Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.02.2020, 10:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2028 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68 ... 136  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.03.2013, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 15:46
Beiträge: 4218
Wohnort: Niedersachsen
Das Spankie Valentine- Video ist ja der Hammer :shock: So tolle, lange und dicke Haare an einer so hübschen Frau!
Den Fake - Bob finde ich nicht so prall, die Enden sehen wirklich sehr abgefressen aus sorry , wobei es aber auch ein bißchen an der Steckart liegen wird. Sie hat ja keine auffällig dünnen Spitzen, eher natürlichen Taper mit leichten FTE, aber keine durchsichtigen Spitzen.
Ich habe schon überlegt, wie das mit meinen Haaren aussehen würde :lol: Da wären praktisch gar keine Spitzen mehr zu sehen, nur einzelne Haare. Keine Frisur für katze [-X

_________________
Meine Haare: 2cMii (5,5 cm), FTEs - Länge nicht feststellbar
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.03.2013, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Fleißig, fleißig,
schmierst du dir jeden Tag die Kopfhaut ein?

Ich hätte beim gefälschten Bob wohl nur noch 1 Haar, oder ich muss Variante 1 machen :wink:

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
♠katze, ja ich liebe ihre Videos wie du dir denken kannst. Aber sie trägt meist nicht ihre natürliche Struktur und macht fast nur Braid outs, was bei ihr auch super funktioniert.
Die "abgefressenen Spitzen" gehören halt einfach nicht soweit oben hin. :lol: Unten an den langen Haaren sind es, wie du sagst, einfach nur schöne FTEs. Also liegt es an der Steckart.

♠MiMUC, ja jeden Morgen. Das Winterwasser enthält zwar nicht mehr Öl aber die Emulgatoren. Das tut meiner trockenen KH ganz gut und versorgt sie besser. Das ist ähnlich wie bei meinen trockenen Haaren. Aber der Frühling kommt. :D Dann produziert meine KH bald wieder mehr Sebum. :yess:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


S&D nach Single Strand Knots

Bild

Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht, weil es mich auf Dauer nervt und wenn man es übertreibt, sieht man aus wie ein gerupftes Huhn. Auch bin ich mir nicht sicher, ob es in irgendeiner Weise etwas bringt. Irgendwann bricht das Haar an der verknoteten Stelle und ich weiß nicht, ob es dem Haar besser geht, wenn es abgeschnitten wurde oder wenn es abgebrochen ist und ein dünnes Ende hat. :?: Oder es ist weißwurschtegal. :nixweiss:

Neuer Plan

Da meine KH wieder mehr schuppt und auch die Haare nach mehr Pflege und Feuchtigkeit verlangen, will ich es mal wieder wie früher machen. 2x die Woche wird gewaschen. Einmal am 3. Tag, einmal am 4. Tag. Entweder Montags und Freitags oder Mittwochs und Samstags. Da muss ich mal schauen, welche Tage am günstigsten sind.
1x die Woche gibt es HES. Ich glaube nur 1x mal im Monat ist meiner KH zu wenig. 1x die Woche geht sicher auch eine WO für die KH.
Dabei will ich mal sehen, ob es mir im Vergleich zu einmal die Woche Haare waschen besser taugt, wenn das Entwirren nicht so lange dauert. Dafür muss ich halt dann zweimal ran. Fakt ist: die Haare benötigen Zeit. Besonders das Entwirren. Egal was ich mache, insgesamt kommt auf die Woche gesehen immer der gleiche Zeitverbrauch zusammen. Aber vielleicht mag ich meinen alten Rhythmus ja lieber. Auch wenn es praktisch war, eine ganze Woche Ruhe vor der Wascherei zu haben.
Wenn die Haare nicht so arg verfilzt sind, nehme ich auch lieber die Finger statt der Denman. Wahrscheinlich weil ich es 10 Jahre lang so gewohnt war. Und ich bin halt auch schon alt. :lol: Alte Menschen gewöhnen sich nur schlecht um. :kniep:

Folgendes Video fand ich interessant.
http://www.youtube.com/watch?v=MbWDO54N ... Wg&index=1

