Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.05.2019, 04:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 579, 580, 581, 582, 583, 584, 585, 586  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.02.2019, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2388
Varenka, wie lautet denn die Diagnose? Sollte sie AGA diagnostiziert haben, wirst Du langfristig um Regaine und Konsorten nicht drumherum kommen, habe ich erst letztes Jahr in einer Reportage zu verschiedenen HA-Formen und Therapiemöglichkeiten (vom NDR) gehört. Wenn das wg. Blutdruckproblemen nicht passen sollte, kannst Du mal nachfragen, es gibt noch ein, zwei Alternativwirkstoffe, da weiß ich aber nicht, inwieweit es da mit Nebenwirkungen aussieht, das müßtest Du erfragen. Aber das, was Du schilderst, klingt leider so dramatisch, daß andere Mittelchen, die das DHT vielleicht etwas abfedern könnten, nicht gut genug greifen. Aber auch das könntest Du trotzdem fragen.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.02.2019, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 787
Wohnort: NRW
Krakepauliulm danke fürs drücken.

Silberelfe, danke für die Infos. Alternativmittelchen nutzen mir dann leider auch nix, weil die muss ich ja auch privat bezahlen. Von Erwerbsminderungsrente kann man sich "privates" nicht leisten.

_________________
Aus Sisyphosa wurde Varenka.
Seit 2006 wiederkehrender HA. | Seit 27.01.2019 wieder färbefrei. | 3. Rückschnitt: 22.03.2019 40,5 cm lang.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.02.2019, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2388
O Varenka, das Ganze tut mir sehr leid für Dich! Ich weiß jetzt nicht, wo Deine Schmeŕzgrenze liegt, übersehe auch nicht die Preise, aber es gibt u.a. Shampoos mit entsprechendem Wirktstoff, das würde u.U. den "klassischen" Zusatz Schaum bzw. Lösung ersparen. Dann gibt es natürliche Substanzen, die die Haut robuster gegenüber DHT machen, aber eben nur in einem gewissen Umfang, deshalb könntest/ solltest Du vorher mit Deiner Ärztlich ausloten, inwieweit dadurch noch etwas rauszuholen wäre.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.02.2019, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 294
Wohnort: Wien
Varenka hat geschrieben:
Die Idee mit A.v.H. hatte ich ja damals gehabt und habe das Bild meiner Friseurin gezeigt, die meinte aber, graue Haare könne man nicht so färben, das würde gelblich werden. Und das wollte ich natürlich nicht.
Mittlerweile war ich bei einem anderen Friseur und der meinte, ja klar ginge das.

Die Haare werden gelb/orange BLONDIERT - danach werden sie mit Blau-Violett abgetönt. Blondieren ist je nach Ausgangsfarbe und Haarstruktur weniger oder mehr schädlich (bis zum totalen Haarbruch - es gibt jede Menge Youtube-Videos dazu). Meine Frisörin war so ehrlich, mir vorher zu sagen, dass man das Abtönen in regelmäßigen Abständen wiederholen muss. Abtönen kannst du auch zu Hause machen, entweder ist dafür "nur" eine Silber-Spülung mit verlängerter Einwirkzeit ausreichend oder du musst mit Direktziehender Farbe nachhelfen. Bei Überdosierung wird's dann rosa oder stahlblau :wink: wäscht sich aber wieder aus.

Frag den Frisör vorher nach dem exakten Preis! Bei mir war's der längste Friseurbesuch meines Lebens - und auch bei weitem der teuerste. (Ich habe meine Haare "granny grey" machen lassen, weil ich sonst das Rauswachsen mit dem krassen Unterschied zwischen natürlicher Haarfarbe und rot-gefärbten Längen nicht ausgehalten hätte.)

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 70 cm SSS (1.1.2019)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 2+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 787
Wohnort: NRW
Ja danke, Thetis. Ich bin unsicher, ob ich in den gefärbten Haaren hellblonde Strähnchen machen lassen soll. Meine Haare sind seitlich so ausgedünnt, dass man im Dutt seitlich voll die Kopfhaut sieht. Und wenn die Haare dann noch abbrechen sollten, dann sieht es ganz ganz furchtbar aus. Hm, ich habe mich gerade selbst davon überzeugt, dass ich das erstmal lassen sollte.

Jammermodus
So lange wie ich schon züchte und mache und tue und Haarausfall habe, in Kombi mit diesen "dreckigen" Grau ... das ist alles Scheiße. Wieso muss ich alles Negative zusammen haben.Deshalb bin ich auch selten hier, das frustriert ungemein, wenn man all die schönen, langen Mähnen hier sieht.
Jammermodus Ende.

