Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011, 12:04
Beiträge: 5394
Alterra Mandelmilch Shampoo:
Aqua, Glycerin, Lauryl Glucoside, Glycine Soja Oil*, Xanthan Gum, Parfum*, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract*, Plukenetia Volubilis Seed Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Sodium Cetearyl Sulfate, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Leuconostoc/radish Root Ferment Filtrate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Maris Sal, Linalool**, Benzyl Salicylate**.

Alterra Mandelmilch Spülung
Aqua, Glycerin, Alcohol*, Glycine Soja Oil*, Myristyl Alcohol, Betaine, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Parfum**, Prunus Amygdalus Dulcis Seed Extract*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Plukenetia Volubilis Seed Oil*, Sodium Cetearyl Sulfate, Xanthan Gum, Potassium Cetyl Phosphate, Hydrolyzed Corn Protein, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydrolyzed Soy Protein, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Glyceryl Undecylenate, Tocopherol, Helianthus Annuus Seed Oil, Maris Sal, Linalool**, Benzyl Salicylate**. * from certified organic agriculture ** from natural essential oil

___________________________________________________________________________

Beide neuen Alterra Haarpflegeprodukte habe ich getestet.
Das Shampoo reinigt sehr gut, es schäumt dabei jedoch kaum. Das Shampoo empfand ich als sehr mild. Meine empfindliche Kopfhaut hat nicht gejuckt.
Die Spülung hinterlässt sehr gut kämmbare Haare mit schönem Glanz.

Der Langzeittest steht noch aus.

_________________
1aFii ZU 7cm, Klassiker, Henna, NK/KK, CWC, Waschweib
Ziele: volle Kante auf klassischer Länge [ ] NHF [ ]
letzte Hennafärbung: Oktober 2017


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.11.2017, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2017, 12:29
Beiträge: 44
Das Shampoo hat gut gereinigt, hinterließ jedoch einen schmierigen Film auf meinen Haaren, ich vermute wegen des vielen Glycerins. Außerdem waren die Wellen schlecht ausgeprägt und die Haare gleichzeitig strohig. Schade, der Geruch hat mir nämlich gut gefallen.. #-o Zu der Spülung kann ich nichts sagen, habe ich nicht getestet.

_________________
2 a-c F/M ii 9cm
Länge : mom. zwischen APL und BSL
(Auf dem Avatar sind sie länger, da das Bild von letztem Jahr ist)
Ziel : langfristig Taille, erstmal passende Pflege finden
Tagebuch :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2017, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2016, 16:36
Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
Ich bin schon ganz gespannt auf die Serie. Ich brauche noch mein jetztiges Alterra Shampoo auf und dann gehts an das Mandelmilchspampoo bzw Spülung :-) Denke mal spätestens in 2 Wochen...
Soll ja für brüchiges, strapaziertes Haar sein, mal gucken ob meine Blondierleichen das mögen :-) Ich werde dann berichten ;-)

_________________
1b/c Mii NHF Dunkelaschblond
SSS 55cm
Blond gesträhnt und am Rauszüchten :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.11.2017, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 10:00
Beiträge: 616
Wohnort: Märchenland
Die Inhaltsstoffe stimmen doch gar nicht da sind Cocosulfate gleich vorne drin.

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Cii(ZU 9cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2017, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 13:28
Beiträge: 4521
Ich habe mir heute das Shampoo gekauft, weil die Inhaltsstoffe sehr mild klingen. Ich habe die Incis wie bei Midori, Sodium Coco Sulfate scheinen in einer alten Formulierung zu sein. Es duftet für mich auch sehr angenehm, wie ein von früher bekanntes ausgelistetes NK Shampoo, ich komme nur nicht drauf welches das war...

Es schäumt beim Einmassieren bei mir überhaupt nicht. Darum habe ich direkt ein zweites Mal aufgeschäumt. Da quietschten die Haare aber schon beim Ausspülen! Einmal hätte vielleicht doch gereicht. Nächstes Mal muss ich es wohl lieber verdünnen, damit es sich überall besser verteilen lässt.

Ich habe null Kopfhautjucken bisher! Das Shampoo ist eines der mildesten, die ich je hatte, wie es scheint und reinigt dennoch gründlich genug.

Nach dem Waschen habe ich direkt noch die Granatapfel Spülung von Alterra benutzt.

Meine Haare machen nun nach dem Fönen einen völlig normalen, unzickigen, geschmeidigen (Spülung!) Eindruck und ich bin bisher sehr zufrieden. Langzeiterfahrungen folgen...

