Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 06:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1460 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 94, 95, 96, 97, 98  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 11.10.2019, 20:45 
Offline

Registriert: 19.11.2016, 14:50
Beiträge: 56
Hallo ihr Lieben,

also ich hatte damals auch die Idee mit Conditioner zu waschen aber ich hatte keinen denn ich benutze normalerweise keinen :lol:

Deswegen saß ich hier mit meinem Haarklumpen und der liebste Mann von allen hat mir Condi besorgt. Damit habe ich die Sache dann entwirren können und am nächsten Tag habe ich dann die Farbe verwendet. Beim Auswaschen der Farbe hatte ich dann genau dasselbe Problem und habe wieder nur mit Conditioner alles entwirren können.

Ich habe dann mal bei Khadi gefragt woran das liegen könnte und bekam die Antwort dass das beim Umstieg von konventionellen Produkten auf Naturprodukte passieren könne. Mich wundert das aber trotzdem denn ich habe vorher auch schon lange mit festem Shampoo ohne Silikone oder sowas gewaschen. Nur die Farbe war Drogeriekram.

Nebenbei bekam ich dann aber noch den Tip die Haare erst antrocknen zu lassen und dann zu entwirren und siehe da das ging besser. Denn ich habe bestimmt die ersten 5 Haarwäschen das Problem mit diesen steifen Haaren gehabt. Nicht so schlimm wie bei der Haarmaske und beim Färben aber schon so dass ich sie nass nicht kämmen wollte. Wenn sie trocken sind geht das aber einwandfrei und ansonsten sind meine Haare seit der Färbebehandlung viel viel weicher und glänzender geworden. Richtig schön!

Ich würde gern bei der Farbe bleiben und bin mal gespannt wie den Haaren das dann beim nächsten Mal gefällt. Allerdings muss ich noch rauskriegen wie ich mit der Hennamatsche nur die Ansätze erwischen soll :nixweiss: . Oder soll ich jedes Mal alle Haare damit färben? Das klingt nicht so schlau.

Liebe Grüße
NichtmehrSilberhaar (kann man eigentlich seinen Namen ändern?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 12.10.2019, 08:10 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 11:41
Beiträge: 2473
Silberhaar, versuch mal, Deine Haare erst nach dem vollständigen Trocknen zu entwirren.
Bei mir war nach den PHFs in nassem oder halbtrockenem Zustand auch "Haarklumpen" und kein Entwirren möglich. (Ich weiß genau, was Du mit dem Haarklumpen meinst :mrgreen: ). Ich glaube, das ist nach PHFs fast so eine Art Normalzustand.

Das "Problem" war aber dann trocken gar keines mehr und hat sich (dann im trockenen Zustand und ohne jedes Entwirren vorher im nassen Zustand) vollkommen in Wohlgefallen aufgelöst.
Trocken ließen sich meine im feuchten Zustand noch filzklumpenartigen Haare problemlos bürsten/entwirren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 12.10.2019, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2014, 13:59
Beiträge: 2449
Wohnort: Midgård
Silberhaar, zu Deiner Frage nach der Ansatzfärbung: ich würde die Farbe mit einem schmalen Pinsel auf das trockene Haar auftragen und dieses vorher zu einem Kreuzscheitel abteilen.

Mit dieser Methode komme ich sehr gut zurecht, ich färbe seit Jahren mit Pflanzenfarbe und habe die Längen noch nie mit eingefärbt :)
In die Längen und Spitzen gebe ich während der Einwirkzeit reichlich Öl, das macht auch das Auswaschen einfacher.

_________________
♥ fairys ♥ Henna ♥ 2a-c / F / ii ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 13.10.2019, 22:55 
Offline

Registriert: 19.11.2016, 14:50
Beiträge: 56
Danke für eure Antworten!

@niq ... jaaaa hurra, jemand weiß, was ich meine haha.... und der Tip mit dem Antrocknen lassen kam auch von der Khadi-Dame und das funktioniert wirklich gut. Und wenn ich sie ganz durchtrocknen lasse ist es noch besser und wie du es auch beschreibst hat sich das Klumpen-Problem dann in Luft aufgelöst. Ich muss da nur mein Zeitmanagement optimieren denn meine Haare brauchen ewig lang um von allein zu trocknen.

