Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 11:13
Beiträge: 462
Hallo,

ich muss zugeben, dass ich nicht mitbekommen habe, dass bei Maiglöckchen ein größerer innerer Kampf dem Kürzen vorweg ging. Ich habe nur die Fotos gesehen und fand und finde, dass sich der Schnitt gelohnt hat.

Und wären meine Haare für mich so aufwändig wie die Pflege bei Wuscheline, hätte ich schon längst aufgegeben und wieder einen Pixie.

Aber nun mal zu den gestellten Fragen:

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Früher hatte ich immer einfach nur einen Pferdeschwanz - mit ein Grund, warum ich mir die Haare hab raspelkurz schneiden lassen war, dass ich mich mit immer nur Zopf langweilig fand, aber nicht wirklich gern offen trage. Darum war das Thema Dutt für mich ein echter AHA-Moment und ich finde es soooo praktisch und auch hübsch meine Haare hochstecken zu können.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?


Ja, ich mag meine Naturhaarfarbe - als ich jung war, habe ich viel getönt - lange war ich rot oder lila, auch mal schwarz, meine Haarfarbe erschien mir extrem langweilig. Heute mag ich sie, jetzt, wo ich nach und nach grau werde ;)

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Nein, eigentlich nicht. Ich räume ein, dass ich heute kein Chlorwasser mehr in den Haaren haben möchte. Aber ich war noch nie ein Schwimmbad-Fan, im Sommer geht es immer an den See und Kopf unter Wasser mag ich schon gar nicht. Meine Urlaube sind auch eher überschaubar und meine Pflege eben auch, darum ist bisher alles gut.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Ja, das Thema hatte ich schon. Als ich unbedingt auf 1x die Woche waschen kommen wollte und darum auf keinen Fall über die 2x waschen hinaus - dann habe ich beschlossen, dass ich keine Lust habe mir ewig Gedanken zu machen, ob ich mit den Haaren noch raus kann oder nicht und wasche jetzt 3x die Woche. Damit bin ich sehr zufrieden.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?


Ich habe keine Haarschmucksammlung. Ich bin sicher, ich würde einen "wer hat am wenigsten Haarschmuck im Forum" Vergleich locker gewinnen.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Jaaaaaa :verliebt: Ich liebe diese leichten Wellen die meine Haare haben. (ist es eitel so verliebt von seiner Haarstruktur zu sprechen?? :-# )

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickerem/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Frustrieren, nein - aber staunen tu ich manchmal schon und ich weiß, dass es ab einem bestimmten Punkt so sein wird, dass ich finde das meine Haare nicht dick genug für die Länge sind. Ich weiß derzeit nicht, wann das Gefühl da sein wird, aber da ich bisher immer meine Haare gekürzt habe, wenn mir die Kante nicht mehr gefiel, wird der Punkt kommen.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?


Nein, derzeit sind meine Haare eine Art Hobby und das macht mir Spaß. Manchmal bin ich auch genervt oder unzufrieden, aber wenn ich z.B. eine Motivtorte backe schimpfe ich meist wie Rohrspatz und mache es trotzdem gern.

Was sich durchs LHN sehr verändert hat ist mein Längengefühl - ich hätte mich vor 2 Jahren als ziemlich langhaarig empfunden mit meiner Taillenlänge, jetzt finde ich meine Haare noch zu kurz.

Und ich habe durch die Haarfotos von hinten festgestellt (ich für MICH, bitte steinigt mich nicht), dass ich lange Haare und eine gewisse Körperfülle nicht schön finde. Neben meinen Rückenproblemen, die nach einer gewissen Gewichtsabnahme verlangen ist das für mich mit ein Motivator wieder bissl Gewicht zu verlieren, weil sonst bin ich recht bald bei einer Länge angekommen, die für mich als runde Frau Maximum ist.

LG
Liese

_________________
____________________
Haare ca. auf Hosenbund
1c ii - Ziel: Steiß mein pp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 00:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 16:32
Beiträge: 1416
Wohnort: Deutschland
Da mich das Thema aktuell betrifft, antworte ich hier auch auf die Fragen. Finde es sehr spannend.