_________________
Aus Sisyphosa wurde Varenka.
Seit 2006 wiederkehrender HA. | Seit 27.01.2019 wieder färbefrei. | 3. Rückschnitt: 22.03.2019 40,5 cm lang.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 16842
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Genau aus dem Grund gehe ich nie in Fotothreads, Persönliche Projekte oder Frisurenthreads. Das macht mich zu fertig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2388
Varenka, wegen der Farbe bzw. dem Färben nochmal: ich habe weiße und pigmentierte Haare, auch in "reinen" Blöcken, und meinem Eindruck nach ist bei wenig Haar die Farbe in Hinblick auf Durchsichtigkeit ziemlich egal, weil man die weißen teils auf die Entfernung gar nicht mal unbedingt richtig wahrnimmt - ok, wenn die Sonne draufscheint, sieht man sie zweifellos, je nach Perspektive glänzen sie oder werfen einen semitransparenten Schleier -, Ansatz-, Scheitel- und Wirbelbereiche sind schwierig, weil die Konturen auch aus der Nähe verschwimmen bzw. das Licht schlichtweg durchscheint, bei den pigmentierten ist es eigentlich egal, woher das Licht kommt, weil man da so oder so quasi die einzelnen Haare zählen kann.Ob sich richtig hellblonde Strähnchen sehr viel anders verhielten als weiße, kann ich selbst nicht beurteilen, fürchte aber eher nein. Was man wohl auch irgendwie hätte, wäre im Gegenlicht eine unruhige Fläche mit Streifung, ähnlich wie bei weißen mit reingemixter NHF.
Und das ist auch kein Jammermodus, sondern menschlich......

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28782
Wohnort: im Biosphärengebiet
Varenka, ich kann mir nicht helfen, aber ich fand die Bilder von Deinem "dreckigen grau" immer außerordentlich schön.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 787
Wohnort: NRW
Silberfischchen, also mittlerweile (wegen des aktuellen miesen Haardichtezustandes) sehne ich mich nach den Haaren von vor 1/2 Jahr zurück. Da waren sie wenigstens im Gegensatz zu jetzt, noch relativ voll. Im Sinne von akzeptabel, um offen zu tragen. Auch mein dreckiges Grau würde ich sofort gegen das, was ich jetzt habe, eintauschen. Wie sich der Blickwinkel doch ändern kann, wenn ein Zustand noch schlechter wird.

Für mich war es halt immer ein Horrorbild, dieses Grau plus ausgedünnt. Weil hier alle Silberhaarlinge so schöne Mähnen haben und mein Haar immer weniger wird.
Aber gefärbt und ausgedünnt, sieht auch scheixxe aus.

Danke, dass Du mein dreckiges Grau außerordentlich schön fandst. Ist ein Trostpflaster für die Zukunft.

schnapstasse, ich verstehe Dich zu gut. Och Mönsch ...

Silberelfe, danke Dir. Ich denke, bei den nun dunkel gefärbten Haaren ist der Kontrast zur hellen Kopfhaut größer, als bei hellen Haaren.

In den letzten ca. 2 1/2 (oder 2 3/4) Jahren rauswachsen lassen half mir der Dutt. Denn offen tragen sah nicht gut aus. Aber jetzt ist Dutt tragen aufgrund der ausgedünnten Seiten auch nicht mehr so der Hit. Offen tragen aber auch nicht. Kurz schneiden ist auch keine Option. Es sei denn, der HA wütet weiter.

Na ja ... diesmal erwartet mich kein unentspanntes rauswachsen lassen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht ...

Danker für Euer aller Feedback und Trost.

_________________
Aus Sisyphosa wurde Varenka.
Seit 2006 wiederkehrender HA. | Seit 27.01.2019 wieder färbefrei. | 3. Rückschnitt: 22.03.2019 40,5 cm lang.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2010, 19:45
Beiträge: 4538
Wohnort: NRW
Varenka, das mit deinem HA tut mir sehr leid. :( Beim Thema Grau/Weiß kann ich nicht mitreden, aber wegen der Kosten für Regaine und Co.: Man muss nicht Regaine nehmen, es gibt auch No-Name-Mischungen mit demselben Wirkstoff. Ich war bei einer Hausärztin, die mir eine Mischung verschrieben hat, die es bei der Apotheke im selben Gebäude sogar vorrätig gab (extra anrühren lassen in einer anderen Apo wäre teurer), da bin ich mit +/- 15 Euro für ein ganzes Jahr dabei.

_________________
2b-c F 5 cm
_________________
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2008, 20:09
Beiträge: 787
Wohnort: NRW
Danke für den Tipp Nermal. Ich werde Dich gleich privat mit einer Frage anschreiben, weil wir mittlerweile sehr OT geworden sind. :)

EDIT: Mein neuer Zopfumfang, statt wie bisher 8 cm - sind es jetzt nur noch 6 cm.

