Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.06.2024, 01:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1500 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 95, 96, 97, 98, 99, 100  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 14.06.2020, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 14:27
Beiträge: 681
Wohnort: Niefern
Nach paar Jahren der Tönung mit Sanotint dunkelbraun, bin ich letzte Woche zu Pflanzenhaarfarbe zurückgekehrt.
Erst einmal fast komplett, dann einmal den Ansatz mit Logona Cremefarbe Nougat vorpigmentiert, die weißen wurden blond. Nun heute mit Khadi Nussbraun, gemischt mit etwas Logona Cremefarbe, den Ansatz bearbeitet. Unter Plastikhaube 1 3/4 Stunden ziehen lassen, ausgewaschen mit Wasser und jetzt wurde der Ansatz doch relativ Orangerot. Normalerweise ist Nussbraun, die Farbe mit sehr geringem Rotanteil. Vielleicht darf ich nicht mit Wärme einwirken lassen. Wärme fördert auch das Erröten. Mal 2 Tage abwarten ob es nachdunkelt.
Habt ihr aktuell Erfahrungen mit Nussbraun?

LG
Laura

PS: Die Pflanzenhaarfarbe von Lush, so erinnere ich mich, das dunkle Braun, deckte früher noch besser ab als Khadi. Wie sind eure Erfahrungen?

_________________
2c/3a M/C iii - 125 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 12.09.2020, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2019, 14:54
Beiträge: 25
Hallo zusammen!

Nach 9-monatiger Färbepause von Elumen Dunkelbraun, dass sich leider in einen nicht sehr ansehnlichen Kupferton verwaschen hat, liebäugel ich nun damit die Haare doch wieder zu färben. Die Kante sieht nicht schlimm und eigentlich ziemlich verwaschen aus, allerdings sieht man gerade im Sonnenlicht doch einen deutlichen Unterschied zwischen NHF (Dunkelblond/Hellbraun eher aschig) und den leicht kupfrigen Längen. Und auch wenn der ständige Dutt meinen Längen sichtlich gut tut, würde ich sie auch gerne wieder mal offen tragen können. Nun tendiere ich zu Khadi Dunkelblond, da es sehr aschig sein soll, meine Angst besteht allerdings darin, dass es sich dann erst wieder in einem Rot/Kupferstich rauswäscht, was ich ja auf alle Fälle vermeiden will. Ist ein Zurück zur NHF denn mit PHF überhaupt möglich ohne rotstichig zu werden? Wenn nicht, würde ich dann doch eher mit Chemie drübertönen.

Lg chaos

_________________
2b/c M ii
NHF mittelbraun (momentan mit Directions gefärbt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 12.09.2020, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2012, 14:13
Beiträge: 163
Bei mir wusch sich Khadi dunkelblond leider rotstichig aus. Und es wurde fast schwarz. :x Daher lass ich nun alles einfach so rauswachsen und schneide später die blondierten Haare weg. (bin also zur Zeit gar kein Langhaar mehr, das Avatar ist uralt). Auch Chemiedunkelblond sah nicht gut aus. Zu dunkel und rotstichig.

_________________
gesund+struwwelfrei in die Zukunft
Haartyp:1c M ii
Länge: 73cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 13.09.2020, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2019, 14:54
Beiträge: 25
Okay schade dann werd ich das lieber lassen, den Rotstich will ich nicht riskieren. Danke für die schnelle Antwort!

_________________
2b/c M ii
NHF mittelbraun (momentan mit Directions gefärbt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 18.10.2020, 16:24 
Offline

