Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 19:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6856
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Vieles weiß man eh schon. Aber gut als Munition, wenn man wieder mal komisch angeguckt wird: wie, Seife und Öl...??? :D

http://www.sueddeutsche.de/geld/tipps-f ... -1.1872803

Besonders interessant für uns die zweite Seite.

http://www.sueddeutsche.de/geld/tipps-f ... .1872803-2

Zitat:
In den Regalen der Supermärkte und Drogerien steht eine riesige Auswahl an Shampoos. Auf den ersten Blick unterscheiden sich alle. Auf den zweiten nicht unbedingt. Das gilt sogar für Produkte desselben Herstellers: Während ein Shampoo Volumen und Fülle verspricht, wirbt das andere für Haar-Reparatur und Pflege. Die Inhaltsstoffe aber sind identisch. Der einzige Unterschied: In der Liste der Inhaltsstoffe haben zwei Substanzen die Plätze getauscht.


Jedoch wird das Produkt Shampoo nicht grundsätzlich kritisch betrachtet. Immerhin - ein Ansatz, der Werbung nicht alles zu glauben.

Zitat:
Kein signifikanter Unterschied und doch zwei grundverschiedene Werbeversprechen? Wie kann das sein? Der Hersteller Procter & Gamble erklärt auf Nachfrage: "Die Deklaration der Inhaltsstoffe in absteigender Reihenfolge ist nur eine grobe quantitative Darstellung, die keinen Rückschluss auf die genaue Rezeptur zulässt." Die Details der Inhaltsstoffe will man nicht verraten, einzelne Produktstudien nicht aushändigen. Auch andere Hersteller wollen auf Nachfrage ihre Einzelstudien zu Shampoos nicht herausgeben.

Den Handelsexperten Thomas Roeb von der FH Bonn-Rhein-Sieg wundert nicht, dass die Hersteller sich ungern in die Karten gucken lassen: "Das Problem ist, dass Shampoo als Produkt ausgereizt ist. Trotzdem muss man neue Innovationen auf den Markt bringen, weil die Kunden es erwarten. Und da greift man als Hersteller auch gerne zu Scheininnovationen."


Und u.U. dreht man den Kunden über Jahrzehnte hinweg Produkte an, die ihre Haut und Haare austrocknen und schädigen, um ihnen auch gleich das Gegenmittel gleich mit zu verkaufen... Wer sich mit Duschgel wäscht und trockene Haut von den scharfen Tensiden bekommt, der greift auch gleich zur Bodylotion derselben Serie. Wer die Haare mit scharfen Tensiden ausdörrt, der kauft auch Spülung, die die Haare glättet, eine Kur, eine Spitzenpflege und ein Leave-in... und wenn die Haare dann vor lauter Silikonen schlapp aussehen, verkauft man gleich noch ein Cleansing-Shampoo und Styling-Mittel.

Die reinste Gelddruckmaschine.

So weit geht die Süddeutsche aber nicht. Sie braucht ja auch noch Anzeigenkunden ....

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 10:44
Beiträge: 1084
danke!

Zitat:
Das Problem ist, dass Shampoo als Produkt ausgereizt ist.


:irre: ...stimmt absolut, würde ich sagen...

_________________
Haartyp: 1b M ii ZU 6,5 cm ~ NHF mittelaschblond, blondiert
SSS: 68 cm (Messdatum: Feb. '16) - Schnittfrei bis Juli

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 22:38 
Interessant finde ich auch die Preisunterschiede innerhalb der Drogerieketten.
Soweit ich erkennen konnte, waren da allerdings keine Eigenmarken dabei.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2012, 18:59
Beiträge: 16813
Wohnort: FFM
Mich würde interessieren, ob das mit den Preisunterschieden unterschiedlicher Filialen bei dm auch zu beobachten ist.
Da ich aber gar kein Shampoo mehr verwende, sind mir da gar keine Preise geläufig :nixweiss:

_________________
1cMii 84cm
Mein Projekt - Trimmen auf Hosenbundlänge
Protein-Leave-In mit Rosenwasser - für seidiges Haar!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2010, 01:29
Beiträge: 6475
Wohnort: Hannover
Ich habe einen Teil der Sendung im NDR gesehen. Ich hoffe, ganz viele Menschen lesen den Artikel! :)
Ich hab doch grad ein Probeabo der Süddeutschen. Muss ich mal den Artikel suchen und irgendwo aushängen... :)