@sorrowsplea färbst du dann bei diesem Kreuzscheitel nur die Ansätze die dann an diesen Scheiteln liegen? Ich muss doch alle Ansätze erwischen. Das ist mir gerade noch etwas rätselhaft denn normalweise würde ich so Schicht für Schicht mit einem Stielkamm an die Seite schieben und dann einmal da Farbe drauf und die nächste Schicht wegklappen usw. Das kann ich mir nur mit der Henna-Pampe nicht so vorstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2014, 13:59
Beiträge: 2449
Wohnort: Midgård
Natürlich färbe ich alle Ansätze :D
Ich gehe dabei genauso vor wie von Dir beschrieben, nur nutze ich nicht extra einen Stielkamm sondern verwende den Stiel des Pinsels.
Klappt bei mir mit Henna nicht weniger gut als mit chemischer Farbe.

_________________
♥ fairys ♥ Henna ♥ 2a-c / F / ii ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 19.02.2020, 21:40 
Offline

Registriert: 13.02.2020, 12:17
Beiträge: 10
Hallo! Silberhaar, bei diesem Problem bist du nicht allein, ich hatte auch ein ähnliches:/
Als ich erst angefangen habe, PHF zu verwenden, waren meine Haare überhaupt nicht mehr kämmbar – wie du sagst, „Haarklumpen“! Ich habe alles mögliche versucht, Öl, Conditioner usw., aber die Haare haben einfach nichts aufgenommen und beim Kämmen habe ich mir die Haare nur vom Kopf gerissen :/ Habe dann auch versucht, sie im trockenen Zustand zu „entwirren“ und das hat dann gut funktioniert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 04.03.2020, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 394
Hallo!

Ich hab da eine Frage, es ist so, dass ich Henna rot sehr gern habe, es aber doch sehr meine Haare austrocknet. Meine helleren Längen haben demnach ein cooles orange rot, mein Ansatz mit Mittelbrauner NHF ist dagegen aber nur leicht rötlich. Als ich monatlich gehennt habe, war der Unterschied gar nicht so auffälig, aber urch Ansatz und auswaschen der Farbe wirkt das Ganze immer wieder recht uneben und daran habe ich mich so langsam satt gesehen und alle paar Wochen hennen strapaziert meine Haare zu sehr ;) Deswegen möchte ich den starken Kontrast abmindern ohne zu dunkel zu werden, damit ich meine NHF auch so rauswachsen lassen kann, ohne dass der Kontrast zu heftig ist. Deswegen habe ich überlegt vielleicht Khadi Nussbraun mit einem Rotton zu mischen, damit ich die sehr stark helleren Längen langsam in die Richtung meiner NHF bewegen kann und der Übergang nicht so auffällig ist. Da ich sowieso ein Herbsttyp bin, hab ich auch nichts gegen einen Rotton im Braunen. Hatte jemand mal dasselbe Anliegen und sowas schonmal ausprobiert? Einen Braunton mit einem Rotton mischen? Oder wird das nur ein fleckiges zu dunkles Disaster? Denn zu dunkel möchte ich auf keinen Fall werden, das wieder loswerden ist echt mühsam :D

_________________
Aktuell: SSS ZU: irgendwie knapp über 7cm
Ziel: Hosenbund ca. 86 cm
[x] 70 cm [x] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 05.03.2020, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 3570
Wohnort: Am Hopfengarten links
Ich würde auf alle Fälle Probesträhnen färben. Khadi Nussbraun könnte evtl sogar zu dunkel werden.

