Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 12.02.2013, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Soeben habe ich in einem anderen Forum einen Beitrag entdeckt, den ich dem Forum hier natürlich nicht vorenthalten möchte. Und zwar:

Bild

Ich hab auch wirklich immer die gewellte Seite nach außen getragen. Hält das jetzt wirklich besser, wenn die gewellte Seite zur Kopfhaut zeigt? Und nun ja, aber wirklich ausprobieren kann ich es auch nicht, weil ich nur so wenig und feines Haar habe. Was haltet ihr von dieser Theorie?

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 12.02.2013, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011, 17:25
Beiträge: 14189
Wohnort: Antwerpen
:shock: Darauf wäre ich nie gekommen, ich trage die Wellen auch immer außen und ärgere mich über das herauslugende Ende. :gruebel:

_________________
Bild Holding on to anger is like drinking poison and expecting the other person to die.
2a/3b F 8 cm - Henna-Asphaltmieze - Hüfte erreicht, auf zu den 4 Buchstaben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 12.02.2013, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011, 17:25
Beiträge: 14189
Wohnort: Antwerpen
Eben sehe ich bei ca. 6:40 in diesem Video, wie man mit unliebsamen Metallgummis im Haarschmuck umgehen kann - mit einem Bobby-Pin geht das sicher auch.

Bin ich die Einzige, die das noch nicht kannte?

Pass vieleicht nicht ganz hier rein, aber ich wusste nicht, wohin damit.

_________________
Bild Holding on to anger is like drinking poison and expecting the other person to die.
2a/3b F 8 cm - Henna-Asphaltmieze - Hüfte erreicht, auf zu den 4 Buchstaben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 13.02.2013, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2011, 22:16
Beiträge: 1587
ich mache es häufig so wie sie http://www.youtube.com/watch?v=zKkK-TX_ ... Cw&index=1 bei 1:50

also mit der gewellten seit nach oben rein, dann umkippen und mit der glatten seite nach oben ganz reinschieben (eigentlich ähnlich wie bei u-nadeln)

ob man jetzt beim pony zurückklemmen oder so gleich mit der glatten seite nach oben arbeiten sollte - hmmm. muss ich mal ausprobieren. danke für den hinweis...

_________________
Haartyp: 2aM10
Länge: 97 cm/ BCL
keep calm and ♥ your hair


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 13.02.2013, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2012, 12:58
Beiträge: 8434
Wohnort: Schwabing
Ich habe auch immer die gewellte Seite oben gehabt.
Ich wär aber auch nie auf die Idee gekommen, das Ding anders rum zu benutzen.
Einfach auch deswegen, weil die gewellte Seite ja kürzer ist....

Ich denke aber trotzdem, dass sich da nicht groß was ändern würde bzgl der Haltbarkeit.

Ich habe auch Feenhaar (und wenig davon) und ich kann mit einem Bobby Pin niemals den Pony zurück stecken, ohne das nach kurzer Zeit das ganze rausrutscht.

Aber ich werde es heute Abend trotzdem mal mit der gewellten Seite unten versuchen und mal gucken wie lange es hält!

Ich bin zB absolut kein Fan von den Mini Krebsspangen. Mag das nicht wenn da immer so ein Kubbel am Kopf ist.
Benutze die aber zweckmäßig fast immer für zum Pony wegstecken.
Falls das so besser hinhaut wär das ja mal genial.

Ich bin gespannt.
Wer weiß... vielleicht ist das ja der Trick überhaupt^^

_________________
Liebe Grüße
Ella von
soSparki.de

... NHF, Bauchnabel & Pflegewahn - 1cFii (5cm)
APL 50cm BSL 62,5cm Midback 70cm Taille 75cm Hüfte 80cm Bauchnabel 90cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 13.02.2013, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2010, 21:13
Beiträge: 732
Wohnort: RLP
Also ich hab immer die glatte Seite oben, und das hält. Ich benutz die Teile allerdings nicht in Frisuren, sondern um unter Perücken die Haare wegzustecken. Wenn da noch ne wig cap drüberkommt, würde die wellige Seite sowieso stören. :wink:

_________________
1bMii(7,5cm), SSS ~ 92,5 cm (letzter Schnitt 27.02.13), Hosenbund (hinten)
Farblich irgendwas Undefinierbares zwischen dunkelblond und braun
Ziel: nicht länger als Steiß ... also nicht viel länger ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 14.02.2013, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 10:35
Beiträge: 455
ich hatte auch immer die gewellte Seite oben, hab das irgendwie nie in Frage gestellt, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es umgekehrt auch gut funktioniert. (und damit gibt´s kein sichtbares herausstehendes Ende...)

