Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.07.2019, 02:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warum Silikon?
BeitragVerfasst: 12.04.2007, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:11
Beiträge: 335
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hab mir schon oft so meine Gedanken gemacht, warum eigentlich in so ewig vielen herkömmlichen Haarpflegeprodukten Silikone drin sind. Vorhin beim Abendessen ist das Thema dann wieder einmal spontan aufgekommen und wir fanden einfach keine plausibele Erklärung.

Irgend einen Grund muss es doch haben, oder? Sonst würden die Forscher in ihren Labors doch nicht auf so eine Idee kommen. Die sollten doch eigentlich wissen, was für Haare gut ist, sollte man meinen. Sie sind doch da die Profis... :-k

Ist es, weils billiger ist als gesunde Öle?
Liegt es daran, dass die Haare mit Silikon den Anschein erwecken, gesund zu sein, weil sie schon bei der ersten Anwendung so glänzen?
Oder ist es die leichte Kämmbarkeit?

Ich blicks nicht! Das geht doch mit unseren haarfreuntlichen Mitteln viel besser und vor allem dauerhaft.

Habt ihr ne Erklärung?

_________________
2aMii, Länge: Mitte Rücken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum Silikon?
BeitragVerfasst: 12.04.2007, 23:52 
Offline

Registriert: 24.03.2007, 20:20
Beiträge: 961
Isis hat geschrieben:
HIst es, weils billiger ist als gesunde Öle?
Liegt es daran, dass die Haare mit Silikon den Anschein erwecken, gesund zu sein, weil sie schon bei der ersten Anwendung so glänzen?
Oder ist es die leichte Kämmbarkeit?


Ich tippe auf all diese Punkte.
Wieso derartige Produkte, trotz der Tatsache, dass man es besser weiß, hergestellt werden?
Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass wir doch in einer recht schnelllebigen und bequemen Zeit leben.
Da wollen sich die wenigsten Leute die Mühe machen noch stundenlang in der Küche zu stehen, um ihr Zeug anzurühren. Es muss eben schnell gehen und Silikone täuschen doch wunderbar gesunde Haare vor.
Und Geld gibts außerdem viel einfacher und schneller.
Glaube ja nicht, dass gewisse Menschen noch ein Gewissen haben... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 10:51
Beiträge: 147
Wohnort: Zürich
Naja, also teilweise wird hier Silikon als DER Haarkiller schlechthin dargestellt- dabei glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass es gesunden Haaren wirklich schaden kann.

Die Gefahr sehe ich eher dahin, dass viele auf Grund der silikonhaltigen Pflegeprodukte im Glauben sind ihre Haare seien gesund, obwohl dies nicht der Fall ist- der ein oder andere würde sich bestimmt 2 x überlegen, ob er seine Haare weiterhin färben/blondieren/dauerwellen würde, wenn der wahre Haarzustand bewusst wäre.

Ich selber habe trotz Silikon schöne Haare gehabt, es waren die vielen aggressiven chemischen Behandlungen die sie mir kaputt gemacht haben.

Ich möchte Silikonzeugs jetzt bestimmt nicht irgendwie verteidigen, aber
als meine Haare so grausam kaputt waren, hätte ich ohne diese Hilfsmittel
keine chance gehabt sie auch nur ansatzweise durchzukämmen oder zu stylen. ;)

_________________
Typ: 1aMii
Farbe: hellbraun(kühl)
Ziellänge: Hüfte und gesund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:59
Beiträge: 1055
Wohnort: Neu-Isenburg
Mystique hat geschrieben:
Naja, also teilweise wird hier Silikon als DER Haarkiller schlechthin dargestellt- dabei glaube ich ehrlich gesagt nicht, dass es gesunden Haaren wirklich schaden kann.

...


Gebe dir Recht, Mystique - ich kenne einige Mädels die wirklich wunderschöne, gesunde Haare haben, und auch teilweise Produkte mit Silikonen nutzen - nicht nur, aber sie meiden es halt nicht wie der Teufel das Weihwasser - ABER: diese Mädels färben durch die Bank weg ihre Haare entweder überhaupt nicht, oder wenn, dann mit Naturhaarfarben.

