Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.09.2023, 10:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1861 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 125  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7458
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Hoffentlich gibt es so einen Fred nicht schon, ich habe zwar danach gesucht, aber keinen gefunden. Wenn ja - Verzeihung.

Ich wollte meine Fragen, Links und Gedanken über Kopfbedeckungen für die Nacht nicht im Fred über die Nachtfrisuren hinschreiben, weil es doch ein anderes Thema ist. Es ist gewissermaßen die logische Weiterführung der Sorge ums Haar. Wenn die Nachtfrisur und der seidene Kopfkissenbezug nicht mehr ausreichen und somit die nächste Stufe der Haarschonung erreicht wird.

Ich habe keine befriedigende Lösung für die Nacht gefunden - zwar wären zwei Franzosen ideal, aber ich lebe nicht in Utopia, und ich habe am Ende des Tages keine Kraft mehr für die Flechtarbeit. Ich möchte gern eine Schlafhaube aus gutem Material, in die ich meine Haare einfach, locker gewickelt, reinlege. Und vergesse.

Ich habe trotz Umgucken auf dem deutschen Markt nichts gefunden, und auch in den Niederlanden nicht. Haarbänderaus Stoff, die den Nachtdutt schützen, sind unbequem und fallen ab. Haarnetzesind kratzig und haben lästige Bänder, die mir ins Gesicht fallen. Mein zweiteiliges Kopftuch für Muslima, der Hijab, ist aus kratzigem Stoff und klatscht mir die Haare furchtbar an. Ich brauche was Luftigeres!

Ich habe mich auf den amerikanischen Boards vom LHC mal umgeguckt und habe drei Optionen gefunden, die man bestellen kann.

Tenderheaded: sieht aus wie eine Duschhaube. Drückt das Gummi? Ist es bequem, vorne, hinten und an den Seiten so ein aufgepufftes Stück Stoff zu haben, wenn ich es eigentlich nur hinten brauche? Wer die Haare aufdreht, vielleicht, aber ich besitze weder Lockenwickler noch Papilloten.

Die Classic Lucy von Maverickwear: Vom Schnitt her besser, aber die Stoffe finde ich furchtbar. Man kann sie nicht frei wählen, sondern gibt eine Farbe an, und kann nur hoffen, daß das Muster einem auch gefällt. Im LHC hat eine Benutzerin sich ziemlich über ihre Classic Lucy beschwert, weil sie zwar super bequem ist, aber der Stoff ihr absolut nicht gefällt. Also der Bestellprozeß ist optimierungswürdig :wink:

PrettyWrap: Sieht hübsch aus, kriegt man zwar nicht in vielen Farben, aber Seide läßt sich leicht färben - weiß wäre also eine gute Wahl für Leute, die gern eine andere Farbe wollen. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten, noch ist die Bestellung nicht bei mir angekommen. Die Firma ist kulant und freundlich - ich habe zu Anfang aus Versehen zu wenig bezahlt, und sie wollten mir schon die Versandkosten erlassen. Was ich natürlich nicht angenommen habe.

Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen oder anderen Kopfbedeckungen gemacht? Woher habt Ihr Eure, wie habt Ihr sie ausgewählt, was würdet Ihr ändern? Macht mich nur fertig und erzählt mir, wenn es deutsche Bezugsquellen gibt! Auch wer Schnittmuster und weitere Ideen hat - her damit.

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 20:31 
Ich habe die Haube von Tenderheaded. Wegen dem aufgepufften Stück Stoff: Das bleibt ja nicht so aufgepufft rund um den Kopf. Die Haare ruhen ja im Nackenbereich und dadurch ist dann auch der Stoff dort unten, mal ungeschickt ausgedrückt.

Als meine Haare noch lang waren, habe ich einen Dutt geformt und dann die Mütze drübergezogen, dadurch blieben die Haare schön gebündelt, bis sie sich dann halt in der Mütze dann wieder mehr aufgelöst hatten.

Es war also nicht nötig, irgendeine Frisur zu machen und morgens waren die Haare unverknotet und hatten auch keine - von mir ungewollten - Wellen.

Die Haltbarkeit von den silken sleep bonnets ist sehr gut, ich habe meine fünf Mützen jetzt schon seit mindestens drei Jahren und selbst der Gummi ist noch nicht ausgeleiert. Ich trage die Mützen ein paar Nächte und ab in die Waschmaschine, die halten das aus.

