Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 03.03.2024, 08:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 641 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 39, 40, 41, 42, 43
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.08.2023, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 23:31
Beiträge: 2990
die werden zu ösen gebogen

_________________
2a Mii
100% Naturhaarfarbe✔ (kastanienbraun versilbert ~ Soft Autumn)



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2023, 00:02 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 7098
Wohnort: im Internet
Haartyp: 1c-2bMii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Dann passen an der Stelle aber doch keine Perlen mehr drüber, d.h. das sieht man immer...?

_________________
Gegen den Strich gebürstet
Taille | 1c-2bMii |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2023, 07:37 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 15159
Wohnort: Auf der Höhenlinie
SSS in cm: 82
Haartyp: 1bF-Mii
ZU: 6cm
Deshalb ist das CP drauf.

_________________
Haartyp: 1bF-M6 80 - 81 - 82 - 83 - 84 - 85 - 86 - 87 - 88 - 89 - 90 - 91 - 92 - 93 - 94 - 95 - 96 - 97 - 98 - 99 - 100cm

Länge Okt. 2022
Länge Feb. 2023

forumsinternes Couchsurfing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2023, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2015, 20:03
Beiträge: 4727
@Wind: Manche CPs werden zusätzlich noch mit Heidelberg versiegelt, damit die Ösen nicht ziehen.

_________________
1cFii - ZU 6,8, SSS 132 cm
[x] Taille - [x] Hüfte - [x] Steiß - [x] Klassik - [x] Knie
PP: Knielang in Blond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2023, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 23:31
Beiträge: 2990
was ist denn ein Heidelberg?

_________________
2a Mii
100% Naturhaarfarbe✔ (kastanienbraun versilbert ~ Soft Autumn)



Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2023, 15:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 11:13
Beiträge: 1090
SSS in cm: 100
Haartyp: 1b
ZU: 6,5
Ich tippe auf Autocorrect für Heisskleber. :wink:

_________________
Ich bin nicht schusselig, ich bin HUCH-begabt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2023, 16:19 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 7098
Wohnort: im Internet
Haartyp: 1c-2bMii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Ich kann mir das absolut nicht vorstellen. Gibt es irgendwo eine bebilderte Anleitung dazu?

_________________
Gegen den Strich gebürstet
Taille | 1c-2bMii |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2023, 18:13 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10566
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

die Flexis sind so aufgebaut, dass der Draht, der die Acht bildet, sich unterhalb des Centerpieces nicht überkreuzt. Die beiden Seiten des Drahtes - also einmal dessen Mitte mit den beiden unteren Acht-Vierteln und die beiden miteinander verbundenen Enden mit den beiden oberen Acht-Vierteln (oder andersherum) laufen parallel aneinander entlang. Dabei hält die eine Klammer des Centerpieces die Drahtmitte, und die andere die beiden Enden des Drahts. Die beiden Enden des Drahts sind einfach nur zu Haken/Schlaufen gebogen und werden später ineinander verhakt.

  1. Man biegt zuerst eine Schlaufe des längenmäßig recht großzügig bemessenen Drahtes, dann können die Perlen auf einer Seite nicht mehr herunterrutschen.
  2. Dann fädelt man die ein Viertel der Perlen auf den Draht, dann den Stab und die restlichen drei Viertel der Perlen (oder umgekehrt: erst drei Viertel Perlen, dann Stab, dann das letzte Viertel Perlen), je nachdem, ob der Stab links oder rechts sein soll bei asymmetrischem Centerpiece.
  3. Dann biegt man die letzte Öse (vor dem Abschneiden des Drahtes auf die Endlänge!), hakt das Drahtende in die erste Öse ein.
  4. Erst dann schneidet man den Draht auf Endlänge ab.

    Dadurch können die zwei Drahtenden so eng und klein gebogen werden, dass sie nicht viel Platz einnehmen und vom einen Haken des CPs gut verdeckt werden können. Und so werden die Perlen im Nachhinein nicht locker und sehen tut man diese Hakenverbindung hinten kaum; sie stört auch nicht an den Haaren.
  5. Jetzt kann man das Centerpiece draufpfriemeln.
  6. Und Fertig! :)

Wenn die beiden Haken des CPs nach dem Zubiegen ordentlich aneinander liegen, braucht man keinen Heißkleber, um etwas zusätzlich zu versiegeln. Aber dafür (also die Stelle, wo die beiden CP-Haken aneinanderliegen, oder falls nach dem Ösenbiegen und -verbinden noch dort Spitzen rausluken sollten, reicht auch Nagellack oder auch Sekundenkleber, um diese möglicherweise haarschädigenden Makel zu glätten.

