Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.10.2022, 21:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7030 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 469  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.05.2010, 22:37 
Offline

Registriert: 25.05.2010, 22:52
Beiträge: 4
Danke euch!

Gut, werde mal die alternativen Behandlungsmethoden durchforsten, Schuppenshampoo scheint ja recht populär zu sein, kann mir aber durchaus vorstellen, dass es zu agressiv ist.
Honig wird besorgt :wink:

@Fliegendes Kind
Habe in den letzten drei Monaten zweimal coloriert: erst naturbraun, und als sich das langsam "rauswusch" bzw. an Intensität verlor nochmal mit dunkelbraun, wobei ich die Einwirkzeit um Längen überschritten habe, man will ja sicher gehen, dass die Farbe auch auf Dauer hält :roll:
Genau das scheint mir nun zum Verhängnis zu werden.

Hab mir mal deine Bilder angesehen und habe nun schon ne gute Vorstellung wie es bei mir aussehen wird, wenn die ersten 10 cm Ansatz sichtbar sind.
Aber wa smich immer wieder überrascht: Naturblondinen scheinen sich ja fast magisch von schwarz angezogen zu fühlen :D
Hast aber eine sehr feine Naturhaarfarbe. :)

Chemisch angleichen lassen, mit dem Gedanken hab ich auch schon gespielt. Da muss man sicher abwägen: Strapaze für die Haare oder die Optik...bin mir da noch nicht ganz sicher.

_________________
Länge: 38 cm
Naturhaarfarbe: Mittelblond
Gefärbt: Schwarzbraun
Ansatz: 1 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2010, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 03:41
Beiträge: 8
Wohnort: Rüdtligen CH
@Rhiannon: Danke für das Bild! Allerdings sehe ich nicht, welche Haarfarbe in welche übergegangen ist :( Welche hattest du vorher? Ich sehe leider nur dein schönes Dunkelbraun :)

Liebe Grüsse,

Mina

PS: Ich bin echt begeistert von deinem Pseudonym! Kennst du das Lied "Rhiannon" von Faun? Ich finde, das passt sehr gut zu ihr.

_________________
1bMii (7,5cm) Länge:70 cm
Farbe: ca. 10cm naturblonder Ansatz, der Rest noch schwarz gefärbt.
Ziel: Naturhaarfarbe rauswachsen lassen, ohne abzuschneider oder den Ãœbergang zu tönen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2010, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2009, 13:08
Beiträge: 2899
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr; nicht-binär
Ich kann mir das nicht vorstellen, chemisch angleichen zu lassen: Muss da nicht auch Farbe rauswachsen oder wird immer wieder nachgetönt? :?:

_________________
Ich suche haarige Verwandtschaft! 1cFii
Reise durch das Farbenmeer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.05.2010, 18:56 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 18:58
Beiträge: 5044
Wohnort: am großen See, zwischen den Meeren
Mina Merry hat geschrieben:
@Rhiannon: Danke für das Bild! Allerdings sehe ich nicht, welche Haarfarbe in welche übergegangen ist :( Welche hattest du vorher? Ich sehe leider nur dein schönes Dunkelbraun :)

Liebe Grüsse,

Mina

PS: Ich bin echt begeistert von deinem Pseudonym! Kennst du das Lied "Rhiannon" von Faun? Ich finde, das passt sehr gut zu ihr.

Schau Dir die letzten ca. 5cm mal an ... die die so dunkel sind ... eigentlich war ich dunkeldunkelblond ... nun wirds schieferfarben mit silber :D

... das Lied kenne ich leider nicht ... hast Du einen Link vielleicht ?

_________________
1bFii ~ Feenhaare ~ DM: 0,04-0,03mm ~ UF: 7cm ~ Steißbeinlänge ~ 84,5cm ~ 08/11 ~ NHF: Beautiful dark shining silver ~ Winter: NW/SO ~ Sommer: Seifenkraut

*Älter werden ist nichts für Feiglinge* Mae West


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2010, 14:23
Beiträge: 15
Hallo ihr Lieben

Ich lasse mir seit ca. Dez./Jän. meine Naturhaarfarbe rauswachsen. Meine NHF ist .. hmm.. ^^ ich schätze mittelblond (meine Frisörin meinte es sei relativ hell.. also keine Ahnung genau). Hatte sie jahrelang blond gesträhnt gefärbt.