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2017, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 10:00
Beiträge: 616
Wohnort: Märchenland
Hab es jetzt auch gefunden! Und gleich mal zum probieren mitgenommen, ich hab das Shampoo wohl mit dem anderen verwechselt. Das Mandelmilch ist jedenfalls neu bei Rossmann und die Inhaltsstoffe stimmen mit denen von Midori überein, also Traumhafte Inhaltsstoffe! Aber weis jemand was hier zur Konservierung eingesetzt wird?

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Cii(ZU 9cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 13:35 
Offline

Registriert: 12.11.2017, 13:30
Beiträge: 3
Ich habe mir gestern spontan bei Rossmann das Mandelmilch Shampoo mitgenommen! Eigentlich hatte ich mit NK Shampoos abgeschlossen, weil ich Coco Sulfate nicht vertrage (reagiere darauf mit Haarausfall), aber die sind hier ja glücklicherweise nicht enthalten. Hab's bisher noch nicht ausprobiert, weil ich erstmal mein aktuelle Shampoo leerkriegen will, aber ich bin schon sehr gespannt.
Die Inhaltsstoffe sind ziemlich beeindruckend, oder? Ich kenne mich jetzt nicht so super aus, aber für ein Shampoo für den Preis kommt es mir doch außergewöhnlich mild formuliert vor.

Oh und @Sommerfrost, kann es sein, dass dich der Duft an das alte Lavera Mandelmilch Shampoo erinnert?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2016, 16:36
Beiträge: 7
Wohnort: Berlin
So, ich habs nicht länger ausgehalten, Gestern gekauft und ausprobiert... :-)
Das Shampoo ist sehr dünnglüssig im vergleich zu den anderen Alterra Shampoos. Es schäumt nur minimal und man hat das Gefühl, dass der Kopf nicht sauber wird. Es fühlte sich noch so "speckig" an. War er nach dem Trocknen aber nicht mehr! Meine Kopfhaut fand es gut (kein jucken oder extremes Austrocknen).
Die Spülung hatte ich nur in den Längen, fühlte sich anfangs sehr rau an und ich dachte, wenn die trocken sind bekommst du die niemals durchgekämmt... ABER es täuscht richtig doll. Als alle Haare komplett trocken waren, waren sie sauber, glänzend und sehr weich. Diesen "Zustand" hatte ich lange nicht mehr. Und das Shampoo ist ohne Alkohol... noch ein Pluspunkt :-)
Wie gesagt, im nassen/feuchten Zustand sehr komisch, aber im trockenen Super.Alles in allem SEHR ZUFRIEDEN

_________________
1b/c Mii NHF Dunkelaschblond
SSS 55cm
Blond gesträhnt und am Rauszüchten :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 13:28
Beiträge: 4521
Ambermoon, keine Ahnung woran mich das erinnert, auch jetzt wo du es schreibst nicht. Vielleicht komm ich ja noch drauf!

Ich bin weiterhin sehr zufrieden mit dem Shampoo. Aber mich irritiert immer noch, dass es nicht schäumt, also so gar nicht! Als ob man eine Spülung aufträgt... Aber ich hab mit Spülungen auf der Kopfhaut bisher keine guten Erfahrungen gemacht, hiermit schon! Alles sauber (ich brauche milde und dennoch gründliche Reinigung), das Haar liegt gut, gut kämmbar, nicht überpflegt o. Ä. und vor allen Dingen: kein Jucken! Wirklich außergewöhnlich dieses Shampoo, ich würde sagen für Problemhaut sogar ein Geheimtipp.

Ich nehme nun meine Portion Shampoo und schüttel das mit Wasser in einer alten Shampooflasche auf. Lässt sich so einfacher verteilen.

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009, 14:23
Beiträge: 2609
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
@ Juli25
Zur Konservierung dient Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate. Das begegnet uns relativ häufig in NK.

Kennt ihr das auch, dass ihr plötzlich von irgendwelchen Wörtern/ Zusammenhängen verfolgt werdet denen ihr zuvor eigentlich kaum/ nie begegnet seid? Plötzlich kommt es immer wieder vor? Bei mir ist das gerad das koreanische Kohlgericht Kimchi (wie bei uns der Sauerkraut milchsauer vergorener Kohl) und antimikrobielle Peptide... O.o


Man macht sich hierbei zunutze, dass das Milchsäurebakterium Leuconostoc kimchii, wie auch viele andere Milchsäurebakterien, das Wachstum anderer Mikroorganismen hemmt, indem es antimikrobielle Peptide, also kleine Proteinfragmente, produziert. Sogenannte Bacteriocine. Mehr siehe Wiki. Dadurch erlangen die milchsauer vergorenden Gemüsesorten auch eine höhere Haltbarkeit.

