Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.06.2017, 05:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 263 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 18  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.04.2017, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Heute habe ich mal wieder draußen in der Sonne gesessen und meine Haare angeschaut. Sie waren sooooo unendlich staubig!! Ich habe daraufhin versucht, sie mit einem schmalzinkigen Kamm zu kämmen. Wenn ich die Haare vorher entwirrt habe, komme ich auch mit den schmalen Zinken sehr gut durch. Allerdings waren die Zinken wohl nicht schmal genug, der Staub ist zwar etwas nach unten in die Spitzen gewandert, aber er war immernoch da. Ich habe wieder mal ganz deutlich gemerkt, dass mein Klett nur am Staub liegt. Kein Wunder bei dem, was sich da ansammelt. Ich bin immer wieder geschockt.

Jedenfalls habe ich mich ein bisschen informiert und mir jetzt endlich einen Staubkamm bestellt. Ich hoffe, dass das die Lösung für mein Klettproblem ist. Hoffentlich kommt er durch meine Haare durch und hoffentlich nimmt er auch den Staub mit. Dann wäre ich wunschlos glücklich. Ich bin schon total gespannt und freue mich auf das Paket (das leider erst am 12./13. kommt).

Ansonsten sind meine Haare brav. Die NHF ist wie immer seidig weich und ich erwische mich fast jeden Tag mal dabei, sie zu streicheln, weil ich so gepflegte Haare nicht gewohnt bin. Ich pflege immernoch täglich, die Blondies sind störrisch, der Schnitt ist weiterhin perfekt. Also alles wie immer :D Seit ich ein proteinfreies Shampoo benutze, bin ich viel zufriedener. Meine Haare mögen Proteine nicht so gerne bzw nur im geringen Maße.

Die Haare sind momentan noch so kurz, dass das gesamte Deckhaar aus dem Engländer fällt. Das sieht immer leicht seltsam aus, aber ich trage es trotzdem :mrgreen:

Ich habe übrigens schon einen Trimmtermin aus dem Trimmprojekt übersprungen. Ich freue mich sehr darüber :) Naja, es war aber auch nötig. Schließlich darf ich nur noch 3 cm schneiden, wenn ich dieses Jahr zur langgezogenen Taille kommen will. Diesmal möchte ich es schaffen!!!

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Zuletzt geändert von schiggy am 08.04.2017, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2017, 01:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Ich habe keine Ahnung, was ich auf einmal anders bzw besser mache, aber ich liebe mein neues Haargefühl. Da meine Haare heute so extrem glatt waren, wie sie sonst nie sind (und soooo mega seidig *.*), musste ich sie einfach messen :oops: Die Haare sind in 3 Wochen und 4 Tagen von 66 cm auf 67,5 cm gewachsen. Einmal habe ich sogar 68 cm gemessen, aber ich nehme den niedrigen Wert, damit ich nächstes Mal nicht enttäuscht bin. Auf jeden Fall bin ich sehr zufrieden. Es geht voran! :) Dank der extrem glatten Haare hatte ich heute auch nur 1cm bis zur BSL-Oberkante. Bis zur realen BSL-Länge dauert es aber noch ein bisschen.

Noch 10,5 cm to go!! Ich habe gerade mein altes TB überflogen. Beim letzten Mal habe ich für den Weg von knapp BSL bis zur langgezogenen Taille ca 8 Monate gebraucht. Und ich war echt überkritisch. Wenn ich die Bilder jetzt sehe, finde ich sie viel schöner und die Haare viel länger, als ich sie damals gesehen habe :D

Edit: Ich habe heute nach 4 Tagen mal wieder meine Haare gewaschen. Dank Trockenshampoo sahen sie sogar noch recht okay aus. Heute hatte ich nach Ewigkeiten mal wieder Lust auf Seife (und Locken) und ich habe deshalb die "Hauptsache Locken" ausprobiert. Schon beim Schublade-Öffnen kam mir dieser eklige Geruch der Seifen entgegen und auch jetzt beim Trocknen stört mich das ganz massiv. Ansonsten merkt man, dass sich die Haare schon beim Waschen anders anfühlen als mit Shampoo. Sie fühlen sich richtig sauber an und quietschen sogar. Das Einschäumen war etwas nervig, aber für ein gutes Waschergebnis nehme ich das (ebenso wie den Geruch) in Kauf. Ich bin gespannt, wie meine Haare dann aussehen. Von den Inhaltsstoffen her ist die Seife zumindest super und dürfte meinen Haaren langfristig besser bekommen als die aggressiven Shampoos. Gerinst habe ich wie immer nur mit kaltem Wasser. Ich mag keine Säure an meinen Haaren haben. Edit: Das war nix. Bäh.

