Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.11.2020, 15:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 597 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.10.2020, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 18:11
Beiträge: 5029
Wohnort: Im Land der Wasserburgen
Haartyp: 2a-b F i/ii
....kann ja hier nicht editieren, daher als Nachträge: Ich habe die von Rossmann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2020, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 499
SSS in cm: 75
Haartyp: 2a extracoarse
ZU: tapernde 8,5
Zuerst war ich von der BWS nicht so überzeugt. Ich habe mir vor etwa einem Jahr eine Tube geholt, und meine Spitzen waren danach immer immer sehr starr und drahtig. Damals habe ich sie allerdings vorher angefeuchtet.
Auch wenn ich es mir chemisch nicht erkären kann, aber auf trockenem Haar funktioniert sie viel besser und seit ein paar Wochen nehme ich sie wieder regelmäßig.
Ich trage sie so auf, dass ich sozusagen meine Hände damit eincreme, und dann mit den fettigen Händen durchs Haar gehe. Zuerst in die Spitzen, dann auch ins Deckhaar. Eignet sich bei mir auch ganz gut, um abstehende Drahthaare zu bändigen.

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.10.2020, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 11:53
Beiträge: 7124
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich habe diese BWS hier im Forum vor Jahren entdeckt und jedesmal, wenn ich in Deutschland bin, decke ich mich damit ein. Ich habe nichts besseres gefunden für die Lippen, Nagelhaut, Ellbogen, Knie, und wenn es richtig trockenen Ostwind hier gibt, auch für die Wangen. Handrücken sowieso.

Für die Haare benutze ich sie weiterhin gern und regelmäßig. Die Spitzen werden davon schön weich. Für die Längen ist es zu reichhaltig, für die und meine Kopfhaut habe ich eine Ölmischung. Aber für die Spitzen ist es der absolute Hit.

Ich mag die Plastiktube lieber, denn es ist leichter, bis zum letzten Fitzelchen alles rauszukriegen - ich schneide die Tube nämlich auf und hole den Rest noch raus, klipse dann das offene Ende wieder zu, damit kein Staub reinkommt. Es ist auch möglich, die Tube eine Weile in heißes Wasser zu stellen und die verflüssigte Salbe in ein Gläschen umzufüllen. Klar, sie ist billig, aber ich nutze gern alles bis zum Ende.

Ich habe von der Verträglichkeit oder Qualität keinen Unterschied zwischen den beiden Versionen festgestellt, liebe sie beide. Ich mochte auch die zähere Version sehr gern.

Und ich bin vielleicht die einzige - aber ich mag diesen Schaf-Duft. Danke, liebe Schafe.

_________________
1b F 8cm (II)
75,5 cm (September 2020)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2020, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 18:11
Beiträge: 5029
Wohnort: Im Land der Wasserburgen
Haartyp: 2a-b F i/ii
Ich hab nun mal in dem Gefühl „kann eh nicht viel schlimmer werden“ auch die Längen gestern Abend wieder schön mit bedacht, die Spitzen haben zwei Erbsen nur für sich bekommen. Heute Morgen sind die Haare weich, schon ein wenig fettig, aber für die Menge, die ich verwendet habe, passabel. Es muss viel eingezogen sein.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.11.2020, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 19:07
Beiträge: 218
Wohnort: Leipziger Umland
Mata hat geschrieben:
Und ich bin vielleicht die einzige - aber ich mag diesen Schaf-Duft. Danke, liebe Schafe.

Ich liebe Ihn auch! und das was sie mit meinen splissenden macht! Nämlich verzaubern in schöne weiche Flauschehaare :verliebt: ich müsste sie nur viel öfter verwenden, und by the way, wo ist sie eigentlich gerade *suchengeh*