Die konservierende Wirkung von Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate beruht also auf enthaltenen antimikrobiellen Peptiden (AMPs), die von speziellen Bakterien produziert wurden, die man in diesem Fall mithilfe von Pflanzenstoffen (Rettichpampe) kultiviert hat. Möglicherweise könnte Glyceryl Undecylenate in der Spülung auch Teil des Konservierungssystems sein.

Ein alternatives Produkt, das auf gleichem Prinzip beruht, verbirgt sich hinter der INCI-Bezeichnung Lactobacillus Ferment (offensichtlich also mit Bacteriocinen der Lactobacillus-Arten).
Man findet weitere, interessante Infos unter Leucidal® oder active micro technologies.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 10:00
Beiträge: 616
Wohnort: Märchenland
Vielen lieben Dank Alchino! Ja davon hab ich auch schon öfter gelesen, das man mit Milchsäurebakterien konservieren kann, da sie das Wachstum von Mikrooorganissmen hemmen. Habe mir nur immer die Frage gestellt warum es so selten als alleinige Konservierung eingesetzt wird! Z.B. Bei den Alverde Produkten, welche dieses Milchsäurebakterium ebenfalls enthalten, aber auch mit Alkohol noch zusätzlich konservieren. Jetzt stellt sich natürlich bei mir die Frage ob das unbedingt sein müsste!

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Cii(ZU 9cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 13:31 
Offline

Registriert: 12.11.2017, 13:30
Beiträge: 3
Gerade eben das Shampoo ausprobiert! Also es schäumt wirklich gar nicht. Ich habe zwei mal shampooniert, einfach weil meine Haare sehr fettig waren, und beim 2. Mal hab es nach langem Einmassieren sehr zarten Schaum. Finde ich gewöhnungsbedürftig, aber generell schon mal super. Der Geruch erinnert mich beim Benutzen an das die alverde Nutri Care Spülung, könnte besser sein, aber Duft ist bei NK Shampoos ja eh immer so eine Sache.
Bisher sind die Haare noch nicht trocken, aber ich bin guter Dinge. Für >2 € definitiv mal einen Test wert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2017, 21:59 
Offline

Registriert: 25.07.2011, 08:57
Beiträge: 737
Ich habe das Shampoo heute auch ausprobiert. Zunächst bin ich beim Auftragen auf Schwierigkeiten gestoßen, weil es sich nicht in den Haaren verteilen ließ, wegen dem mangelnden Schaum. Ich habe letztlich ca. 4 x so viel gebraucht, wie bei anderen Shampoos - das geht für mich aus Umweltgründen nicht, auch habe ich 2 Wäschen gebraucht, ehe ich ein sauberes Gefühl hatte (ich mache sonst, egal womit, ob mit Seife oder Shampoo immer nur eine Wäsche). Nach dem Waschen hat meine Kopfhaut stark gejuckt. Irgendwas von den Inhaltsstoffen hat ihr gar nicht gefallen - ich kenne das auch vom Alterra Feuchtigkeitsshampoo. Der Glanz nach dem Waschen war durchschnittlich - sie sind gut durchfeuchtet und fühlen sich sehr weich an, mein Hinterkopf ist aber etwas fettig. Für mich definitiv kein Nachkaufprodukt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2017, 15:35 
Offline

Registriert: 12.11.2017, 13:30
Beiträge: 3
Meine Haare waren gestern Abend, also nach ~2 ganzen Tagen (hab die Haare am Montag morgens gewaschen) am Hinterkopf auch recht fettig. Heute Morgen dann überall. Also das ist doch recht schnell wieder fertig geworden. Vielleicht lag es am Leave In, das ich benutzt habe, oder am Conditioner? Ich werde nochmal weiter testen und mich dann melden, wenn ich das Shampoo bisschen länger getestet habe. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2017, 07:27
Beiträge: 7
Hab gestern das erste mal mit dem Shampoo gewaschen. Da ich eine Ölkur drauf hatte habe ich zweimal shampooniert. Die Haare sind heute sehr weich und glänzed, nicht ausgetrocknet und der Kopfhaut geht es auch gut.:huepf:

_________________
2b ii ZU 8,5cm Midback


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de