Registriert: 18.02.2014, 12:48
Beiträge: 45
Moin allerseits!
Ich war lange nicht mehr hier unterwegs und sehe dieser Thread ist auch eher im Schlummermodus, also gute Gelegenheit für mein Anliegen.
Ich hatte zuvor schon lange mit Henna von Khadi gefärbt in verschiedenen Mischungsverhältnissen für den Rotton. Meine neue Präferenz sind die Brauntöne, wovon ich vor ca. zwei Monaten das Goldbraun das erste mal ausprobierte. Ganz Indigo unerfahren hatte ich zwar die Hinweise versucht zu beachten, aber zum Schluss gab es dann trotzdem den gefürchteten Grünstich am Ansatz. Meine erste Frage wäre daher, wie ich diesen vermeiden kann? Werde als nächstes das Khadi Mittelbraun testen.
Meine zweite Frage bezieht sich auf die Nachbehandlung. Bisher hatte ich immer direkt nach dem Färben nur mit einer sauren Rinse gespült, sonst nichts. Ein Khadi Haaröl habe ich leider nicht, aber wie wäre es mit Kokosöl?
Danke schonmal für den ein oder anderen Tipp und verzeiht es mir, falls es die eine passende Antwort in den Untiefen dieses Forums schon gegeben hätte ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1895
Wohnort: Deutschland
Haartyp: 1b F
ZU: 7,5
Instagram: @laireach
Da sich Grünstich mit Rot vertreiben lässt wird sich eine Farbmischung mit höherem Hennaanteil bestimmt gut machen. Man kann die Pflanzenfarben auch untereinander gut mischen, wenn man selbst das Verhältnis in der Hand haben will. Was auch helfen kann bei Farben mit hohem Indigoanteil ist das Vorpigmentieren mit Henna. Oft oxidiert der Grünstich aber auch einfach noch ins Dunkle. Ich hätte ehrlich gesagt gedacht, dass bei Khadi Goldbraun genug Henna drin ist um einen Grünstich zu vermeiden... o.O
Zur Nachbehandlung würde ich kein Öl benutzen, da das die Farbe rausziehen kann. Ich würde mit einem Condi auswaschen um die Strohigkeit abzumildern und die erste Wäsche falls möglich ein paar Tage zögern. Indigo kann noch gut Nachdunkeln, beim Waschen dafür aber stark ausbluten. Wenn du mit saurer Rinse gut klar kommst spricht nichts dagegen sie zu verwenden.

_________________
Typ: 1b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
140 cm Schulterlänge bei ähm... wenig SSS; Yoga Yeti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 2077
SSS in cm: 71
Haartyp: wild
ZU: 8 cm (Kabelbinder)
Ich habe auch viel PHF mit Indigoanteil benutzt, bei mir war der Grünstich zT zwar auch vorhanden aber nach zwei Wäschen spätestens weg, bei Khadi sowie auch bei Radico PHF.

Vielleicht wartest du noch 1-2 Wäschen ab, je nachdem wie lange die Färbung bei dir her ist?

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - letzter Schnitt auf 68cm im Juli 21.
neues Tagebuch

Ideologie ist Ordnung auf Kosten des Weiterdenkens (F. Dürrenmatt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 23.10.2020, 10:32 
Offline

Registriert: 18.02.2014, 12:48
Beiträge: 45
Làireach hat geschrieben:
Zur Nachbehandlung würde ich kein Öl benutzen, da das die Farbe rausziehen kann.


Aber die khadi Haaröle sollen ja angeblich fixieren. Daher dachte ich nen Kokosöl tut's vielleicht auch..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 23.10.2020, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1895
Wohnort: Deutschland
Haartyp: 1b F
ZU: 7,5
Instagram: @laireach
Ich würde sagen, wie immer kommt's drauf an. :nixweiss:
Muss man wohl ausprobieren. Kommt auf die Farbe, auf die Ölsorte und auf die eigenen Haare an.

_________________
Typ: 1b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
140 cm Schulterlänge bei ähm... wenig SSS; Yoga Yeti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 12:44 
Offline

Registriert: 27.10.2020, 17:02
Beiträge: 4
Hallo Ihr wundervollen Expertinnen :-D

ich befinde mich nun quasi noch in meinem ersten Färbevorgang und habe ein paar Fragen, die mir hier sicher beantwortet werden können.
1. Tragt Ihr eure Haarfarbe auf trockenes, oder nasses Haar auf?
2. Auf der Anleitung steht, dass man die Farbe nur mit Wasser ausspülen soll und dann ca. 24 Stunden danach über Nacht Öl in die Haare machen soll und am nächsten Tag mit Shampoo ausspülen soll. Ich habe es nun eher 48 Stunden nicht mit Shampoo ausgewaschen, ist das ein Problem?
Wie macht Ihr das mit dem Öl? Lasst Ihr das über Nacht, oder nur kurzzeitig einwirken?
Gefärbt habe ich mit der Khadi Pflanzenhaarfarbe Reines Henna Kupferrot.

