Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.02.2020, 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5071 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 333, 334, 335, 336, 337, 338, 339  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 02.10.2019, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7322
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Mir ging jetzt wirklich nur um die Optik. Aus praktischer Sicht fände ich für mich schon alles zu lang, was länger als meine Arme ist. Also Klassik plus. (aktuell bin ich froh, sollte ich mal die Hüfte ohne diverse Haarausfälle erreichen). Wegen des Kämmens und frisieren.
Manches Langhaar hier hat dann auch MO oder noch länger zurück gekürzt. Aus praktischen Gründen.
Aber das ist jetzt für mich nicht das Entscheidende bei so einer Länge. Obwohl man nach so einem Video sicher viel Kämmspray und Detangler braucht. Gut, die Haare sind dick und glatt und schwer, vielleicht verheddert sich da nicht alles so leicht.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 02.10.2019, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2015, 23:48
Beiträge: 1749
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Ohje! Ich wollte damit eigentlich gar nicht so eine große Diskussion anzetteln :oops:
Deswegen sagte ich ja, hat zum Glück jeder seinen eigenen Geschmack :)
Was ja gut so ist!
Ich denke, es kommt auch drauf an, ob es einen stört, wenn man sich zb mit den Haaren „verheddert“.
Eine ehemalige Schulkameradin hat auch bei ca Klassik stets und ständig offen getragen, weil sie der Meinung war, wenn sie einen Dutt macht, brechen ihre Haare oben ab. Da war ihr lieber, dass die Spitzen splissen..

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 02.10.2019, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4946
sie schneidet sich immer so unkompliziert die Haare selbst

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 04.10.2019, 01:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8165
Wohnort: Schwabenland
Mir ist eben dieses Video untergekommen und auch wenn es nicht direkt um die Haare geht muss ich es einfach teilen...
Hammer! Mein Gott sind das schöne Haare! :ohnmacht:


_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.01.2019: 51 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 04.10.2019, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.09.2009, 19:24
Beiträge: 254
Pheline, beeindruckend, wie schnell sie das macht. Wenn ich überlege, wie lange ich brauche, um mich nur dazu zu überwinden, die Schere auch wirklich zu benutzen (ohne nochmal zu prüfen, ob nun alles richtig ist etc.) :lol:

_________________
2bMii | 80cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4946
indische Kopfmassage genau erklärt

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 293
:shock: also ich glaub danach könnte ich meine Haare nur noch abrasieren :roll: Wenn ich so mit der flachen Hand rubbeln würde, hätte ich Filznester ohne Ende, keine Chance die jemals wieder zu entwirren 8-[

_________________
2c m ii, 76,5 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 06.10.2019, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2417
Wohnort: Ruhrgebiet
Ja, die Rubbeltechnik wäre ein ziemlicher Filzgarant ;) Aber ein paar der Handgriffe würden auch mit langem Haar gehen, vor allem ab der Mitte könnte man sich das ein oder andere mal abschauen.

_________________
Yetifaktor 70 bei SSS 128 cm (Feb. '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 06.11.2019, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4946

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 08.11.2019, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4946
Kennt Ihr das schon?

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 21.11.2019, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2015, 23:48
Beiträge: 1749
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Und hier sieht man mal wieder, wie krass Blondierung eigentlich ist! :shock:
Nie nie wieder! Und schon gar nicht selbst O:

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 22.11.2019, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2015, 12:24
Beiträge: 1403
Silberelfe hat geschrieben:
Daß der Ansatz nach hinten gerutscht ist, zeigt oft der Rest Flaum davor.


Da muss ich jetzt mal ganz klar widersprechen! Flaum hat fast jeder mit starken Locken (außer man glättet alles, dann fällt es nur nicht auf).