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Ich mag Dutts und finde auch, dass sie mir stehen. Leider bekomme ich nur noch keinen Dutt (abgesehen vom Queen Anne Braid, aber dass ist auch kein klassischer Dutt) hin, den ich als hübsch empfinde, da er sehr mickrig ausfällt. Aus dem Grund mache ich ihn aktuell hauptsächlich wegen der Haarschonung und um die Haare aus dem Gesicht zu bekommen.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?

Nein, sie gefällt mir gar nicht, daher helle ich auch auf. Meine NHF ist so ein langweiliges und zu warmes mittel-dunkelgoldblond, dass mir gar nicht steht. Bin aber auch kein so natürlicher Typ. Mich macht es immer wieder traurig, wie viele hier glücklich mit ihrer NHF sind und v.a. dass viele einen schönen Ton geerbt haben (also ein richtiges braun, ein sattes rot oder ein helleres blond). Mit den Genen hatte ich es noch nie so und bin deshalb oft traurig.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Bisher nicht, wobei ich noch keine langen Haare hab. Schwimmen gehe ich ohnehin fast nur im Urlaub, weil mir das Wasser hier zu kalt ist. ich glaube auch, dass ich mit zunehmender Länge nicht davon genervt sein werde. Der Pflegeaufwand ist für mich völlig in Ordnung.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Nein, ich wasche ca. 2x pro Woche und bin damit sehr zufrieden. Öfters waschen käme für mich auch nicht in Frage, da das trocknen so lange braucht.Noch seltener zu waschen wäre schon ganz schön, aber wenn der Ansatz zu fettig wird, sieht es auch ungepflegt aus.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?

Nein! Ich hab ohnehin nur eine ganz kleine Sammlung.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Ja, ich mag sie, weil sie voluminöser aussieht. Zudem gefällt es mir, dass ich C-Haare habe. Nur beim frisieren hätte ich gerne glatte Haare, da es damit bestimmt viel einfacher ist und fast immer ordentlicher aussieht.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Ja, aktuell frustriert es mich sehr. Ich möchte einfach wieder die Haarfülle von früher (vor dem HA) zurückhaben und trauere dem sehr hinterher. Besonders weil ich den HA noch nicht überstanden habe und es ewig dauert, bis sie dann mal nachgedickt sind. Längere Haare frustrieren mich v.a. dann wenn es eine Person ist, deren haare deutlich schneller wachsen als meine. Ganz besonders frustriert es mich, wenn jemand eine NHF hat, die ich auch gerne hätte.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Manchmal ja. Eigentlich tut es mir nicht so gut, wenn ich mir die vielen tollen Mähnen mit den super Genen hier anschaue, weil ich weiß, dass ich davon nur traurig werde. Trotzdem tue ich es immer wieder. ](*,)

_________________
Haartyp: 2c / 3a M ii 7 cm
Oktober: 72 cm SSS, optisch ca. 64 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.06.2016, 11:13
Beiträge: 462
Rokko - gerade bei den tollen Haarfotos, den scheinbar perfekten Genen und perfekten Haaren ... da würde ich mir ins Gedächtnis rufen, dass ein großer Teil der Bilder hier mit Idealbedingungen geschossen wird - tolles Licht, Tag, an dem man seine Haare seit gern mag, drapiert ... Haare die immer perfekt liegen, immer toll aussehen ... die gibt es einfach nicht.

Ich bin sicher, viele hier beneiden auch Dich um Deine tollen Locken.