_________________
1b(c)fii ZU ca. 8 cm, 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
100 cm am 24.05.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen, mehr Pflege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 06.03.2020, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 394
Dankeschön! Habe auch bei anderen gelesen, dass Nusbraun gerne mal fast schwarz wird. Hab mich also für Goldbraun entschieden, ist laut dem Farbchart der hellste Braunton :) Steht jetzt schon bei mir rum, aber ich muss noch überlegen ob ich wirklich bald färben will, wenn nicht 100% klar ist, was das Ergebnis sein wird ;)

_________________
Aktuell: SSS ZU: irgendwie knapp über 7cm
Ziel: Hosenbund ca. 86 cm
[x] 70 cm [x] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 06.03.2020, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2019, 18:29
Beiträge: 132
Huhu,

Auch da aufpassen... Bei mir würde goldbraun mit goldhauch verdünnt. Nach einer Stunde fast schwarz

_________________
Liebe Grüße Finnja
~~~~~~~~~~~~~~~~
1a Fi
Derzeit Mittelbraun (PHF)

Auf dem Weg zu APL
31-32-33-34-35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55

Färbefrei seit 18.12.2019, mein PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31937


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 06.03.2020, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1622
Da kann ich nur zustimmen, bei mir wurde die NHF mit Goldbraun auch extrem dunkel. Generell bin ich deshalb von Khadi PHF leider abgekommen, weil die NHF zu dunkel wird und das bei mir leider auch nicht wieder raus geht :?

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 06.03.2020, 23:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 394
Ui, danke für die Warnung. Aber wie kann das sein, dass der Inhalt so vom Versprechen abweicht? Für mich hat die Marke eigentlich immer recht gut deklariert und vertrauenswürdig gewirkt :D hat jemand sonst vielleicht eine Idee wie ich mein ungewolltes Balayage schonend, ohne chemiebombe angleichen kann? Sonst probier ich das Ergebnis mal auf einer Testrähne mit 20mim Einwirkzeit oder so...?

_________________
Aktuell: SSS ZU: irgendwie knapp über 7cm
Ziel: Hosenbund ca. 86 cm
[x] 70 cm [x] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 07.03.2020, 06:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2019, 18:29
Beiträge: 132
Bin von den khadi Farben insgesamt sehr enttäuscht.

Ich finde andere Marken da echt besser.
Ich möchte ja meine NHF rauswachsen lassen und habe noch Radico dunkelaschblond hier, weil ich damit auch angleichen wollte. Das könnte ich dir schicken. Ansonsten ist Sante auch super. Khaewurde jedesmal bei mir viel zu dunkel.

_________________
Liebe Grüße Finnja
~~~~~~~~~~~~~~~~
1a Fi
Derzeit Mittelbraun (PHF)

Auf dem Weg zu APL
31-32-33-34-35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55

Färbefrei seit 18.12.2019, mein PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31937


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 07.03.2020, 08:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 394
Danke für eure Rückmeldungen! Jetzt steht das zwar hier schon rum, aber ich denke ich lass doch die Finger davon, vielleicht will das ja jemand in der Tauschbörse haben, der so und so dunkles Haar möchte :D
Danke Finnja, das wäre super, ich schreib dir eine PN!
Komisch... hatte immer das Gefühl dass Khadi auch bei Henna recht gut sein soll. Vielleicht aber nur im roten Farbspektrum? Von den Shampoos und so, war ich immer begeistert. Aber gut, dass ich nochmal nachgelesen habe! :)

_________________
Aktuell: SSS ZU: irgendwie knapp über 7cm
Ziel: Hosenbund ca. 86 cm
[x] 70 cm [x] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 09.03.2020, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2010, 16:30
Beiträge: 1455
Ich finde die Farben von khadi zwar qualitativ gut (fein vermahlen, lassen sich gut auswaschen, Farbe zieht viel besser als zB die von Santé), aber ich muss auch bestätigen, dass die Farbe bei mir nach und nach sehr dunkel wurde. Ich habe ein Jahr lang mit khadi hellbraun gefärbt. Je nach Licht sind die haare dunkelrotbraun oder aber (im Dunkeln) fast schwarz. Ich möchte nun wieder meine NHF (dunkelaschblond) herauswachsen lassen und die ersten grauen dann entweder mit Radico oder aber doch mit "Chemie" (sprich: Nicht-Pflanzenfarben, Chemie ist ja alles) überdecken.

_________________
1c F i-ii

Rückschnitt auf CBL im April 2019


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1460 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 94, 95, 96, 97, 98  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de