Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.07.2020, 18:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.05.2020, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1923
Wohnort: im Taunus
Angaben von der Herstellerseite:
https://natural-pure-solids.de/

11,95€ für 60 g
19,92€ / 100 g
Sprungkraft für Locken und einfaches Styling mit festem Conditioner
Leichter, biologisch abbaubarer fester Conditioner für lockiges Haar, aber auch für feines bis normales Haar. Bei sprödem, trockenem Haar eignet sich unser Conditioner in fester Form für glattes Haar möglicherweise besser.
Brokkolisamenöl aus biologischem Anbau sowie Phytosqualan aus der Olive machen die Haarpracht seidenweich und glänzend. Durch die Kombination von Pflegekomponenten, die das Haar nicht beschweren, bleibt die Sprungkraft von Locken erhalten. Feine Haare wirken voluminöser und lassen sich besser in Form bringen. 100% naturreines ätherisches Limettenöl betört durch seinen typischen, unnachahmlich frischen Duft.
Für Haarseifenfans: Das Limettenöl ersetzt bei jeder Wasserhärte die saure Rinse.
• 100% naturreines ätherisches Öl der Limette
• frei von Konservierungs- und Farbstoffen
• 100% tensidfrei, 100% seifenfrei
• sulfatfrei und vegan
DUFT
ätherische Öle
HAARTYP
bei normalem Haar, bei feinem/dünnem Haar, bei geschädigtem Haar

INHALTSSTOFFE (DEUTSCH) - INGREDIENTS (INCI)
Inhaltsstoffe:
Pflanzl. Fettalkohol, Brokkolisamenöl (kbA), Neutralöl, pflanzl. Glycerin, Phytosqualan, pflanzl. Quat (Cosmos Standard), 100% naturreines Limettenöl
Ingredients:
Cetearyl alcohol, Brassica oleracea italica seed oil (kbA), Capryl/Capric Triglyceride, Glycerin, Squalan, Distearoylethyl dimonium chloride, Citrus aurantia peel oil, Limonene*, Citral*, Linalool* (*natürl. Bestandteil äther. Öle)

Anwendung: Warum die richtige Anwendung wichtig ist
Wir empfehlen grundsätzlich eine sparsame Anwendung, da der Conditioner hochkonzentriert ist:
In flüssigen Conditionern machen die konditionierenden Inhaltsstoffe meist einen winzigen Bruchteil der Gesamtmenge aus – bei uns besteht fast der gesamte Conditioner daraus.
Die richtige Anwendung sorgt also nicht nur für das beste Ergebnis: Sie schont auch den Geldbeutel.
Schritt 1
Haare waschen und Shampoo ausspülen
Unser fester Conditioner enthält keinerlei Tensid, das heißt er wäscht die Haare nicht. Daher müssen die Haare vorher gründlich gewaschen und ausgespült werden. (Festes) Shampoo und Haarseife eignen sich hierfür gleichermaßen.
Wäscht man mit Haarseife, ist bei Anwendung des festen Conditioners (insbesondere Conditioner lockiges Haar) auch die umständliche saure Rinse nicht mehr nötig.
Schritt 2
Conditioner aufnehmen bzw. auftragen
• Indirekte Anwendung: Den Conditioner zwischen den Handflächen verreiben und dann mit den Handflächen durch die Haare fahren. Empfohlen für eine sparsame Anwendung.
• Direkte Anwendung: Den Conditioner direkt auf die Haare auftragen, von oben nach unten in wenigen Zügen auf die Haare streichen. Empfohlen für starke konditionierende Wirkung.
Schritt 3
In die Haare einarbeiten und ausspülen
Das Einarbeiten des Conditioners ist wichtig, damit für eine gleichmäßige Verteilung in den Haaren gesorgt ist. Wir empfehlen, den Conditioner direkt unter fließendem Wasser in den Haaren zu verteilen. Keine Sorge, dass dabei zu viel ausgespült wird: Die konditionierenden Inhaltsstoffe “haften” sehr gut im Haar. Das Einarbeiten und Ausspülen ist daher ein Schritt.
Optional: Falls zu viel aufgetragen wurde
Was tun, wenn man sich durch die Haare fährt, und bemerkt, dass gefühlt etwas zu viele pflegende Öle und konditionierende Inhaltsstoffe noch im Haar sind? Kein Problem: Einfach eine kleine Menge festes Shampoo oder Haarseife in der Hand aufschäumen und vorsichtig “nachwaschen”.