LG
Liese

_________________
____________________
Haare ca. auf Hosenbund
1c ii - Ziel: Steiß mein pp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3894
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Dann will ich auch mal meinen Senf dazu geben. :D

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
In erster Linie tatsächlich weil sie mir sehr gut gefallen, die Haarschonung ist ein Boni dazu.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Nein gefällt mir gar nicht und ich werde auch weiter mit Chemie Tönen, nur versuche ich die Abstände so groß wie möglich zu halten. Bin gerade 8 Monate färbefrei.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nein bis jetzt noch nicht, sicher zu wenig Länge :oops:

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nur noch alle 2 Tage waschen ist tatsächlich gerade nicht einfach für mich, aber es wird besser glaube ich. :oops:

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein habe ja auch noch nicht viel.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Mal so mal so, wünsche mir manchmal schon asiatisches super glattes Haar, aber wenn die Lockis lieb sind bin ich aber auch zufrieden. Würde gern täglich wechseln. :D

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
An nicht so guten Tagen sicher, aber ich mag auch sehr gerne schöne Bilder anschauen, ich vergleiche nicht direkt mit meinen, sondern eher allgemein wenn ich etwas toll finde was ich auch gern hätte. Das kann jede Farbe, jede Länge und jede Struktur sein.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Ja das ist aber schon immer so gewesen, dass habe ich als Kind schon zuhause bei meiner Mum so mitbekommen.
Sie hat noch stärkere Locken, viel kleiner als meine, tippe fast auf 4er Haar.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 03.05.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2010, 23:11
Beiträge: 2506
Wohnort: NRW bei Wuppertal
Weil ich die Tage nicht den Fragebogen ausgefüllt habe, sondern nur geschrieben, hole ich das jetzt nach:


Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
-Hauptsächlich weil sie praktisch sind und weil ich den Haarschmuck mag aber natürlich auch wegen der Haarschonung!

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
-Ich liebe meine NHF total!

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
-Ich schränke mich nicht wegen der Haare ein, wenn ich schwimmen will, gehe ich schwimmen, da müssen sie dann durch.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
-Manchmal ist es etwas anstrengend aber schlimm finde ich es nicht.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
-Nur, weil ich einige wundervolle Stücke vernachlässige...

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
-Wenn meine Wellen ordentlich raus kommen, ja, wenn die Spitzen zu glatt sind, nein. Meine Haare machen was sie wollen.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
-Manchmal schon aber es ist auch schön, tolle Haare anzuschauen!

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
-Manchmal

_________________
2aF/Mii Dicke 0,04-0,05mm, Umfang: 6,6cm
Farbe: Warmes Dunkelblond
Haarlänge: Start (15.01.2010): 62cm nach SSS Aktuell: 91,5cm nach SSS (Hüfte)
Ziel: min. 105cm mit Kante Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2013, 18:51
Beiträge: 793
Ich mag meine langen Haaren und finde es besonders, sie zu haben. Ich nenne sie immer meine "stille Revolution" gegen den Mainstream ;-)

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich finde Dutts sowohl schön als auch praktisch. Geht schnell und die Haare sind aufgeräumt. Top!

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich habe noch nie gefärbt, hatte als Jugendliche höchstens mal ne Tönung drin. Mir gefällt meine NHF sehr (schilfblond mit leichtem Rotstich) und warte schon mit Spannung auf das Weißwerden....

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Manchmal schon, grad wenn Waschabend ist und ich dann entsprechend planen muss, da ich mit nassen Haaren nicht rausgehe. Aber das ist normalerweise gut zu managen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, ich wasche, wann ich denke, waschen zu müssen, was sich mittlerweile bei 3-4 Tagen eingependelt hat. Ich halte mich nicht sklavisch an einen Rhythmus ;-)

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Meine Sammlung hält sich sehr in Grenzen, einige Stäbe und Forken aus Holz, 3 Flexis, fertig.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, ich mag meine leichten Wellen total ♥

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Eigentlich nicht, ich bin zufrieden mit dem, was ich habe. Ich schau mir aber solche Bilder trotzdem sehr gerne an und bewundere sie.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Tun sie nicht. Weder befasse mich gar so sehr mit den Haaren, noch betreibe ich großes Bohei drum. :-)

_________________
Haartyp: 2a, ZU~8
Länge: nach erneutem Rückschnitt ca. MO
Ziel: Wohlfühllänge finden und Kante trimmen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2017, 19:23
Beiträge: 547
Wohnort: Hamburg
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Für mich sind Dutts im Alltag praktischer und ich liebe es, mit verschiedenen Dutts verschiedene Frisuren zaubern zu können.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?