Selten wird empfohlen die Fingernägel zu benutzen. Das ist die erste Empfehlung in diese Richtung, auf die ich gestoßen bin.
Bisher habe ich "Kratzerei" vermieden. Aber manchmal ging es nicht anders, wenn nicht mal das Schrubben mit dem Kamm ausreichen wollte, die Schuppen zu lösen. Vielleicht werde ich mich da in Zukunft weniger genieren und die Fingernägel auf sanfte Art miteinbeziehen. Ich habe auch schon bei WO und NW gestöbert und von daher kenne ich das preening und scritching . Scritching ist ja eigentlich nichts anderes als mit den Nägeln sanft alles anzulösen und so, wie die Dame im Video sagt, die Poren zu öffnen. Aber eigentlich mache ich ja kein WO oder NW. Trotzdem habe ich immer wieder das Gefühl, das dieses Scritching auch sinnvoll ist, wenn man waschaktive Substanzen einsetzt und nicht nur bei "ohne".
Ob mit scritching meine Haare ein komplettes Inch im Monat wachsen werden, sei mal dahin gestellt. Daran glaube ich nun weniger.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Haarschmuckbestandsaufnahme + Helferlein

Flexis

Bild mini Bild XS, 2. Libelle von links vertauscht Bild M,L,XL +
Bild Kaleidoskop in M und Tidepools Treasure in S


Meine bisherige Acryl- bzw. Gießharzfamilie

Bild

Avileeforke, Ketylo, Ed Frozen Water, TT, Sandstorm C Solid von Mellow, Aegean Beach C Solid von Mellow

+

Bild

oben quer: Spiegelsplitter eingegossen von GlasHaar *wird umgetauscht*
Ed: Purple Rain, Black Pearl, Moonstorm, Abalone
Mellow: Blue Ocean, Swirl

Senza Limiti

Bild Spange und Lacona E

Free silber (Lack), KPO B silber (Nussholz), Chiodo gold mit unbekanntem Stein (Nussholz), Flora in silber (Lack), Bon Bon F5 in gold (Lack)



Ficcare Maxima L

Bild Lotus saphir vertauscht

Und meine kleine Dymondwoodsammlung

Stab Carnival 51/2"; 60th Street Tahitian Jadewood; Stab Olympic 13 cm

Bild +
Bild Avileeforke in Apple Jack

Diverse Stäbe und Forken

Bild

Acetatspange

Bild

Warum 2 Stäbe zu einer Spange? Tja, weil ich eben schon eine Spange gesprengt habe. Ist ja nicht das erste Mal, dass mir eine Spange kaputt geht und platzt.
Die Stäbe benutze ich auch oft allein. Die sind nicht so lang und das ist praktisch.



Oakland

Bild Kamm in Schildpattoptik weggegeben

Sehr glattes schönes und haarschonendes Material dieses Rhodoit.

Für besondere Anlässe

Bild

Scrunchies

Bild

Sehr haarschonend im Alltag. Aber Frotteehaargummis sind nur meine Notfallhelferlein, die ich immer in meiner Tasche habe.

Haarbänder

Bild

Ja, auch Satingeschenkbänder sind dabei. Damit habe ich bisher noch nichts gemacht, es mir aber vorgenommen.

Praktisches

Bild

Die Acetathaarnadeln sind wirklich toll für meine Haare. Leider ist es misserable Qualität. Ich musste sie mit meiner Glasfeile erst zurechtfeilen, weil scharfe Grate von der Fertigung dran waren. Auch die braune Farbe blättert ab. Bin schon froh, wenn alles ab ist.
Die Abteilklammern sind beim Entwirren oder beim Henna wichtig.


Längst Vergessenes

BildBild

Diese Klammern benutze ich eigentlich nicht mehr. Außer vielleicht mal die Kleinen.
Die Großen haben ein bisschen scharfe Kanten und sind unbequem. Aber lange Zeit waren sie das Einzige, das man in Drogeriemärkten ect. so erhalten und für meine Haare halbwegs funktioniert hat. Wir haben sie sogar auf Vorrat gekauft, weil auch sie regelmäßig kaputt gegangen sind. :roll:
Die Frotteeteile mag ich auch nimmer. :( Und schon gar nicht diese Dinger mit Metall. [-X



Bisherige Quellen meines Haarschmucks:

amazon, drogerie, Kamm Weninger in München (SL), Lilla Rose, Tauschbörse, Avilee, UrsaMinor, Mellow Hairsticks
***zensiert***
Flexi8 Germany
Redwood Fashion
Senza Limiti

Wie ich meine Frisuren mit Bobby Pins befestige?

