Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 02.10.2022, 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.08.2022, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
*Schwitz*
Gestern habe ich noch mal die neck pubes nachgeschoren.
Sieht laut Mutter sch**** aus, laut allen anderen (wichtigen) Leuten "nicht schlecht, viel ordentlicher" :mrgreen:
Meine Mutter findet die neck pubes und die Tentakel vor den Ohren, für die mir noch nichts besseres als Steckkämmchen eingefallen ist, hübsch. Warum auch immer. :nixweiss:

Sonst so?
Ich denke immer noch über huttaugliche Frisuren nach und wasche einmal wöchentlich mit dem Balea Med Waschstück.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.08.2022, 19:32 
Offline

Registriert: 05.01.2012, 23:21
Beiträge: 751
Wohnort: Unterfranken
Sarah, das liegt am Jahrgang :schlaumeier: Meine Mutter fand "aufgelockerte" Frisuren und heraus hängende Strähnchen ja immer sooooo toll und ob ich denn nicht mal dies und das und jenes ausprobieren will... :roll: Nee, dat Chrissie hat sich schon als Teenager die Haare an den Kopf gepappt und es durfte nichts raus stehen.....
Ich bin da ganz bei dir: was sich nicht von alleine anpassen will, muss weg :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2022, 01:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Ja, wuchtige auftoupierte Updos aus ihrer wilden Jugend in den 60ern oder verspielter weicher Strähnenquatsch mit Korkenzieherlocken aus den 70ern... von der Idee, dass ich ihre Lieblingsfrise aus den 80ern auftrage, hat sie sich zum Glück verabschiedet - sie sah in Bauernblusen und Gretelzöpfen wie ein frisches, süßes Landmädchen aus (in ihren 40ern); ich dagegen sehe mit Gretelzöpfen oder Zopfkrone aus wie Miss Germany 1933 :heulend_weglauf: - ich muss da immer gegen den BDM-Look anschminken und -kleiden :roll:
Schade, an anderen finde ich beide Frisuren toll, da dann auch mit Dirndl, LARP oder Cottage Core-Outfit. Sind halt auch Moden/Looks für andere Leute als mich 8)

Im Moment überlege ich, meiner Freundin Nicole beim nächsten Kaffeeklatsch eine Haarschneidemaschine in die Hand zu drücken und von Ohrmitte zu Ohrmitte scheren zu lassen - ZU würde nicht viel verloren gehen (außerdem ist genug da), dafür wäre zumindest das Gefransel hinten weg. :-k

Ich ärgere mich sowieso, niemals Iro getragen zu haben (obwohl ich die perfekten Haare dafür habe - unkaputtbar und mit Stand), dann vielleicht wenigstens einen Undercut. :gruebel:
Aber ich denke noch nach - Undercut ist der Pony für Punks und Goths :ugly: bzw. vielleicht einfach grade eine Idee, auf die ich mich eingeschossen habe und die mir schon beim Schneiden leid tut.

Tipp meiner Exfriseurin: vor starken Veränderungen (krass umfärben, Pony, radikale Schnitte, bla) am besten 2 Wochen abwarten, obs nicht doch einfach Langeweile, das klassische "mein*e blöde*r Ex ist weg, ich möchte mich verändern, neues Ich, neue Liebe, hihihi", ne fixe Idee oder "aber bei XY sieht das soooo toll aus" ist. Wenns nach 2 Wochen immer noch eine gute Idee zu sein scheint und vertrauenswürdige Leute mit Geschmack dir bestätigen, dass es eine gute Idee ist, dann ran an Schere, Clipper, Blondierung undoder Farbe :mrgreen:

Meine Ansätze sehen immer noch ernsthaft scheiße unschön aus, macht aber nichts, weil ich bei dem Wetter draußen eh Hut trage (als Muttermalmonster) und drinnen kennen alle meine gruseligen schwitzig-grond-buntverwaschenen Ansätze.