Und der Draht ist dermaßen Stabil, dass er nicht reißt, wenn man soliden Edelstahldraht verwendet. Ich hab auch schon Flexis gebastelt und umgebaut, da größer gemacht mit anderen Perlen, da riss später nie etwas. :gut:

Hier ein Modell meiner Zinnia von vorn und von hinten - so wie sie von Lillarose zu mir kam - im untersten Bild sieht man unten links die eine Schlaufe/Öse:




Ich hoffe, diese kleine Anleitung hilft euch weiter! :winke:

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.11.2023, 19:47 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10566
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

ich hab mal wieder eine Flexi umgeperlt. Die hatte ich schon vor Jahren mit Lapislazuliperlen selbst gemacht - hier der Originalbeitrag im DIY-Thread dazu, und es ist im Prinzip eine Flexi Flip (die gab es damals noch gar nicht), weil sie kein CP hat, und also von hinten und vorne gleich aussieht. Allerdings kann man den Stab nur auf einer Seite nutzen, weil ich den so geschliffen habe, und so ist's doch nicht so ganz eine Wende-Flexi. Sie war dazu gedacht, diverse Broschen als austauschbares Centerpiece zu nutzen. Die beiden, die dafür eigentlich vorgesehen sind, finde ich grad nicht, aber eine andere herbstlich passende habe ich gefunden.

Dann habe ich die Flexi verkleinert. Ich war anfangs so intelligent gewesen, daraus eine absolute Übergröße zu machen, die selbst mir zu groß war, wenn ich keine Pferdeschwanzdutts darunter gepackt habe. Damals kannte ich mich in den Flexigrößen noch nicht so aus und hatte auch gar keine eigenen. Und da ich mir früher immer die Forken zu klein gekauft hatte ... Außerdem war der Stab so unglücklich aufgefädelt gewesen, dass er im letzten, kleinen Loch ziemlich unflexibel war.

Und so sah das damals vor über fünf Jahren aus:

BildBild

All dies habe ich nun geändert.

Außerdem habe ich dieses Mal die Mitte der Acht mit etwas Plastik umwickelt - also dieses Füllmaterial mit den kleinen Bläschen. Das war wichtig, weil sich die Brosche ohne das schnell verschiebt, wenn man die Flexi ins Haar schiebt und sich die beiden Hälften nach unten wölben. Die Nadel der Brosche geht hier direkt durch das Plastik - das sitzt jetzt also sehr fest.

BildBild
BildBild

Ich hab außerdem eine Flexi aus meiner letzten Bestellung vom 3.11. (die war wirklich schnell hier :D) umgeperlt - eine Kerrigan, die hat mir schon lange gefallen, allerdings wusste ich nicht, ob mir die Perlen zusagen. Die Perlen sind leicht durchsichtig und etwas lilastichig - und wie es der Zufall so will, hatte ich nach der Verkleinerung meiner Lapislazuli-Flexi noch ein paar Perlen übrig, die auch sehr gut zum CP der Kerrigan passen, und einen Millimeter größer sind als die echten. Ich wollte alle acht in der Flexi verbauen; leider rollte beim Auffädeln eine der original Kerrigan-Perlen irgendwo hin und also sind es am Ende doch wieder nur vier geworden ...

Bevor ich Bilder zeige ... es gab wieder einmal ein Größenproblem. Die Kerrigan ist nämlich eine der kleineren XLs (XXL war schon ausverkauft) und so ist sie mir zu klein gewesen. Hier ein Vergleichsbild mit meiner Trinity Knot in XL, die für mich perfekt ist. Und noch ein Vergleichsbild zu einer aktuellen XXL, die sind eigentlich immer gleich groß, oder?

BildBild

Bei dem letzten Bild sieht man gut, dass da noch mindestens zwei Größen dazwischen passen würden, oder?

Also auch hier frisch ans Werk:

Bild

Dafür habe ich eine meiner Surprise XXLs (die mit der Libelle) aufgemacht und die Kerrigan natürlich auch, weil sie von der Großen ein paar silberne Perlen bekommen hat - s. Arbeitsbild. Hier liegen beide Ringe ineinander. Im Dreiergruppenbild daneben/darunter der Größenunterschied zwischen der XXL, der von mir konzipierten Zwischengröße, und der großen XL - gibt es diese große XL aktuell überhaupt noch? :(

Hier noch ein Bild der halb neu beperlten Kerrigan in der großen XL-Größe zusammen mit meiner anderen Surprise-Flexi (die mit dem Türkis in der Sonne), und der Sasquatch, auch so ein Native-Motiv, das sehr schön herbstlich aussieht (deren Farben sind in Natura etwas gedämpfter und vor allem dunkler - das kriegt man farbecht bei Gruppenbildern leider nicht so gut hin :ugly:)


Noch was zu den Flexigrößen:

Ich habe mir gestern mal die Mühe gemacht, die Flexis in XL und XXL, die ich habe, genau auszumessen, um mich später daran zu orientieren, sollten bei mir weitere Flexi8s in Zwischengröße zwischen XXL und XL als DIY oder Komplettneubau dazukommen. Denn genau diese Zwischengröße passt bei mir wie angegossen im Wickeldutt/LWB.

Ich wäre dafür, dass Lillarose eigentlich diese Zwischengröße XXL nennen sollte, und die jetzige XXL dann halt Mega.