_________________
Länge SSS: 126cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 2a ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.11.2020, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 00:43
Beiträge: 123
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 86
Haartyp: 2c/3a M
ZU: 10 cm
Nachdem ich hier so viel Gutes gelesen habe und weil ich neugierig auf Lanolin war und weil das ja ein sehr kostengünstiges Experiment ist hab ich sie auch ausprobiert.
Leider macht die BWS meine Haare und besonders Spitzen eher hart und strohig. :(
Nach meinem bisherigen beschränkten Erfahrungsschatz vermute ich, das liegt am Kokosöl, das scheint meine Haare pur trocken und struppig zu machen. Also ist möglicherweise der Anteil in der BWS auch schon zu viel. Schade.
Aber für die Haut kann ich den Rest auf jede Fall gut verwenden, gerade im Winter. :)

_________________
irgendwo zwischen tiefer Taille und Hüfte
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit ~*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.11.2020, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 499
SSS in cm: 75
Haartyp: 2a extracoarse
ZU: tapernde 8,5
In der BWS von dm ist eigentlich kein Kokos, sondern Sonnenblumenöl drinnen.

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2020, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 00:43
Beiträge: 123
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 86
Haartyp: 2c/3a M
ZU: 10 cm
Inci: Lanolin, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Cocos Nucifera Oil, Tocopherol

Das an dritter Stelle ist doch Kokosöl, oder?

_________________
irgendwo zwischen tiefer Taille und Hüfte
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit ~*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2020, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 12:20
Beiträge: 6511
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Doch, das ist Kokosöl. Das war auch schon immer drin, nur das Olivenöl wurde durch Sonnenblumenöl ersetzt. Bei mir hat es seither leider nicht mehr den Effekt. Ich hab mir deshalb die Rohstoffe gekauft und mische mir meine eigene BWS mit Lanolin, Olivenöl, Kokosöl und etwas Dexpanthenol. Sowas könntest du auch immer noch probieren, wenn du kein Kokosöl verträgst und aber gerne Lanolin-haltige Pflege probieren möchtest.

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 95 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2020, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2012, 20:08
Beiträge: 3465
Wohnort: ...bei den Schnucken...
@Feuertänzerin: Versuch doch mal die BWS Salbe von Rossmann https://www.rossmann.de/de/baby-und-kind-mamas-babydream-brustwarzen-salbe/p/4305615544304, da ich gegen Cocosöl allergisch bin, habe ich diese probiert und sie gefällt mir sehr.

_________________
❤️ versilbernd und maßlos glücklich ❤️
“Dont judge my journey until you have walked my path”


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2020, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 00:43
Beiträge: 123
Wohnort: Österreich
SSS in cm: 86
Haartyp: 2c/3a M
ZU: 10 cm
Ich bin noch am experimentieren und überhaupt mal kennenlernen von verschiedenen Wirkstoffen und der Auswirkungen. ;)
Ich glaube, wenn ich es mir selbst zusammenmischen würde, dann würde ich erst mal Lanolin pur probieren. In meiner Logik dachte ich halt, dass Lanolin besser (unkomplizierter) verträglich sein müsste, als Pflanzenöle. Deshalb wollte ich es ausprobieren und dachte, das sei eine einfache Möglichkeit.
Vielleicht ergibt sich ja nochmal was anderes, wo ich Lanolin kennenlernen kann. :)

Danke für den Tipp Elbfee, Aber ich hab in Österreich leider noch nie einen Rossmann gesehen. :? Vielleicht denke ich dran, wenn ich das nächste Mal nach Deutschland fahre.

_________________
irgendwo zwischen tiefer Taille und Hüfte
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit ~*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.11.2020, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 18:11
Beiträge: 5029
Wohnort: Im Land der Wasserburgen
Haartyp: 2a-b F i/ii
Ich baller mit zur Zeit die Haare mit diesem Zeug voll. Ausgenommen direkt nach dem Waschen habe ich aktuell immer schön BWS-getränkte Spitzen und meinen Haaren scheint dieser Wollfettoverload ziemlich gut zu bekommen. Sie sind weich, aber natürlich, wenn behandelt, nicht offen zu tragen. Vor dem Saunieren packe ich übrigens zwei Erbsen in die Spitzen und nachher sind sie fast weggezogen. Ich denke, in diesem Corona-bei-Zoom-fällt-ja-nix-auf-Winter werde ich diesen Kurs beibehalten und dann: We will look and we will see....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 597 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de