper).

Es gibt aber auch eine Vorteil: Der Flechtzopf hält meist ohne Haargummi, wenn Du fest bis ganz nach unten flechtest.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 4325
Haartyp: 2bM/C
ZU: iii
Instagram: @winterlanttern
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
ich hab auch ne 2er-struktur und mein zopf dreht sich nie^^ vielleicht wäre schon ein haargummi mit perlen ein ausreichendes gewicht, dass der zopf sich nimmer dreht wenn es wirklich am gewicht liegt.... sonst würde ich empfehlen, den zopf entweder seitlich zu machen, oder komplett hinter dem kopf zuende flechten, sodass man halt nicht umgreifen muss. ich könnte mir vorstellen, dass es auch an der flechtrichtung liegt. also über welche schulter man den zopf zuende flicht. wenn ich nen zopf auf der einen seite mit nem haargummi zufixiere, dann hängt er immer zu der seite. daher versuche ich auch manchmal, den zopf hinten zu beginnen, dann zur einen seite zuende flechten und dann den zopf auf die andere seite zu nehmen und da dann das gummi dranzumachen. mir hilft das etwas. versteht man was ich meine? xD

_________________
trimmen auf rittervomknie-höhe, novize, relax yeti 70%
projekt 0.0, Projekt 0.1, projekt 0.2,
Instagram
trust the moon, or yourself


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 13:14 
Offline
Admin a.D.

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 11376
SSS in cm: 165
Haartyp: 2aM
ZU: 8,8 cm
Ich würde auch zuerst auf ein verziehen beim Umgreifen oder unterschiedlichen Zug generell auf die Strähnen beim flechten tippen.
Gerade wenn das Problem mit Pferdeschwanzbasis weniger/nicht auftritt. Warum soll das dann übrigends dann kein Engländer mehr sein?

Wie geschrieben vermute ich beim Flechten einen unterschiedlich starken Zug auf die Strähnen oder auch durchs umgreifen beim nach vorne nehmen, dass ist bei mir zumindest meistens der Grund das der Zopf sich verdreht.
Ich versuche deshalb immer soweit wie möglich hinten zu flechten und achte beim nach vorne nehmen besonders darauf das sich die Flechtwindungen nicht lockern oder verziehen.

Ob man den Flechtzopf jetzt übrigends mit "normalen" = französischem (seitliche Strähnen über die Mitte gelegt) oder alternativen Flechtanfang = holländischem (seitliche Strähnen unter die Mitte gelegt) Muster flicht ist zum einen persönliche Vorliebe oder eben der gewünschten Optik (bei manchen Wirbeln liegt diese Variante harmonischer am Scheitel) geschuldet.
Erstmal ist beides für mich immer ein Engländer, der ist halt normalerweise ein Flechtzopf ohne Zunahme, denn es werden gleich von Anfang an alle Haare verarbeitet.

Ich hoffe man versteht grob was ich sagen wollte.

_________________
~ ZQ 6,16cm² ~ Zw. Mitte Wade & Knöchel, mal mehr mal weniger ~



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 478
Wohnort: schwäbische Toskana
Mit Verlaub eyebone, Deine Haare sind mehr als doppelt so lange wie Meekus oder meine Haare und auch Dein ZU ist wenigstens gefühlt doppelt so groß - da kann sich nix drehen wegen Eigengewicht. :lol:

Oh Vila, ich war zu langsam... aber wenn ich Deine Sig anschaue gilt auch für Deine Haare das, was ich voranstehend schon geschrieben habe. Sorry für den Doppelpost.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Zuletzt geändert von Víla am 25.10.2018, 13:36, insgesamt 2-mal geändert.
*** wegen fehlendem Edit hier im Unterforum, Mehrfachbeitrag zusammengefasst ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 13:36 
Offline
Admin a.D.

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 11376
SSS in cm: 165
Haartyp: 2aM
ZU: 8,8 cm
Ähm, stimmt zwar das meine Haare aktuell wesentlich länger sind, aber ich hatte (zwar vor meiner Zeit im Forum) auch mal nur so lange Haare wie Meeku und habe auch schon damals meine jetztige 2aer Struktur und diverse Nackenwirbel gehabt.

