Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 12:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 224, 225, 226, 227, 228  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.07.2019, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland
@Sunny_Bunny: Ich kann sagen, dass sich Indigo (schwarz) bei mir immer rausgewaschen hat. Allerdings muss das nicht der Fall sein, es gibt genug Leute, bei denen sieht man deutlich, wenn der Ansatz wiederkommt, dass es eben nicht rauswäscht.
Je öfter man PHF wieder mit PHF überfärbt, desto haltbarer wird sie aber. Also wäre ich damit vorsichtig. Bei mir war es also so, dass die Längen, die schon öfter mitgefärbt waren, schwarz blieben, währen der Ansatz, der noch nicht so oft überfärbt war, sich etwas auswusch.

Spülung in die Färbemischung wird bei PHF wahrscheinlich ein Minderung der Farbintensität (welche ohnehin schon gering sein kann) ergeben, eventuell sogar dafür sorgen, dass die Aktion komplett umsonst ist. Würde ich nicht machen, aber vielleicht hat das ja schon einmal jemand probiert. Allerdings strapaziert PHF ohnehin schon relativ wenig. Davon abgesehen kann man ja auch nach dem Färben vermehrt pflegen, wenn es währenddessen nicht geht.

Zum Rauswaschen und wenig Strapazieren wäre ansonsten vielleicht ein Direktzieher eine Alternative. Damit kenne ich mich allerdings nicht gut aus.

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO bei 127 cm SSS; Yeti-Faktor: 67,8 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 16:02 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1263
Ich wäre auch vorsichtig, zumindest mit mehreren Schichten PHF.
Meine Haare sind derzeit „dreifarbig“ (klingt aber schlimmer als es aussieht)

Die unteren Längen sind dunkelrotbraun von vielen Färbungen, sie leuchten rot in der Sonne. Darüber habe ich einen breiten Streifen dunkelbraun/schwarz, weil ich mehrfach mit (dunkel) brauner PHF gefärbt habe. Die Farbe ist auf den vielfach gefärbten Längen und Spitzen nicht dauerhaft hängen geblieben, vielleicht waren dort schon zu viele Schichten (?)

Und ganz oben ist die NHF mit Silberlingen, welche ich harmonisch angleichen möchte, damit das Silber nicht so auffällt und der Ansatz nicht zu krass bzw zu schnell sichtbar ist.

Im Zweifel lieber eine direktziehende Tönung verwenden :)

_________________
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm - derzeit 73cm nach S³
mein neues Tagebuch :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Khadi - frage zu Ansatz färben
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 16:42 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 18:36
Beiträge: 91
hallo,
meine nhf ist brunette und ich färbe alle paar Wochen mit khadi. die hasre sind hüftlang und sind schon bis Mitte Brust biel kräftiger durch haarseife bzw. roggenmehl, ölen und sanftes Kämmen.

an den schläfen gibt es an beiden seiten eine graue strähne. da ich heller werden will hab ich die grauen ansätze mit aschblond bzw. dunkelblond von khadi gefärbt. die einwirkzeit zwischen 1 und zwei Stunden. letztens haben die grauen die Farbe nicht gut angenommen. gestern habe ich diese grauen strähnen mit einer 1:1 Mischung aus khadi aschbraun und khadi dunkelblond gefärbt und bin damit fast bei meiner nhf. allerdings blieb ein minimaler Ansatz von ca 0,5 cm ungefärbt, obwohl ich die Farbe mit dem Pinsel gut verteilt habe bzw. auch mit den Fingern einmassiert hab.

da wir morgen eingeladen sind, möchte ich heute nochmal die Schläfen mit dieser Mischung machen bzw. das ganze haar mit einer Mischung aus cassia und etwas dunkelblond.

habt ihr Tips damit auch die kürzesten haare an den Schläfen mitgefärbt werden? BITTEEE....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 11:14
Beiträge: 1153
Wohnort: Essen
Ich habe eine Frage zu PHF:
Ich würde meine Haare total gerne mit Pflanzenhaarfarbe färben. Allerdings habe ich ein bisschen Angst - zwar nicht um meine Haare, sondern um meine Badewanne ;)

Hintergrund der Frage ist, dass unsere Vormieter nicht gut damit umgegangen sind und die Emaille-Schicht ziemlich hinunter ist. Folglich verfärbt sich die Wanne schon mal schnell durch Hautschuppen oder so und man muss sie häufiger schrubben.
Jetzt habe ich natürlich etwas Angst, dass das Henna nicht nur auf meinem Haar, sondern auch in meiner Wanne schöne Farbreflexe hinterlässt.

Hat jemand ein paar Erfahrungswerte? Bzw. wie gut lässt sich das Bad nachher reinigen (evtl auch Fugen oder nicht leicht zu reinigende Oberflächen)?

Vielen Dank schonmal im Voraus.
Viele Grüße
Silver

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
4. Oktober 2019: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2019, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2016, 19:22
Beiträge: 2734
Silver, bei mir hat das Henna immer nur Haut gefärbt, aber Oberflächen aller Art nicht ansatzweise.

_________________
2a/b Mii|ZU 8cm| 60cm SSS
Der Avatar ist ein altes Foto ...und Zukunftsmusik ;)
Ziel: BSL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1044
Wohnort: Deutschland
Na ja, also ich kenne das schon mit der verfärbten Dusche, ein rötlicher Belag. Es ließ sich allerdings immer gut wegwischen, zumindest auf unbeschädigter Emaille. Bei den Fliesenfugen musste ich öfter etwas schrubben, ging aber auch weg. Allerdings habe ich mit Indigo gefärbt, nicht mit Henna - ich kann leider nicht sagen, ob das einen großen Unterschied macht.