_________________
2b F/M ii (8,5 cm)?!
... mit Haaren ist gut Zeit verbracht ...
Ich bin klein, mein Herz ist rein. Willst du meine Schwester sein?
Seifenblasen für alle !!!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 00:25 
Ich weiß, dass sich die Preise bei dm definitiv unterscheiden.
Da mein Freund in verschiedenen dm Filialen die normale Körperbutter gekauft hat, weiß ich, dass sich der Preis da teilweise deutlich unterscheidet.
Mit den Shampoos wird es wohl ähnlich sein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 00:29 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5392
Zitat:
Ich habe einen Teil der Sendung im NDR gesehen. Ich hoffe, ganz viele Menschen lesen den Artikel! :)


Das hoffe ich auch! [-o<

Passt jetzt vielleicht nicht so ganz hierher, aber:
ich selbst kann ein Liedchen davon singen, sowie von Kosmetikunverträglichkeit allgemein...
Ich habe mir über Jahre viele Haut- und Haarprobleme regelrecht angewaschen!
Nun, ich wasche immer noch fast täglich, aber anders!
Meiner Haut und den Haaren geht's mittlerweile deutlich besser, dank Seife,
Pflanzenbuttern und Ölen :gut:
...und diverser anderer Natur-Mittelchen, wie zB. Lavaerde.

Auch kann man mir kein X für ein U mehr vormachen - ich studiere genau die Incis und gleiche bereits beim Lesen in Gedanken ab, ob es verträglich ist für mich und ob das Produkt hält, was es verspricht.
Tut es das nicht, bzw. passt mir irgendwas nicht, bleibt's im Regal stehen.
So simpel.

_________________
1 b-c F i 4
SSS 90 cm bei 1,78 m
NHF dunkelblond-natur-gold-silber, rauswachsendes Henna seit Dez. '17
Längenbild
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!" (Konrad Adenauer)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2014, 23:48 
Mata hat geschrieben:
Und u.U. dreht man den Kunden über Jahrzehnte hinweg Produkte an, die ihre Haut und Haare austrocknen und schädigen, um ihnen auch gleich das Gegenmittel gleich mit zu verkaufen... Wer sich mit Duschgel wäscht und trockene Haut von den scharfen Tensiden bekommt, der greift auch gleich zur Bodylotion derselben Serie. Wer die Haare mit scharfen Tensiden ausdörrt, der kauft auch Spülung, die die Haare glättet, eine Kur, eine Spitzenpflege und ein Leave-in... und wenn die Haare dann vor lauter Silikonen schlapp aussehen, verkauft man gleich noch ein Cleansing-Shampoo und Styling-Mittel.
Die reinste Gelddruckmaschine.
So weit geht die Süddeutsche aber nicht. Sie braucht ja auch noch Anzeigenkunden ....

so isses, aber nicht nur in dieser branche werden wir an der nase herumgeführt. seufzt. .
ein lukratives geschäft, wo der kunde/klient auch möglichst wiederkommen muss . .


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2014, 11:36 
Mata hat geschrieben:
Und u.U. dreht man den Kunden über Jahrzehnte hinweg Produkte an, die ihre Haut und Haare austrocknen und schädigen, um ihnen auch gleich das Gegenmittel gleich mit zu verkaufen... Wer sich mit Duschgel wäscht und trockene Haut von den scharfen Tensiden bekommt, der greift auch gleich zur Bodylotion derselben Serie. Wer die Haare mit scharfen Tensiden ausdörrt, der kauft auch Spülung, die die Haare glättet, eine Kur, eine Spitzenpflege und ein Leave-in... und wenn die Haare dann vor lauter Silikonen schlapp aussehen, verkauft man gleich noch ein Cleansing-Shampoo und Styling-Mittel.

Die reinste Gelddruckmaschine.

So weit geht die Süddeutsche aber nicht. Sie braucht ja auch noch Anzeigenkunden ....


Du sagst es :lol:
Wenn man richtig pflegt, braucht man wirklich nur sehr sehr wenig an Produkten. Bei mir ist es mittlerweile so, alles, was ich außer Shampoo bzw. Reinigungsmitteln auf die Haare werfe (Conditioner, Leave In, Kuren,...) lässt sie sehr schnell überpflegt wirken (glanzlos, klätschig,...). Auch hat sich mir der Sinn einer Bodylotion noch nie erschlossen :-k USWUSF....


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2014, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2012, 18:59
Beiträge: 16813
Wohnort: FFM
Haha, ich bin der Alptraum der Kosmetikindustrie - ich nutze fast nur noch Seife, Öle und Essig zur Körperpflege.

