Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.02.2020, 01:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1011 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 68  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2007, 13:20 
Offline

Registriert: 08.08.2007, 15:00
Beiträge: 298
Grundmotivation ist einfach, dass ich lange Haare schön finde und den einen Ausrutscher mit kurzen Haaren vor bald 19 Jahren immer noch schrecklich finde... und eine weitere Motivation ist, dass ich einfach neugierig bin, wie lang ich sie mit gescheiter Pflege züchten kann und ob es irgendwann eine Länge gibt, bei der ich das Handtuch schmeiße und sage: "So jetzt muss ein Stück ab, das ist mir zu unpraktisch!"

Ich könnte jetzt mehr daraus machen... ein Statement gegen kurzlebigen Modewahn, eine Männerfalle o.ä. - aber im Endeffekt finde ich persönlich meine haare toll, wenn sie lang sind, mag lange Haare allgemein und mehr steckt erstmal nicht dahinter.

_________________
Haarfarbe/Typ: NHF dunkelaschblond, ab Schulterlänge herauswachsend Henna-Indigo rotbraun, rauswachsend, 2aMii (8cm)
Länge: SSS 94cm März. '11 (Hüftlänge)
vorläufiges Ziel: Länge halten bei dichteren Längen und Spitzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2007, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 21:39
Beiträge: 368
Wohnort: Hessen
Hi,

ich würde sagen bei mir sinds mehrere Gründe.

Psychologisch würde ich mal sagen, weil mir als Kind die Haare immer ganz kurz geschnitten worden sind (weil ich sie mir zeitweise ausgerissen habe)

War natürlich pädagogisch totaler Mist von meinen Eltern, man könnte vermuten, dass ich deshalb nen Langhaar-tick habe.

Ich selbst denke aber nicht, dass das der Grund ist ;)
Hab schon immer Leuten(besonders Männern) mit langen Haaren hinterhergeguckt, ich fand das schon immer sehr chick ^^
Und wenn die dann noch gepflegt sind, muss ich aufpassen, dass ich nicht zu auffällig glotze :)

Dann kommt natürlich noch dazu, dass ich Mittelalter-Fan bin und auch der Musikgeschmack zwischen Mittelalter und Metal liegt, da gehört das auch irgentwie dazu.

Grade auf Märkten macht es mir Spaß mal etwas ausgefallenere Flechtfrisuren zu tragen.

Und seid ich denken kann, waren die Haare immer der einzige Körperteil der auch mal Komplimente bekommen hat :oops:

lG
Maria


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2007, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2007, 14:25
Beiträge: 1065
Wohnort: Herrenberg
Rosqua hat geschrieben:
Und seid ich denken kann, waren die Haare immer der einzige Körperteil der auch mal Komplimente bekommen hat :oops:


Haha, ja, das kenn ich :) Wahrscheinlich hab ich mich deswegen erst so richtig dafür interessiert.

_________________
Typ: 2a F/M ii
Länge: 92 cm laut SSS (Hüfte)
Umfang: 7 cm
Wunschlänge: 100 cm = Steiß

noch 8 cm bis zum Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2007, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 10:32
Beiträge: 10817
Wohnort: Eurode, vorher Schnabeltierland in RLP
Rosqua hat geschrieben:
Psychologisch würde ich mal sagen, weil mir als Kind die Haare immer ganz kurz geschnitten worden sind (weil ich sie mir zeitweise ausgerissen habe)

Bei mir war das genauso. Kaum Kinnlänge, schon zum Friseur und ab. Der hat natürlich immer gesagt, dass er die Hare lang lässt, aber dann doch nur das gemacht, was meine Eltern wollten: kurz :roll:

_________________
Jeder Tag ist ein Geschenk, nur manchmal ist er blöd verpackt
Eine Pizza mit dem Radius z und der Höhe a hat das Volumen Pi*z*z*a
21 ist nur die halbe Wahrheit
Berghutze zieht (a)G3 - H3
Haarfarbe: Dunkelkomisch, 2aMii, Länge: knielang, Enden: zuppelig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2007, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:00
Beiträge: 431
Wohnort: nähe Ffm oder München
Inken hat geschrieben:
Grundmotivation ist einfach, dass ich lange Haare schön finde und den einen Ausrutscher mit kurzen Haaren vor bald 19 Jahren immer noch schrecklich finde... und eine weitere Motivation ist, dass ich einfach neugierig bin, wie lang ich sie mit gescheiter Pflege züchten kann und ob es irgendwann eine Länge gibt, bei der ich das Handtuch schmeiße und sage: "So jetzt muss ein Stück ab, das ist mir zu unpraktisch!"


*Sofortunterschreib* Genauso bei mir...

Und andere Langhaarige motivieren mich, so im Sinne von, "das will ich auch" ;) :lol:

_________________
Struktur:3aMii Schlüsselbeinlänge

Hier mehr zu meinen Haaren!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2007, 16:42 
Offline

Registriert: 16.09.2007, 00:10
Beiträge: 211
Meine Eltern hatten mit mir sicher schon genug zu tun gehabt und wollten sich nicht auch noch mit meinen Haaren auseinandersetzen. Verschärfend kam hinzu, dass mein Paps auch noch Friseurmeister ist. So lief ich bis zu meinem zehnten Lebensjahr mit wirklich kurzen Haaren rum. In der Pubertät war dann der pflegeleichte Bob angesagt mit achzehn war dann Schluss. Meine Motivation für lange Haare: Kurzhaartrauma in Kindheit und Jugend. :)

_________________
1aFii Mitte Rücken
mittelbraun/Ansatz hellbraun (am rauswachsen)
Ziel: Poppeslänge mit gesundem Abschluss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2007, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.09.2007, 11:50
Beiträge: 731
Wohnort: Hochschwarzwald
Hm, bei mir sind es mehrere Motivationen.