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO bei 127 cm SSS; Yeti-Faktor: 67,8 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 2968
Wohnort: München
Meiner Erfahrung nach macht Indigo sogar hartnäckigere Flecken als Henna. Mit Spüli geht es auf unbeschädigter Emaille aber auch weg, je eher, desto besser.

_________________
1bMii | Hüftlang | Kakaoblond Team Silikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 11:14
Beiträge: 1153
Wohnort: Essen
Danke für eure Rückmeldungen!
Ich werde es einfach mal versuchen, solange ich direkt danach sauber mache, sollte es schon klappen.

Tante Edit sagt: Cassia hat minimal gelbe Flecken hinterlassen. Ich glaube, wenn die nicht durch schrubben weggehen, lasse ich das mit Henna lieber. Bzw. das wäre ja eine Abendbeschäftigung für eine Geschäftsreise :rofl:

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
4. Oktober 2019: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2019, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2013, 00:43
Beiträge: 480
Wohnort: Flachlandtiroler
Bräuchte mal Eure Hilfe.

Henna deckt das grau nimmer ab. Jetzt habe ich extra lange nicht gefärbt. Meine Idee; Elumen ganz färben, 1 Woche warten, einzelne Strähnen im Pony blondieren und dann mit hellerem Elumen drüber färben.

Doch wie blondiere ich? Habe es noch nie gemacht. Bei der Suchfunktion springen mir gefühlte 1000 Tagebücher entgegen, aber nicht, wie ich es machen kann.

Danke schon einmal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2019, 06:29 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2008, 20:34
Beiträge: 7866
Wohnort: Berlin
Warum möchtest du denn blondieren? Henna und Elumen vertragen sich damit beide nicht so gut.

_________________
1aFii auf etwa 170 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2019, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1888
Wohnort: Akko
Ich kenne mich mit Elumen nicht aus. Aber, da du lange nicht mehr gefärbt hast und du nur Pony Strähnen blondieren möchtest, würde ich vor dem Elumen blondieren. Sonst musst du ja das dunklere Elumen wieder mit raus blondieren.

Vielleicht reicht auch eine Blondierwäsche? Habe ich vor vielen Jahren ein paar Mal gemacht. Leider weiß ich das Rezept nicht mehr und auch nicht, ob es hier im Forum zu finden ist.

Ich habe das Rezept damals bei den Beauty Junkies im Haarforum von Holger genommen.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2019, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2016, 08:00
Beiträge: 3458
Ich habe mir jetzt Elumen bestellt.

Blutet das so arg aus wie directions? Also ich habe online gelesen, dass es zumindest mal länger hält :)
Directions ist bei mir nach 2 Wäschen ganz blass...

_________________
70 75 80 85 90 95 100 105
1c-2a ZU 6-7cm, F-M
Violett-Naturblond
Trimmprojekt 2019
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2019, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 2570
Wohnort: Nähe FFM
Am Anfang hat es bei mir ordentlich ausgeblutet, aber nur 1-2 Haarwäschen. Elumen hält aber wirklich ewig, also behalte das im Hinterkopf.

_________________
2bF 7,5 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 81 82 84 85 86 89 91 92 94 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel:Steißlänge
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2019, 17:56 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2008, 20:00
Beiträge: 1851
Wohnort: Bad Kreuznach
Haare werden dünner durch Farbe.

Hallo zusammen! Ich habe den Eindruck, dass meine Haare, obwohl ich wirklich konsequent nur den Ansatz färben lasse, dünner werden. Ich färbe sehr selten komplett. Wenn es hoch kommt 1x innerhalb 1-1,5 Jahren, sonst alle 6-8 Wochen nur den Ansatz. Vor einigen Jahren, als ich noch gelegentlich mit Auswaschtönungen gearbeitet hatte, war das nicht so. Sehe ich auch immer wieder auf Bildern, dass meine Haare sehr viel voller und kräftiger waren.

Jetzt meine Frage an euch: habt ihr vielleicht auch den Eindruck oder ergeht es euch ebenfalls so? Habe schon überlegt zu Henna zu wechseln und mir den Ansatz zukünftig nur noch selbst nachzufärben.
Komplett auf das Färben möchte ich nicht verzichten, da ich unregelmäßig extrem weiße stellen auf dem Kopf habe und es sieht daher auch ungepflegt aus. Mit 30 bin ich mental noch nicht so weit fürs Rauswachsen lassen.

_________________
2c/3a M ii
Ziel: Hüfte 80 cm nach SSS
Neustart: 57 cm nach SSS Oktober 2018
Aktuell: 67cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2019, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 14:28
Beiträge: 261
Hmmm färbst du da mit normaler Dorgerie Farbe? In denen ist meist auch Blondierungen beigemischt, damit ein kräftigeres Ergebnis erzielt wird. Vielleicht kann das ja eine Rolle spielen? Ich hatte im Vergleich zu den Jahren in denen ich mit Drogerie Farbe gefärbt habe, im Gegensatz zu jetzt, deutlich dünnere Haare, wird aber auch daran liegen dass ich meist monatlich die gesamten Haare damit gefärbt habe, was du ja nicht machst.
Prinzipiell legt sich ja Henna als Schicht um das Haar und macht es etwas stärker als das Naturhaar an sich. Manche Usern berichten von mehr Zopfumfang dadurch. Kann ich in meiner Erfahrung nicht bestätigen, aber scheint bei manchen zu funktionieren :)

_________________
Aktuell: SSS ZU: 7cm
Ziel: Hosenbund ca. 86 cm
[x] 70 cm [x] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3413 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 224, 225, 226, 227, 228  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trina


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de