Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 04.12.2023, 01:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2008, 11:20
Beiträge: 240
Wohnort: Schleswig-Holstein
@ Cimbra:
so was ähnliches ist irgendwo bei den Haarkunstwerken beschrieben, aber ich finds natürlich grad nicht.
DOCH: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... php?t=2519

_________________
1bMii (0,05 mm)
Länge: ca. Steiß, 100 cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 16:03 
Juhuuuu!!! :bussi:
Danke leni!

Topsy tail, das ist das Teil mit der Schlinge... wie eine große Nähnadel aus Plastik. Oder?
Vorgestern noch hab' ich so ein Teil beim dm gesehen und mir überlegt, ob ich sowas brauchen könnte. ](*,)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.08.2008, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 19:17
Beiträge: 2320
Wohnort: BaWü
Genau das, Cimbra, aber es geht auch gut ohne, sondern nur mit den Fingern :wink:

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.08.2008, 15:25 
:oops: Kann sein, daß es mit den Fingern geht, aber dafür muß ich wohl noch üben...

Hab' mir gestern so eine Plastikahle zugelegt; um 1,95 muß ich mich wirklich nicht genieren, daß ich schon wieder ](*,) Im Augenblick sitze ich mit der ***zensiert*** einer edwardianischen Frisur am PC. Die durchgezogenen Haare hab' ich einfach hochgenommen und in der Mulde eingeduttet. Nette Haarspange mit Meerperlenimitat (Kitsch pur :oops: , aber was soll ich machen...) - und schon machen auch schlaffe Strähnen nix mehr.

Der Versuch mit den drei Zöpfchen gestern abend war ätwas peinlich... :oops: ich wußte ja, daß ich kaum Muskeln in den Oberarmen habe, aber daß es schon SO schlimm ist... *michverkriechs*

Jedenfalls hatten die Frauen dieser Zeit sicher keinen Bedarf für ein Fitneßstudio. :wink:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.09.2008, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1282
Ich hab' noch zwei Seiten gefunden:

1

2

_________________
Haartyp: 1bFii, ZU 6 cm (post-Haarausfall), Länge ca. unterster Halswirbel
Haarfarbe: NHF mittleres Aschbraun mit ersten weißen Haaren, die sich stetig vermehren, im unteren Drittel noch einige Reste von blonden Strähnchen, NHF-Züchterin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2008, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2008, 14:23
Beiträge: 2914
Wohnort: Feenhaarenhausen
Es ist zwar nicht AUS dem 19, Jahruhndert, spielt aber IM 19. Jahrhundert: die Opernverfilmung "La Bohème" die ich vor ein paar Tagen im Kino gesehen habe. Neben dem wunderbaren Gesang der Künstler hat mich auch Anna Netrebkos Frisur begeistert. Annas Haarteile sind legendär, und wer ihre Karriere verfolgt weiß, daß sie auch gerne mal heute mit kinnlangem Bob, und zwei Wochen später mit taillenlangen schwarzen Haarfluten auftaucht. Dennoch: ob echt oder nicht, die Frisuren sind klasse.
Bitte schön:
Klick
Von vorne: Klick
Jaja, das ist vermutlich einfach antoupiert, mit mächtig viel Haarklammern und Haarlack zusammengewurstelt und soll eben nur für 10 Minuten Film halten, danach wird neu gebürstet, geföhnt und gelackt. Für meine Babyhaare kommt sowas ohnehin nicht in Frage.Gefällt mir aber trotzdem. :D

_________________
Tobe, Welt, und springe,
ich steh hier und singe
(BWV 227)
Ich mach's öfter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2008, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1282
Violetta hat geschrieben:
Jaja, das ist vermutlich einfach antoupiert, mit mächtig viel Haarklammern und Haarlack zusammengewurstelt und soll eben nur für 10 Minuten Film halten, danach wird neu gebürstet, geföhnt und gelackt. Für meine Babyhaare kommt sowas ohnehin nicht in Frage.Gefällt mir aber trotzdem. :D


Die Haare kann sie behalten, aber ich hätte gerne das Kleid und die Stola :mrgreen:.