Zu meinen Erfahrungen:
ich habe den Conditioner in Kombination mit Seifenwäsche inzwischen zweimal verwendet.
Einmal habe ich ihn im gesamten Haar verteilt und einmal nur in den längen und Spitzen.
Ich habe hier sehr kalkarmes Wasser, den Härtegrad kann ich nicht genau angeben, aber es gibt im Bad keine Kalkrückstände.
Eine saure Rinse habe ich neben dem Conditioner nicht benutzt.
nach dem ich den Conditioner nass gemacht habe und das Stück zwischen den Händen ein paarmal gerieben habe, hatte ich eine leichte Emulsion auf den Händen, die sich gut im Haar verteilen ließ, vom Gefühl her war es aber so als wäre es zu wenig was an den Händen haftete, ist erstmal etwas ungewohnt. Vom Gefühl her vielleicht eher vergleichbar mit Siliconöl als mit Creme oder Pflanzenöl.
Beim Einarbeiten/Ausspülen wie oben empfohlen fühlte es sich weniger glitschig an als bei anderen Condis, die Hare werden weich, aber auch spürbar mit einem leichten Film überzogen, aber nicht klätschig.
Sie lassen sich gut durchkämmen, sowohl im feuchten- als auch im trockenen Zustand.
Bei der Anwendung im ganzen Haar sind meine feinen dünnen Haare auf jeden Fall überpflegt.
Bei der Anwendung in den Längen und Spitzen ist es besser, aber auch tendenziell überpflegt, die Dosierung habe ich evtl. auch noch nicht ganz raus :-)
Der Conditioner wird wenn er feucht ist auch etwas krümelig, aber er bröckelt bisher nicht, habe ein Stück für eine Freundin abgeschnitten und auch da blieb er heile, also vermute ich wird er nicht auseinander bröseln.
Der Limettenduft ist tatsächlich sehr dezent.
Ob der Conditioner eine saure Rinse ersetzt muss man vermutlich selbst testen, ich würde aber vermuten das bei hartem Wasser eine Rinse nötig ist, wenn man davon profitiert, manche waschen bei Seife ja auch ganz ohne, für mich ist der Condi eher pflegend als das er Rückstände ausspült.
Auch ein paar Tage nach der Wäsche ist der Film auf dem Haar noch zu spüren, vermutlich vom Quat, das Gefühl erinnert mich an meinen Haarzustand nach anderen Produkten mit z. B. BTMS, ich mag es nicht so.
Ich werde noch testen wie der Conditioner als pre-wash funktioniert, vielleicht klappt es ja dann auch mit dem nicht überpflegen :_) die Dosierung scheint bei sehr feinem Haar für mich jedenfalls eine Herausforderung zu sein :_)
An sich ein angenehmes Produkt für mich, aber bisher nicht unbedingt ein Nachkaufprodukt, mir ist dann doch eine gelegentliche Rinse bzw. ein leave in bei dem ich genauer dosieren kann lieber, ausprobieren würde ich aber schon noch mehr feste Condis ohne Quats.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.05.2020, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1923
Wohnort: im Taunus
Noch ein Nachtrag, ich habe kein lockiges Haar, nur etwas vereinzelt wellig und fein und dünn.
Nach ein paar Tagen ist die Pflege auch noch etwas mehr eingezogen, die Haare haben schon eine angenehme Weichheit, aber etwas strähnig sind sie eben auch von der Überpflege.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.05.2020, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1923
Wohnort: im Taunus
Als Prewash funktioniert es für mich gar nicht, da spüre ich keinen Effekt nach der Wäsche.
Ich werde es aufbrauchen bzw. weiter verschenken, aber nicht nachkaufen.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de