Ich bin ständig am Grübeln und am Ãœberlegen, ob ich es denn nun so lasse .. Oder doch wieder nachfärben gehen.

Mal komm ich gut zurecht damit, mal weniger. Gestern war ich z.B. auf Shoppingtour - Und meine Haaren waren in dem Licht in den Umkleidekabinen furchtbar. Ich konnte mich kaum ansehen.

Außerdem kommts mir so vor, als würden die Haare am Kopf platt anliegen. Vl. liegt das aber auch am Ansatz. Geht es da noch jemandem so?

In meinem Umfeld sind die Rückmeldungen an sich positiv. Die meisten meinen, es fällt gar nicht so sehr auf ..

Die Bilder sind vor ca. 2 Wochen entstanden (Qualität nur solala):

http://img295.imageshack.us/i/haaransatz.jpg/

http://img710.imageshack.us/i/haarem.jpg/

Vl. schaffe ich es demnächst bessere Bilder zu machen. V.a. von oben, hier sieht man den Ansatz noch nicht ganz so gut..

Mein Ziel ist es ja, später ev. mit PHF die Haare heller zu färben. Meine Naturfriseurin meinte aber, es sei bei den blondierten Haaren schwierig und ich soll es mit Rauswachsen lassen versuchen..

Gibt es da wirklich keine Möglichkeit bereits jetzt mit PHF zu färben?! Oder seh ich dann aus wie ein Schlumpf? :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 15:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 08:39
Beiträge: 13579
Wohnort: Harz
SSS in cm: 91
ne wie ein schlupnf nicht^^. aber heller färben geht nicht mit PHF :wink:

_________________
1cCii (nach HA) ~ NHF Mittttelblond mit Goldstich Steiß
60 ~ 64 ~68 ~ 72 ~ 76 ~ 82 ~ 86 ~ 90 ~ 94 ~ 98 ~ 102



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 16:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2010, 14:23
Beiträge: 15
Naja, ich will ja an sich eh "nur" die Haare so färben wie meine Naturhaarfarbe. Also die blondierten Strähnen dunkler färben. Meine Naturfriseurin meinte halt, dass sie sich da nicht wirklich rantraut...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2009, 22:32
Beiträge: 758
Wohnort: Tübingen
elements hat geschrieben:
Mal komm ich gut zurecht damit, mal weniger. Gestern war ich z.B. auf Shoppingtour - Und meine Haaren waren in dem Licht in den Umkleidekabinen furchtbar. Ich konnte mich kaum ansehen.


Das Licht in den Umkleidekabinen ist auch immer saufies... ich konzentrier mich da nur noch auf die Kleidung die ich an hab, man sieht da einfach immer nur besch... aus, bin da auch immer erschrocken, wenn ich auf Haare und Haut geachtet hab.

Auf den Bildern finde ich den Ansatz nicht schlimm, es sind ja beides mal Blondtöne, auch bei Leuten mit NHF ist der Ansatz ja immer ein wenig dunkler als die Längen die von der Sonne ausgeblichen sind. Ich würde dir raten das so zu lassen, bevor du oder deine Friseurin sich im Ton vergreifen und es dann zu dunkel wird, weil dann sieht man den Ansatz erst recht.

Edit: Wegen dem platt anliegen, hilft es vielleicht schon, wenn du einen Seitenscheitel trägst, oder gar keinen Scheitel. So mach ich das immer und finde, dass der Ansatz dann nicht so arg auffällt und das ganze auch nicht so platt wirkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2010, 14:23
Beiträge: 15
Caecilia hat geschrieben:
Das Licht in den Umkleidekabinen ist auch immer saufies... ich konzentrier mich da nur noch auf die Kleidung die ich an hab, man sieht da einfach immer nur besch... aus, bin da auch immer erschrocken, wenn ich auf Haare und Haut geachtet hab.