Warum also sollte meine Idee nicht vielleicht doch zutreffen, denn auch bei mir verzieht es sich nach wie vor wenn ich eben nicht darauf achte, da zieht auch das Gewicht des Zopfes kaum was gerade.
Solange man es nicht testet kann man es zumindest nicht ausschließen.

_________________
~ ZQ 6,16cm² ~ Zw. Mitte Wade & Knöchel, mal mehr mal weniger ~



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.10.2018, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 478
Wohnort: schwäbische Toskana
..testen ist natürlich immer erste Wahl :mgreen:

Als Tapergeplagte stelle ich mir gerne vor, dass ohne Taper alles besser wäre...aber jetzt will ich mal ein Bild zeigen:

Bild

Frisch gewaschen, schnell mal geflochten. Sieht eher nach Schweineschwänzchen aus als nach Engländer. Da ändert auch eine Pferdeschwanzbasis nix und für den alternativen Flechtanfang fehlt mir die Masse, da wir der dünne Rattenschwanz unten noch dünner.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2018, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 500
Wohnort: Nordsee
Huhu, ich hab garnicht mitbekommen das hier noch diskutiert wird. :oops:

Der alternative Flechtanfang ging garnicht bei mir. Dadurch hat sich der Zopf erst recht gewunden.

@Sepia officinalis: Ja ich denke bei mir ist es auch das mangelnde Eigengewicht.
Das lässt sich natürlich erst beweisen, wenn mehr Haar unten angekommen ist.
Die Flexi in der Quaste ist ein guter Ansatz. Das könnte ich Mal ausprobieren
@eyebone: bei einem seitlichen Zopf habe ich das Problem erst recht. Ich flechte den Zopf
immer mit beiden Händen hinterm Kopf und greife dabei auch nicht um. Meine Haare sind ja noch ziemlich kurz,
sodass ich da nichts nach vorne nehmen muss.
@Vila: Den unterschiedlichen Zug kann ich komplett ausschließen. Mein Zopf verdreht sich sowohl fest, als auch locker
geflochten. Umgreifen tu ich beim flechten garnicht und alle Strähnen sind gleich dick.
Ich habe mir den Engländer auch schon flechten lassen, mit gleichem Ergebnis.
Klar ist die Pferdeschwanzbasis ein Engländer, aber der Look ist ja ein ganz anderer.
Der Engländer windet sich hier nur, wenn ich den Pferdeschwanz im Nacken mache.

Ich habe zwar "nur" eine 2a Struktur aber durch das C ist die große Welle schwer zu zähmen.

Das Foto von Sepia officinalis trifft es ganz gut. Ein anderer Flechtanfang würde hier sicher auch keinen
Unterschied machen, da das Problem ja in der Länge auftritt. Wenn ich ein Foto zustande bekomme, reiche ich es ein!

_________________
Bild 2a M-Cii | 50cm SSS nach starkem HA

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2021, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5392
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Ich hatte dank des Frisurenprojektes seit Langem mal wieder einen ganz normalen Flechtzopf. :)

Bild

Ist der Zopf hier im LHN wirklich so unbeliebt / wird selten gemacht oder sieht man nur Fotos davon als nicht vorzeigewert an?

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2021, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 6180
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 79
Haartyp: 1aFii
ZU: ~7cm
Instagram: @janinadiehl86
Ich glaube der Zopf ist sogar sehr beliebt und wird allgemein oft getragen, wenn auch vielleicht häufig noch zusätzlich geduttet. Aber ich nehme an es wird meistens kein Bild davon gemacht.

Mein Engländer sieht im Moment so aus, aber ich trage den tatsächlich nur selten, sondern mache eher einen Franzosen oder Holländer.

[url=https://abload.de/image.php?img=20210731_165343imj8y.jpg

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2021, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2018, 09:25
Beiträge: 478
Wohnort: schwäbische Toskana
Wenn mein Engländer so beeindruckend :verliebt: aussähe, würde ich ihn auch öfter herzeigen.

Tatsächlich ist der Engländer meine liebste Nachtfrisur und wird morgens der Bequemlichkeit halber mit einer Ficcare geduttet.

_________________
2c M/F6 SSS 72 cm
optische Länge: APL


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de