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2017, 08:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 11:00
Beiträge: 520
Wohnort: Märchenland
Hallo schiggy! Ich setzte mich hier mal dazu!
Was ist das den für ein Schampoo, welches ohne Proteine auskommt? Suche da auch noch eins, so für unterwegs wenn ich meine Kräuter nicht dabei habe. Proteine mögen meine Haare nämlich auch nicht. 1mal im Monat kann ich aber eine Kokosöl Kur machen, enthält ja auch Protein, aber ansonsten darf ich dann nur Öle ohne Protein die gut pflegen benutzen sonst werden die störrisch.

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Mii (ZU 10cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS
Ziel: erstmal Naturhaarfarbe, dann mal sehen wie lang sie werden!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2017, 10:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Hallo und herzlich Willkommen :) Ich habe das Balea Seidenglanz Shampoo Perle Fri-irgendwas :D für etwa 60 Cent. Es riecht nicht gut und ist an sich kein Wundershampoo. Aber ich merke, dass es meinen Haaren besser geht, seit ich auch Produkte ohne Protein benutze. Beim nächsten Kauf suche ich nochmal gezielt nach proteinfreien KK-Shampoos, vielleicht finde ich eins, das etwas besser riecht :D Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

Ich habe gehört, dass mein Khadi-Shampoo gut für das Haarwachstum wäre. Jetzt muss ich ihm doch noch mal eine Chance geben :D

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2017, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2015, 11:00
Beiträge: 520
Wohnort: Märchenland
Jip! Danke dir! Ich liebe es ja schon mit den indischen Kräutern zu waschen, aber für unterwegs ist das zu umständlich. Werde dein Projekt mal weiter verfolgen, vielleicht kann man sich was abgucken. :helmut: :messen:

_________________
2a/b bei Luftfeuchtigkeit, Mii (ZU 10cm), 80cm nach SSS (August 2016) großer cut! 67cm SSS
Ziel: erstmal Naturhaarfarbe, dann mal sehen wie lang sie werden!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2017, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Kein Problem, ich freue mich :). Die Kräuter klingen auch interessant :) Ich werde im Sommer bestimmt auch mal wieder mit Kräutern aus dem Garten experimentieren. Aber nur als Rinse/Kur.

Shoppingtour
Ich habe eingekauft :mrgreen:
- eine Kur
- ein rosa Shampoo
- kleine Haargummis für die Quaste (endlich mal)
- Porridge als gesundes Haaressen
- große haarschonende Lockenwickler für 1,45 €. Ich hatte schon ewig danach gesucht, aber sie waren entweder zu klein oder mit Klett oder diesen Plastiknoppen. Das war mir alles zu schädlich. Jetzt habe ich welche aus Schaumstoff und das auch noch in meiner absoluten Lieblingsfarbe: ROSA *.*

Projekt Lockentesten
Die Lockenwickler habe ich gerade auf dem Kopf. Ich habe 8 Stück benutzt und sie in meine trockenen Haare gewickelt. Ich bin gespannt, ob man einen Effekt sieht. Beim nächsten Mal werde ich die Haare anfeuchten, aber ich habe es erstmal in trocken probiert. Außerdem werde ich verschiedene Einwickeltechniken ausprobieren. Ich habe schon 2 gefunden, die ich unbedingt testen muss. Edit: Für den ersten Versuch bin ich zufrieden. Ich habe genau die Art Locken, die ich mag :). Allerdings muss ich beim nächsten Mal höher wickeln und der Pony sieht momentan noch etwas seltsam aus.

