Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.09.2020, 22:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.05.2013, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2010, 18:31
Beiträge: 893
Hallo ihr Lieben,
ich weiß dass Dauerwelle eine Belastung fürs Haar ist.
Dennoch lässt mich die Frage nicht los, ob man sich mit einer Dauerwelle, gezielt in einzelnen Haarregionen nicht das Haar etwas fülliger und lockiger machen kann, ohne dass man gleich eine Oma-Dauerwelle hat.

Dabei denke ich an soeinen Look:
http://images.beautyriot.com/photos/nin ... unette.jpg

Ist es technisch überhaupt möglich, die Lockenwickler nicht den gesamten Kopf hochzurollen und die Dauerwelle zu machen? Und bekommt man überhaupt große Locken hin, oder werden diese immer eher klein, eben wie bei der Oma?

Stellt ihr euch sowas überhaupt praktikabel vor? Oder hat man dann in den Spitzen einen Busch von fülligen Haaren und oben am kopf ne platte Mähne (was dann ziemlich bescheiden aussehen würde)

_________________
1bMii - BSL (der Avatar ist eine (alte) Lüge :-) )
Natur: mittelaschblond
gefärbte Strähnchen: hellasch- bis goldblond

Ziel: Pflege, pflege, pflege, dabei aber offen genießen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.05.2013, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2012, 09:44
Beiträge: 885
Wohnort: Nürnberg
Hallo Tomatensalat,

ich könnte mir schon vorstellen, dass es technisch möglich ist, nur die Spitzen zu wellen. Man darf den Wickler eben nicht ganz nach oben rollen, ihn gut fixieren und v.a. nicht zu klein Wählen, damit es keine "Oma-Ringel" gibt. Außerdem nicht zu aktiv sein, während die Strähnen einwirken.
Da aber Dauerwellen wie ich finde immer etwas unorganisch fallen, weil sie ja eine feste Struktur haben und nicht je nach Haarlaune auch mal anders liegen, könnte es in der Tat ein seltsames Endergebnis bringen. Ich würde da eher nicht herumexperimentieren. Aber möglich dürfte es schon sein.

Ich hoffe, damit ein wenig weitergeholfen zu haben...

LG
Sefoma

_________________
2cCii - 55,3cm SSS - NHF Dunkelblond, in Progress - Längen dunkelrotblondgefärbt
PP: viewtopic.php?f=21&t=18314


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.05.2013, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2011, 21:08
Beiträge: 683
Na klar ist das möglich! Gab ja auch mal eine sogenannte 'Kranzdauerwelle' in den 70igern,

nur ob die Friseure heute DAMIT noch umgehen können? *schulterzuck*

Für die Spitzen wäre so eine DW absolut nicht gut - aber wenn Du immer auf einer Länge bleiben willst,

wäre diese DW wohl machbar. Obwohl - ich würde sie nicht machenlassen bzw. wollen.

_________________
1b/c Fii (0,03-0,04mm) // Meter! // UF: 9cm
NW/SO seit 11/2011 davor Kräuterwäsche

Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich, die anderen können mich

*Konrad Adenauer* :blumen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.05.2013, 17:49 
Offline

Registriert: 10.08.2011, 14:28
Beiträge: 1406
Ich kenne jemanden (hüftlange, feine 1b-Haare), der es versucht hat und da hat es nicht funktioniert.
Aber das war auch eine Heim- und keine Friseurbehandlung. Seither geht's mit Aloe Gel und Cinnamon ins Bett und dann sehen die Haare wenigstens am darauffolgenden Vormittag ungefähr so aus.

_________________
1cFii, 88 cm, Stand 01.08.2020
Meine Bilder bitte nicht zitieren, kopieren oder anderweitig verwenden!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de