Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.02.2020, 06:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 27.11.2014, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
ISANA med Anti-Schuppen Shampoo mit Menthol & Coffein


INCI:
Aqua
Sodium Laureth Sulfate
Cocamidopropyl Betaine
Sodium Chloride
Coco-Glucoside
Sodium Cocoyl Glutamate
Glyceryl Oleate
Piroctone Olamine
Sodium Saliclate
Panthenol
Caffeine
Menthol
Sodium Laureth-8 Sulfate
Styrene/Acrylates Copolymer
Glycol Distearate
Magnesium Laureth Sulfate
Magnesium Laureth-8 Sulfate
Laureth-4 Sodium Oleth Sulfate
Magnesium Oleth Sulfate
Parfum
Citric Acid
Sodium Benzoate
Potassium Sorbate
Formic Acid
Isopropyl Alcohol



Bei mir wurde ein leichtes Kopfhautexzem diagnostiziert. Seit Monaten leide ich an Jucken und Schuppen, die sich ein paar Tage nach der Wäsche einstellen. Neben einer kurzfristigen Behandlung mit Cortisonschaum sollte ich mir ein antibakterielles Shampoo kaufen. Ich habe ein bisschen recherchiert, welche da für mich überhaupt in Frage kommen, und rausgekommen ist das hier.

Was der Hersteller verspricht:

befreit das Haar von lästigen Schuppen und beugt der Neubildung vor. Die besondere Rezeptur mit Coffein hilft die Haarwurzeln zu stärken und das Haar zu kräftigen. Ein Hauch von Menthol verleiht der Kopfhaut ein erfrischendes Gefühl. Der pH-Wert 5,5 unterstützt die natürliche Funktion des Säureschutzmantels, und hilft, Haar und Kopfhaut vor dem Austrocknen zu bewahren.

mit Anti-Schuppen Wirkstoffkomplex
erfrischt die Kopfhaut
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt


Was ich mir davon verspreche:

Mir ist klar geworden, dass das Jucken, die Schuppen und die entzündliche Kopfhaut nicht nur Hautprobleme sind, sondern sich auch auf die Haarfülle auswirken können. Die folgende Studie fand ich besonders interessant. Sie befasst sich zwar vorrangig mit dem "male pattern hair loss", aber vielleicht lässt sich aus den Ergebnissen trotzdem was übernehmen.

Nudging hair shedding by antidandruff shampoos.

Zitat:
Synopsis

Hair shedding and hair thinning have been reported to be affected by dandruff and seborrhoeic dermatitis. The present study was conducted in 150 men presenting with telogen effluvium related to androgenic alopecia associated with dandruff. They were randomly allocated to three groups receiving each one of the three shampoos in the market containing either 1% ketoconazole (KTZ), 1% piroctone olamine (PTO) or 1% zinc pyrithione (ZPT). Shampoos had to be used 2-3 times a week for 6 months. Hair shedding during shampoo was evaluated semiquantitatively. Hair density on the vertex was evaluated on photographs using a Dermaphot. Trichograms were used for determining the anagen hair percentage and the mean proximal hair shaft diameter using computerized image analysis. The sebum excretion rate (SER, g cm2 h1) was also measured using a Sebumeter®.
The three treatments cleared pruritus and dandruff rapidly. At end point, hair density was unchanged, although hair shedding was decreased (KTZ: -17.3%, PTO: -16.5%, ZPT: -10.1%) and the anagen hair percentage was increased (KTZ: 4.9%, PTO: 7.9%, ZPT: 6.8%). The effect on the mean hair shaft diameter was contrasted between the three groups of volunteers (KTZ: 5.4%, PTO: 7.7%, ZPT: -2.2%). In conclusion, telogen effluvium was controlled by KTZ, PTO and ZPT shampoos at 1% concentration. In addition, KTZ and PTO increased the mean hair shaft thickness while discretely decreasing the sebum output at the skin surface.