Hochzeit
Mein Bruder heiratet bald und ich bin noch am Überlegen, was ich haartechnisch mache. Bei der letzten Hochzeit war ich beim Frisör (damals noch mit schwarz-roten Haaren). Die Haare sahen ganz schön aus, aber die Frisörin hat Hitze benutzt, oben eine Beule hingestylt und die Haare waren unendlich haarsprayig/verklebt. Dafür waren sie sehr glänzend/edel und die Frisur hat gut gehalten. Ich weiß nicht, ob ich diesmal Hitze an meine Haare lassen will, es ist ja wirklich schädigend :oops: Allerdings: für eine Hochzeit kann man das ja schon mal machen. Aber die Hochzeit geht über 2 Tage und ich weiß nicht, zu welchem Tag ich das dann machen soll. 2 Tage überlebt bei mir keine Frisur. Mama sagt, ich soll sie normal tragen, weil das schöner aussieht als jede Frisur/Strukturveränderung (total süß von ihr :verliebt: ) Allerdings sehen meine Haare immer etwas wild und strohig aus. Für eine Hochzeit will man ja etwas edler aussehen. Ich weiß nicht, ob ich den Edellook mit genug Haarspray selbst hinbekomme. Naja, ich probiere jetzt ein wenig mit den Lockenwicklern. Notfalls kaufe ich mir Wickler, mit denen man diese Spirallocken machen kann. Habt ihr Erfahrungen damit?

Staubkamm
Mein Staubkamm kam heute an. Er kommt durch die Haare durch und er ist auch nach wenigen Sekunden schon staubig. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Auch wenn es nervt, ihn alle paar Sekunden abzuwischen :D Das Kämmen dauert natürlich ewig und man muss aufpassen, dass man die Haare gut genug entwirrt hat. Ich denke, für Sommertage auf der Terrasse ist er aber genau das richtige :)

Frisuren
Obwohl ich Lockenwickler-Locken hatte, habe ich mir heute in den Kopf gesetzt, dass ich unbedingt den holländischen Fünfer üben muss. Zuerst bin ich ein paar Mal grandios gescheitert. Ich habe es zwar geschafft, 5 Strähnen abzuteilen und eine Runde zu flechten, aber sobald eine Strähne dazukam, war es aus. Ich habe nicht eine einzige Strähne mehr flechten können. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr und habe einfach (ohne viel nachzudenken) einen neuen Versuch gewagt. Und was soll ich sagen? Mir ist mein allererster holländischer Fünfer gelungen :huepf:. Für viele hier ist der Fünfer nichts besonderes, aber für mich ist das ein kleines Wunder. Ich dachte nie, dass ich sowas mal schaffen würde und es war immer mein Frisurenziel, das ich in weiter Ferne mal angehen wollte. Juchuu, ich freue mich total :mrgreen: Vor allem sieht er sogar ausgeh-tauglich aus :)

OT
Ich habe endlich ein Thema für meine 2. Examensarbeit. Ich freue mich total :) Ich hasse Hausarbeiten und Examensarbeiten, weil ich die Themensuche so schwer finde. Aber diesmal ging es ganz schnell und ich bin schon ganz gespannt auf die Umsetzung.

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2017, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Übersicht: Projekte in 2017

Ich bin ein paar neuen Projekten beigetreten. Damit ich selbst noch den Überblick behalte, gibt es hier ein kleines Update:

- Wir wollen NHF -> läuft nebenher. Ich habe keinerlei Färbegelüste und brauche das Projekt nicht. Ich lese nur gerne darin.

- Nicht messen- Projekt -> Ohje, das hatte ich ganz vergessen. Irgendwie mag ich trotzdem messen, weil ich mich über das Wachstum so freue und meistens nicht enttäuscht werde. Außerdem ist mir das Projekt zu eingeschlafen und zu wenig streng. Da man dort trotzdem nach Belieben messen kann, habe ich wenig Motivation, mich daran zu halten :D

- Trimmprojekt -> Ich bin eingetreten, weil ich wusste, dass ich eh wieder kaum Jahreszuwachs haben werde und nicht so enttäuscht sein wollte. Ich versuche möglichst wenig zu trimmen, aber bestimmt werde ich trotzdem am Ende des Jahres einiges zu berichten haben. Sinn des Projekts: Taper vergleichen.

- Gemeinsam zu Midback und Taille -> Mein Dauerprojekt. Ich bin froh, wenn ich es hinter mir lassen kann :D. Sinn des Projekts: Längenwachstum festhalten.

