Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 06:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.07.2008, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 13:15
Beiträge: 2577
Ich habe auch S. Kehrbuschs "Alles klar..." durchgelesen, fands ein wenig kurz, aber durchaus informativ.
In irgendeiner Rezension wurde Frau Kehrbusch zusammen mit Linda Deslauriers als beste Autorin auf dem Haarsektor beschrieben, jetzt hab ich mir mal das Buch von Frau Deslauriers angeschaut *klicks*, evtl. kauf ich es mir im nächsten Monat. :wink:
Kennts wer und weiss obs sich lohnt?

_________________
Picknickerin, 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2008, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 16:44
Beiträge: 2353
Wohnort: NRW
@Picknickerin:
Ich habe ein Buch von Linda Deslauriers, allerdings heißt es: Haare im Licht

Das erste Drittel des Buches fand ich ok, habe mir auch einige Tips rausgezogen, der Rest war mir persönlich zu abgehoben. Da geht es halt dann auch sehr in Richtung Gedankenkraft, reden mit sich selbst, Ying- und Yang-Bürsten etc. Mir persönlich etwas zuviel, aber es war trotzdem mal interessant zu lesen.

Das Thema Haarausfall wurde dort auch behandelt. Ich wußte nicht, dass sie auch eins nur über Haarausfall geschrieben hat. Das kenne ich leider nicht.

_________________
2 b/c m ii, hellbraun, Klassik
mein CG-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2008, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 13:15
Beiträge: 2577
Ach, das ist ja schon mal interessant. :) So superabgehoben ist auch nicht unbedingt mein Ding, mal sehen, vllt. hats die Bücherei im Ort oder kanns mir bestellen. Kaufen werd ich dann wohl eher nicht.

_________________
Picknickerin, 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.07.2008, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 08:29
Beiträge: 1022
Wohnort: Hessen
So, ich möchte jetzt mal eine Rezension zum Buch "Haargeheimnisse" von George Michael schreiben.
Dieses Buch habe ich mir bei Amazon gebraucht für 5 € (Originalpreis liegt meist bei 20€) gekauft, weil mir die Beschreibung und Kritik gefallen hat (und ich unbedingt mal ein Buch dazu wollte :oops: :wink: )
Da muss ich auch noch hinzufügen, dass das eine Version von 1994 ist, über die neueste Ausgabe kann ich also nichts berichten. Also, der Anfang des Buches behandelt den Haaraufbau und Haarausfall. Ich war bereits relativ informiert, für mich war keine nennenswerte Neuigkeit vorhanden, für alle, die sich aber in das Thema reinlesen möchten, bietet es gute erste Einblicke.
Tja, meines Erachtens war's das aber auch an Gutem. Meine Hoffnung, Ausführliches über Ernährung zu erfahren und neue schöne Rezepte zu finden, wurde vollkommen enttäuscht. Das Thema Ernährung wurde für mich persönlich unzureichend erläutert, er betonte jedoch die Wichtigkeit unserer Nahrung für unsere Haare. Des Weiteren nennt George Michael aber einfach nur Falsches oder erklärt unzulänglich. So beschreibt er die "beste Position zum Haarewaschen " so, dass man sich in der Dusche nach vorne beugen solle; die Knoten wollten mich bei der Vorstellung schon anspringen; seltene Tipps die er anbringt, sind einerseits aus der Fülle an Information schlecht herauszufiltern, andererseits dann unangemessen kurz erläutert (Unsinniges zu lange) und erklärt sind sie eigentlich nie. Er bringt z.B. eine saure Rinse an, warum die jedoch für viele so bedeutend ist, bleibt auf der Strecke.
Das Schlimmste allerdings ist, dass George Michael an jeder erdenklichen Stelle versucht, seine, aber auch nur seine, Produkte zu verkaufen. Ich könnte es ja durchaus tolerieren, wenn er seine Produkte hervorhebt, aber dann doch bitte Alternativen anzeigt, ich persönlich denke ja, dass Selbstgemachtes Gekauftes häufig übertrifft. Nein, nach ihm helfen ausschließlich seine grandiosen Pflegeserien, gegenüber "Selbstgebrauten", wie er es nennt, ist er sehr skeptisch gegenüber; nur Öl, eines unserer kleinen Wundermittel, wird viel zu kurz, geringfügig positiv erwähnt. Nun gut, da man doch erkennt, dass er Haar, vor allem langes Haar, sehr liebt und sehr vorsichtig und bedacht damit umgeht, finde ich die 5 € nicht vollkommen fehlinvestiert, unser kleines und liebes Forum aber um ein Tausendfaches informativer, lustiger, sozialer und einfach toller :D
LG,
Sagae