Kleine XL - Länge: 11 cm / Breite: 4 cm / Hälfte in gerader Länge: 13,5 cm
Große XL - Länge: 12 cm / Breite: 4,5 cm / Hälfte in gerader Länge: 15 cm
Zwischengröße: 13 cm / Breite 4,5 cm / Hälfte in gerader Länge: 16 cm
XXL - Länge: 14 cm / Breite: 5 cm / Hälfte in gerader Länge: 18 cm

Dazu sei bemerkt, dass meine Stäbe, die ich aus alten japanischen Brieföffnern gewonnen habe, im Gegensatz zu den Flexi-Originalstäben gerade und nicht gekrümmt sind. Das macht auch noch einen Volumenunterschied aus, dann müssten mir die XXL mit geraden Stäben noch besser passen als mit gekrümmten.

Die XXL mit dem Libellen-CP habe ich auch deshalb aufgemacht, weil mir die Beperlung an sich nicht so gefallen hat - ich kann dieses Schweizer Topas-Türkisblau nicht mehr sehen. :saumuede: Ich hatte mir vorgenommen, das Libellen-CP mit zwei Rubinperlensträngen zu verbauen, die schon ewig und drei Tage (um genau zu sein, seit fünf Jahren und einem Monat) bei mir herumlungern. Heute nun habe ich sie endlich hervorgeholt und musste beim Umbauversuch leider feststellen, dass mein Klavierdraht wohl einen Viertelmillimeter zu dick für diese Perlen ist. Also muss ich neuen, dünneren kaufen ...

Auf Amazon, wo ich vor Jahren den Draht gekauft hatte, waren alle meine alten Bestellungen natürlich bereits gelöscht, der Verkäufer der Perlen auf Etsy, wo ich die Lochstärke einsehen hätte können, hat zumindest auf dieser Plattform das Zeitliche gesegnet :o - wo kriege ich jetzt bloß wieder so schöne, runde Rubinperlen in anständiger Farbe her, wenn ich mal wieder welche brauchen sollte? :x - aber wozu habe ich denn damals im DIY-Thread (s. Link weiter oben) genau beschrieben, was ich gemacht und welchen Draht in welcher Stärke ich genommen hatte? :idee: Also wird jetzt neuer Klavierdraht in 0.5 mm Dicke bestellt und dann wird sie kommen - die Rubinlibelle. =P~.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2023, 16:28 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10566
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hier jetzt endlich die Rubin-Flexi - fünf Jahre nach Erhalt der Perlenstränge endlich fertiggestellt.

Zunächst im Gruppenbild mit der Lapislazuli- und der Jade-Flexi:



Und jetzt alleine:



Ich hab bei der Rubinflexi den Draht an der Mittelstelle komisch abgebogen, deshalb stehen sich die beiden Flügel nicht in einer Linie gegenüber, aber im Haar sieht man das nicht mehr, und es verzieht sich hoffentlich bald.



Die Flügel sind etwas schmaler und länger geworden, als bei den beiden anderen, wenn man sie im Haar hat. Das liegt daran, dass ich für die Rubinflexi Klavierdraht von nur 0,55 mm Dicke nehmen musste statt 6 mm, wie es Lillarose verwendet - und ich sonst auch. Die 0,55 waren aber auch schon arg knapp - ich musste bei einigen Perlen mit der Nadel nachhelfen, um das Loch an einer Stelle für den Draht zu weiten. Das hatte den Vorteil, dass u.a. die letzte Perle vor dem Zumachen sehr straff auf dem Draht sitzt - da brauchte ich keine Angst zu haben, dass mir bei einer unbedachten Bewegung das Zeug wieder vom Draht flutscht und irgendwo hinschießt, wo ich die Perlen nie wieder finde.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2024, 19:26 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10566
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Habe heute meine Cornucopia XL umgeperlt und abgeschliffen. Die ist ja im Shop messinggolden gewesen, aber darunter gibt es Kupfer!

Ich hab irgendwo noch Bilder des Originalzustandes, aber dank der Abloadpleite finde ich die grad nicht, aber hier könnt ihr sie euch auch im Originalzustand anschauen.

Der Stab ist auch so eine Zamak(silberfarben)-Kupfermischung. Und er ist noch einer der alten Breite. Ich habe nur die braunen und kupfernen Perlen gelassen, der grünweiße sind Baumachatperlen.

Ach ja, die Acht ist auch etwas größer geworden, von 28 cm Umfang auf 31 cm Umfang. Da steht die Acht im flachen Zustand etwas über dem Stabende über und so finde ich es für viele Dutts perfekt.:gut:



Nur falls ihr euch wundert, dass das Bouquet so farblos ist ... ich wollte die Spange ursprünglich komplett silbern einsprühen, das hatte aber nicht gehalten, und die Silbersprühfarbe hatte die ganzen Grün- und Orangetöne aus den Glassteinen des CPs herausgezogen, nachdem ich sie wieder heruntergeschrubbt hatte, so dass diese Steinchen jetzt fast farblos sind. War so nicht beabsichtigt, kam meinen Plänen aber doch entgegen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 641 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 39, 40, 41, 42, 43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de