- Frisurenprojekt -> Ich bin quasi ausgetreten. Da ich dieses Jahr nur mit dem Handy online gehe, sind mir die Anleitungen zu umständlich. Außerdem interessieren mich Frisuren nach wie vor recht wenig. Auch wenn ich sie mir gerne bei anderen anschaue :D

- Wegstecken & Wow-Effekt -> Ich bin aus Vernunft-Gründen eingetreten. Ich dachte, dass ich schneller zum Ziel komme, wenn ich brav wegstecke. Ein knappes Jahr wegstecken und dafür auch wirklich seine Ziellänge zu haben, wäre ja ein Kompromiss, den man eingehen kann. Allerdings ist ein knappes Jahr verdammt lange und ich liebe offene Haare soooo sehr. Ich weiß nicht, ob ich es durchhalte. Sinn des Projekts: Haare schonen. Spliss, Klett, Haarbruch reduzieren. Weniger Schnitte, schneller zum Ziel kommen.

- Gemeinsam schnittfrei zum eigenen Ziel -> Mein neuestes Projekt. Ich möchte bis kurz nach der Hochzeit meines Bruders schnittfrei bleiben. Ich mag offene Haare tragen und da sieht knappe BSL-Länge einfach hässlich aus. Die Hochzeit ist Ende August, also in 4 Monaten bzw 6 cm. Bis dahin wären die Haare bei 73 cm nach SSS und immerhin Midback. Das würde deutlich viel mehr hermachen und ich habe jetzt durch den konkreten Anlass eine große Motivation, das auch durchzuziehen.

- Mein eigener Trimmplan -> Daran halte ich mich am ehesten. Ich habe grob geplant, wann ich etwas schneiden dürfte und freue mich über jeden Monat, den ich nicht benötige. Es dient also eher der Motivation und ich mag es auch, wenn ich die Erfolge kleinschrittig abhaken kann.

Es sind viele Projekte, die sich da angesammelt haben. Ich habe natürlich meine Lieblingsprojekte, an die ich mich eher halte und andere, aus denen ich ohne Probleme austreten könnte. Aber so wie ich es geplant habe, lassen sich alle Projekte miteinander vereinen. Somit schaue ich einfach mal, was sich ergibt...

Update Pflegeroutine
Ich habe auf Seite 1 ein paar Kleinigkeiten verändert und meine aktuelle Pflegeroutine aufgeschrieben. Sie ist momentan sehr minimalistisch.

Mein Deckhaar ist mal wieder der absolute Horror. Pures Stroh, klettig, bäh. Ich glaube, ich gönne meinen Haaren morgen mal wieder eine fette Olivenölkur. Diesmal rege ich mich aber gar nicht weiter darüber auf. Ich habe die Haare einfach weggesteckt und nicht mehr drüber nachgedacht. So muss ich das immer machen. Dann erspare ich mir jede Menge Haarfrust und voreilige Schnitte.

Frisuren
Ich habe eben den Zimtschneckenhausdutt gelernt. Er ist zwar mega hässlich und nicht sooo bequem und meine Haare waren danach noch verfilzter als vorher...aaaaaber er hält komplett ohne Hilfsmittel. Und das ist für mich schon Gold wert. Wie oft habe ich schon im Hochsommer verzweifelt versucht, irgendwie mit meinen Trägern vom Top die Haare wegzustecken, weil ich mal wieder keinen Haargummi dabei hatte. Jetzt ist Schluss damit! :)

ZU- Update
Heute kam es mir so vor, als hätte ich etwas mehr ZU in den Spitzen. Ich hatte die Haare zwar geölt, aber ich habe dann trotzdem gemessen. Und siehe da: Ich bin bei 4 cm ZU in der Zopfquaste :) die Quaste war so lang, wie man sie normalerweise lässt, ich habe also nicht ganz unten gemessen. In den letzten 3 cm ist der ZU bei 2,3 cm.