_________________
1bF-Mii ~6cm
radikal auf 54 cm zurückgeschnitten
Ziel: einfach mal die Haare genießen =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.08.2008, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2008, 13:15
Beiträge: 2577
Ich habe inzwischen auch das Buch von Linda Deslauriers, "Haare im Licht",
gelesen.
Ähnlich wie Cassiopeia konnte ich wenig damit anfangen, da es mir irgendwie zu wenig ins Detail ging - große Ausnahme das Thema Haarausfall natürlich, da geht sie schon ziemlich drauf ein. Allerdings würden mir auch hier, wäre ich betroffen, z.B. Hinweise zu entsprechenden Wirkstoffen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind, fehlen.

Wer auf pflegende Rezepte o.ä. hofft, der wird enttäuscht. Und bestimmte Sachen, die einen mal interessieren würden wie z.B. diese Kristallkämme reisst sie nur ganz kurz an. Hmpf.

Fazit: Zu abgehoben, wenig Informationen. Schadet nix, bringen tuts mir aber auch nix.

_________________
Picknickerin, 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2008, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1135
Ich denke, es wurde noch nicht erwähnt, hier gibt's ein Online-Buch (oder zumindest Auszüge davon) von Richard Stein. Hab's noch nicht komplett durchgelesen, die bisher entdeckten Tipps sind ganz unterschiedlich hinsichtlich ihrer Qualität, also nicht alles für bare Münze nehmen ;-). Er hat aber auch ein paar gute Ansätze drin.

_________________
Haartyp: 1bFii
Haarlänge: ohrläppchenlang

"Opinions are like assholes - everybody's got one."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2008, 11:11 
Tari hat geschrieben:
Also ich hab da auch noch ein schönes Buch im Schrank stehen: "Natürliche Haarpflege" von Andrea D. Janko. Sie beschreibt sehr ausführlich 300 Rezepte zu den verschiedenen Haarprpoblemen. Allerdings ist es jetzt schon bestimmt 10 Jahre alt, und ich weiß nicht, ob es noch im Handel zu kaufen gibt. Ich hab mir da schon ein paar echt gute Tips geholt


Um nochmals auf dieses Buch zurückzukommen. Ich hatte es zufällig bei uns in der Bücherei gefunden. Meiner Meinung nach ist das ein gutes Buch mit vielen Rezepten. Es wird auch auf ätherische Oele und Pflege nach dem Mondkalender eingegangen (für diejenigen, die das interessiert). Weil ich es so toll fand, habe ich gleich mal bei Amazon geguckt. Dort kann man es kaufen, allerdings nur gebraucht. Habe mir trotzdem ein Exemplar bestellt.

Gruss,
Hochwaldelfe


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.03.2009, 01:09 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Ich warte momentan auf dieses Buch - den Vorläufer hab ich auch, fand aber nix atemberaubend neues darin - wer Dreamweaverbraiding oder Kupferzopfs Seite kennt, kann darauf gut verzichten; sonst an und für sich kein schlechtes Buch: einfache Flechtfrisen für halblanges und langes Haar, Schwarz-Weiß-Bilder und -Zeichnungen (ist halt nicht das neuste Buch), handtaschentaugliches Format und recht günstig ist der Spass auch. Ein wenig verwirrend fand ich, dass Frau Coen bei normalen Nackenzöpfen zwischen "englischem Zopf" (=äußere Strähnen werden über der mittleren gekreuzt) und "holländischen Zöpfen" (=äußere Strähnen werden unter der mittleren verkreutzt) - bei mir hießen beide Varianten im Geiste "englischer" oder einfach Nackenzopf... unseren Holländer beschreibt sie bei den französischen Zöpfen.
Ãœber "More beautiful Braids" berichte ich dann...

Edit: habe mittlerweile eine Besprechung zu "Beautiful braids" gemacht... wer Interesse hat...

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2009, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2008, 19:17
Beiträge: 2321
Wohnort: BaWü
Hab neulich ein neues Kinderbuch im Regal der Buchhandlung gesehen - Die Prinzessin mit den langen Haaren. Eine nette Geschichte und ganz nette Bilder. Es geht um eine Prinzessin mit langen haaren (ach nee), deren Vater auch will, dass sie ihre Haare wachsen lässt, weil Haar so ein kostbarer Schmuck ist. Doch die Haare werden immer länger und die Prinzessin muss sie in zwei Koffer packen, die von einem starken Mann getragen werden, damit sie sich bewegen kann. Und nach und nach beginnen sie die Haare zu nerven. Schön ist das Ende: Ich hatte fest damit gerechnet, dass die Mähne abkommt, aber es geht alles im langhaarischen Sinne gut aus und die Prinzessin ist glücklich mit meterlangem Haar und dem Kofferträger an ihrer Seite :wink:

_________________
14 Songs in 28 Days


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.04.2009, 22:13 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
Wie süß!
Evtl. OT: Jetzt nicht direkt ein Buch über lange Haare aber... ich bin ja schon länger um das "Kopfkissenbuch" der Hofdame Sei Shonagon geschlichen... heute hab ichs bestellt. Sollte es atemberaubende Erkenntnisse oder unterhaltsame Anekdoten dazu geben, werde ich euch daran teilhaben lassen...

