Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.06.2017, 21:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 16.03.2017, 10:41 
Offline

Registriert: 25.07.2011, 09:57
Beiträge: 707
ich habs heute ausprobiert und ich bin überrascht, wie sauber meine Haare davon geworden sind, da ich Schwierigkeiten mit dem Einschäumen hatte. Sie sehen auch schön glänzend an und sind seidig weich. Von daher würde ich sagen: ein voller Erfolg. Leider juckt meine Kopfhaut aber stark davon und meine Stirn ist gerötet und extrem trocken. Komisch, beim Duschen pflegt es meine Haut wunderbar und die Trockenheit ist weg damit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2015, 12:30
Beiträge: 999
Wohnort: Österreich
Ich hab das Duschöl wegen der vielen positiven Erfahrungen jetzt auch versucht. Was ich auf jeden Fall schon sagen kann: Die Haare werden sauber und der Ansatz scheint auch nicht so schnell zu fetten wie sonst. Auch die Kopfhaut ist so weit ruhig und das ist schon mal ein gutes Zeichen, da ich auf mit Seborrhoischem Ekzem zu tun habe. Ob die Locken es mögen, kann ich noch nicht sagen, aber ich glaube der hohe Öl-Anteil gefällt ihnen auf alle Fälle. Ich teste weiter. :) Bei mir hat es übrigens auch nicht stark geschäumt, ich hab es dann so gemacht wie bei der Seifenwäsche und noch etwas warmes Wasser über den Kopf laufen lassen, dann war es schön schaumig.

_________________
57 cm ~ 2b-c ~ ca. 7,5 cm ZU | APL, dich knack ich als nächstes!
PP: "Pixie will lockig-flockig bis zur Taille" <3 | Aufbrauch-Projekt 2017
A good hair day is like Narnia: You will never get there the same way twice.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 22:33 
Offline

Registriert: 25.07.2011, 09:57
Beiträge: 707
ich habs heute nochmal probiert, Haare sind wieder ein absoluter Traum, weich, glänzen wie verrückt - von daher Nummer 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 21.03.2017, 07:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2014, 22:36
Beiträge: 428
Wohnort: Neu-Ulm
Das Duschöl hab ich mir notiert und wird beim nächsten DM Shopping gekauft :D

_________________
~Zurück zur NHF seit August 2015~
~2cMii~
Schnupferl`s Metermarathon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011, 13:04
Beiträge: 5177
Gestern habe ich mich auch daran getraut. Ich habe ordentlich viel Duschöl nur für den Ansatz gebraucht, mit viel Wasser habe ich den cremigen Schaum einmassiert. In den Längen war Spülung.

Ich hatte schon mit einem fettigen Ansatz gerechnet, aber die Haare sind total fluffig und weich. Die schuppige Stelle an der Stirn gibt auch Ruhe.
Das nächste Mal verzichte ich auf Spülung und verteile das Öl im gesamten Haar.

_________________
1aFii, ZU 7cm, 126cm S³, MO, Taper, FTE, Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 12:33 
Offline

Registriert: 26.10.2014, 14:46
Beiträge: 222
Wohnort: Rheinland
Ich weiß nicht, ob das jetzt auch hier hingehört, aber ein neues Thema wollte ich nicht extra dafür eröffnen.
Ich wollte das Waschen mit Duschöl auch ausprobieren, habe mich dann aber bei Rossmann nicht für das "schnöde" Duschöl entschieden, sondern die Cremeöl-Dusche (Bio-Malve) von Alterra gekauft.
Das Waschen war eigentlich prima und ich habe extra keinen Condi benutzt, weil mir das zu reichhaltig erschien. Leider hatte ich, als die Haare trocken waren, einen Fettknopf. :irre:
Ich werde es nochmal probieren, aber das Cremeöl dann nur für die trockenen Längen nehmen.

_________________
SSS 84 cm (1bMii) ZU 7,2cm
Ziel: 1m


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2016, 12:31
Beiträge: 560
Ich bin mir unsicher, inwiefern man das vergleichen kann, denn wir reden ja alle vom Duschöl von Balea (dm-Eigenmarke) ;)

_________________
Liebe Grüße von Balda 7/3

1bMii ZU 8,2cm | Hennarot | NHF darf nachwachsen seit 11/16
Ziel: endlich langhaarig fühlen und die NHF mal wieder zu Gesicht bekommen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 15:42 
Offline

Registriert: 25.07.2011, 09:57
Beiträge: 707
und das hat - so haben wir eigentlich alle festgestellt - ne ziemlich gute Reinigungskraft und bei vielen fetten die Haare damit sogar weniger schnell nach. Bei mir kann ich an Tag 5 immer noch offen tragen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2016, 12:31
Beiträge: 560
Ich kann das auch, habe aber schon eine gegenteilige Meinung gehört, wo sie sich einen ziemlichen Fettkopf gewaschen hat. Kann ja auch nicht für alle ein HG sein :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Balda 7/3

1bMii ZU 8,2cm | Hennarot | NHF darf nachwachsen seit 11/16
Ziel: endlich langhaarig fühlen und die NHF mal wieder zu Gesicht bekommen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 25.03.2017, 19:57 
Offline