Gut, dass es da nicht nur mir so geht. :D


Caecilia hat geschrieben:
Edit: Wegen dem platt anliegen, hilft es vielleicht schon, wenn du einen Seitenscheitel trägst, oder gar keinen Scheitel. So mach ich das immer und finde, dass der Ansatz dann nicht so arg auffällt und das ganze auch nicht so platt wirkt.


Guter Tipp, danke. Muss ich demnächst mal ausprobieren.

Ich bin sowieso noch in der "Umgewöhnungsphase" .. Benutze nur noch NK, gestern hab ich mich mit Ölen eingedeckt.
Bin echt gespannt was am Ende dabei rauskommt. :D

Bis dahin muss ich wohl noch Geduld haben^^


Ãœbrigens finde ich es echt bemerkenswert, sich zb blonde Haare bei schwarz gefärbtem Haar rauswachsen zu lassen. Da hätte ich bestimmt nicht das Durchhaltevermögen für. :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2010, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2010, 14:04
Beiträge: 499
Wohnort: Nordhessen
Hallo Elements!

Ich habe genau das gleiche "Problem" wie Du, auch blondierte Strähnen in wildkatzenblondem Haar.
Mittlerweile ist der Ansatz schon sehr breit und sichtbar.
War gestern beim Naturfriseur mit dem Vorhaben meine Blondierleichen mit PHF in meinem Ansatzton zu färben, damit ich sie nicht mühsam rauswachsen lassen muss.
Der meinte aber dann zu mir, dass die Umstellung dann wohl zu krass für mich sei, weil ich mich mit meinem Naturton ja quasi nicht kennen würde...
Stattdessen hat er mir auf alle Haare einen goldblonden Hennaton gefärbt und damit voll ins Schwarze getroffen.
Mein Ansatz glänzt jetzt schön golden und die Längen ebenso, man sieht noch den Unterschied, aber nicht mehr so krass wie vorher. Jetzt kann ich sie doch rauswachsen lassen...
Das dauert zwar, aber was w ill ich nach 15 Jahren Färberei denn erwarten...? :-)
Lass Dich nicht entmutigen
Meist ist man mit sich selber viel zu streng und dem Umfeld fällt noch nicht mal auf, dass man da nen Ansatz mit sich rumträgt...

Viele Grüße, Schnuppe

_________________
* 2a M ii, Wildkatzenblond, 58cm nach SSS
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2010, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2010, 14:23
Beiträge: 15
Hallo Schnuppe!

Hab mir dein Tagebuch angesehen. Sieht wirklich toll aus das Ergebnis. Ein Rotstich oder sowas ist aber nicht drinnen, oder?
Wie lange hält die Farbe denn, hat der Friseur etwas dazu gesagt?

Zitat:
Meist ist man mit sich selber viel zu streng und dem Umfeld fällt noch nicht mal auf, dass man da nen Ansatz mit sich rumträgt...


ooh ja, das stimmt.
Außerdem bin ich ja auch bescheuert: In der Anfangszeit des "Rauswachsens" hab ich mich immer mit einem kleinen Spiegel bewaffnet und meinen Hinterkopf und Ansatz unter die Lupe genommen. :-#
Aber das lass ich mittlerweile sein. Bringt ja doch nichts. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.06.2010, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2010, 14:04
Beiträge: 499
Wohnort: Nordhessen
Die Haltbarkeit der Farbe hängt wohl stark vom Waschverhalten ab...also wie oft und womit...
Genrell hat er gesagt beim ersten Färben hält es so ca. 6-8 Wochen...je öfter man das Färbenwiederholt, desto mehr Farbe lagert sich um das Haar und umso länger hält das ganz dann. Das tolle bei PHF ist ja, dass man sie theoretisch alle 2 Wochen draufklatschen kann, es ist ja immer gut fürs Haar ;-)

Einen Rotstich hab ich nicht im Haar, ist alles etwas "goldiger", das gefällt mir sehr gut.
Die nächste Färbung will ich dann mal daheim selber machen, das Geld kann ich mir sparen. Und mit ner Probesträhne kann ja nix schiefgehen :-)

Weiterhin viel Erfolg beim Wachsenlassen! :-)