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1428
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-) Das ist ein Ulmensamen und nicht das, was ihr vielleicht denkt!
Endlich ist mir wieder eingefallen, wie der Roman heißt, den ich vor Jahren mal gelesen habe:
Gabriel García Márquez: Von der Liebe und anderen Dämonen.

Es ist halt ... irgendwie kraß, typisch Márquez. Aber es kommen sehr lange Haare vor (22m, wer kann das schon toppen?) :-)

Oder sucht ihr Sachbücher über Haarpflege?

_________________
einsel
2a F ii (~8cm) - 68cm SSS (IV/2018)- dunkelbraun+Henna
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.04.2009, 21:06 
Offline
abgemeldet

Registriert: 13.08.2007, 11:14
Beiträge: 2436
Wohnort: Moers
22 m :shock: :shock: :shock: ???

Edit: danke für den Link, das Buch klingt (auch ohne 22 m Haar) interessant... kannst du es empfehlen? *sich zu Amazon verkrümeln will*
Edit 2 (03.Mai): danke für den Buchtipp - ich habs angefangen, und bislang find ichs super - sehr schöner Erzählstil.

_________________
1a-b, C, iii (ca. 11 cm ohne Pony), MB 81 cm.
Endziel: Terminallänge

Sorgfältig gelenkte Ignoranz ist der Schlüssel zu allem Wissen.
abgemeldet: Kein einloggen / kein Empfang von PN's möglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.10.2009, 18:12 
Offline

Registriert: 29.09.2008, 13:20
Beiträge: 312
Wohnort: München
Ich hab auch "Alles klar mit Haut und Haar" von Susanne Kehrbusch gelesen. Vielleicht bin ich auch zu schnell durch und hab ein paar Sachen überlesen, aber ich hatte danach das Gefühl dass ich jetzt zwar weiß was (vorallem) bei der Hautpflege schlecht ist, aber wie es richtig geht weiß ich immer noch nicht.

Ansonsten echt gut, sehr informativ.

_________________
Haartyp: 2aMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2008, 22:20
Beiträge: 130
Wohnort: Oberallgäu
Sagi hat geschrieben:
Ich warte momentan auf dieses Buch - den Vorläufer hab ich auch, fand aber nix atemberaubend neues darin - wer Dreamweaverbraiding oder Kupferzopfs Seite kennt, kann darauf gut verzichten; sonst an und für sich kein schlechtes Buch: einfache Flechtfrisen für halblanges und langes Haar, Schwarz-Weiß-Bilder und -Zeichnungen (ist halt nicht das neuste Buch), handtaschentaugliches Format und recht günstig ist der Spass auch. Ein wenig verwirrend fand ich, dass Frau Coen bei normalen Nackenzöpfen zwischen "englischem Zopf" (=äußere Strähnen werden über der mittleren gekreuzt) und "holländischen Zöpfen" (=äußere Strähnen werden unter der mittleren verkreutzt) - bei mir hießen beide Varianten im Geiste "englischer" oder einfach Nackenzopf... unseren Holländer beschreibt sie bei den französischen Zöpfen.
Ãœber "More beautiful Braids" berichte ich dann...

Edit: habe mittlerweile eine Besprechung zu "Beautiful braids" gemacht... wer Interesse hat...


hast du das buch schon? bitte kannst du kurz was dazu sagen, welche frisuren sind drin? ich hatte den vorläufer und gleich wieder bei amazon verkauft, das wußte ich schon.
danke und gruß
malinka

_________________
Haartyp: 1a M iii
Umfang: 10cm
Länge: vorne 35 hinten 40
Farbe: fast natur
ziel: bis Tallie. viell. länger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.10.2009, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2007, 13:09
Beiträge: 18619
@Malinka
Sagi ist hier nicht mehr angemeldet.

_________________
3a Mii, 90,5 cm am 02.07.17 (nach Schnitt auf 53 cm am 18.02.15)
I can see through you, see your true colors. 'Cause inside you're ugly,
you're ugly like me. And I can see through you, see to the real you


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de