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Zuletzt geändert von curlywurly am 28.03.2015, 17:47, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 00:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Diese Acetatspange ist interessant, wo ist die her?

Oh oh, ich liebe diese Kämme, die du von Oakland hast. Ich sollte mal wieder einen von diesem Kamm-Typ am Marienplatz kaufen (Kamm Wenninger oder so ähnlich).

Meine Kopfhaut mag leider kaum Öl. Wollte ihr mal was Gutes tun und hab sie vor der Wäsche mit Sesamöl eingeschmiert. Das ist es so gar nicht, könnte am Öl liegen, bei Shea gehts besser. So haben sie schon abends von Tag 2 gefettet. Morgen an Tag 4 werden sie wohl etwas trockenshampooniert bis abends zur Wäsche.

Mh...meine Mutter hat ja auch kaum Sebumproduktion. Letztens war sie in der Haarsprechstunden weil ihr ja superviel seit langer Zeit ausgefallen ist. Und die haben tatsächlich empfohlen mind. 2x die Woche zu waschen (sie machts so alle 7-9 Tage). Ob da was dran ist? :?: Vielleicht kommt die Kopfhaut dann in Schwung oder so.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
♠Huhu MiMUC!

Hach, wie immer habe ich was vergessen. Ich habe noch ein paar Quellen dazugefügt, die ich vergessen hatte. Die Acetatspange sowie die Oaklandsachen habe ich von Redwood. Die Spange gibt es aber bestimmt nicht mehr. Die gab es ziemlich lange als Sonderposten. Als die Erste geplatzt war, habe ich mir gleich die Nächste gekauft. Das klingt vielleicht komisch. Aber ich fand die so toll und der Haarstab dazu ist auch klasse. Ich hatte mir dann halt vorgenommen, nicht mehr alle Haare in die Spange quetschen zu wollen. :oops:

Hm, Marienplatz? Vielleicht könnten wir das mal gemeinsam machen. ;)

Irgendwie habe ich auch manchmal das Gefühl, dass ich so gar keine Sebumproduktion habe. Aber das stimmt wohl eher nicht. Wenn ich Schuppen habe, fühlen die sich manchmal auch fettig an statt trocken. Total unterschiedlich. Früher mit Shampoo war das aber nur so, also dass ich eher fettige Schuppen hatte. :nixweiss: Würde ja auf eine überschießende Reaktion durch das austrocknende Shampoo hindeuten.
Jedenfalls machst du mir Hoffnung mit dieser Empfehlung vom Haarspezialisten. Vielleicht ist es echt besser für mich, 2 mal die Woche zu waschen, was ich mir ja wieder vorgenommen hatte. Mit dem morgendlichen Einmassieren meines KH-Wasser simuliere ich ja eigentlich ein bisschen das Haare waschen. :wink: Am Anfang hatte ich nur reines Wasser benutzt. Das allein hatte schon was gebracht.
Es würde mich auch interessieren, wie es deiner Mutter mit öfters waschen geht.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ihre Haare sehen meinen wirklich ähnlich und das shrinkage ist auch gleich. Aber ihre Haare sind proteinsensitiv. Das sind dann halt die Unterschiede trotz der Ähnlichkeit.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 23:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ja, wenn ich mal wieder zu Geld gekommen bin könnten wir dahin :wink:

Nicht quteschen [-X

Also die meisten hier waschen wohl 1-2x die Woche. Länger gabs bei manchen Probleme, da war mal ein Fall in der Notfallecke: Wäsche nur noch alle 14 Tage, Haare 2a/b und furztrocken. Nachdem sie wieder öfter gewaschen hat, wurde es besser.
Bei meiner Mutter kann ich noch nichts sagen, die nimmt ja auch noch Regaine dazu.