From the full study:

Conclusion

The present study comparing 1% KTZ, 1% PTO and 1% ZPT shampoos has demonstrated that these products have some other benefits in addition to their reported antidandruff effect. The data show that these shampoos have a beneficial effect on the anagen/ telogen ratio, by increasing the anagen hair percentage in subjects with dandruff. This results in a reduced hair shedding. In addition, the data show that 1% KTZ and 1% PTO, but not 1% ZPT, produce a beneficial effect on scalp seborrhoea and hair shaft diameter. The reason for such opposite effect is unknown. Finally, the data show that scalp seborrhoea is inversely correlated with hair thickness. The virtue of such a finding is its simplicity. However, the results cannot be taken at face value. There may remain debate whether reducing sebum excess on the scalp may lead to thicker hair, and whether increasing scalp seborrhoea may be accompanied by a reduction in the hair shaft diameter

http://www.hairsite.com/hair-loss/liket ... ory-3.html

- Alleine schon der erste Satz ist für mich interessant. "Hair shedding and hair thinning have been reported to be affected by dandruff and seborrhoeic dermatitis."
- Antischuppenshampoos können Haarausfall vermindern, das Verhältnis der anagenen zur telogenen Phase positiv beeinflussen sowie die Dicke des Haarschafts vergrößern.
- Irgendwas muss das mit der verminderten Sebumproduktion zu tun haben. In dem Zusammenhang hab ich oft gelesen, dass zu viel Sebum (obwohl wir das ja auf dem Haar gerne hätten) auf der Kopfhaut doch nicht so schick ist. Diese Dame (Vorsicht, Produktseite, daher vielleicht nicht neutral) schreibt dazu:
"Another interesting finding from the study was the reduction in sebum secretion. This is important as sebum contains dihydrotestosterone (DHT), the hormone which causes male pattern hair loss. Elevated levels of DHT on the scalp are known to exacerbate hair loss when this is allowed to accumulate in the scalp tissues and possibly double-back down the hair follicles to the dermal papilla (the root of the hair). Limiting the quantity of DHT on the scalp by either washing the scalp frequently or reducing the quantity of secreted sebum is advantageous in reducing hair loss."
Also weniger Sebum wirkt sich uU positiv auf diese Form von Haarverlust aus.
- Am Besten schneidet insgesamt Piroctone Olamine ab.

Shampoos mit diesem Wirkstoff gibt es viele, auch Haarwasser, Akneprodukte und sogar Hautcremes. Ich vertrage leider so viele typische Shampooinhaltsstoffe nicht, dass die Auswahl sehr eingeschränkt ist. Aber dieses hier kam in Frage.

Erste Eindrücke:

Obwohl es von den Tensiden her sehr scharf klingt, ist es erstaunlich wenig austrocknend auf Gesichtshaut und an den Händen. Mein Gesicht spannt sogar weniger als wenn ich sonst mit meinem Baby-Waschgel gewaschen habe. Benutze das Shampoo jetzt den dritten Tag erfolgreich auf der Haut ohne unangenehme Reaktionen. Test auf den Haaren folgt morgen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Dieses Shampoo überrascht mich bis jetzt positiv. Es scheint mir milder und weniger austrocknend als die Babybäder und -waschgele die ich sonst so benutzt habe. Ich brauche im Grunde gar kein LI, mache aber trotzdem was rein. Als Shampoo tut es also was es soll.

Ich hab mich mal bei Codecheck umgeguckt. Die "kritischen" Inhaltsstoffe findet man auch in Produkten fürs Gesicht und in Duschgelen. Hab das Shampoo also als All-In-1-Produkt erklärt. Besonders auf dem Gesicht gefällt es mir richtig gut. :gut: Ich hab die Angewohnheit, mir alle paar Tage mit Waschzeug und Babybürstchen das Gesicht abzurubbeln. Das macht die Haut dann für ein paar Tage ganz weich, bis sie wieder etwas fester und rauher wird; Jetzt nicht mehr. Sie bleibt viel länger weich. Und meine Mitesser auf der Nase sind mMn heller und kleiner geworden, aber das muss ich noch beobachten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
ich hab es auch letztens gtestet und bis jetzt ist meine kopfhaut zufrieden (die haarwäsche ist jetzt 3 tage her) - ich bin auf die langzeitwirkung gespannt :)

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 08.12.2014, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Oh prima, noch eine, die es testet. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 08.12.2014, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
Da mein Waschrhytmus aber meist 1x/Woche ist, dauert es :D und ich will auch zurück zur Seife. Aber meiner Erfahrung nach, mag meine Kopfhaut es auch am liebsten (bzw ist dann am Besten) wenn ich das Shampoo oft wechsel.