_________________
Haartyp: 1bFii, ZU 6 cm (post-Haarausfall), Länge ca. unterster Halswirbel
Haarfarbe: NHF mittleres Aschbraun mit ersten weißen Haaren, die sich stetig vermehren, im unteren Drittel noch einige Reste von blonden Strähnchen, NHF-Züchterin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2008, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2008, 14:23
Beiträge: 2914
Wohnort: Feenhaarenhausen
Ja, nicht wahr?
Die klamotten hätte ich auch gerne. :D Abe ich mag auch die Frisur :lol:

_________________
Tobe, Welt, und springe,
ich steh hier und singe
(BWV 227)
Ich mach's öfter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.03.2009, 01:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2009, 00:26
Beiträge: 332
Mal ein paar Ebooks zum Thema Haarpflege des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, aus mehr oder weniger wissenschaftlichem Standpunkt:

(die Bücher sind zum online lesen und/oder download, auf der linken Seite kann man es meist auswählen)

Die Haut und das Haar: Ihre Pflege und ihre kosmetischen Erkrankungen (1891), Friedrich Ernst Clasen

Das menschliche Haar in seiner Physiologischen, pathologischen und forensischen Bedeutung, nebst den Grundzügen einer rationellen Therapie der Haarleiden, nach eigenen microscopischen Studien (1869), Emil Richard Pfaff

Healthy skin: a popular treatise on the skin and hair, their preservation & management (1876), William James Erasmus Wilson

The Care of the Skin and Hair (1912), William Allen Pusey

The Hair in health and disease (1877), E. Wyndham Cottle , George Nayler

The hair : its growth, care, diseases and treatment (1879), Leonard, C. Henri

The Human Hair: Its Structure, Growth, Diseases, and Their Treatment (1869), Hermann Beigel

Notes historical, æsthetical, ethnological, physiological, anecdotal, and tonsorial, on the hair & beard ([18--?])

Wimples and crisping-pins : being studies in the coiffure and ornaments of women (1895), Theodore Child

Spain, costume details : women's coiffure : ten illustrations from photographs in the collections of the Hispanic Society of America ([19--])

Auch interessant: HEARTH: Online Bibliothek zum Thema Hauswirtschaft. Einfach mal die Suche nutzen, in einigen Bücher ist oftmals ein Kapital über Haare drin.

_________________
1c C iii Ziel: länger und dichtere Spitzen
mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.05.2009, 21:42 
Bin grad durch zufall drauf gestoßen und finds super interessant

http://www.lorkande.de

dort geht es eigentlich um die Kleider, aber wenn man auf die Jeweilige Kleidungsepoche klickt, kommt man zu einer Ãœbersicht, dort auf Allgemeines und dann auf Frisuren, sind Anleitungen dabei und schöne Bilder aus der Zeit


hier z.b. mal 2 Direktlinks
http://www.lorkande.de/Fruehe/Allgemein ... n%20ft.htm
http://www.lorkande.de/Fruehe/Allgemein ... n%20ft.htm


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.06.2009, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1282
Wow, catch-22, danke für die ganzen Links! Ich hab' auch noch was beizusteuern, das Shampoorezept ist hier zwar bestimmt schon hinlänglich bekannt, aber die anderen Unterkategorien sind ja auch ganz interessant:

http://www.janeausten.co.uk/magazine/in ... =58&step=2

_________________
Haartyp: 1bFii, ZU 6 cm (post-Haarausfall), Länge ca. unterster Halswirbel
Haarfarbe: NHF mittleres Aschbraun mit ersten weißen Haaren, die sich stetig vermehren, im unteren Drittel noch einige Reste von blonden Strähnchen, NHF-Züchterin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2008, 18:04
Beiträge: 1139
Wohnort: Kiel
Greta hat geschrieben:

Ui, da steht: "never should the hair be washed oftener than once in three weeks" - und ich bin immer noch bei 2 x die Woche :o ich bin ja so ein Amateur...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.10.2009, 22:16
Beiträge: 3574
Wohnort: Tübingen
Ganz tolle Links!

Ich bin bei once a week....momentan überlege ich ob ich once in two weeks wirklich will...

_________________
1c-2a F/M iii 101 cm
Cry "Havoc," and let slip the dogs of war -W.Shakespeare-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.11.2009, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2009, 07:28
Beiträge: 130
Hallo,

beim Ansehen der Links grade gelesen:

--> http://www.lorkande.de/Fruehe/Allgemein ... rnuere.htm

Zitat:
Die Frisuren sind üppig und bestehen wohl bei einem Großteil der Frauen aus falschen Haaren. Lange Lockenpartien im Nacken, Kronen aus falschen Zöpfen und unterlegte Haarteile am Hinterkopf geben auch den notwendigen Halt für die Hutnadeln.


Soviel zu den "tollen Haaren" der damaligen Zeit... :roll:

Grüße

Waldprinzessin

_________________
2CMii
Dunkelbraun, im Moment BSL
Ziel: Tailienlänge oder vielleicht auch mehr...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.11.2009, 18:28 
ja, tolle haare und frisuren. die epochen interessieren mich sowieso.. denke sind filme schuld.
tristan und isolde usw.
alles was irgendwie mit der zeit zu tun hat.
sehr anmutige frisuren


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de