Ich denke, ihr Haare sind noch einen Tick lockiger. Wobei ich auch nicht finde, dass sie schon ein 4er-Typ wäre. Ansonsten sieht es von hinten wirklich sehr ähnlich aus.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2011, 13:11
Beiträge: 4237
Wohnort: bei Berlin
Ich bin nach wie vor eher stiller Mitleser, aber nun muss es doch raus: Dein Ava sieht einfach wundervoll aus! Sehr ästhetisch und harmonisch.

Und wie lang sie schon sind! Eine wunderschöne Traummähne, die du auch ohne Streckung ganz lang bekommen wirst.

*sich wieder in die Ecke verzieht*

_________________
Klassische Länge geschafft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2013, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2012, 08:29
Beiträge: 443
Hey Curly,

ich sehe bei dir hat sich wieder einiges getan und dein Blumenhaarschmuck tut es mir gerade schwer an :) Wie hübsch! Ich finde, Blumen sehen in lockigem Haar sowieso einfach bezaubernd aus, weil das so verspielt und mit "Ranken" drum herum aussieht... Wie bei einer Fee oder Elfe. Und die hochgesteckten Haare stehen dir wunderbar... :)

Das Problem mit der Trockenheit habe ich aktuell auch vermehrt, der Grund, wieso auch das NWSO Projekt letztendlich scheitern musste... Wasche aktuell ebenfalls auch mind. 1x die Woche, meist aber 2x und muss jedesmal kuren, damit die Haare sich nicht davonfusseln... Öl allein hat leider nicht ausgereicht.
Meine Mutter wäscht aus diesem Grund ja jeden 2ten Tag, da es bei ihr noch schlimmer ist. Erbliche Veranlagung? Aber ist es wirklich so schädlich, oft zu waschen, oder in dem Fall sogar in Ordnung oder gut? Puh, das weiß ich echt nicht. Aber es würde mich ja interessieren. :?

_________________
♥★♥Chaos auf und im Kopf ♥★♥


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2012, 08:28
Beiträge: 177
Guten Morgen Curly

Ich lebe wieder und bin wieder im Lande. Naja, gelebt habe ich ja eigentlich immer. :mrgreen: Ich bin im moment trotzdem sehr inaktiv im Forum. Ich merke irgendwie: immer die selben Themen, immer die selben Fotos.... irgendwie passiert nicht mehr viel.

Haare waschen empfinde ich seitdem ich CG praktiziere nicht als "waschen", sondern eher als "nähren". Ich führe meinen Haaren Pflege zu bei jeder "Wäsche" und wenn ich das nicht spätestens jeden 3. Tag täte, würden sie den Trockentod sterben. Ich benutze eher weniger LI, dafür wasche ich öfter. Ich fahre damit echt gut. Im CG Buch wird ja auch die tägliche Feuchtigkeitszufuhr (Waschen!) empfohlen und ich denke schon, dass da was dran ist.

Ich habe mir den Deva Care Condi bestellt. Der soll viel reichhaltiger sein als der "normale" Deva Curl. Ich bin echt gespannt. Eine Freundn bringt ihn aus den USA mit.

Deine Haarschmucksammlung ist ja klammheimlich enorm gewachsen. Ich habe echt nie mitbekommen, dass du dir so viel gekauft hast. Toll. Bei dir finde ich hochgesteckt echt klasse. Bei mir sieht es eher mittelmässig aus. Naja, ich übe noch. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2013, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Hallo ihr Lieben,

seit meinem letzten Eintrag habe ich nun das erste Mal wieder die Kraft etwas anderes zu machen als nur irgendwo rumzukullern. Ich sag' nur - Influenza. Am Ende hat es mich doch erwischt. Schön zeitversetzt kam einer nach dem anderen dran. :roll:
Und schon schwitze ich wieder. :schwitz: Wegen den paar Zeilen. Alles ist noch so anstrengend. Was wollte ich eigentlich noch so von mir geben? Keine Ahnung. Ich antworte allen später mal ausführlich, wenn ich dazu besser in der Lage bin. Erst mal muss ich das bisschen Kraft, das ich wieder habe, für alles in der Zwischenzeit liegengebliebene nutzen.

