Langhaarnetzwerk
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/

Naturhaarfarbe rauswachsen lassen
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=9&t=1302
Seite 5 von 469

Autor:  Fliegendes Kind [ 11.03.2010, 23:52 ]
Betreff des Beitrags: 

Dankeschön für das Kompliment, Mumsel *freu*
Leider habe ich genau das all die Jahre nicht zu schätzen gewusst...

Autor:  Zoey [ 12.03.2010, 19:05 ]
Betreff des Beitrags: 

warum hast du so einen wunderschönen Blondton gefärbt :shock:
Für die Naturhaarfarbe würde ich sogar jmd um die Ecke bringen,.. :pfeif: :wink:

Schöne lange Haare hast du außerdem noch!

VG

Autor:  Fliegendes Kind [ 12.03.2010, 20:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Merci! =)

Tjoa, warum habe ich das gemacht... weil ich schon ganz lange den heimlichen Wunsch hatte, sie schwarz zu färben. Ich war damit auch über ein Jahr lang sehr zufrieden, doch durch das LHN wurde ich motiviert, wieder "back to the roots" zu gehen... ;)
Ich kann dir versichern, dass ich das Blond viel selbstbewusster tragen werde, als ich es früher getan habe. Dafür danke ich diesem Forum! (:

Autor:  Bea [ 13.03.2010, 10:33 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich bin am Ãœberlegen, mir jetzt doch die rötlichgoldenen Partien an den schon recht gut sichtbaren Ansatz angleichen zu lassen. Denke mal, die Frisörin würde das mit Folie machen. Bin mir aber nicht sicher. Wer weiß da mehr bzw. hat es bei sich schon machen lassen? Welche Färbemethode gewährleistet ein 100%iges Auslassen des NHF-Ansatzes?

Autor:  Odine [ 13.03.2010, 11:07 ]
Betreff des Beitrags: 

Bea hat geschrieben:
Welche Färbemethode gewährleistet ein 100%iges Auslassen des NHF-Ansatzes?


Schon mit Folie. Einfach Strähne für Strähne ganz vorsichtig einpinseln und einpacken und die Enden mit Watteschnur umwickeln. Und die Ansätze mit Condi einmatschen, dass die nix annehmen, falls was dran kommt.

Autor:  Bea [ 13.03.2010, 12:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Danke dir Odine. Dann werde ich die Frisörin erstmal interviewen, wie sie vorhat es zu machen. :wink:

Autor:  schnecki28 [ 19.03.2010, 13:36 ]
Betreff des Beitrags: 

ich habe jetzt ein ansatz von 0,5cm und wenige Weiße Haare lassen sich blicken.

Autor:  skuddemaus [ 19.03.2010, 14:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo,
ganz kurz vor meiner Anmeldung hier war ich das letzte Mal beim Frisör. Da hatte ich meiner lieben Frisörin auch schon gesagt, dass ich nicht mehr "Tussi-Blond" sein will und wieder zu meiner NHF zurück möchte. Ich hatte eh schon die letzen drei Jahre immer nur Strähnchen am Scheitel machen lassen. Die NHF war also am Nacken schon sehr gut sichtbar.
Letzte Mal Strähnchen war da schon ca 5-6 Monate her.
Sie hat mir dann superdünne dunkelblonde Strähnchen am Oberkopf gemacht und jede dritte in Braun. Die kompletten Haare hat sie dann mit einer Mischung aus Kur und Tönung nochmal hellbraun übergetönt. Das sah dann auch recht nah an NHF aus bis halt auf die wenigen helleren Haare oben am Scheitel.
Diese "Tönungskur solle ca. 14 Haarwäschen halten. Ich merke jetzt auch, dass die Spitzen schon wieder deutlich heller werden. Die Tönung sollte ein Test sein, ob wir mit der Farbe in Richtung NHF kommen.
Jetzt weiß ich noch nicht, was ich beim nächsten Mal mache. Ich denke ich werde das mit ihr beim nächsten Wimpernfärben (ja! mit Chemie in Blauschwarz, die müssen ja nicht lang werden) mal bequatschen und mir dann noch etwas Zeit zum Ãœberlegen geben.