Ich denke auch, dass was den Haaren dann wirklich den Rest gibt, sind diese chemischen Keulen und Blondierungen - und dann wirken meist auch die Silikonbomben nix mehr - gesplisste und strohtrockene Haare kann auch die dickste Sili-Bombe nicht mehr kitten :wink:

Fazit auch hier: wem es nicht schadet, oder wer Haare hat, die das abkönnen - wunderbar - nur zu. Aber in Maßen (!)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:11
Beiträge: 335
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hm... :-k

Das kann schon sein, dass viele grad darum glauben, gesunde Haare zu haben und sich gar nicht darüber bewusst sind, wie schlimm es eigentlich darum steht.

Ich kann nur sagen, dass ich mir das Zeug nie nie nie nicht wieder auf meine Haare tun will. Meine vertragens ganz schlecht. Auch wenn ich keine andere Chemie drauf hab. Hab mal 2 Jahre gar nicht gefärbt und wollte damit eigentlich erreichen, dass sie mal wieder gesund und länger werden. Hab mich damals immer gewundert, woran es liegen könnte, dass mir trotzdem täglich beim Bürsten die Spitzen abgebrochen sind. Nachdem ich mir dann ein Shampoo aus dem NK-Laden geholt und das einige Wochen / Monate verwendet hatte, war das Problem nahezu weg. Mittlerweile ist es ganz verschwunden.

Es stimmt schon, dass Silikone die Haare leicht kämmbar und glänzend machen. Aber bei mir galt das nur für die ersten 15 cm ab Ansatz. Danach waren sie extrem trocken und mehr Spliss als Haare.

Ich bewunder es immer wieder, wenn ich Leute auf der Straße sehe, die lange, gut aussehende Haare haben und diese offen tragen. Ich denk mir dann immer: "Mensch, was hätte die / der denn erst für tolle Haare, wenn er nach den Tips aus diesem Forum pflegen würde. Wenn sie / er schon eine so gute Haarsubstanz hat, dass sie das Offen-tragen und das höchstwarscheinliche `herkömmliche Pflegen so gut überstehen".

Werd da immer etwas neidisch...

_________________
2aMii, Länge: Mitte Rücken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 14:38
Beiträge: 644
Wohnort: Ingolstadt
Ich denk auch mal das silikon is dazu da,dass der anschein geweckt wird,dass man weiches,gesundes,glänzendes haar hat.Die wenigsten leute wissen ja über silikon bescheid und dann kann man das denen eben mal unterjubeln.
Nicht jeden interessiert es eben was er mit seinen haaren anstellt,weil es ja "nur" haare sind.
Es gibt ja auch diese ganzen Notfall-intensic-repair silikonbomben da macht das silikon ja den repair effekt aus und die leute bilden sich ein das zeug würde helfen und kaufen es dann eben nach.
Das basiert halt alles auf geldmacherei,denn welches shampoo den schnellsten positiven "effekt" auf die haare hat,wird von den leuten auch mehr gekauft...
Liebe Grüsse
Mi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 13:07
Beiträge: 266
:wink:

_________________
Kupferzopf - Ideen für deine Haare
1bMii(9,5cm); 94cm


Zuletzt geändert von Kupferzopf am 05.09.2009, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 10:51
Beiträge: 147
Wohnort: Zürich
Ich denke viel wichtiger ist, das Silikon nicht auf die Kopfhaut zu bringen- also ein Shampoo das Silikon enthält finde ich recht bedenklich.
Hingegen eine Spülung wo man nur in die Längen gibt, kann man zur Not schon nehmen.

So ein richtiger Build-up entsteht meistens aus einer Kombination von verschiedenen Silikonprodukten und der Häufigkeit mit der sie angewendet werden.

Die Schwester meines Freundes verwendet auch seit Jahren silikonhaltige Pflege und hat ungelogen beneidenswert schöne und gesunde Haare (nein nicht nur optisch, den Unterschied erkenne ich inzwischen)

Sie verwendet eben Sachen direkt von ihrem Friseur. Nur ein Shampoo und eine Spülung. Keine speziellen Kuren keine Leave-ins - NIX.