Außerdem habe ich mal die SD-Karte wieder ein wenig entrümpelt:

Bild

Ansätze vor einer Woche. Ich sags mal so: sie sind nicht schöner geworden :roll:


Bild

Oldie mit Hennahaaren, von einem richtigen Foto abfotografiert: ein Bild aus meinem Betriebspraktikum in der neunten Klasse anno 1997.
Der Flussdelphin ("Baby", offiziell hieß er Orinoco) musste 2020 im Alter von 45 Jahren eingeschläfert werden, der arme Kerl war krank. :cry:
Fun fact: im Gegensatz zu ihren Cousins im Meer haben Flussdelphine, die es im Amazonas-System, im Ganges, Indus und leider nicht mehr im Yangtze gibt, extrem bewegliche Halswirbelsäulen.
Und die aus dem Amazonas, wie Baby hier, auch Tasthaare. Kein Witz.

Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Ach, der Winding bun... so schnell, so bequem und (an mir) so hässlich.


Bild

Jepp, auch mit ziemlich vielen ziemlich langen Haaren und Bumskopp reicht ein Standardhandtuch :mrgreen:
Falls Bedarf besteht schreibe ich mal eine Anleitung. Wobei ein Video sinnvoller wäre. :-k
Fun fact: die Methode funktioniert für lange lange Haare besser als für "kurze".


Bild

Fürs Frisurenprojekt.


Bild

Selfie mit meiner neuen Freundin Schantall. Ich bin die linke :ugly:
Fotoprop im Aquazoo, genau auf meiner Wellenlänge. Wellenlänge, get it? Wegen Wasser und so :ugly: (1 € in die Wortspielkasse. Und 5 in die für schlechte Witze.)
Übrigens ist dieser Fisch tatsächlich eine Schantall und kein Dschastin - die Männchen bei Tiefseeanglerfischen sind winzig und bestehen in erster Linie aus Geruchssinn, hakenartigen Zähnen und Gonaden.
Mehr brauchen sie auch nicht, da sich Kevin und Dschastin (und ihre Kumpels - die sind nicht kleinlich) an Schantall festbeißen, mit ihr verwachsen und parasitär als warzenartige Keimzellenvorräte an Schantall pappen.

:totalbanane: :totalbanane: :totalbanane: Very special interest Bildungsauftrag für heute erfüllt :totalbanane: :totalbanane: :totalbanane:



Bild

Ich weiß nicht mehr genau, was ich da gemacht habe, könnte aber ein sehr schlunziger Fleur de Lys bun sein :-k oder was ganz anderes, ich steige bei den ganzen LWB-Variationen schon lange nicht mehr durch.
Ehrlich gesagt habt ihr mich schon bei der Strich/Gnubbel-Diskussion verloren :irre:


Dann habe ich, dank des wirklich wunderbarem und gar nicht widerlich heißem Wetters weiter mit Hutfrisuren experimentiert:

Bild

Boater - schwarze Haare auf schwarzem Shirt, wacklig und in einem schmutzigen Spiegel fotografiert - ich habs voll drauf mit guten Haarfotos :ugly:


Bild
Bild


Bild

Bei Base caps KEINE fitted caps! Die verstellbaren ermöglichen nämlich, die Haare durchzuziehen und zu dutten.
Das hier ist eine Strapback in Camel, auch wenn sie auf dem Bild rosa aussieht. Snapback, also der Verschluß mit Noppelchen, ist auch gut geeignet für langhaarige Menschen :gut:
Gekauft für 2,99 € bei Action NL.


Bild
Bild

Frisur heute, frische 32° C, Bommelzopf plus Stroh-Trilby.
Der muss allerdings noch ein wenig eingetragen werden, ich glaube, ich halte ihn mal über Wasserdampf :)
Trilby ist so eine Hutform, die eigentlich jedem und jeder steht :schlaumeier:


Uuuuund ich habe beim Silberputzen mal (fast) meine ganze SL-Sammlung fotografiert:

Bild

Es fehlen eine Tria und eine Lacona.
Warum?
Weil ich vergessen habe, sie nach dem Tragen wieder vernünftig wegzuräumen und nicht einfach in die Haarbürstenkiste im Bad zu werfen #-o

Bild

Tappos (nicht mehr im Sortiment) und Bonbons, hier in Asi-Country gern Bong-Bongs ausgesprochen :lol:

Bild

Blaues Bong-Bong :ugly:, graue Mare, blaue Chiodo, Rosa, ein blumiger Geschenkstab, zwei von drei Trias.