Ich grüße alle ganz lieb! :winke:

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2013, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
So bevor ich mich an meine Arbeiten mache, will ich hier antworten. Ich bin soweit wieder gesund, nur halt noch schlapp. Erstaunlich wie lange ich diese Grippe in meinen alten Knochen spüre. :roll: Meine Haare hatten natürlich etwas gelitten und die trockene KH wurde noch trockener. Aber das ist bei Krankheit wohl normal. Alles in allem kann ich sagen, dass Haare waschen für mich entspannter geworden ist, seit ich die Haare nach dem Waschen auch einfach in eine Kordel stecken kann und weiß, dass sie beim Öffnen nur noch etwas feucht sein müssen. :D

♠@MiMUC, huhu wie gehts dir? Du wohnst doch auch im verseuchten Gebiet. Bist du noch fit?
Nö, ich quetsche nicht mehr. Versprochen. Damals hatte ich noch keine Flexis. ;) Jetzt habe ich Quetscherei nicht mehr nötig. :D
Also eigentlich wasche ich ja auch schon immer 1-2x die Woche. Also alle 7 oder alle 5 Tage. Aber zur Zeit erscheint mir das zu wenig, so dass ich auf meinen uralten Rythmus von 3 und 4 Tagen zurück will.
Ich glaube, du meinst den Thread von Walhalla. Da hatte ich ja selber fleißig mitgeschrieben. 14 Tage wären für mich die Hölle.
Nein, sie ist auch keine 4er Haare. Hat ja niemand gesagt. :) Sie selber hat sich bei 3c eingeordnet.

♠Noangel, hallo stiller Mitleser! Schön dass du mal wieder laut wirst. :D Vielen Dank! Dabei war ich, was den Ava betrifft, zuerst etwas unsicher. :D
Jaja, die Streckerei lässt mich aber leider nicht so ganz los. Ohne Schädigung mal längere Haare zu haben von jetzt auf gleich, ist schon sehr verlockend. Kürzlich hatte ich mal einen Zufallstreffer. Ich hatte trocken nur mit etwas Feuchtigkeit und Kokosöl Haare entwirrt und in Twists gepackt. Als ich dann Haare waschen wollte und die Zöpfe öffnete, bin ich fast umgefallen. Hatte ich doch schwere gestreckte Wellen bekommen, die mir fast bei BSL baumelten. Kaum noch shrinki! War das ein geiles Gefühl. Leider musste ich dann Haare waschen. Es hat ja auch alles vom Öl getrieft. Bisher habe ich das nicht mehr geschafft. Wahrscheinlich war es das viele Öl. :nixweiss:

♠Humming, hey Danke für deinen lieben Besuch. Ich kann dich beruhigen. Das öftere Haare waschen ist nicht schädlich, so lange man nicht gleich täglich wäscht. Und sanft muss die Wäsche halt. Bei mir ging es beim Herauszögern ja nur um den Praktischen Aspekt, weil Haare waschen bei mir anstrengend ist. Naja, und vor dem dauerndem Entwirren wollte ich meine Haare auch etwas schützen. Einmal die Woche das Gezerre an den Haare hätte gereicht. Aber meine KH will da zur Zeit gar nicht mitmachen. Dann muss ich mich halt nach ihr richten.
Klar spielt da erbliche Veranlagung mit rein. Ich bin mir sicher, meine Probleme kommen von einer unterschwelligen Neurodermitis. Das liegt bei mir in der Familie und auch wenn ich die Krankheit nicht richtig habe, glaub ich, dass das kleine Ausläufer davon sind.

♠Hi Krauskopf, supi du lebtst noch. :mrgreen: Ich war zwischenzeitlich mal weniger unter den Lebenden, hehe.
Naja, dann genieße den Frühling und lass die Haare sein. Dann gibt es eben nichts Neues. Wobei das ja nicht ganz stimmt. ;) Du hast ja den neuen Condi. Und so gibt es hin und wieder bestimmt doch mal immer was zu berichten. Hoffe ich. :D
Ja, ich sehe das auch so wie du. Haare waschen ist hauptsächlich Bewässerung. Ich hätte es halt nur gerne etwas praktischer gehabt. Den Trockentod der Locken kann ich mit dem Auffrischen verhindern. Aber komischerweise klappt das nicht in Bezug auf die KH. Zumindest zur Zeit nicht.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.03.2013, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2012, 08:28
Beiträge: 177
Liebe Curly