Mir gefällt meine Naturhaarfarbe und da ich so langsam versilbere ist sie auch spannend.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Nö, wieso?

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Nein, gewaschen wird pi mal Daumen alle vier Tage und da kann ich durchaus auch schieben

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?

Äh, Nein?

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Hat zwar gedauert aber: Ja, ich mag meine Fi 1c/2a Struktur

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Ich mag schöne Haare und vergleiche da nicht.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Meine -Gedanken drehen sich um alles mögliche und nicht nur um Haare.

_________________
hat ein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2016, 12:37
Beiträge: 31
Wohnort: München
Total spannende Fragen, danke dafür :-)

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
schon auch praktisch - wobei ich nicht nur Dutt, sondern v.a. Zopf so empfinde. Haare aus dem Gesicht ist bei mir echt nötig, wenn ich mal von einigen wenigen Ausgeh-Abenden (oder katzenfrei auf der Couch) absehe.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
jein - typischer Sommertyp, straßenköterblond. Ich hatte mich gern blondiert und war mit meinen Paintings sehr glücklich, habe aber letztes Jahr große Angst vor dem Färben bekommen wegen der Inhaltsstoffe (Krebs-Todesfall in der Familie, das ist nicht logisch, aber ich versuche seither noch mehr, alles potentiell schädliche nicht an mich ranzulassen. Alu im Deo, Silikone, BPA, ...) Zudem ergraue ich langsam und würde ungern komplett schneiden müssen, wenn alles grau ist. Da finde ich den sanften Übergang doch besser.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
nein, gar nicht. Sport finde ich lästig (insbesondere bei langen Läufen), Schwimmen geht so (unter der Tria-Kappe bleiben die Haare komplett trocken; zudem geh ich maximal einmal die Woche. Wenn ich in den See gehe, ist's mir egal, da wasche ich dann gleich).

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein. Ich wasche 1x pro Woche mit Seife, das ist typischerweise nach langen Läufen (Sa oder So), wenn ich mir auch ein Stündchen in der Wanne gönne zum Muskel-Relaxen. Ansonsten, wenn ich verschwitzt bin, wasche ich nur den Ansatz (mit Wasser und mini-mini-Portion Seife) oder im Sommer auch mal alles rinsen mit Wasser.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein. 5 Flexis, 3 Forken, 1 Stab, überwiegend Second Hand gekauft. Mehr als € 100 sind das nicht, finde ich ok (und habe ich z.B. auch als sonstige Accessoires)

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Geht so. Glatt wäre mir lieber. Offen lasse ich am liebsten, wenn ich bissl Wellen habe z.B. von einem Zopf.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Jein - ich finde es schön und denke "hätte ich gern", das denk ich mir bei Marathon unter 3h aber auch (und weiß, dass ich das nie erreichen werde)

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
nein. Es ist ein Teil von mir, aber "nur" darum dreht sich nichts. Wenn es Gründe gäbe, die Haare abzuschneiden (z.B. kaputt, zu unpraktisch, im Sport verboten (ist wohl beim Boxen so, kennt das wer?), wären sie ab, auch wenn ich sehr trauern würde. Auch als "Schönheitsmerkmal" sind die Haare eins von vielen; klar würd ich sie ungern verlieren, aber es wäre kein Drama.