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Heute habe ich definitiv den schlimmsten Bad Hair Day meines Lebens. Ich habe gestern eine Olivenölkur gemacht und beim Auswaschen wohl etwas viel Shampoo oder Condi oder sonst was erwischt. Die Haare waren etwas strohig, aber okay. Ich habe sie dann abends nicht gekämmt, weil sie noch etwas feucht waren und bin ohne Schoner ins Bett gegangen. Heute habe ich sie grob gekämmt und weggeflochten. Zuhause habe ich sie auf einem Kuschelwestchen stundenlang offen getragen. Ich hatte heute Mittag einen Abgabetermin und absolut keine Zeit für meine Haare. Ich konnte noch nicht mal schnell was essen und an Seidentücher etc war nicht zu denken.

Naja. Jetzt habe ich die Quittung dafür. Meine gesamten Haare sind verfilzt :shock: :shock: . Teilweise habe ich schon verhärtete Dreads. Ich habe eben 20 Minuten am Waschbecken verbracht und alles ausprobiert, was mir eingefallen ist. Insgesamt habe ich 0,5 Liter Öl (!!!), Condi, massig Sheabutter, über 10 Tropfen Keksöl, jede Menge InDuschBodylotion und sogar etwas Protein ausprobiert. Es war absolut nichts zu machen :shock: Der Filz bleibt bestehen. Ich lasse den ganzen Kram jetzt ein paar Stunden einziehen und hoffe sehr, dass ich die Filznester heute noch entwirrt bekomme. So ein Mist. Jetzt muss ich am Freitag Abend zuhause sitzen und meine Haare aufpäppeln...Bitte drückt mir die Daumen, dass es wenigstens klappt [-o<

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 20:02
Beiträge: 268
Heftig! Selbst Condi hilft nicht? Ich kenne mich leider mit Filznestern nicht aus, aber auf jeden Fall viel Erfolg! Klingt auf jeden Fall furchtbar :(

_________________
2 a/b M
feenyas wildes wuchern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Es hat absolut nichts geholfen. Der Condi kam gar nicht erst an die Nester ran. Außen kleben 0,5 l Öl und die Filznester sind trotzdem trocken.

Sei froh, es ist ein Albtraum. Man kann die Nester ja nicht einfach lassen, es wird dadurch ja immer schlimmer und am Ende muss man vielleicht noch zur Schere greifen. Optisch war das natürlich auch eine Katastrophe. Ein Filznest war größer als meine Faust und stand im 45 Grad- Winkel ab.

Ich habe eben nach einer Stunde den ganzen Kram ausgewaschen. Ich habe ein bisschen Shampoo benutzt, um die ganzen Chemiereste loszuwerden und dann eine fette Kur hinterhergeworfen. Das Öl habe ich natürlich nicht komplett ausgewaschen. Trotz eigentlich frisch gepflegter Haare mit massig Kur und Öl drin, habe ich nochmal ganze 20 Minuten gebraucht, um die nassen Haare vom Filz zu befreien. Das muss man sich mal vorstellen :shock: . Ich habe einiges an Haaren gelassen, bestimmt auch einiges an Haarbruch dazugewonnen, aber jetzt fühlen sich die Haare zumindest wieder nach Haaren an...Nach leicht klettigen Haaren :roll: . Mal schauen, wie sie in trocken sind. Zu 99% total klätschig, aber das wäre mir egal, solange diese Filznester wegbleiben. Edit: Ich sehe aus wie eine Fritteuse. Mal schauen, wie ich diese Massen an Öl ausgewaschen bekomme, ohne die Haare wieder zu sehr zu strapazieren. Mein Condi ist leider auch leer. Aber egal, dafür fühlen sie sich seidig, durchfeuchtet und klettfrei an :lol:

Sowas braucht echt kein Mensch. Mein einziger freier Abend vor der Prüfung und dann so ne Sch...

Naja, zumindest wurde mir wieder mal deutlich, dass keiner meiner Trimms umsonst war und dass die Blondies wirklich mehr als überfällig sind. Mal schauen, wie lange sie noch überleben können.