Schön, weilst du wieder unter uns Lebenden! :D Ich vermisse das, wenn ich hier reinschaue und es nichts Neues von dir gibt. Inzwischen habe ich geblickt, dass ich vor 9 Uhr hierher muss um die Serverladezeiten nicht mit Einkaufen überbrücken zu müssen. Hat ja nur einige MONATE gedauert :oops:

Bei mir stelle ich immer wieder fest, dass so richtig LI nichts für mich ist. Das Zeug zieht einfach nicht weg. Gestern hatte ich nach dem Waschen 1 Walnuss grosse Portion des Jessi Condis in den Haaren verteilt. Gut, ich wollte eigentlich weniger, aber es kam so viel raus. Heute sind die Haare doof. So ein Mittelding zwischen hart und fettig? Kann es nicht beschreiben. Auffrischen geht ja bekanntlich gar nicht bei mir. Es ist jetzt schon zu viel Zeug drin... Menno, ich muss echt noch üben. :cry:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7323
Wohnort: Bei den Weißwürsten
So eine blöde und lange Krankheit :keks:
also ich wohne normalerweise noch weiter südlich, bin nur auch öfter in München. Mich hat diesen Winter bisher gar nichts erwischt, nicht mal Schnupfen. Ich bin schon seit 2 Jahren fit in der Hinsicht. :wink:

14 Tage wären für mich auch die Hölle, da wäre ja mehr Sebum als Haarsubstanz da in meinem Fall.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.03.2013, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Hi, Krauskopf. Naja, so richtig lebendig fühle ich mich noch nicht. Ich fürchte, ich muss dich noch länger enttäuschen. Hier in meinem TB wird wohl erst mal nicht so viel passieren. Ich fühle mich leer und ausgelutscht. Nicht nur körperlich auch geistig. Ich kann das nur schwer beschreiben. Außerdem bin ich verreist und habe meinen Fotoapparat vergessen. Übrigens nicht das Einzige, was ich ausversehen zu Hause gelassen habe. :roll:
Ich habe das Gefühl, ich könnte jetzt in eine tiefe Glaubenskrise stürzen, falls man das überhaupt so nennen kann. Aber ich bin ratlos, wenn ich mich frage: "Und was mach ich jetzt mit meinen Haaren?" Zum Bsp. unter der Mütze. Immer habe ich eine Lösung parat. Aber zur Zeit muss ich echt überlegen: "Ja, was mach ich jetzt? Wie hast du es denn sonst so gemacht?"

Zur Zeit klatsche ich mir auch alles in die Haare, was hier bei Schwiegermuttern so rumsteht. Hauptsache es steht was von trockenen Haaren drauf und ist kein Alkohol drin. Ich habe sogar zum Haare waschen verdünntes Schuppenshampoo von Fructis benutzt. Ist mir zur Zeit alles recht egal. Ich habe jedenfalls keine Lust ein HES zu mixen. Und Schwiegermami kann froh sein, dass sich mal ihre tausend Fläschchen innerhalb kürzerster Zeit leeren werden. :lol:

Oh Mann, klinge ich depressiv. Macht euch keine Sorgen. Ich werd' schon wieder. Wahrscheinlich braucht es einfach nur etwas Zeit. Aber die Kälte hier macht es auch nicht besser. Wir haben hier ja sogar am Tag Minusgrade. Der Frühling lässt so auf sich warten. :(

Hm, eine Walnuss? Finde ich jetzt gar nicht so viel. Aber sei froh. Dann kannst du sparsamer sein und brauchst eben nicht so viel. Sag mal, laut CG soll man doch den LI zum Teil wieder auswaschen. Je nach Haarstruktur unterschiedlich stark. Machst du das nicht? Der Li verteilt sich dann auch besser in den Haaren und zieht besser weg. Bei deinen Locken würde wohl eine Tasse Wasser zum Ausspülen reichen, damit ein Großteil des Condis in den Haaren bleibt.



Hi, MiMUC. Sei bloß froh, dass du fit geblieben bist. *Keksnehm* :keks:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Nur noch was Kleines am Rande. Ich habe mich über diesen Artikel auf KrauseLocke.de gefreut. :)

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2028 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68 ... 136  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Minu


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de