Registriert: 25.07.2011, 09:57
Beiträge: 707
Das stimmt natürlich :wink: . Ich habe bisher nur die Meinungen hier gelesen und die gingen alle eben in diese Richtung 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 26.03.2017, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2010, 17:02
Beiträge: 449
Ich hab das Balea Duschöl jetzt fast aufgebraucht. Ich hab es in letzter Zeit bei fast jeder Wäsche benutzt. Bei mir hat es die Haare gut sauber gemacht, allerdings musste ich darauf achten, auch jede Stelle am Kopf mit Schaum zu erwischen. Ich hab es mir immer in eine Hand gekippt, die andere Hand etwas angefeuchtet und dann auf dem Kopf verteilt. Dann die nächste Ladung. Im Vergleich zu meinem verdünnten Shampoo hab ich natürlich sehr viel mehr gebraucht. Ich hab aber nicht versucht, Ölkuren auszuwaschen. Für meine Längen hab ich bei Komplettwäschen Condi verwendet. Selbst Scalpwäschen haben mit dem Duschöl funktioniert.
Meine Haare fetten relativ schnell, durch das Duschöl wurde das weder schneller noch langsamer. Außer ich hab zu wenig genommen und die Haare wurden nicht richtig sauber an einer Stelle, dann fettete es natürlich mehr. Allerding hatte ich mehr Frizz am Oberkopf als mit verdünnten Shampoo. Vielleicht, weil ich das Duschöl mehr einmassieren musste.
Im Urlaub war es sehr praktisch, da ich es für die Haare und den Körper verwendet habe und so weniger mitschleppen musste.
Ich würde es auf jeden Fall wieder kaufen, aber jetzt brauche ich erstmal noch ein paar Shampoos auf.
lg Keks

_________________
2a M ii (112 cm) Klassiker Juli '16

Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 26.04.2017, 19:30 
Offline

Registriert: 29.12.2016, 17:41
Beiträge: 16
Ich habe heute auch das erste mal damit gewaschen. Und bin auch sehr positiv überrascht.

Wenn ich mit stark verdünntem Shampoo wasche, kippe ich mir das durchs Schütteln aufgeschäumte Shampoo direkt aus der Flasche auf die Kopfhaut. Es lässt sich so hervorragend verteilen, viel besser als früher das unverdünnte. Und ich spüre immer sehr gut, wo die Mischung auf die KH läuft und wiederhole es im Stirn-, Nacken-, Seitenbereich und Hinterkopf.
Komischerweise konnte ich das Duschöl auf der KH nicht spüren. Entsprechend rieb ich wie "blind" auf der KH rum, um das vermutete Duschöl zu verteilen. Es schäumte auch nichts. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass das nichts war, wollte aber nicht sofort den Shampoomix verwenden. Letzte Haarwäsche war 1 Woche her. Ich dachte wirklich, dass beim Trocknen fettige Strähnen erscheinen würden.

Nix. Ich scheine alles getroffen zu haben und es ist fast unheimlich weich. Meine KH ist schnell beleidigt und wirft Haare ab. Hier kein Thema.

_________________
2a, BSL, ZU 9,8


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 08.06.2017, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2016, 12:31
Beiträge: 560
Ich hole das Thema mal ein bisschen aus der Versenkung.
Gewaschen habe ich einige Monate ausschließlich mit dem Duschöl, es hat auch immer sehr gut funktioniert, selbst deftige Ölkuren hat es fast immer sehr verlässlich ausgewaschen.
Nur war ich selbst ein bisschen dämlich und habe keinerlei weitere Produkte, die auch Protein enthalten, verwendet und so wurden meine Haare immer knirschiger und ich war eine zeitlang etwas ratlos, woran das liegen könnte.
Seit ich regelmäßig Protein in die Haarpflege mit einbaue, hat sich das Problem wieder verflüchtigt und die Haare sind kuschelweich. Das sollte man nur beachten, wenn man für Proteinmangel anfällige Haare hat (es mag ja auch welche geben, die das gar nicht mögen, da ist das Produkt natürlich super) ;)

Das Öl wird aber weiterhin fleißig benutzt, nur jetzt eben in Kombination mit proteinreicher Zusatzpflege :)

_________________
Liebe Grüße von Balda 7/3

1bMii ZU 8,2cm | Hennarot | NHF darf nachwachsen seit 11/16
Ziel: endlich langhaarig fühlen und die NHF mal wieder zu Gesicht bekommen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Balea Duschöl (Jan 2017)*
BeitragVerfasst: 23.06.2017, 08:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 19:06
Beiträge: 3724
Wohnort: Bei Stuttgart
Ja das ist bei mir auch so dass ich zumindest für die mal gefärbten Längen ab und zu ein Produkt mit Proteinen benutzen muss. Das war beim it bei anderen Shampoos aber auch so. Wenn man die Längen nicht mit einshamponiert muss man ja sowieso die Längen noch anderweitig versorgen.

_________________
Mein PP ~ Kräuterwäsche FAQ
2a F-Mii, nach Rückschnitt V-Cut kurz vor BCL


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de