_________________
Aus Sisyphosa wurde Varenka.
Seit 2006 wiederkehrender HA. | Seit 27.01.2019 wieder färbefrei. | 3. Rückschnitt: 22.03.2019 40,5 cm lang.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 08:51 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 793
Varenka, ich fand Dein Silber auch immer sehr schön. Da gehen Selbst- und Fremdwahrnehmung ganz schön auseinander.
Mit der Bezeichnung "dreckiges Grau"- wertest Du Deine schönen Silberlinge und letztlich Dich selbst so ab, dass es mir beim Lesen in der Seele wehtut.
Das mit dem HA tut mir leid- hoffentlich wird es bald besser.



Liebe Silberladies, vorgestern saß ich auf einer Fortbildung mit einigen erheblich jüngeren, mode- und aussehensbewussten Kolleginnen zusammen. Sie brachten von sich aus das Gepräch auf mein Versilbern und meinten, dass sehe umwerfend aus und sie würden ebenfalls später ihre Silbernen nicht färben (und ebenfalls lang tragen) wollen.
Frauen, die krampfhaft einen auf jünger machen wollten, indem sie u.a. färben, würden oft erst recht alt wirken, weil es einfach immer in "peinlicher" Weise sichtbar sei, wenn jemand Silber überfärbe. Und die Farbe, wenn überhaupt, immer nur einige Tage nach dem Färben nach was aussehe und ab da nur noch doof.

Ich hab das unkommentiert gelassen, aber mich natürlich über diese Sicht gefreut. :yess:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2019, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2014, 19:24
Beiträge: 843
Wohnort: Alpensüdseite
@Varenka, das tut mir leid, dass der Haarausfall bei dir so zugeschlagen hat. :(
Und ich fand dein Silber nie schmutzig, wie kommt man nur immer drauf? Weil noch pigmentierte Haare drunter sind?

Ich kann dir leider die Hand reichen von wegen ZU-Minderung, ich messe meinen gar nicht, hab die Haare mal wieder abgeschnitten, damit ich auch nicht soviel Arbeit im Haushalt mit den Massen von ausfallenden Haaren hab, da sie einzeln kleingekringelt sind und fiese Konglomerate mit feiner Katzen- und noch feinerer Hundunterwolle bilden.
Falls sich jemand über den Grund wundert, ich sag auch nur Erwerbsminderungsrente, also beeinträchtigt.
Meine Ursache des Haarausfalls kenne ich, Medis wie immer halt.

Meine Rallyestreifen so gut wie möglich abgelichtet im winteraschblond, im Sommer gehen sie fast unter, habe aber auch kein Problem mit Vergilben bei Weathering. Aber normalerweise bin ich auch eine Kellerassel im Dachgeschoss, mal schauen, wie sich das Ausbleichen mit Hund gestaltet, aber ich übernehm eigentlich den Morgenspaziergang...

Die linke gestreifte Seite erwischte ich nicht besser, beide Fotos geblitzdingst.

Bild

Bild

Demnächst wird auch ein Teil eines Silberstreifens wieder pfauenblau getönt, das machte ich mal als Test, weil es hieß, weiße Haar nähmen keine Tönung an. Doch, tun sie, halten die Farbe auch besser als die Blonden im Vergleich.

_________________
Haartyp: was Lockiges, F_ii
Swifferhaare, Königin des Frizzes im Forum und ich trage ihn mit Stolz! :P
Nööö, ich mach nicht alle Trends mit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 00:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2388
Hallo, nickless! :winke:

Schön, mal wieder was von Dir zu lesen, auch wenn es nicht sonderlich erfreulich klingt. Ich hoffe, es geht bald auch mal wieder bergauf. :knuddel:
Auch wenn Deine Silberstreifen sehr schön glänzen, wäre ich gespannt auf das Pfauenblau - macht neugierig!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2014, 19:24
Beiträge: 843
Wohnort: Alpensüdseite
@Silberelfe: Danke! :knuddel:
Momentan bin ich noch tendenziell auf dem Weg nach unten, aber gibt kleine erkämpfte Höhen dazwischen. :-)
Wie sag ich als eingefleischter Pessimist immer: Man muss erst ganz unten sein, damit es aufwärts gehen kann.
Und verdammt, vermisse ich lange Haare! :(

***

Ein Foto von Oktober 2017, Pfauenblau leider darauf nicht im Lieblingsdutt Nuvi Bun sichtbar.

Bild

Werd dann ein Foto mit der jetzigen Haarlänge und der Strähne nachreichen.

_________________
Haartyp: was Lockiges, F_ii
Swifferhaare, Königin des Frizzes im Forum und ich trage ihn mit Stolz! :P
Nööö, ich mach nicht alle Trends mit!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8777 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 579, 580, 581, 582, 583, 584, 585, 586  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de