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Zuletzt geändert von schiggy am 22.04.2017, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2017, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2014, 01:23
Beiträge: 3493
Wohnort: Im grünen Herz Deutschlands
Ich mache es mir lieber gleich bequem bei dir, bevor ich es wieder vergesse. #-o Das mit den verfilzten Haaren kommt mir irgendwie bekannt vor, hoffentlich finden wir schnellstmöglich eine Lösung dafür. :roll:

_________________
1b F ii (6 cm) - SSS 68 cm
Feenhaarprojekt:
Die Zucht vom Erdbeerombré zum taillenlangen Seidenflausch
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2017, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Hey. Ich freue mich :) Herzlich Willkommen! Auf Seite 10 habe ich über die Filznester geschrieben. Ja, ich wäre sehr dankbar dafür, ich hätte sooooo gerne mal klettfreie Haare. Momentan habe ich wirklich nur noch Bad Hair Days. Wenn ich alles an Klett abschneiden würde, wären es 15 cm. Das ist mir aber echt zu viel. :/ Von Wellen oder geschweige denn Locken ist absolut nichts in Sicht. Ich schiebe ja immernoch alles auf das Chlorwasser.

Ich habe alte NHF- Bilder von mir gesehen. Meistens hatte ich eine Länge zwischen etwas über Schulter und BSL. Ich hatte immer Stufen, die aber erst bei zunehmender Länge gut aussahen. Die Haare waren sehr oft leicht strohig, so wie heute auch noch. Aber damals habe ich sie ja auch null gepflegt und schlecht behandelt...Nun aber das interessanteste: Meine Haare werden definitiv mit zunehmender Länge schöner. Volumen und Wellen waren bei den damals schulterlangen bis APL NHF-Haaren weniger vorhanden als bei den längeren LHN- Blondie-Haaren. Auf 90% der alten Fotos sehen meine Haare total durchschnittlich und langweilig aus. Erst durch die Länge werden sie interessanter und die Wellen kommen richtig zum Vorschein. 76 cm nach SSS bleibt (auch jetzt im Vergleich mit den alten Bildern) definitiv meine Lieblingslänge.

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2017, 12:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2015, 11:00
Beiträge: 1647
Wohnort: Ruhrgebiet
Schiggy das ist ja ein Albtraum :shock: , solche Filznester . Aber ich kenne diesen Filz nur wenn ich die Haare zu viel entfette , dann ketten sie echt schlimm und bilden so richtige Filznester . Da hilft bei mir eine ganz leichte Kur vor der Wäsche . Ich glaube , du muss es echt lernen mit der Öl Kur nicht zu übertreiben . das ist dann doch am Schluss mehr Strapazen für die Haare als Pflege 8) . Denk an : weniger ist mehr :wink: .

Und schön dass deine Spitzen endlich mal dicker werden , es ist eigentlich ein Zeichen dass du weniger Haarbruch hast als vorher .

Und toi toi toi für deine Prüfung [-o<

_________________
2c C iii ZU 10,7( HA'15 ZU v.11 a.9), n. SSS 85 cm
NHF: dunkelaschblond mit erstem Silber, seit 12.15 färbefrei
Ziel: Hüfte 83[X] Steiß 97 [] NHF []
PP viewtopic.php?f=21&t=27359


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2017, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2016, 14:33
Beiträge: 335
Hey. Ich öle meine Haare seit einer Weile jeden Tag mit 3 Tropfen Öl. Aber es reicht ihnen nicht. Sie waren dauerhaft sooooo extrem trocken, die Wellen waren weg, alles hat geklettet...Da musste eine reichhaltige Ölkur her. Das hatte oft schon Wunder gewirkt. Mal schauen, wie es heute Mittag nach dem Waschen ist. Falls der Klätsch nicht rausgeht, muss ich morgen nochmal waschen.

Ja, die Spitzen freuen mich auch :) Ich glaube der steigende ZU liegt an den anderen Stufen und daran, dass die Haare kürzer sind. Aber weniger Haarbruch wäre auch nett :)

Danke ;) Ich muss noch sehr viel vorbereiten, aber meine Motivation lässt mal wieder zu wünschen übrig

_________________
2 a-c M ii (7,5-9,5 cm ZU), 67,5cm nach SSS (langgezogen). Färbefrei seit 09/2014
Altes Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=27146
Aktuelles Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29002


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.04.2017, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 681
Welches Öl nimmst Du?

_________________
Mein PP - mit NHF zu langen, gepflegten Locken
2cMii; Ziellänge: BSL
Curly Girly: seit 07.01.2017
Blondierfrei: seit 01.09.2016
letzter Schnitt: 18.04.2017


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 263 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de