Bild

Riccio, Norsi, Lacona und Blattspange. Eine weitere Lacona lag im Bad. :-#
Diese Beauties trage ich viel zu selten :-k

Bild
Bild

Oben meine KPO-Sammlung.
Für mich die perfekte Forke in Form und Design: robust, sleek, einfach zu verbauen und ein Hingucker, ohne den Rest Mensch jenseits des Dutts zu überstrahlen.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2022, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 19:55
Beiträge: 2510
Tja, die Generation erklaert da den Geschmack definitiv... solang deine Mutter sich nicht wuenscht, dass bei den Jungs Vokuhila wieder in Mode kommt ist alles gut. Wobei, das is eh schon so halb der Fall :ugly:

Wuerde beim Undercut vermutlich zweimal nachdenken... hab zwar auch schon vor Jahren mal nen Radikalschnitt gewagt und es nicht bereut (und kenne auch eine Person, die sich recht spontan nen Sidecut mit der Schermaschine verpasst hat und es nicht bereut hat)... aber an sich hat deine Ex-Friseurin definitiv recht.

Und klar sieht der Ansatz suboptimal aus, aber wenn den eh keiner sieht wegen Kopfbedeckung und der Rest stimmt dann seis drum.

Die Sammlung kann sich auf jeden Fall sehen lassen, sowohl der Haarschmuck als auch die diversen Huete. Meins waers nicht, aber dir stehen Huete definitiv.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2022, 18:24 
Offline

Registriert: 05.01.2012, 23:21
Beiträge: 751
Wohnort: Unterfranken
Eine unglaublich schöne SL-Sammlung hast du da :verliebt:
Aber das sind eben auch alles klassische Stücke, die edel daher kommen und einem gleichzeitig nicht die Show stehlen :) Und z.B. mit einer KPO kann man ja sowieso nichts falsch machen (ich weiß das, ich hab sogar nicht besonders schöne KPOs, die in's Haar gesteckt mit entsprechender Kleidung gar nicht mehr so häss.... äh unschön aussehen :D )

Mich würde interessieren, wie der Rest deiner Kleidung zu deinen Hüten aussieht. Ich wüsste wahrscheinlich gar nicht, wie ich die gut kombinieren könnte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2022, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
T-Shirt und luftige Hose oder Rock.
Meine Lieblinge sind ein effer knielanger Jeansrock und ein Bleistiftrock mit Leoprint.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Ello, ich habe eigentlich kein Hutgesicht (aber ein Brillengesicht - ich sehe mit Brille tatsächlich sehr viel besser aus als ohne und mir steht eigentlich jede Form :lol: ).
Ich habe aber dafür xhundert Muttermale (allein schon 50+ an jedem Arm) und bin empfindlich gegen Hitze, deshalb mache ich lieber einen Deckel auf mich alte Schachtel. :mrgreen:

Wenn du die Möglichkeit hast, probier mal Trilby, Fedora und Boater auf; das sind klassische, nicht zu elegante (=im Alltag gut tragbare) Herrenhüte, die dir gut stehen werden.
Außerdem sind alle drei Formen recht einfach und für relativ wenig Geld (~20 € für einen gut gearbeiteten Hut) zu kriegen.
Evtl. reicht ein Besuch bei H&M oder C&A in der Herrenabteilung, ich habe meine als bekennend faule Socke beim großen A. gekauft :pfeif:

Chris: große Teile dieser Sammlung habe ich gar nicht selbst gekauft, sondern jemand mit ausgezeichnetem Geschmack :mrgreen:

KPO sieht halt in der Hand für Nicht-SL-Ultras gern mal langweilig oder nach Designernussknacker aus - bis man sie im Haar hat. :D
Und insbesondere bei Echtstein-KPOs muss man sich wundern, was alles klasse aussieht: zu meinem gefärbten Haar ist zum Beispiel Hämatit superchic - ein Stein, den ich ansonsten langweilig und altbacken finde und aus Kontrastgründen normal gemieden hätte. Muss dringend mal ne neuen Kugel für die Stein-KPO kaufen - Hämatit wird einen eh fast hinterhergeschmissen. :D
Dafür sehen Karneol und Bernstein an mir doof aus - könnten an dir als Blondine aber fantastisch aussehen.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 4428
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 59
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Tolle Sammlung. SL ist aber z.T. auch einfach klassisch und passt daher zu ganz ganz vielem ohne blöd oder over-/underdressed auszusehen (sagt, die die nur zwei KPO´s und einen Notenschlüssel hat, welche sie derzeit gar nicht tragen kann 8) :oops: ) Bei dem Notenschlüssel bin ich immer noch unentschieden, ob ich den überhaupt je wieder trage