Ehrlich gesagt denke ich das fönen, färben, unsanftes kämmen oder zu
häufiges waschen, weitaus schädlicher ist als mal eine silihaltige Spülung o.ä. ;)

_________________
Typ: 1aMii
Farbe: hellbraun(kühl)
Ziellänge: Hüfte und gesund


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:11
Beiträge: 335
Wohnort: Nähe Nürnberg
Ja, das mit dem Fönen und falsch kämmen ist wohl bestimmt schädlicher.
Bestimmt hat bei mir auch die Kombination aus allen Faktoren zum Haarbruch geführt.

@ Mystique: Weißt du, wie die Pflegeprodukte deiner Freundin heißen? Ist es vielleicht von der Fa. Lansa (oder so ähnlich, weiß nicht mehr, wies geschrieben wird). Das Zeug hatte ich auch vor ca. 5/6 Jahren und gabs nur beim Friseur. Ist silikonhaltig und jedes Produkt baut auf dem anderen auf. Bei mir hats sehr ausgetrocknet und nicht den erwünschten Erfolg erziehlt, aber es war dennoch besser als die Pflegeserien aus dem Laden. Ich hatte aber dann keine Lust mehr, jedes Mal beim Haarewaschen, ca. 2 Std. zu brauchen. Mal ganz abgesehen davon, dass man damit seine Haare NASS!!! ganz durchkämmen musste. Der Preis von ca. 30 Euro für je Shampoo, Spülung, Kur und Leave-in, hat mich dann zusätzlich abgeschreckt. Und das brauchte ich dann auch alle 3 Monate alles neu... Höchst bedenklich!

_________________
2aMii, Länge: Mitte Rücken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 14:08
Beiträge: 851
Wohnort: Berlin
Ich habe meine Haare frueher auch mit GlissKur, Pantene etc. gewaschen, ausserdem chemisch schwarz gefaerbte Haare und nie Probleme. Na, ausser mit der Kopfhaut, weshalb ich zu NK gewechselt habe, aber diese Probleme tauchen auch jetzt immer wieder auf. Ich fand meine Haare immer toll, auch wenn ich sie nie laenger als Rueckenmitte, hoechstens Ellebogen hatte, einfach aus Gewohnheit.
Ich kenne eine Frau, die auf Pantene schwoert, und die hatte einen dicken, gesunden, polangen Flechtzopf, als ich sie das letzte Mal sah. Klar, sieht ja vielleicht nur gesund aus, aber da war keine Spur von Stumpfheit oder BuildUp oder Unnatuerlichkeit zu sehen. War richtig neidisch.
Und ganz ehrlich: In letzter Zeit, seit ich vermehrt Spliss in meinen Haaren finde, ueberlege ich...'war doch gar nicht sooo schlecht frueher mit Silikon...'

Als Gegenmassnahme habe ich gestern wieder neutrales Henna gekauft, das gibt's heute Nachmittag :D

_________________
Bild

SSS 91 cm - 1bMii

Life is about speaking your truth.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 11:21 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1214
Ich seh das auch so, dass die "Dosis das Gift macht"

Meinereiner hat aus Unwissenheit jahrelang heftigste Sili-Bomben verwendet & sich gewundert, warum die Haare schon 4 Wochen nach dem Schneiden wieder kaputt & fisselig sind - trotz sehr haarschonender Behandlung -> kein Faerben, kein Foenen,... Ich musste sie dauernd schneiden, gewachsen sind sie daher null..

Bis ich dann dahinter kam, dass ich einen Silikonbuildup habe, denn ich habe komplett alle Haar"pflege" mit tlw. mehreren verschiedenen Silikonen gehabt, sprich: es wurde nur draufgeballert.

Dort, wo die Haare am meisten "gepflegt" wurden, waren sie am kaputtesten, also wurden sie noch mehr "gepflegt" (vicious circle..)

Bei mir sahen die Haare mit dem buildup uebrigens nur noch schlecht aus - null Glanz, stumpf, kaputt.. Und es sah aus, als haette ich total wenig Haar :-(

Aber im Allgemeinen umhuellt das Silikon halt das Haar - a la "Schutzschicht", gaukelt heiles Haar vor, Spliss wird kurzfristig gekittet,.. und billig (wichtig!) ist es auch..