_________________
3a-b F/M ZU: 9cm
Farbe: Dunkelblond, Längen sonnenverblichen
??cm SSS U-Schnitt
PP: Locken vs Kopfhaut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 23.11.2019, 08:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:34
Beiträge: 1962
Wohnort: Akko
Ich hatte schon in meiner Kindheit diesen Flaum. Streng frisiert oder geflochten waren meine Haare nie. An mir mag ich den Flaum nicht, deshalb rasiere ich ihn regelmäßig.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 23.11.2019, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7322
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Also ich kenne jetzt niemand lockigen, der so eine Flaum hätte. Da fangen die Haare auch in einer normalen Linie an. Dass vorne ein Feld kürzerer Tampelhaare dran sein kann, ist schon möglich, aber so breit?. Aber das kann man doch von Ausfall durch Ziehen unterscheiden. Menschen mit Ansatz so weit hinten sind ja auch eher selten. Es gibt sie, aber bei den meisten fängt der Absatz kurz hinter dem Abknicken des Schädelknochens an.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: haarvideos im netz
BeitragVerfasst: 23.11.2019, 15:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3051
Es ist schon erstaunlich, daß bestimmte Sachen wie Kai aus der Kiste immer wieder hervorspringen.....
Aus einem Infoblättchen für Schweizer Pädiater (ja, Traktionsalopezie betrifft schon Kinder....) : Die Stellen zur Entwicklung, u.a. daß die betroffenen Hautareale anfangs noch nicht verkahlen, sondern erst im Laufe der Zeit, habe ich fett gedruckt. Als Arzt hat anscheinend mit Widerstand bei den Eltern der betroffenen Kindern zu rechnen, weil die schlicht und ergreifend die Realität nicht wahrhaben wollen. Ach, und Traktionsalopezie ist eigentlich ein uralter Hut.... (Quelle: Erworbene umschriebene nichtentzündliche Alopezie http://www.swiss-paediatrics.org › sites › default › files › paediatrica › vol19 )

"5. Traktionsalopezie
Die Traktionsalopezie entsteht durch einen langdauernden Zug auf den Haarschaft mit nachfolgender Entzündung des Follikelsacks. Zuerst wurde sie 1907 bei Grönländerinnen beschrieben, die traditionell fest gezurrte Rossschwänze trugen. Später wurde sie bei Sikh-Männern bekannt, die ihre Haare nicht schneiden dürfen und sie deswegen gezurrt unter dem Turban verstauen. Heute sind es vor allem afrikanische Mädchen, die dem Arzt vorgestellt werden, weil deren Haarstyling für die Haare ein konstantes Trauma darstellen: Zöpfchen in allen Variationen und Rossschwanz (Abb. 5). Man stösst häufig auf eine vehemente Ablehnung der Eltern, wenn man ihnen die Ursache des Haarausfalls und dessen Behandlung erklären will, nämlich die sofortige Änderung der gewohnten Frisur 5). Bei Lokalisation am Hinterhaupt kann die Traktionsalopezie mit einer ophiasischen Alopecia areata verwechselt werden; meist betrifft sie aber den parieto-temporalen Bereich: «Alopecia linearis marginata». Sie verläuft in Etappen. Zuerst, durch wiederholten Zug, wird eine Telogenphase induziert. Bei fortgesetzter Traktion entsteht eine Follikulitis und die Patienten klagen über Juckreiz. Eine follikuläre Hyperkeratose wird oft als Schuppenbildung verkannt und eine seborrhoische Dermatitis diagnostiziert. Später entsteht eine sichtbare Entzündung mit Pusteln und Krusten, und es finden sich auch gebrochene Haare. Typischerweise ist der Kopfboden anfänglich im betroffenen Bezirk nicht völlig kahl. Mittelfristig ist er jedoch vollständig und definitiv haarlos durch eine Follikelatrophie, dann Follikelresorption und -fibrose, ohne Zerstörung der Talgdrüsen, was ein wichtiges histopathologisches Diagnosekriterium ist."

Es ist ein Unterschied, ob die Haare, die Haut, der Ansatz schon immer so aussehen , wie sie aussehen, oder ob sie irgendwann so aussehen, und dann stellt sich halt die Frage, warum......


noch'n Tippfehler raus, wurde mal wieder beim Schreiben genervt.....

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Zuletzt geändert von Silberelfe am 23.11.2019, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5071 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 333, 334, 335, 336, 337, 338, 339  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de