_________________
* 2a M ii, Wildkatzenblond, 58cm nach SSS
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.06.2010, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2009, 19:46
Beiträge: 431
Wohnort: Schweiz
Ich bin auch seit Februar 2009 am rauswachsen lassen. Anfänglich ungewollt, da mir meine Haare dank blonden Strähnchen (machte ich aber schon seit 12 Jahren) und einer Färbung in Kupfer einfach abbrachen. Momentan bin ich eigentlich recht zufrieden mit meiner Haarfarbe. Aber manchmal hätte ich doch gerne einen wärmeren Ton, obwohl ich vom Färben nicht mehr viel halte und PHF mir zu aufwendig ist. Eigentlich ist NHF auch sehr praktisch. Kein Färben und so. Hier mal ein Foto von gestern abend. Weiter gibt es auch in meinem Tagebuch.
Bild
Wo genau der Ãœbergang zwischen gefärbten Haaren und NHF ist, kann ich nicht mehr genau bestimmen... Blöderweise sind die Haare, welche nur die Kupferfärbung abbekamen heller, als die, welche zuerst blonde Strähnchen hatten und dann von meiner Friseurin noch mit meiner "naturhaarfarbe" überfärbt wurden. Daher habe ich einen hellen Ãœbergangsbalken. Den finde ich wirklich etwas blöde...

_________________
1bFii (5.8cm Umfang)
jetzt 76.5 cm SSS
1. Ziel: Taille: 76cm SSS (erreicht)
2. Ziel: Hüfte: 86cm SSS
3. Ziel: gerade Kante auf Hüfthöhe
4. Ziel: Hüftlänge in NHF und gerade Kante


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.06.2010, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2009, 23:52
Beiträge: 337
Nun möchte ich meine momentanen Erfolg auch mal mit euch teilen :)

Ich habe das letzte Mal gefärbt am 8.1.2010 (mit Henna), danach habe ich nur noch einmal mit einer Schaumtönung getönt, die aber schon lange wieder komplett herausgewaschen ist.

Dafür, dass meine Haare nun seit 5 Monaten ungefärbt wachsen, ist der Ansatz noch recht mickrig, ca. 3,5 cm, aber dass meine Haare sehr langsam wachsen, daran habe ich mich schon gewöhnt.

Ich mag meine NHF. Sie lässt schon jetzt meinen Teint viel "gesünder" wirken, meine Augen strahlen. Trotzdem vermisse ich auch immer wieder die schwarz gefärbten Haare von vor 2 Jahren und vor allem den roten Lippenstift, den man dazu so wunderbar tragen konnte. Bisher halte ich trotzdem schon sehr lange und sehr gut durch.

Und natürlich gibt es auch Bilder von meinem Ansatz (anklicken macht die Bilder groß). Sie wurden draußen bei leichte Bewölktem Himmel am frühen Mittag ohne Blitz aufgenommen.

Bild


Bild


NHF auf weißem Grund:

Bild


Und, was meint ihr zu meiner NHF? :)

_________________
1aFi/ii
Umfang: 6,5 cm // am 24.1.10: 7,1 cm
Länge: BSL

Leannahs Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.06.2010, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2010, 18:38
Beiträge: 346
Hallo,

oh, Juva, das sieht aber schon schööön so aus, finde ich. Das ist ein Ansporn für mich.

Liebe leannah, Du hast auch noch einen weiten Weg vor Dir, wenigstens sieht man bei Dir keinen schlimmen Ãœbergang. Die Farbe kann man ja noch nicht so gut ausmachen, auf jeden Fall ziemlich hell würde ich sagen.

Ich bin auch noch ganz am Anfang, ich hoffe, dass die "Harmonie der Farben im Gesicht" mich dann überzeugt dabei zu bleiben. Von Haarfarbe kann man ja hier nicht sprechen, echt verrückt.

P.S.
So einen breiten Scheitel hatte ich mit blond nicht. Ich glaube, die Haare wachsen durchsichtig aus dem Kopf und bekommen erst dann Farbe oder sehen farbig aus, wenn sie auf anderen Haaren zum liegen kommen. Vermutlich ganz normal, aber ich kenne mich mit Naturhaarfarbe gar nicht mehr aus. Sagte ich schon verrückt?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7030 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 469  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de