_________________
2b Mii (8cm Umfang)
80cm, ist Taille, Ziel Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2017, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19089
Wohnort: im Süden der Republik
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich habe Dutts, oder generell hochgesteckte Haare, immer schon schön gefunden. Am liebsten mit irgendwelchem Flitterkram als Zierde. Leider waren meine Haare früher zu kurz und sehr dünn, so dass ich in der Regel mit Haarteilen nachgeholfen habe. Heute brauche ich das nicht mehr. Mein Haar ist dichter und länger und ich habe hier tolle Dutts gefunden, die auch ohne bling-bling schön aussehen.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich wollte eigentlich von klein auf immer eine andere Haarfarbe haben, schwarz bevorzugt. Dann musste ich feststellen, dass mir das überhaupt nicht steht. So habe ich mich im Laufe der Zeit damit abgefunden, dass meine NHF am besten zu mir passt. Inzwischen mag ich sie sogar sehr gerne.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nö.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein. Ich mache mir manchmal Gedanken darüber, ob ich noch repräsentabel aussehe, wenn ich länger nicht wasche. Aber letztendlich machen Kopfhaut und Haare das sehr gut mit. Wenn ich allerdings länger als 2 Wochen nicht wasche, fange ich an, mich unwohl zu fühlen.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nö, so viel habe ich nicht.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Heutzutage: JA. Im Laufe der Zeit haben sich bei mir Wellen entwickelt und das habe ich mir immer gewünscht. Ich bin sehr glücklich damit.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nicht mehr. Als ich hier frisch reinkam, ja, und während meiner HA Phasen sogar recht stark. Aber dann habe ich die Bilder der Feen gesehen. Das hat mich im Laufe der Zeit gut kuriert. Heute freue ich mich über Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haaren, aber ich vergleiche meine Haare nicht mehr damit.
Tatsächlich habe ich inzwischen eine Länge und Struktur, die mich zum Lächeln bringt, wenn ich an einem Spiegel mit offenen Haaren vorbei gehe. Da ist kein Platz mehr für Frust.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein, denn so viel drehen sich meine Gedanken nicht um meine Haare. Da gibt es so viel anderes in meinem Leben, das auch Beachtung will. :)

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2017, 05:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1533
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Hauptsächlich um die Haare zu schonen. Aber umso länger meine Haare werden, umso größer wird der Dutt. Und dann gefällt es mir schon besser. Dadurch, dass ich aber keinen Pony habe, sieht es mit Dutt schon recht streng aus..

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?

Mir gefällt meine NHF wirklich gut (: weil sie auch am besten zu meinem Gesicht harmoniert. Auch wenn leider schon vereinzelt graue Haare zu sehen sind.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Naja es geht..ich möchte sie ja meist offen tragen und sie kletten dann ganz schön..aber ich denke, wenn die Blondierreste raus sind, legt sich das (:

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Meine Haare sind da mittlerweile total pflegeleicht. 1x pro Woche reicht vollkommen aus.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?

Also wenn ich die Teile erstmal habe, freue ich mich auch. Nur wenn ich wieder etwas bezahlt habe muss ich schon Schlucken, wie viel Geld das eigentlich ist..und ob ich das Stück wirklich brauche..

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Früher wollte ich immer Locken. Aber jetzt bin ich mit meinen glatten Haaren total zu frieden. Weil ich es eben auch an mir gewohnt bin. Mit Locken wäre ich nicht ich.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Teilweise schon..aber es gibt immer Vor- und Nachteile. Klar könnte ich dickere Haare haben, die werden aber mit zunehmender Länge auch immer schwerer. Und meine Haare gehören zu mir, so wie sie sind. Sie müssen gar nicht anders sein.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Mittlerweile denke ich gar nicht mehr soo oft an meine Haare. Durch die FB-Gruppe finde ich zwar immer neue Teile und werde an das Thema Haare erinnert. Aber sonst so denke ich eigentlich kaum dran. Ich trage meine Haare auch offen, wenn ich es möchte..auch wenn ich dann vielleicht Spliss fördere. Aber offene Haare gefallen mir an mir einfach am besten.

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL []; Taille []


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.11.2017, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2009, 16:25
Beiträge: 4032
Wohnort: NRW
• Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Meistern eher aus Faulheit. Gerade in der Woche wenn ich arbeiten bin ist es einfacher einen Dutt zu tragen. :lol:

• Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag meine NHF sehr gerne. :)

• Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Da ich versuche meine Pflege minimalistisch zu halten finde ich es eigentlich nicht so schwer und falls die Haare mal nerven werden sie in nen Dutt gepackt. :mrgreen:

• Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Neee damit hab ich gar keine Probleme. Wasche meistens 1x die Woche und damit komme ich super zurecht. Wenn ich mal Lust habe oder etwas vor habe wasche ich auch manchmal 2x die Woche. Und mein Pony wird täglich am Waschbecken gewaschen. Das hat mich früher genervt, aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und es stört mich nicht mehr.

• Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nöööö, aber so viel Haarschmuck habe ich dann auch wieder nicht.

• Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Eigentlich finde ich meine natürliche Haarstruktur weniger gut. Aber durch den Sockendutt den ich immer mache bekomme ich eine Struktur die mir super gut gefällt. Seitdem ich den Dutt entdeckt habe bin ich sehr zufrieden!

• Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ich freu mich eigentlich immer wenn ich schöne Haarbilder sehen. Es gibt zwar viele die sehr dickes Haar haben im Vergleich zu meinem, aber das stört mich nicht. Bin mit meinem Haaren so wie sie sind zufrieden.

• Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein gar nicht. Ich kann auch ganz gut mal die Haare 'vergessen',

_________________
2a-2bMi | ZU 6cm | NHF | Seifenwäscherin | Schnittfrei 2019 | PROJEKT

Endziel: Hüfte oder Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.01.2018, 23:44 
Offline

Registriert: 28.06.2016, 11:44
Beiträge: 104
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Hauptsächlich wegen der Haarschonung. Mittlerweile könnte ich mit nicht vorstellen ohne aus dem Haus zu gehen oder meinen Haushalt zu schmeißen. :shock:

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?

Ich hab meine Haare lieb wie sie sind. Hab nur 1x Haare gefärbt um alles anzugleichen für meine Hochzeit. :D

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Nein. Da ich schon immer ( für Muggels) lange Haare hatte hat sich der Umgang nur minimal geändert. Mache mich jetzt aber nicht verrückt wegen dem Chlor oder zu viel Sonne. Sie würden meiner Haut mehr schaden als meinen Haaren. 8)
Bei offenem Haar bin ich momentan Überforderdert und weis nicht wohin mit ihnen. #-o

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Ja. Als ich hier her kam wusch ich jeden Tag und das war ätzend. Jetzt bin ich auf 2x die Woche und bin relativ zufrieden damit... R e l a t i v :D :D :D

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?


Ich habe keine Haarschmucksammlung. Ein paar Forken und ein paar Stäbe.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Ja. Wenn ich mal probiert hab mir Locken zu machen war ich nach einem halben Tag froh keine natürlichen zu haben.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickerem/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Manchmal wenn ich Bilder von Indischen Frauen sehen mit dickem langem Haar bis an die Waden bin ich eher Neidisch als Frustriert. Ich weis das ich als Europäerin niemals sowas haben kann und bin dann einfach mit meinen Haaren im Reinen.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare dreht.

Nicht schlecht zwanghaft sondern positiv zwanghaft. :mrgreen:

_________________
124cm S³, 1b, C ii, ZU 8-8,5cm (je nach Messmethode)
Ziel: mindestens Klassisch (3/18) , Goldener Schnitt [ ] und noch viel weiter.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 01:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2377
Wohnort: Bayern
Ich mag Fragebögen :)

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Größtenteils wegen der Haarschonung und, weil es einfach praktischer ist. Dutts finde ich zwar auch meist mit dem richtigen Haarschmuck ganz schön, aber das Gefühl offener Haare mag ich lieber.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Weil es besser für die Haare ist. Ein bisschen Tönung hier und da verzeihen sie mir, aber mehr auch nicht. Ich hätte gerne meine "NHF" als Kind wieder. Die war richtig goldblond :verliebt:

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ich freue mich meist eher darüber, wenn ich die "Haartasche" packe :D Bad oder Ähnliches ist kein Problem...die Haare werden einfach gewaschen und kurz im Handtuch gelassen. Wenn ich keine Lust/Zeit/Möglichkeit für das volle Haircare-Programm habe, muss das Minimum eben reichen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Da meine Kopfhaut, meine Talgdrüsen und meine Haare oft verschiedener Meinung sind, nervt mich mein Waschrhythmus manchmal schon. Ich weiß immer nicht, ob ich zur Kopfhautpickelvermeidung, waschen soll, wenn noch ein Tag mehr ginge oder, ob ich es einfach riskieren soll. Wäschen planen ist auch nicht so mein Ding, vor allem, wenn ich eigentlich plane mit Seife zu waschen, aber dann so spät dran bin, dass nur noch eine Shampoowäsche drin ist. Den Waschrhythmus würde ich gerne auf einmal pro Woche verlängern, aber bis jetzt schaffe ich 3x/2Wochen oder 2x/Woche, je nach Jahreszeit. Mal eine zusätzliche Wasche, finde ich auch nicht schlimm. Die typischen Methoden zur Waschrhythmusverlängerung haben einfach nie den gewünschten Erfolg gebracht.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Noch nicht. Hochgerechnet ist das natürlich schon eine Menge Geld (und meine Sammlung ist gar nicht so riesig und meist aus 2. Hand), aber man gibt für so viel Mist Geld aus. Für meine kaum getragene Winterjacke hätte ich mir schon die ein oder anderen Teile gönnen können (und sollen). Den Großteil meines Haarschmuckes trage ich recht regelmäßig. Ich sehe Haarschmuck mal optimistisch als Wertanlage :lol:

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Nein. Sie ist nichts Halbes und nichts Ganzes, also weder glatt noch richtig wellig/lockig. An bad-hair-days hat man die Nachteile beider Strukturen..also sowohl den Sofakisseneffekt (Spitzen), Stroh und Frizz, als auch null Volumen, herunterhängende Spagetti, Kopfhautblitzer und Plattheit.. Genauso sind weder Bürste noch Kamm optimal. Am besten gefallen mir die Bilder(meiner Haare) mit entweder ganz glatten oder starken Wellen bis leichten Locken. Da ich mit Locken nicht gut klarkomme, wären glattere Haare meine Wahl.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ja, aber ich versuche möglichst wenig Vergleiche zu ziehen und suche eher nach realistischeren Zielen. Also mehr Länge, weniger Taper, schöner Schnittkante/leicht verwachsen. Wenn ich Haare allerdings theoretisch "toller" finden sollte als meine, sie aber meiner Meinung an mir nicht schön fände, lassen sie mich völlig kalt.
Ähnliche Haare mit größerem ZU, hellerer Farbe, glatterer Struktur, kaum für mich erreichbarer Dicke und Länge, frustrieren mich schon, weil ich sie nicht als Motivation sehen kann.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Ebenfalls größtenteils positiv zwanghaft. Ich bin sehr unordentlich und da schadet es nicht(zu versuchen :oops: ) möglichst jeden Abend Spitzenpflege zu machen oder andere Haarrituale einzuhalten.
Negativ zwanghaft Gedanken habe ich nur hinsichtlich meines Schneckenwachstums. Ich hätte da einfach gerne Haare, die einen konstanten Wert pro Monat wachsen (und dieser etwa im Durschschnitt liegen) würde. Ich habe den Zwang den Klassiker unbedingt erreichen zu müssen, weil ich schon so lange darauf hinarbeite und Theoretisch schon seit einem Jahr erreichen hätte sollen, wenn mir nicht die Fisselspitzen, Spliss etc. dauernd dazwischen kommen würden.
Da mir meine Haare Spaß machen, stört es mich auch nicht, wenn ich mal etwas häufig daran denke, und von einem "richtigen" Haarzwang bin ich noch weit entfernt.