Die Probleme der Fisseln & dem extremen Haarbruch ist dann einige Monate nach Absetzen der Silikonhaemmer verschwunden.

Bei normalen "Durchschnittshaaren" die regelmaessig geschnitten werden, mag so ein Buildup nicht so schlimm sein, fuer mich als Haarzuechter war es gar nix..

Die Produktentwickler gucken ja auch nach dem Durchschnittshaar, das ist garantiert nicht >50cm lang und bekommt regelmaessig den Friseur zu sehen.. Langes Haar braucht tlw. halt andere Pflege & wenn schon Silikone, dann nicht ausschliesslich.. (Ausnahmen ausgenommen..)

Ich moechte auch noch mal den Umweltaspekt betonen, denn soweit ich weiss, sind Silikone auf Erdoelbasis nicht biologisch abbaubar & allein deswegen benutze ich keine Silikone mehr, auch nicht ab und zu.

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm
mein neues Tagebuch :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:17
Beiträge: 154
Wohnort: Hintertupfingen
*Cornsnake* hat geschrieben:
Ich moechte auch noch mal den Umweltaspekt betonen, denn soweit ich weiss, sind Silikone auf Erdoelbasis nicht biologisch abbaubar & allein deswegen benutze ich keine Silikone mehr, auch nicht ab und zu.


meine vollste zustimmung hierzu! =D>
da ich zu meiner silikonzeit nebenbei noch gefärbt und geglättet hab wien weltmeister hatte mein haar eh schon schlechte voraussetzungen. die ersten paar anwendungen mit silikonspülung warn ein traum, weich, kämmbar, glanz... aber je öfter ichs draufgeschmiert hab desto schlimmer wurden die haare, dann hab ich immer mehr drauf, der beschriebene kreislauf eben. leute die sich nicht groß mit ihrem haar beschäftigen werden dann eben nochne spülung un nochn aufbauprodukt kaufen. is halt ne subba verkaufsstrategie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 10:59
Beiträge: 1055
Wohnort: Neu-Isenburg
Eine Freundin hatte zu Sili-Zeiten ganz schwammige Haare, wenn sie nass waren. Ist schwer zu beschreiben - die waren irgendwie aufgequollen, und wenn man sie durchgekämmt hat (trotz Sili verknotet und verklettet), sind die einzelnen Haare manchmal so hochgesprungen - mit nem zarten "Pling-ton"

Dieser Effekt ist seit NK-Anwendung fast vollständig verschwunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2007, 21:57
Beiträge: 1144
Wohnort: Leipzig
Nun, ich habe bis zum Ende des letzten Jahres billiges SHampoo benutzt und bin unter anderem auf NK umgestiegen, weil in diesem SHampoo auch Sodium laureth sulfate drinne war, welches immer meine Kopfhaut hat jucken lassen.

_________________
Haarfarbe: Dunkelblond mit Rotschimmer
3a C ii, 125cm nach SSS (1.2.2012)
Bild
https://www.youtube.com/user/siechtum/videos


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.04.2007, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6403
Wohnort: Kitty Town
Ich kann mich hier nur der Meinung anschließen, dass man Silikon nicht verteufeln sollte.
Wer damit klar kommt, der kann es doch weiter benutzen?!

Ich meine, wer will sich denn (außer uns ;) ) heutzutage noch die Zeit nehmen, sich mit seiner Haarpflege zu beschäftigen...?

Die Silikonshampoos
- machen weiche, kämmbare und glänzende Haare
- Spliss wird verdeckt
- das Waschen damit geht ganz einfach (man muss sich zB nicht ums Aufschäumen kümmern)
- usw...

Dann wird noch schnell geföhnt, evtl. noch geglättet, damit die Haare auch ja so aussehen, wie es in der stylishen Frisur sein soll.
Und damit man dann sein Gewissen beruhigt, wird noch ein silikonhaltiges Produkt in die Spitzen geknetet.


So läuft das doch heute ab, und wenn man mit herkömmlichen Produkten SCHNELL halbwegs gut aussehende Haare haben kann, ist es doch klar dass die meisten das ahnungslos benutzen bzw es ihnen egal ist was drin ist.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de