Gesichtscreme? Brauche ich nicht, habe rückfettende Seife und wenn das nicht reicht Jojobaöl.

Bodylotion? Nö, rückfettende Seifen reichen.

Rasierschaum? Nö, eine gut schäumende Seife tut es auch.

Shampoo? Nö, ich habe ja Haarseife.

Spülung? Eine Rinse mit Essig und/oder Kräutertee reicht völlig aus.

Haartönung? Nö, ich trage meine NHF.

Hitzeschutz? Nö, ich föne meine Haare nie.

Stylingprodukte? Auch Fehlanzeige.

Tja, da hat Unilever halt Pech gehabt :mrgreen:

_________________
1cMii 84cm
Mein Projekt - Trimmen auf Hosenbundlänge
Protein-Leave-In mit Rosenwasser - für seidiges Haar!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.02.2014, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6856
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ist bei mir genauso. Ich habe noch PRodukte von früher oder Geschenke, die ich irgendwie weiterreichen muß. Mein Ziel ist eindeutig ein Bad mit ein paar Flaschen Öl, Essig und Zitronensäure, ein paar Seifen... Mein Mann ist bekehrt bzw ich lass ihm keine Wahl. Er muß mit Birkenteerseife waschen - keine Widerrede!!!!

Meine Töchter allerdings benutzen weiter die schäumenden, duftenden Produkte mit großen Versprechungen. ich sag auch nicht viel dazu, außer dem Tip, zu verdünnen, und von Zeit zu Zeit einer als Mamas-Verwöhnaktion getarnten Ölkur. Meine Älteste wäscht wegen ihrer Locken schon seit Jahren CO.

Ich will sie nicht in die Defensive drängen, ein Bad voller Kosmetika ist auch eine Art Statussymbol unter den Mädchen, darum warte ich, bis die Pubertät vorbei ist.

Aber DANN!!!!

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2014, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 15:01
Beiträge: 2928
Toller Artikel, den hätte ich vor einem Jahr gebraucht...
Mein Bad wird auch immer leerer, und selbst gemachte Shampoobars nehmen echt wenig Platz weg und machen bei mir alles außer Kräutertee-Rinse und ab und an ein bisschen Öl überflüssig. Vor einem Jahr stand noch alles voller Sili-Shampoos, meine Kopfhaut war kaputt und die Haare auch. Und meiner Haut ging es auch nicht gut. Mittlerweile alles vorbei und Platz im Bad... Kinder sind auch bekehrt, und seit mein göttlicher Gatte längere Haare hat, findet er sein Alverde-Shampoo dann doch austrocknend... es ist also nur noch eine Frage der Zeit... :nickt:

_________________
SSS bröselt um die 90 cm, 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Relax-Yeti Ziele: Steiß mit volleren Spitzen, Glanz
Mein Tagebuch /Joey's Spitzenbalsam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.02.2014, 21:10 
Lach, bei mir sieht es ähnlich aus wie bei Alba. Duschgel= Nö, ich habe eine Seife

Haarshampoo und Spülung= Äh neee, hab eine Seife

Pflege für die Haare= Ja, naturbelassene Öle, Rosenwasser und Seidenprotein.

Dazu eine Körperbutter und die BWS, fertisch.

Fön sucht man bei mir vergeblich, ebenso eine Gesichtscreme oder iwelche Stylingprodukte...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 16.02.2014, 02:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 6950
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ich habe zwar viel Zeug, aber bei mir hält alles ewig und drei Tage, da ich nicht täglich dusche und auch so nicht von jedem Produkt eine Tonne nehme. Wie manche sich wild Haut und Haare einschäumen, da ist es kein Wunder, wenn man dann noch dauernd was gegen Austrocknen und weitere Probleme braucht.
Vom Verbrauch her bin ich auch der Alptraumkunde, da ich selten neues kaufe, plane ich jeden Kauf militärisch durch (teils wochenlange Erkundigung zum Produkt und Entscheidungsfindung) und bin resistent gegen Spontankäufe und Werbung.

_________________
SLD APL BSL
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18. nach mehreren Ausfallsphasen
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.02.2014, 10:25 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5392
Das mit dem "militärisch durchplanen" könnte bei mir auch hin kommen....
Ich habe echt ein Problem mit vielen Incis und spontan was kaufen geht bei mir gar nicht.

_________________
1 b-c F i 4
SSS 90 cm bei 1,78 m
NHF dunkelblond-natur-gold-silber, rauswachsendes Henna seit Dez. '17
Längenbild
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!" (Konrad Adenauer)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de