Der Gummi drückt auch nicht - für mich sind die perfekt und Göga hat sich auch daran gewöhnt :wink:

Einziger Nachteil von tenderheaded sind die hohen Versandkosten, habe mir die damals von einer amerikanischen LHC-Freundin bestellen und für ein paar Dollar Versandkosten dann schicken lassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2008, 23:39
Beiträge: 1026
Ich finde diese Schlauchtücher wie es sie von Buff oder Had gibt ziemlich praktisch für die Nacht. Für mich ist es ok, wenn die Haare hinten rausschauen, wenn man sie ganz drinhaben will, kann man sie ja reinfalten und von aussen ein Scrunchie drum.
Sind auch tagsüber zum Fettkopf verstecken gut geeignet, dann aber natürlich nicht mit dem offenen Schlauch in voller Länge, sondern eher irgendwie gefaltet.

Edit: @Mata - sehe grade dass du was eher "luftiges" suchst (hatte ich irgendwie beim ersten Lesen nicht so erfasst), dass sind sie natürlich weniger, sie liegen schon eng an, aber drücken tut nichts.

_________________
1bMii (6.5cm), Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 21:21 
Offline

Registriert: 17.01.2009, 09:35
Beiträge: 61
Wohnort: Bayern
Guten Abend,

das ist jetzt vielleicht kontraproduktiv, aaaaaaaber: schläft man als Langhaarjunkie WIRKLICH mit so einem Häubchen auf dem Kopf? Das kann ich mir jetzt echt nicht vorstellen, ich glaub, mein Mann würde sofort ausziehen *g*. Bitte nicht böse sein, aber ich bin da jetzt echt skeptisch.

Meine Oma hatte immer so ein fluffiges Haarnetz. Die hat das auch jede Nacht getragen, allerdings hatte sie kurze Haare.

Winke Dani (mit maximal nem Zopf inner Nacht - naja, wahrscheinlich auch noch zu kurz, um überhaupt mitreden zu können)

_________________
Haarlänge: 80cm nach SSS (Stand Juni 2012)
Haartyp: 2aFii; ZU grad mal so 7cm :-(
Ziel: 85 cm bis Januar 2013
letzter Trimm: 24.06.2012
letztes Farbe: Juni 12 - Henne Colour Auburn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 7458
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Tja, das Wort Junkie beantwortet die Frage doch schon, Danie.... :lol:.... manche sind eben bereit, alles zu tun... :oops:

Man fängt ja nicht gleich damit an. Bei mir kam zuerst das Seidentuch überm Kopfkissen. Dann der Nachtdutt. Dann der Nachtzopf, die Kopfhautmassage vor dem Einschlafen. Gleichzeitig wuchsen die Ausgaben für Haarschmuck, Shampookauf wurde komplizierter als eine akademische Konferenz und alle paar Wochen kam der PHF-Färbeakt. Reden wir nicht vom Expansionsdrang im Badezimmer, wo mehr selbstgerührte Balsame und Sprühmischungen stehen als Wattestäbchen, und der Kühlschrank... man kann sich Haarkur aufs Brot schmieren und es nciht merken, ist ja Olivenöl drin und Honig.

Ich habe meinen Mann gewissermaßen ausgehöhlt wie der stete Tropfen den armen Stein. Den Hijab fand er sogar schick, er findet, ich sehe damit wie eine unkeusche Nonne aus :lol: Und solange es mich und meine Haare glücklich macht, sagt er nichts.

Außerdem geht er sowieso eher schlafen als ich. Ich werde mir die Haube erst aufsetzen, wenn er schon süß träumt.

Trollkjerring, vielen Dank für die Aufklärung. Das Bild bei Tenderheaded ist nicht ideal, mit dieser Puppe. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie es auf einem echten Kopf aussieht.

_________________
1b F 8cm (II)
79 cm (18.12.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 17:55
Beiträge: 1230
Wohnort: Kassel
also ich schlaf auch nict mit haube oder so ... es geht auch ohne, ich find die auch ziemlich grausig und mein Gatte würd michwahrscheinlich achtkantig ausm bett schupsen :lol:

_________________
Mein Projekt:
1aFii (Mess- und Photopause zwecks Selbstüberraschung ); Zwischenziel: 100cm; Ziel: Klassiker 120cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Doch, ich schlaf mit einer Kopfbedeckung nachts. Mein Freund hat erst geschmunzelt, aber auch fast nur, weil ich mich damit halb schrott gelacht hab. So schlimm sieht es aber nun wirklich nicht aus, man sieht ja nun wirklich nicht mehr selten eine Frau mit Kopftuch. Außerdem schläft er meist schon, wenn ich mir mein Schlaftuch bastel. Es hat aber einen Riesenvorteil: ich schlafe nachts wesentlich entspannter, weil ich nicht ständig "Angst" um meine Haare haben muss. Ich habe einen recht unruhigen Schlaf und manch einen Morgen bin ich trotz Flechtzopf mit hoffnungslos verstrubbelten Haaren aufgewacht, die ich kaum kämmen konnte. Ein haarschädigender Faktor weniger also, zumal ich wirklich sehr empfindliche Haare hab, die mir alles übel nehmen.

Ich trage nachts ein Seidentuch. Dafür nehme ich zwei nebeneinanderliegende Spitzen und verknote die auf Höhe vom Haaransatz. Nun hängt über dem Zopf der Rest Stoff herunter, den ich mit Zopfgummis festzurr. Hält manchmal nicht so gut und ich muss auch trotzdem immer flechten. Die Alternativen klingen recht verlockend... Das sieht bestimmt auch etwas besser aus. Ich habe pro Haushalt (meiner und mein Freund zu Besuch) jeweils 2 Tücher, damit ich wechseln kann, wenns waschreif ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 22:53 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 20:54
Beiträge: 742
Mata hat geschrieben:
[...]Haarbänderaus Stoff[...]


Ich hab sowas aehnliches. So ein Ding.

Ich hab das Problem, dass meine (terminalen?) kurzen Ansatzhaare, die nicht bis in den Bee-Butt-Bun reichen, morgens immer wild und lockig hochstehen und sich einfach nicht baendigen lassen. Und das trotz Seidentuch auf dem Kissen. Das sieht im besten Fall sehr frizzig aus, im schlimmsten Fall einfach nur ungepflegt und baeh. Von daher kann ich gar nicht verstehen, dass man Haare will, die von selbst hochstehen (manche nennens 'Volumen') ;)

Mit zweien von den oben genannten komm ich aber sehr gut klar. Eins kommt um den Bee-Butt-Bun als Scrunchie-Ersatz, eins trag ich im Sinne des Erfinders wie ein Kopftuch, nachdem ich die Haare (speziell die Problemhaare) in eine gute Lage kaemmt hab. Morgens sind die dann einigermassen glatt und stehen nicht allzu wild ab. Mein Haarband-Dingsi ist aus Baumwolle, also einigermassen nett zur Haut. In der richtigen Groesse drueckt es auch nicht und rutscht nicht, weder runter, noch auf den Haaren herum. Ist aber wohl nichts fuer Rueckenschlaefer, da es hinten offen ist. Und ich glaube auch, dass es nicht soooooo schlimm aussieht, dass Partner in die Flucht geschlagen werden. Wobei, das hab ich noch nicht testen koennen ;)

Was ich auch probiert hab, ist ein Seidentuch. Das hab ich zum Dreieck gefaltet, wie ein Bandana ueber die Stirn gelegt und im Nacken zusammengeknotet. Da haben aber die Haare im Nacken ein wenig gelitten, da sie sich gelegentlich im Knoten verfangen haben, und ausserdem hats entweder gedrueckt, weils zu fest war, oder ist weggerutscht, weils zu locker war. Von daher hab ich das recht schnell wieder aufgegeben.

Gruesslies, Kerri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.01.2009, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 15:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
Ich bin auch bei den Seidentüchern gelandet, allerdings ohne Frisur.
Ich nehme so breite , lange Seidenschals. Die lege ich um den Kopf, verknote die im Nacken und wickele die Enden dann um die Längen, darüber mache ich (derzeit) zwei Zopfgummis. Das hält inzwischen die ganze Nacht und sieht vom Prinzip wie Kopftuch aus :lol:
Es ist super bequem, wenn man die richtig gross nimmt - dann muss man nichts festzurren :wink:

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 00:05 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 20:54
Beiträge: 742
Narnia hat geschrieben:
[...]
Es ist super bequem, wenn man die richtig gross nimmt - dann muss man nichts festzurren :wink:

Das kommt wohl auch ein wenig drauf an, wie man schlaeft. Ich bin Bauchschlaeferin und rutsche immer mit dem Kopf an die Kante meines (recht harten) Kissens, um noch gescheit Luft zu bekommen. Einmal die Seite gewechselt und an die andere Kissen-Kante gerutscht, und schon hat sich jegliche Kopfbedeckung verabschiedet, wenn sie nicht festgezurrt ist ;) Da kann sie noch so gross sein, ein Seitenwechsel, und schon ist sie weg ;)