Die Hutfrisuren finde ich interessant, obwohl ich selbst keine Hüte trage, wenn dann nur mal eine Kappe und dazu dann einen popeligen Pferdeschwanz. Da ich Marke "Alpina-weiß" bin, sollte ich das aber eigentlich tun.... :^o
Na ja, vielleicht werde ich da ja auch weiser, wenn ich noch älter bin. :irre:

Ich finde die Ansätze fallen mit der hellblauen Farbe gar nicht so sehr auf. Ich finde die kaschiert ziemlich gut. :wink:

Bei dem Fisch dachte ich nur wie gut, dass ich nicht Schantall bin. Ich will keine parasitären Waren mit Keimzellvorräten an mir hängen haben. :ugly: :ugly:
Aber danke für die Bildung. :mrgreen:

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK, NHF
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 17:45 
Offline

Registriert: 12.01.2018, 22:23
Beiträge: 507
der Delfin ist am besten, der blau gestreifte Zopf mit Hut ist am zweitbesten :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 17:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 19:55
Beiträge: 2510
Glaub da halt ich beim naechsten mal echt die Augen auf, zumal bei mir fuer Alltagskram und Basisteile C&A eh der Standard ist. Liegt aber bei uns auch recht gut erreichbar im naechsten Einkaufszentrum.
Tuch/Bandana ist zumindest beim Sport praktischer (wenn ich denn mal dran denken wuerd).

Hitzeempfindlich ist auf jeden Fall guter Grund, Muttermale en masse aber sicher noch mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2022, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 8317
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Sarah,

Für Karneol und Bernstein sollte man als Blondine schon einen sehr warmen Blondton mitbringen, ansonsten beißen sich beide Steine ziemlich mit Haut- und Haarfarbton. Bernstein finde ich persönlich an Dunkelhaarigen am schönsten, weil es da mehr Kontrast gibt, falls als Haarschmuck getragen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - SSS 112 Klassik + nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2022, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Stimmt, dafür sollte ein Gold- oder Rotstich drin sein.
Bei Dunkelhaarigen finde ich beide Steine bei mediterranen Typen am Schönsten - als blasser Mutteleurpäer musst du schon der Herbsttyp sein, damit richtig schön wird. :D

Ello, einfach beim nächsten Klamottenkauf mal danach schauen.

Priva, damals lebten noch beide Delphine. Aber der Ältere hatte weniger Lust zu spielen - mit Baby habe ich immer noch nach meinem eigentlichen Feierabend gespielt; der liebte apportieren und Bälle zurückspielen.

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2022, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
Erinnert ihr euch daran, dass ich die Hairstory New Wash-Werbung extrem ...ääääääh.. überzeugend fand?


Jepp, klingt nach totaler Begeisterung, ebenso wie die Kommentare darunter :pfeif:

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2022, 20:54 
Offline

Registriert: 05.01.2012, 23:21
Beiträge: 751
Wohnort: Unterfranken
Die Bürste, die man teuer dazu kaufen muss, war hier in den 70ern der heiße Scheiß :mrgreen:

Aber ich finde es super, dass ein Mann darüber rezensiert und nicht immer nur ein hübsches Insta-Mädel =D>


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.08.2022, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 1525
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
SSS in cm: 140
Haartyp: 1aC
ZU: 12
Instagram: Auf Nachfrage
:lol:

Passt ja dann auch zu den Frisurentrends - der gute alte Mullet/Vokuhila aus den 70ern und 80ern wird von Hipstern getragen, die Krebsspangenbanane aus meinen Teeniejahren, damals eine "in 5 minuten kommt der Bus"-Frisur, ist als schicke modische Steckfrisur wieder da :roll: - wartets ab, als nächstes kommen Mall bangs und Asipalme zurück. [-X

_________________
1aCiii, ZU 10,5 "dank" HA, Klassik+

Frisurenprojekt 2022

Klarer Wintertyp.

Mein TB

Manche Leute haben einen inneren Monk.
Ich habe einen inneren Kinski.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1122 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73, 74, 75  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de