Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.09.2020, 13:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 05.06.2014, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 17:50
Beiträge: 432
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
ich habe weder über die Suchfunktion noch so ein passendes Thema gefunden. Wenn sowas schon existiert, bitte löschen oder verschieben :)

Diese Blogposts zu historischen Haarkämmen bzw. -forken habe ich gerade entdeckt und finde sie wunderschön und absolut zeigenswert.

The closet historian - Hair Comb History Highlight #1: Auguste Bonaz
The closet historian - Hair Comb History Highlight #2: Lucien Gaillard
The closet historian - Hair Comb History Highlight #3: Georges Fouquet

_________________
1b'fii Steißlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 05.06.2014, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2013, 06:10
Beiträge: 437
Toller Fund! Vor allem die Kämme mit Motiven aus der Natur (Insekten, Vögelchen...) finde ich wirklich wunderschön.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 05.06.2014, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 17:50
Beiträge: 432
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Ja :) in der Form hab ich sowas überhaupt noch nicht gesehen *liebt Naturmotive*

_________________
1b'fii Steißlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 05.06.2014, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 09:44
Beiträge: 1084
Lucien Gaillards Kämme sind wunderschön... Ich beneide jeden Sammler der eines seiner Stücke hat...
@Idise, Jugendstil-Schmuck und späte Edo- bis Meiji Zeit (Japan, ab 1700) haben viele elaborierte Naturmotive in hochwertigem Schmuck verarbeitet. In Katalogen zu diesen Themen kann man oft auch einige herausragende Haar-Schmuckstücke finden.

Auch einige zeitgenössische Künstler bringen naturnahe Stücke heraus, die meistens doch auch eher Kabinettstücke sind ;) Ein Beispiel ist hier sogar mal vorgestellt worden, die (noch ziemlich junge) Künstlerin Sakae 榮 [さかえ].

_________________
Haartyp: 1b M ii ZU 6,5 cm ~ NHF mittelaschblond, blondiert
SSS: 68 cm (Messdatum: Feb. '16) - Schnittfrei bis Juli

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2013, 16:14
Beiträge: 1585
Es gibt ein tolles Buch zum Thema, den Collector's Guide "Hair Combs: Identification & Values" von Mary Bachman. Da sind 300 alte Kämme abgebildet. Ein Traum!

Jen Cruse, "The Comb: Its History and Development" ist auch toll. Sie hat selber über 1000 Kämme in ihrer Sammlung. Google mal "Jen Cruse hair comb" unter Bildern, Idise. Purer Wahnsinn. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 12.08.2014, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2014, 16:12
Beiträge: 998
ich habe mich auch total in historischen Haarschmuck verliebt! Und Georges Fouquet war sowieso ein wunderbarer Schmuckdesigner :D

Vor kurzem ist mir allerdings Chinesischer Haarschmuck über den Weg gelaufen, den ich mindestens genauso toll finde: tian-tsui (laut wikipedia) Dabei handelt es sich um Einlegearbeiten aus Eisvogelfedern. Leider konnte ich bisher nur wenig mehr dazu herausfinden und muss mich wohl damit begnügen, die Schmuckstücke anzuschmachten..

auf Pinterest gibt es dazu ein paar schöne Bilder: http://www.pinterest.com/beth_fergon/kingfisher-feathers/

Kennt von euch jemand vielleicht diesen Schmuck und kann mir sogar mehr darüber erzählen?

Bild

_________________
2b/c F ii / SSS 74,5cm / Walnuss mit einem Schuss Honig / sapophil
PP: meine Kopfhaut und ich ~ Wanderpaket für Seifensieder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 15.02.2015, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 17:50
Beiträge: 432
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
oh wow, ich weiß da leider nicht mehr drüber, aber es sieht wunderschön aus... und aus was man alles Einlegearbeiten machen kann :shock: :D

_________________
1b'fii Steißlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 15.02.2015, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 09:44
Beiträge: 1084
Anna Blume hat geschrieben:
Leider konnte ich bisher nur wenig mehr dazu herausfinden und muss mich wohl damit begnügen, die Schmuckstücke anzuschmachten..


Naja... ob man das selber haben muß... auch wegen konservatorischer Bedenken würde ich von sowas absehen... vom Tierschutz mal ganz abgesehen... :abnippel: Kunst/Kulturhistorisch sicher interessant, aber die Aufbewahrung sollte man Profis überlassen. Federn sind sehr undankbar. Dann sieht das tolle Teil schnell so aus...