Sparkling hat geschrieben:
Ich habe auch Feenhaar (und wenig davon) und ich kann mit einem Bobby Pin niemals den Pony zurück stecken, ohne das nach kurzer Zeit das ganze rausrutscht.

Ich habe auch immer das Problem gehabt, dass die Bobby-Pins nicht halten - bis ich welche beim Friseurbedarf mitgenommen hab - die haben viel mehr "Anpressdruck" und sind auch geringfügig breiter - die rühren sich den ganzen Tag kein Stückchen.

_________________
1bMii zwischen midback und taille mit Henna gefärbt
seit 5/2012 WO, seit 4/2014 mit indischen Kräutern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 14.02.2013, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2010, 18:07
Beiträge: 4463
öhm die glatte seite ist die unterseite und bobby pins waren ursprünglich nicht zum dutt stecken gedacht, zumindest kannte ich es vor meine forenzeit nicht so und bei uns in der verwandtschaft werden seit jahrzehnten bobby pins und postichnadeln zum frisieren verwendet.

was die dame da vorstellt ist "neuartige erfindung" mmn...

bei mir halten bobby pins problemlos mit welliger seite oben zum wegstecken von strähnen. als ersatz für postichnadeln/u-pins halten bei mir bobby pins gar nicht, egal wie ich sie reinstecke...

_________________
Es lebe die Diktatur.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 17.02.2013, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 3921
saena hat geschrieben:
bei mir halten bobby pins problemlos mit welliger seite oben zum wegstecken von strähnen. als ersatz für postichnadeln/u-pins halten bei mir bobby pins gar nicht, egal wie ich sie reinstecke...

Bei mir auch. Das Problem ist, dass sie dann ausleiern und rausflutschen. (Also, wenn man einen Dutt feststeckt, hat man ja eine dickere Strähne? Oder verstehe ich da was falsch?)

_________________
1c M 10, BCL, NHF

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums
verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 20.02.2013, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Bild Quelle

Alles sehr verwirrend. Jeder meint was anderes. :roll:

Es gibt auch Pins mit Deko drauf. Da ist die glatte Seite ebenfalls unten. :gruebel: Der Knubbel auf der KH könnte auch ziemlich störend sein. Ausprobieren werde ich es trotzdem mal.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 20.02.2013, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2011, 22:16
Beiträge: 1587
also ich hab das gestern zum pony zurückklemmen mal probiert.

vorteil: man sieht den pin weniger
nachteil: drückt, der kleine bubbel (könnte man vielleicht nochmal ein bisschen anders stecken, nicht ganz so tief oder so - werds nochmal testen...)

an der haltbarkeit konnt ich da jetzt nix feststellen, aber bei mir hat das auch schon immer gehalten :nixweiss:

_________________
Haartyp: 2aM10
Länge: 97 cm/ BCL
keep calm and ♥ your hair


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bobby Pins richtig anwenden
BeitragVerfasst: 07.12.2013, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Da ich nun immer öfters beobachten kann, dass die Leute die Pins tatsächlich mit der glatten Seite nach oben tragen, möchte ich hier mal ein Video verlinken. Meiner Meinung nach hat die Frau recht und sagt genau das, was ich ebenfalls darüber denke. Außerdem zeigt sie sehr anschaulich wie man die Pins richtig und effektiv haar- und pinschonend anwendet. Man muss die Teile definitiv vorher nicht auseinander biegen, was jedoch viele so machen.

Ich finde auch es sieht mit der glatten Seite nach oben doof aus, wenn man den aktuellen Trend nacheifern will. Hier bei Naptural85 kann man das sehen. Mit der gewellten Seite nach oben sieht das einfach besser aus. Das ist natürlich Geschmackssache, aber mit der glatten Seite nach unten liegen die Haarklammern zusätzlich einfach besser am Kopf an. Außerdem wären ja sonst alle Haarklemmen mit Schmuck dran für die Katz. Die Verzierungen befinden sich immer auf der gewellten Seite.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de