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 08.12.2014, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Welche Kopfhautprobleme treiben dich denn zu diesem Shampoo? (Sorry, bin neugierig.)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 08.12.2014, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
Ich hatte früher als Kind am Körper Neurodermitis und dann über die Jahre nur noch auf dem Kopf - die Hautärztin sagte mir dann, dass es SE ist. Also treibt mich das SE ;)

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 12.12.2014, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
Ich habe gestern gewaschen und erst hatte ich ein unangenehmes Gefühl, weil die Haare richtig doll quietschig waren aber als sie dann angetrocknet und heute ganz trocken sind, fühlen sie sich richtig griffig und fluffig an. Die Kopfhaut fühlt sich auch super - mal sehen, wie lange das bleibt und wann sie nachfettet.

Ich hatte eine ölkur (walnuss) und habe 2x verdünnt aufgeschäumt.

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Das Shampoo ist irgendwie nicht so doll. Die Haare sind glanzlos und fetten zu schnell nach. (Waschtag: Ansatz top, Längen glanzlos und strohig; Tag danach: Ansatz platt, Längen glanzlos und ohne Schwung; zweiter Tag danach: alles fettig -> dritter Tag: wieder waschen)

Ich werde trotzdem dabei bleiben, weil ich nichts anderes gefunden habe, was den Rat der Hautärzte berücksichtigt und ich vertrage.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
Bei mir glänzen die Haare aber fetten leider tatsächlich schnell nach...

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Wie oft musst du waschen damit?

Das Copolymer wirkt wahrscheinlich ähnlich wie ein kationisches Tensid. Das heißt, es macht geschmeidig, aber gleichzeitig "zieht es an". Anders kann ich das gerade nicht formulieren. Es zieht halt den Klätsch an.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 16:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 10:12
Beiträge: 490
Am besten jeden 3. Tag, aber ich versuche trotzdem bei meinem Waschrhythmus von 5 bis 7 Tage zu bleiben. Ich finde aber, dass die Spitzen richtig fies trocken sind.

_________________
1b M/C iii ~ 11cm ZU ~ NHF ~ 1,5cm Wachstum/Monat 2016 ~ SSS 154cm (24.06.19)

Meine Stadt schläft nie - heisst es auch, dass sie niemals träumt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 29.12.2014, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Das Problem hab ich nun gar nicht. Neine Spitzen befinden sich aber auch leeeeeeeiiicht weiter oben als deine.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 26.01.2015, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Das Shampoo beginnt mich richtig anzukotzen. Das Gute ist, am Waschtag macht es echt schöne Haare. Aber am nächsten Tag hab ich in vier von fünf Fällen einfach nur glanzlose, schrecklich struppig-belegte Haare von oben bis unten. Da buildet sich igendwas up. Ich suche jetzt schon eine Weile irgendwas das ich als Leave-In benutzen kann, das zu dem Shampoo passt. Also was die Haare nicht noch mehr belegt, aber sie trotzdem etwas pflegt, denn ohne LI sind sie einfach nur trocken.
Aber ich kann mir langsam nicht mehr vorstellen, dass ich etwas finde.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isana med Anti-Schuppen Shampoo
BeitragVerfasst: 08.04.2015, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 17380
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Ich hab es jetzt doch nochmal gekauft. Hintergrund: Mein Mann hat seit ein paar Wäschen plötzlich große lockere Schuppen in den Haaren hängen (lebenslanger H&S-Benutzer und probiert sich in den letzten Wochen mit durch meine "Shampoos").

Zweimal benutzt - Schuppen weg.

Ich wünsche mir diesen Effekt natùrlich auch. Ich hab es heute auch benutzt, aber etwas anders. Und zwar habe ich ein paar Erbsen davon erstmal auf die Kopfhaut massiert und dort ein paar Minuten einwirken lassen. Das hatte mir der Experte in der Charité-Dermatologie ja angeraten. Danach hab ich den Koof etwas gespült und mir den Koof danach normal mit anderem Shampoo gewaschen. Ich hoffe dadurch die Fettwirkung abmildern zu können und den Antuschuppeneffekt mitzunehmen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de