Ich freue mich auf eure Antworten =D>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1895
Wohnort: Deutschland
Haartyp: 1b F
ZU: 7,5
Instagram: @laireach
Hallo Jessy,

ich habe es sowohl auf nasses und auf trockenes Haar schon aufgetragen aber ehrlich gesagt keinen nennenswerten Unterschied feststellen können. Allerdings weiß ich nicht, ob für Indigo (hab ich verwendet) das Gleiche gilt wie für Henna. Im Zweifelsfall würde ich es so machen, wie die Packung es sagt.
Ja länger du nicht mit Shampoo wäschst, desto besser. Jede Wäsche trägt ja ein wenig Farbe ab.
Mit Öl hab ich in dem Zusammenhang keine Erfahrung.

_________________
Typ: 1b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
140 cm Schulterlänge bei ähm... wenig SSS; Yoga Yeti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 13:43 
Offline

Registriert: 27.10.2020, 17:02
Beiträge: 4
@Làireach Vielen Dank für Deine Antwort =)

Khadi sagt, man soll diese Ölkur um die Farbe zu versiegeln entweder eins von deren Ölen, oder Olivenöl nehmen, aber ich habe ein bisschen Sorge, dass mir die Farbe dadurch entzogen wird.

Benutzt Ihr denn nach der Anwendung nur Naturkosmetik für eure Haare, oder könnten auch Shampoos mit Silikonen etc. verwendet werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2020, 17:08
Beiträge: 1875
SSS in cm: 86
Haartyp: 1c Fii
ZU: < 8 cm
Hab keine Erfahrung mit Öl für hinterher, habe wie du immer Angst, dass das doch eher Farbe zieht, denn ich muss das Öl ja auch hinterher wieder auswaschen und brauche dafür ordentlich Tenside.

Du kannst Silikonshampoo danach (!) nehmen, aber vor dem Nachfärben musst du das dann wieder rechtzeitig sein lassen, da erfahrungsgemäß die Farbe auf Silikon nicht oder nur schlechter hält bzw. sich anlagert.

_________________
PHF Nussbraun auf hellbraun/weißer NHF
Ziele: weniger Klett, weniger Spliss, optische tiefe Taille mit vollerer Kante


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1895
Wohnort: Deutschland
Haartyp: 1b F
ZU: 7,5
Instagram: @laireach
Ich denke, dass Silikon die Haltbarkeit der Farbe sogar verbessert, aber wie Nuctase schon sagte muss man dann eben das Nachfärben bedenken. Wenn du gut mit Silikonprodukten auskommst, dann könntest du dir überlegen z.B. die Ansätze nicht mehr damit zu behandeln, falls du die eben nachfärben willst. Bei vielen Pflegeprodukten wie Leave In oder auch Spülung/Conditioner reicht es ja auch es in die Längen einzuarbeiten.
Aber im Grunde kannst du verwenden was du möchtest.
Was an dieser ganzen Ölversiegelung dran ist - keine Ahnung. Es funktioniert jedenfalls auch ohne Öl. :)

_________________
Typ: 1b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
140 cm Schulterlänge bei ähm... wenig SSS; Yoga Yeti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PHF von Khadi
BeitragVerfasst: 29.10.2020, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 14:27
Beiträge: 681
Wohnort: Niefern
Mein Test mit dem Khadi Hair Oil Color care läuft, allerdings benutze ich auch weiterhin das Alma Öl. Auf jeden Fall macht es meine Haare etwas weicher, bezüglich Haltbarkeit der PHF kann ich nach der kurzen Anwendungszeit noch nichts sagen.

_________________
2c/3a M/C iii - 125 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1500 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 95, 96, 97, 98, 99, 100  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de