Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.07.2022, 02:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Hallo zusammen!

Ich hoffe, meine Fragen lassen sich leicht beantworten. Ich bin ja nicht grad der Farbrpofi drum frage ich lieber hier.

Ich habe mir vor einigen Monaten ja sehr lange Clip-in Extensions bestellt für meine geplante Hochzeitsfrisur. Leider habe ich mit meinem ausgeprägten Weatherin bei den Eigenhaaren ein Problem diese Überlänge (wir reden von über 90cm absoluter Haarlänge) einzubauen. Entweder es passt farblich zum Ansatz oder zu den Spitzen.
Für ein optimales Verblenden, darf das Haar in den Spitzen nicht andersfarbig zu meinem sein. Da das aber etlich Nuancen heler ist, als mein Ansatz sieht man leider dann die Clips am Oberkopf durchschimmern.

Bild

Da seht ihr das Problem ganz gut. Ignoriert mal die fransigen Spitzen, die würde ich dann am großen Tag schneiden - oder auch nicht, wenn es auf Locken rauslaufen sollte. Vorher machtd as keinen Sinn. Mein Deckhaar reicvht also eigentlich auch nur bis in den Nacken, alles längere ist eher ind er Unterwolle, vom HA ist ja einiges dahingerafft worden. Ihr seht die einsamen Strähnen da? Mein eigenes Haar geht etwa bis ins obere Drittel des Pulloversaums (der gerippte Teil), wie ihr erkennen könnt, passen da Tressenfarbe und eigene Haarfarbe optimal zusammen.

Fragen:

Welchen Farbton würdet ihr mir empfehlen, um die hongiblonden Tressen and den neutralen bis aschig braun-blonden Ansatz anzugleichen?
Einfach in die Drogerie gehen, einen der Clip-ins mitnehmen und dranhalten und nach den Fotos auf der Verpackung aussuchen? Hm. So einfach?

Muss ich etwas besonders beachten wegen der Vorbehandlung der Tressen??
Die Tressen sind wie üblich schon blondiert und danach wieder gefärbt. Sie sind ohne Silikonlayer. Haarstruktur ist weiches, etwas trockenes M-Haar. Natürlich eher strapaziert, bei der Länge und der Farbvorbehandlung.

Kann ich mit normaler Chemiefarbe auch einen Ombre-Hair-Effekt erzielen, indem ich wie beim Dip-Dye mit Directions die Farbe mit Conditioner verdünne?
Funktioniert ein Abschwächen der Farbe über Verdünnung oder geht das (fast) nur über die Einwirkzeit?

Mein Plan war:

Passende Farbe kaufen,
Alufolienbahn auslegen, Tressen drauf. Farbe anrühren, wenig davon in eine Schale, mit Condi mischen. Das Farbgemisch etwa mittig auf den Tressen auftragen. Dann nach und nach mehr Farbe, bis ich oben am Clip praktisch Farbe pur verwende. Immer schön mit einem Färbepinsel arbeiten und die unterschiedlichen Farb-Condi-Konzentrationen gut verblenden.

Alternative: Ich schlepp die Dinger zum Frisör und lasse sie da färben - und gebe viel Geld aus, vermutlich.
Aber immer noch wohl weniger Geld, als wenn ich die Clips neu kaufen müsste.

Ah so, ich hätte hier auch die Möglichkeit einen der kleinen Clips als Teststrähne zu verwenden.

Hat jemand von euch Erfahrung mit so einem umgekehrten Ombré?

Vielen Dank,
Mai

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Fragen:

Welchen Farbton würdet ihr mir empfehlen, um die hongiblonden Tressen and den neutralen bis aschig braun-blonden Ansatz anzugleichen?

Was willst du denn überhaupt nehmen? Eine Färbung, Intensivtönung oder direktziehende Tönung?
Bei Letzterem stehen weniger Nuancen zur Auswahl.
Am besten gehst du in einen Friseurshop und guckst dir die Farbkarten an. Ich denke mal, du brauchst einen 7er- Ton. Wobei ich nichts aschiges nehmen würde, weil du nicht aschig bist ;) und mir das Risiko zu groß wäre, dass die aufgehellten Tressen davon einen Grau-Grünstich kriegen.
Ich würde einen neutralen bis leicht warmen Ton nehmen. Also was mit Gold- oder Braunnuancierung muss schon rein.
Falls du zu eienr Intensivtönung greifen willst, guck dir mal die 77/07 und die 77/03 von Color Touch (Wella) an.


Muss ich etwas besonders beachten wegen der Vorbehandlung der Tressen??

Kann man so nicht wissen, da hilft nur ausprobieren. Normalerweise nehmen Extensions ohne Layer Färbungen und Intensivtönungen gut an. Da hilft nur eine Teststrähne.
Mit ursis- Haaren habe ich keine Erfahrungen. Im Extensionsforum nutzt die auch niemand, glaube ich. Grundsätzlich kann man hochwertige Extensions aber normal färben.

Kann ich mit normaler Chemiefarbe auch einen Ombre-Hair-Effekt erzielen, indem ich wie beim Dip-Dye mit Directions die Farbe mit Conditioner verdünne?
Das ist eher nicht sinnvoll. Wenn du mit H2O2 arbeitest, säuerst du den pH-Wert mit Condi ab und die Farbe kann nicht richtig wirken. Vielelicht klappt es, kommt auf den Condi an, aber die Farben sind dafür einfach nicht gedacht. Den Farbverlauf kriegst du nur mit unterschiedlichen Tönen hin. Ein bißchen kannst du es auch über die Einwirkzeit steuern.