LG Marina

Autor:  Ain [ 19.03.2010, 16:13 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich würde ja auch Wimpern in Lang nehmen, aber die wachsen auch nicht, wenn ich sie nicht färbe ;) wobei das bei mir eh keinen Unterscheid macht.hmpf.

Nu ja, ich warte immer noch auf meinen NHF Endlösung. Also schwarz raus. *drück* Wieso kann das nicht so wie bei diesen Barbies sein, wo man die Haare einfach aus dem Kopf ziehen kann und dann sind sie gaaanz lang ...??? :roll:

Autor:  jerusha [ 06.04.2010, 13:35 ]
Betreff des Beitrags: 

So, ich hab mich jetzt entschieden: ich werde wieder Blond. Ganz tapfer habe ich nicht mit Henna nachgefärbt sondern nur mit Schaumtönung nachgetönt. Mein Ansatz ist inzwischen ca. 3cm lang, aber mit Haare bis zum Hintern ist das echt ein Geduldsspiel! Ich überlege wirklich, die Haare abzuschneiden - nur damit ich nicht mehr tönen muss. Hat noch eine von euch diesen radikalen Sch(r)nitt gewagt?

Autor:  Rhiannon [ 06.04.2010, 14:40 ]
Betreff des Beitrags: 

Viel viel Durchhaltevermögen für Dich , liebe Jerusha ! Momiji lässt auch gerade rauswachsen , falls Dir das hilft .

Autor:  Fliegendes Kind [ 06.04.2010, 18:03 ]
Betreff des Beitrags: 

..und mir geht es ja auch nicht anders: Meine gehen fast bis zum Po ;)
Abschneiden würde ich sie aber niemals! Mir ist die Länge wichtiger als die Farbe.

Autor:  Silwyna [ 10.04.2010, 20:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Ohje, mit Färben hab ich auch so meine Erfahrungen...Ich habe mir meine Haare auch eine ganze Weile gefärbt, entweder rot oder schwarz. Dadurch sidn die ganz schön kaputt gegangen.
Nun, irgendwann hab ich es einmal mit dem Naturschwarz von Sante probiert...nun, nach ein oder zwei Wäschen war das Schwarz heraußen und übriggeblieben ist ein partielles grün in den Haaren. :lol: Naja, und da ich von Natur aus schon etwa 3 verschiedene Farben und außerdem noch zwei violette Strähnchen drin hab, sieht das ganze jetzt ziemlich bunt aus. Auch, wenn sie oben mittlerweile schon etwa 10-15 cm normal nachgewachsen sind. Also wer auf farbliche Experimente steht, kann das gerne auch einmal ausprobieren... :wink:

Autor:  simsalabimbam [ 13.04.2010, 11:01 ]
Betreff des Beitrags: 

Huhu!
Ich reihe mich hier auch mal ein. Habe seit ca. 12 Jahren meine Naturhaarfarbe nicht gesehen. Farblich habe ich schon ziemlich rumexperimentiert, war aber nicht schlimm bisher, weil ich immer streichholzkurze Haare hatte.
Jetzt habe ich sie wachsen lassen bis schulterlang und nun nehmen sie mir das Färben ziemlich übel. Habe jetzt zusätzlich zum lästigen saisonbedingten Haarausfall auch noch Haarausfall wegen der letzten Färbung (27.03.) :roll: Und weil ich nicht mit dünnen Zauselsträhnen rumlaufen möchte, lasse ich meine Haare jetzt farbtechnisch in Ruhe.

Obwohl es mir vor dem Ãœbergang von Rot-Schwarz zu meiner viel helleren Naturhaarfarbe ziemlich graut.

Autor:  Fliegendes Kind [ 14.04.2010, 13:14 ]
Betreff des Beitrags: 

Hey simsalabimbam,

ich habe auch so meine Zeiten, in welchen ich es absolut scheußlich finde, dass meine noch dunklen Haare von den hellen nachwachsenden Haaren durchdrungen werden und das oft ziemlich bescheuert aussieht, gerade bei Frisuren, die edel und anmutig aussehen sollen anstatt ulkig :evil:
Doch bei deinem schulterlangen Haar dürfte das schneller gehen, als du dir vielleicht gerade vorstellen kannst *aufmunter* Man kann auch einige echt witzige Frisuren kreieren, die fast schon punkig durch die Zwei - oder Mehrfarbigkeit wirken ^^

Seite 5 von 469 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/