Bild
Bild

Kaufen kann man es natürlich trotzdem. Dieser Händler bietet zum Beispiel welche an, oder das Vintage-Stück hier ist auch ganz schön.

Zum Glück gibt es heutzutage kreative 仿点翠 fangdiancui, Möglichkeiten die Eisvogelfedern durch zB Satingarn sehr effekvoll zu imitieren. ;) Bei dem Link ist auch eine "Anleitung". Es wird aber auch Emaille, Glas und Plastik genutzt.

Auf Taobao kannst du für umgerechnet ca. €5 schon einen Haarstab aus Imitat bekommen :) (geht natürlich auch in prachtvoller für €50 bis €225 :lol:)

_________________
Haartyp: 1b M ii ZU 6,5 cm ~ NHF mittelaschblond, blondiert
SSS: 68 cm (Messdatum: Feb. '16) - Schnittfrei bis Juli

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 10.04.2015, 08:23 
Offline

Registriert: 24.01.2015, 12:15
Beiträge: 16
Wow. Das sieht alles absolut großartig aus.

_________________
Pony: Augenlang, der Rest Kinnlang -> 1. Ziel: Schulterlang
Haarlänge in cm: nach SSS 45 cm, reale Haarlänge 18 cm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: historischer Haarschmuck
BeitragVerfasst: 08.09.2020, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2017, 13:28
Beiträge: 425
Hallihallo :D

*staub wegpust*

Da ich in letzter Zeit eine große Vorliebe für älteren und alten Haarschmuck entwickelt habe, möchte ich diesen Thread gerne wieder aus der Versenkung holen! Ich habe mir vor kurzem über ein bekanntes second-hand Portal (sehr günstig) eine kleine Forke zugelegt.
Die Forke stammt aus dem familiären Nachlass der Verkäuferin (die auch als Antiquitäten Händlerin tätig ist) und laut ihr datiert diese Forke in die 1920er Jahre und entspricht somit dem "Art Deco" Stil, wofür wohl auch die Formgebung sprechen würde. Sie ist aus Bakelit gefertigt. Dieser Werkstoff wurde ab den 1910er Jahren populär und erfreute sich in den kommenden Jahrzehnten an hoher Beliebtheit. Ob die Datierung wirklich ganz so zutreffend ist, kann ich nicht verifizieren, außerdem ist mir die Haarschmuck Typoloie auch nicht wirklich vertraut :) Aber aufgrund des Materials und den Abnutzungsspuren gehe ich doch davon aus, dass sie tatsächlich aus der ersten Hälfte des 20. Jhdts stammt. Sollte sich jemand besser auskennen und die Datierung nicht ganz stimmen, belehrt mich gerne eines Besseren :D Wie dem auch sei, mir gefällt der Gedanke sehr gut, dass dies ein Alltagsgegenstand von vor knapp 100 Jahren ist, der damals schon gerne und oft getragen wurde und auch heute noch Verwendung findet.

Hier die Fotos:

Bild


Bild

Wie man hier sehen kann, ist sie am Quader bisschen beschädigt, aber das macht mir nichts aus:

Bild

Wie man auch sehen kann, ist die Spitze von einem der Beinchen beschädigt. Aber da diese Bruchstelle weder scharfkantig ist, noch in den Haaren hängen bleibt, gehe ich davon aus, dass diese Bruchstelle schon älter ist und bearbeitet wurde. Das würde dafür sprechen, dass dieses Stück gerne getragen wurde und für den Besitzer somit auch eine gewisse Bedeutung hatte. Das erhöht in meinen Augen nochmals ihren emotionalen Wert :)

Bild

Ich bin ja generell Antiquitäten vernarrt (auch wenn ich mir keine leisten kann) und liebe alte Sachen.
Also zeigt eure alten Schätze her! Besitzt jemand von euch auch alte Stücke, oder Repliken von historischen/archäologischem Haarschmuck und möchte diese im Thread vorstellen? Ich würde mich sehr freuen :D

_________________
Aktuell: SSS 58 ZU: irgendwie knapp über 7cm
Ziel: Hüfte ca. 86 cm
[ ] 70 cm [ ] 75cm [ ] Hosenbund
Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de