Erstmal finde ich lange Haare bei Frauen wie bei Männern einfach toll und erotisch. Manchmal ertapp ich mich dabei, daß ich einer Frau nur wegen ihrer Haare hinterherschaue. Ich liebe es auch, wie sich gesundes Haar anfühlt.

Dann will ich mir auch irgenwie was beweisen... nämlich daß ich die Geduld aufbringe, meine Haare so zu hegen und zu pflegen, daß sie auf natürliche Weise schön und lang werden. Und daß ich den Verlockungen der Kosmetikindustrie doch widerstehen kann. (Fällt mir immer leichter mit der Zeit...)
Dann ist da noch eine gewisse Exzentrik: Irgendwann verstößt man mit richtig langen Haaren gegen jedes denkbare Modediktat. Ich habe schon immer gern was ganz anderes mit mir angefangen als alles, was gerade "in" war. Und wirklich lange Haare kann man nicht kaufen.

Ja, und dann habe ich vor ein paar Jahren, als ich gerade erwog, mich von meinen Dreads zu trennen, ein Bild von einer Frau mit wunderschönen langen glatten aschblonden Haaren gesehen, die ich einfach nur anbetungswürdig fand. Erster Gedanke: Boah. So schöne Haare will ich auch haben. Seitdem bin ich verloren für gewöhnliche Haarmoden.

Ja, und Mittelaltermärkte und Metal mag ich auch.

LG

ryuu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 08:31
Beiträge: 564
Albis hat geschrieben:
Lange Haare sind einfach nur schön. Echte lange Haare sind so ziemlich das einzige, was man nicht für Geld bekommt, sondern für das man viel Ausdauer und Geduld braucht.


Ganz meine Meinung.
Eine meiner Motivationen ist, daß ich wenigstens einmal in meinem Leben richtig langes, langes Haar haben möchte, also am liebsten taillenlang - gegen längeres Haar habe ich allerdings auch nichts :lol:

LG, zadya

_________________
Haartyp: 2bMii /BH-Verschlusslänge->1. Ziel: Taillenlänge (ca. 80 cm nach SSS) 2. Ziel: Steißbeinlänge
SSS: 63 cm (23.8.09), 77 cm (01.01.11)
Zopfumfang: 8 cm
Mein Blog (nichts Haariges): http://ivypaulsfantasiewelten.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 14:21 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 20.03.2007, 21:28
Beiträge: 1453
Albis hat geschrieben:
Lange Haare sind einfach nur schön. Echte lange Haare sind so ziemlich das einzige, was man nicht für Geld bekommt, sondern für das man viel Ausdauer und Geduld braucht.


hm, der Satz hat mir damals schon irgentwie mißfallen: Ist das nicht etwas zu hochgegriffen?
Ich finde, es gibt noch weit schönere Sachen, die man nicht für Geld und nur mit Ausdauer und Geduld bekommt. So toll lange Haare auch sind, aber es sind doch NUR Haare und im Leben gibt es wirklich wichtigeres...

(wollt ich nur loswerden...)

_________________
Sirjas Seiten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2007, 01:19
Beiträge: 177
Ganz ehrlich?
Die Haare müssen weniger oft geschnitten werden :oops:

_________________
*********Haartyp 1bFi*********

Shampoos:

Alverde Olive / Henna
Schauma Repair & Pflege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2007, 19:07
Beiträge: 1461
Mieze hat geschrieben:
Ganz ehrlich?
Die Haare müssen weniger oft geschnitten werden :oops:


Jup. Aber dafür mach ich dann halt S&D, das ist auch nicht angenehmer :?
Lohnt sich aber trotzdem :D

_________________
1abFii | 104 cm SSS | dunkelblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 17:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.03.2007, 13:28
Beiträge: 4537
Was ist denn S&D? Splißsuche und Durchkämmen?

_________________
Bild Tippfehler urinieren mein Leben...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 17:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2007, 19:07
Beiträge: 1461
Nee, S&D ist nur Spliss-Suchen und Rausschneiden ("Search and Destroy") ;)

_________________
1abFii | 104 cm SSS | dunkelblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2026
Wohnort: Magdeburg
Sirja hat geschrieben:
Ich finde, es gibt noch weit schönere Sachen, die man nicht für Geld und nur mit Ausdauer und Geduld bekommt. So toll lange Haare auch sind, aber es sind doch NUR Haare und im Leben gibt es wirklich wichtigeres...

(wollt ich nur loswerden...)


Du meinst sicher in erster Linie zwischenmenschliche Werte, oder? Selbstverständlich sind die wichtiger als Haare. Vielleicht hätte ich damals formulieren sollen: Echte lange Haare sind das einzige, was man anfassen kann und nicht für Geld und nur mit Ausdauer und Geduld bekommt. Aber wahrscheinlich gibt es dafür auch ein Gegenbeispiel... :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.09.2007, 00:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 23:06
Beiträge: 6605
Wohnort: Kitty Town
Man muss ja nicht alles auf die Goldwaage legen ;).

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1011 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 68  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de