Mein Plan war:
Passende Farbe kaufen,
Alufolienbahn auslegen, Tressen drauf. Farbe anrühren, wenig davon in eine Schale, mit Condi mischen. Das Farbgemisch etwa mittig auf den Tressen auftragen. Dann nach und nach mehr Farbe, bis ich oben am Clip praktisch Farbe pur verwende. Immer schön mit einem Färbepinsel arbeiten und die unterschiedlichen Farb-Condi-Konzentrationen gut verblenden.

Das empfehle ich nicht, s.o.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Ach katze, auf dich ist Verlass. :)

Danke dir. :)
Dan "schleppe" ich meine Strähnen mal hier zum Frisuerbedarfsladen und gucke mir an, was die da so haben und würde zwei Farben kaufen und die dann ineinander mischen und das erst mal bei einer Teststrähne ausprobieren. Wenn es total in die Hose geht, dann gehe ich damit wirklich lieber zum Frisör (du müsstest einfach um die Ecke wohnen, das würde die Sache enorm erleichtern).

Dass ich meinen Ansatz als aschig empfinde, liegt sicherlichd aran,d ass er im Vergleich zu den sehr goldigen Längen einfach wesentlich weniger leuchtet.

Viele Lieben Dank auf jeden Fall!
So bin ich auf jeden fall schon mal um den Fail mit dem Condi drumrum gekommen.

Ach so: wegen mir darf die Farbe ruhig dauerhaft sein. Die Cliops passen ja einfach oben nicht zu meinem Haar, deswegen sollen die gern daueraft passend gemacht werden.
Und das sind die xtend-your-hair-Tressen, die ich färben mag. DIe Ursidinger sind okay, da mischtonig und auch deutlich kürzer.

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2013, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Ach so, die sind von x-tend your hair. Damit habe ich aber auch keine Färbeerfahrungen.

Ich würde an deiner Stelle eine Intensivtönung mit 4% nehmen. Mit Color Touch kann man in dem Fall kaum was falsch machen und es ist praktisch überall erhältlich. Alternativ noch Goldwell Colorance.
L'Oreal (die Richesse- Produkte) würde ich nicht empfehlen, die gehen manchmal schlechter an.
Eine Färbung mit 6% kannst du auch nehmen, aber für das Verblenden sind Intensivtönungen besser, weil sie etwas flüssiger sind.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Ich faule Gans hab jetzt ganz billig Syoss bei dm gekauft. Der Farbton sah gut aus auf der Packung und ich wollte zur Tat schreiten - blanker Aktionismus :lol: . Teste grad eine Strähne und versuche einen Verlauf über die Einwirkzeuit hinzukriegen. Wenn es funzt, färbe ich die übrigen Haare nach. Wenn nicht, dann mache ich eine Teststrähne mit den von dir empfohlenen Produkten. Wenn es klappt, bingo, wenn nicht, dann gehe ich zum Frisör. Aber so setze ich maximal 15€ in den Sand, wenn ich bei selbst gekauften Produkten bleibe.
Ich habe "dunkelblond" genommen. Ist ein neutraler bis leicht goldiger Ton, Dunkelheit kommt etwa hin mit meinem Ansatz, vielleicht minimal hellr. Aber dunkler machen geht ja immer. :)

Auf jeden Fall vielen Dank für deine Tipps. :) Allein schon, dass ich das mit dem Condi nicht probieren muss, das war wichtig zu wissen.

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
So, fertig gefärbt. Hat funktioniert. Einweirkzeit war echt das Stichwort. Und ich habe k+ürzer einwirken lassen als auf der Packung angegeben, sonst wurde es zu dunkel. die dunkelste Partie hat nur 20 Minuten bekommen. Erste Probesträhne wurde scheckig, bei der zweiten war ich besser und dann habe ich den Rest gefärbt, der ist super geworden.
Aber Hölle, der Gestank! Gut, das ich meine eigenen Haare nicht färben muss.

Ergebnisfotos sobald ich dazu komme. :)

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.11.2013, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Hast du auch an eine saure Spülung zur Nachbehandlung gedacht?

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Öhm. :oops:
Also ich hab meinen Balea-Condi draufgematscht. Und ich hab eeeewig ausgespült.
Hab aber grad die Strähnen noch mal angeguckt: die Farbe ist astrein.
Die erste Probesträhne sieht schäbig scheckig aus und ist wie gesagt deutlich zu dunkel. Die anderen sind sehr gut geworden.
Hält die Farbe sonst nicht? Nee, oder? Es geht eher darum den Färbeprozess dann zu stoppen, richtig?

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2013, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Jepp. Die Intensivtönung ist alkalisch und der pH- Wert muss wieder ins Lot gebracht werden, die Schuppenschicht muss angelegt werden und übriggebliebene Alkalirest müssen neutralisiert werden. Sonst kann die Farbe im schlimmsten Fall nachdunkeln.
Normalerweise sind alle Spülungen sauer genug. Wenn du Bedenken hast, misch etwas Essig oder Zitronensaft in den Condi um schmier ihn noch mal kurz rein.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2013, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 11:53
Beiträge: 8723
Wohnort: Dortmund
SSS in cm: 72
Haartyp: 1b-2cMi
ZU: 4,7
Ich schulde hier noch Ergebnisfotos. :)
Noch mal Dankeschön katze!

Bild

So und das Ganze jetzt noch in geschnitten undd frisiert. :)

_________________
Aktuell 4,7cm ZU bei BSL. Erst mal nachdicken lassen, dann wieder Länge.
Längste Länge bisher: 103cm / Dickster ZU: 7,8cm (vor 10 Jahren) / ZU Ziel: +6,5cm / Längenziel: kurzfristig halten, mittelfristig 85cm, langfristig 100cm
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2013, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4864
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Instagram: @julia_121280
Das ist wirklich gut geworden. Die Farbe passt jetzt zu 100% :)

Freut mich, dass ich dir helfen konnte!

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de