Eigentlich bin ich gerade recht zufrieden. Ich denke immer daran, dass meine Haare mit ihren kleinen Problemchen (Wachstum, Dicke, Dichte, Farbe, Struktur) für andere vielleicht ihre Traumhaare wären, weil sie einen kleinern ZU/kürzere Haare/andere Haarfarbe etc. haben. Dennoch dürfen mich diese Punkte an meinen Haaren stören. Genauso darf mein Haarvorbild mit "tolleren" Haaren auch unzufrieden sein und Probleme haben, die ich nicht gut verstehe, weil ich mit dem Problem des Haarvorbildes sehr zufrieden wäre, weil mein Problem mich unglücklicher macht als das Problem des Haarvorbilds...wenn ich versteht was ich meine :oops:
Meine Haare könnten für mich "toller" sein, aber genauso gut könnte ich Haare haben, die mir im Vergleich zum Ist-Zustand schlechter gefallen würden. Deswegen kann ich nur versuchen alles zu tun, was die Haare für mich schöner macht. Was aber naturgegeben nun einmal nicht so ist, wie ich es mir wünsche, und nicht änderbar ist, muss ich eben hinnehmen.

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 15:04 
Offline

Registriert: 02.03.2016, 23:44
Beiträge: 188
Ich mag Umfragen :D

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Wegen der Haarschonung und weil sie praktisch sind, also Haare aus dem Weg sind. Aber ich hab sie trotzdem auch recht oft offen.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Eigentlich mag ich meine NHF. Wobei mir schwarz an mir auch sehr gut gefallen hat. Blau auch, aber das war sehr viel Arbeit und ist nicht wirklich haarschonend zu erreichen.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nö. Gut, so lang sind sie ja auch noch nicht. Aber ich bin froh, im Gegensatz zu früher Frisuren zu können, denn mit Dutt ist es z.B. im Urlaub bei Wind viel einfacher.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Mega. Wenns nach mir ginge würde ich vlt alle 2-3 Wochen mal waschen und bin neidisch auf die bei denen das klappt. Leider ist meinen Haaren jeglicher Versuch zur Waschrhythmusverlängerung egal, und sie sehen pünktlich am dritten Tag eben fettig aus.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein. Aber viel davon ist selbstgemacht, ertauscht, geschenkt und die Sachen mag ich besonders denn sie haben immer eine Geschichte/eine Erinnerung, die für mich spannender ist als "hab ich gekauft".

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Einigermaßen. Früher wollte ich immer Locken, aber wenn ich so mitlese was man damit für Probleme haben kann bin ich eigentlich ganz froh. Außerdem bekomme ich so langsam etwas Struktur. Umstellung von Bürste auf Kamm hat da auch nochmal ein bisschen nachgeholfen.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nicht wirklich. Mit meinem ZU bin ich halbwegs zufrieden, Länge kommt mit der Zeit. Nur wenn bei jemandem die Haare nie fettig aussehen, das macht mich neidisch^^

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein. Meistens denke ich eher, dass ich mich noch zu wenig um Haarschonung schere und mir zu langsam neue Dinge wie z.B. Schlaffrisur angewöhnen kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2016, 12:31
Beiträge: 1625
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
-Beides. Schön und Praktisch, zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Was will man mehr?

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
-Nein, ich lasse rauswachsen, weil es mir besser gefällt und ich keine Lust mehr auf Färberei habe.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
-Manchmal schon, aber dann versuche ich schon daran zu denken, dass es nur Haare sind und wenn sie mir zu sehr im Weg sind, kommen sie eben ab.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
-Nein, ich bin ein bisschen darüber hinweg, dass man den zwingend verlängern muss. Mit 4-5 Tagen bin ich vollkommen zufrieden.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
-Nein, ich versuche das Ganze sinnvoll zu halten und was nicht getragen wird, fliegt halt wieder raus ;)

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
-Ja. Sehr glatt ist wahrscheinlich unkomplizierter als irgendwas Welliges/Lockiges, auch wenn mir das optisch besser gefiele.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
-Nein. Schöne Bilder gucke ich mir gerne an, auch ohne Haarneid zu entwickeln. Ich habe aber auch natürlicherweise eine gute Haarmenge abbekommen, mit der ich total zufrieden bin.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
-Nein, weil sie das nicht tun. Wenn sie das täten, würde ich sie wahrscheinlich abschneiden, denn da möchte ich nicht gerne hinkommen ;)

_________________
Liebe Grüße von Balda 7/3

1b/cMii ZU ~7,5cm | 15 | blonde NHF mit Hennalängen
PP: einfach ungezwungen die Haare genießen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de