Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 07.12.2019, 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2561
Wohnort: München
Nein, bei mir ist nix hart oder so geworden im trockenen Haar. Und ich hab ja auch feines Haar.

Ich mag's aber lieber im nassen Haar. Am besten probierst du einfach beides mal aus.

Ich hab deutlich weniger Probleme mit statisch aufgeladenen Haaren, seit die Milch nach dem Waschen anwende. Und die Wirkung hält auch ne Weile, ich verwende die Milch nicht täglich.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2018, 09:19 
Offline

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 949
Nein, hier sind die Haare schön weich geworden und glänzend, nicht hart, nicht flutschefliegend oder schwer. :)
Aber ich hab eher wenig genommen (was sich trotzdem gut verteilen lässt). Ich werde auf jeden Fall bald auf feuchten Haaren testen, wollte jch erst heute, aber ich hab gerade angefixtes Schmalz drin. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2018, 01:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6515
Wohnort: Kitty Town
Ich habe sie jetzt ein paar Male getestet und bin positiv überrascht. Vor allem zum Flechten finde ich die Milch super. Eine erbsengroße Menge in den Händen verrieben und schon fliegt beim Flechten kein einziges Haar mehr durch die Gegend und der Zopf wird schön glatt.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.01.2019, 10:35 
Offline

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 949
Ich berichte noch mal weiter, mittlerweile hab ich sie auch in den feuchten Haaren benutzt und da gefällt sie mir auch sehr. Da meine Haare aber ihren aktuellen Zustand erst offenbaren wenn sie trocken sind, bleibe ich bei der Anwendung im trockenen Haar. Überpflegt hab ich hiermit noch nicht. Also man kann sagen ich habe sowas wie einen Gral gefunden. :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.01.2019, 02:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8129
Wohnort: Schwabenland
Ich hab nun wieder paar Mal gewaschen ohne danach die Haarmilch zu verwenden (war viel unterwegs und hatte sie nie dabei) und zuletzt waren sie einfach nurnoch ein elektrisches, fliegendes, nervendes Desaster. :taptaptap:

Aber gleich nach einer schönen Wäsche zuhause und etwa 7 Pumphüben Haarmilch im feuchten Haar verteilt sind sie luftgetrocknet gleich wieder ganz toll seidig, glänzend und geschmeidig geworden. Somit steht für mich mal wieder fest: Mindestens nach jeder zweiten Wäsche muss die Haarmilch ran.
Eine Weile hatte ich sie auch bei jeder Wäsche und hab nichts in Richtung Built-up festgestellt. Allerdings benutze ich auch alle paar Wäschen Tiefenreinigungsshampoo.
Ich liebe das Zeug! :helmut:

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.10.2019: 53 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 03:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 8129
Wohnort: Schwabenland
Auch viele Monate später, die Haarmilch ist aus meiner Haarpflege nicht mehr wegzudenken. Wirklich ein ganz tolles Zeug!

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.10.2019: 53 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.11.2019, 01:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2561
Wohnort: München
Die Haarmilch hat bei mir ein Jahr gehalten und nun ist sie so gut wie leer.

Etwas anderes, das ähnlich gut funktioniert, habe ich bisher nicht gefunden. Da mir die leichtere Händelbarkeit der Haare wichtig ist, werde ich das Zeug wohl beim nächsten Besuch im dm nachkaufen.

Ich verwende sie inzwischen nach jeder Wäsche pur in den nassen Haaren, ca. 3-6 Pumphübe. Ich wasche nur 1-2x die Woche, zwischendrin wird kein weiteres Leave-In benötigt.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2019, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 21:37
Beiträge: 431
Wohnort: Köln
Meine totblondierten Längen werden von der Haarmilch leider nur schmierig, egal ob in nassem oder trockenen Haar angewandt. Schade drum.

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm -> 48 cm | 1 c M iii | 11,8 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de