Gruesslies, Kerri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2008, 23:47
Beiträge: 1305
Wohnort: Bonn
Oh, das Prettywrap Dingens finde ich interessant! Ich hab das mit dem Seidentuch aufgegeben, weil viel zu nervig - musste die Enden um den Zopf wickeln und mit einem Band festmachen und weil das Teil sonst vom Kopf rutschte, auch noch richtig feste Binden. Nene, das ist mir zu viel Aufwand. Das PrettyWrap sieht da wesentlich einfacher aus.
Ich bin sehr auf deinen Bericht gespannt, Mata!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2008, 15:24
Beiträge: 1343
Wohnort: Hamburg
Also bei mir rutscht inzwischen nichts mehr, ich schlafe extrem unruhig, praktisch gibt es kaum Zeit wo ich mich nciht rumwälze :oops:
Aber inzwischen habe ich die Technik so raus, das ich es nciht zu fest mache aber es auch nicht rutscht :wink:
hat aber auch wochen gedauert bis ich den Dreh raus hatte.........

_________________
Viele Grüsse

2c-M-i/ii (5,5cm) BSL
Gemeinschaftsprojekt NW/SO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2008, 11:20
Beiträge: 240
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich benutze so ein lilafarenes Tüllhaarnetz von Rossmann. Tut den Haaren besser als ein Zopf, der ist morgens immer völlig verstrubelt. Ich muss nur Hölle aufpassen, dass ich mir mit dem Festmachband nicht die Nackenhaare einklemme. Und der Stoff ist leider auch recht kratzig. Ich hatte schon überlegt, mir selbst sowas aus Seide zu nähen. (Vielleicht versuch ich es aber erstmal mit nem Kopftuch.) Würde einfach einen Kreis mit Tunnelzug versehn und ein Gummi einziehen... Größe des Kreises müsste ich mal gucken.

Ãœbrigens mache ich das nur, wenn mein Freund nicht bei mir ist. Bin ein bisschen eitel und der Gute machmal ganz schön scharfzüngig.

_________________
1bMii (0,05 mm)
Länge: ca. Steiß, 100 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 22:17 
Offline

Registriert: 17.01.2009, 09:35
Beiträge: 61
Wohnort: Bayern
Mata hat geschrieben:
Tja, das Wort Junkie beantwortet die Frage doch schon, Danie.... :lol:.... manche sind eben bereit, alles zu tun... :oops:

Gleichzeitig wuchsen die Ausgaben für Haarschmuck, Shampookauf wurde komplizierter als eine akademische Konferenz und alle paar Wochen kam der PHF-Färbeakt. Reden wir nicht vom Expansionsdrang im Badezimmer, wo mehr selbstgerührte Balsame und Sprühmischungen stehen als Wattestäbchen, und der Kühlschrank... man kann sich Haarkur aufs Brot schmieren und es nciht merken, ist ja Olivenöl drin und Honig.


*schmeißmichweg*, ich kringel mich hier, das ist echt klasse beschrieben. Ich merk das ja auch schon, dass ich bei den Einkäufen für die Haare die Geldbörse inzwischen großzügiger öffne *grins*

Mata hat geschrieben:
Ich habe meinen Mann gewissermaßen ausgehöhlt wie der stete Tropfen den armen Stein.


*ggg* mal sehen, wie weit ich das bei meinem Mann treiben kann, ich steck da ja noch voll in den Anfängen

Winke und LG, Dani (huuuuuuuuuuuuuundemüde)

_________________
Haarlänge: 80cm nach SSS (Stand Juni 2012)
Haartyp: 2aFii; ZU grad mal so 7cm :-(
Ziel: 85 cm bis Januar 2013
letzter Trimm: 24.06.2012
letztes Farbe: Juni 12 - Henne Colour Auburn


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.01.2009, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 14:28
Beiträge: 4537
Ich habs getan, ich hab bei Prettywrap bestellt. Für 2 Tücher habe ich inkl. Versand 35,96 bezahlt. Ich habe die günstigere, schwarze Variante gewählt. Ich hoffe nur, dass mein Cordes Gel nicht die Färbung angreift, das entfärbt nämlich unter Umständen und das trag ich nachts auch auf.

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1861 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 125  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de