Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.09.2020, 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2028 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.11.2015, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2010, 19:09
Beiträge: 1071
Liebe Curlywurly,

ich freu mich enorm, von dir zu lesen.

Zu den Namen für die Methode, dass der Ansatz feucht bleibt und die Längen nicht so tropfen.
Hmh also ich könnte mit den Begriffen (Öl-Ausdrück-Methode, Log in äh Lock in....) nichts anfangen. Das so klingt das als ob das Öl ausgedrückt wird. Denn das überschüssige Wasser wird ausgedrückt und das Öl ist mit dabei und wird eventuell REINgedrückt. Das Öl hält dann das restliche Wasser im Haar und verhindert das es am Ansatz so schnell austrocknet und unten tropft. Kenne es ja leider auch, wenn auch nicht ganz so extrem.


Also Wasser ausdrücken und binden mit Ölhänden-Methode? Oder hab ich da irgendwas nicht kapiert?
Wie nennt sich das Problem das behoben wird: Oben trocken und unten tropfnass Problem.

Brainstorming Rapunzella :schreiben: :
-Oily Hands Moisture-Lock (-in-Method) (OHML). Hihih die Ohml-Methode :mrgreen:
- Over(c)locked ;) äh wie übertacktet, denn die Ölmengen gehen wohl nur bei 3b/c-4er Locken oder Rastas wie ich aus Erfahrung weiß
-Moisture-Oily-Hands-Method (MOHM)
-Oil moisture lock in (OMLI) -Method
-Push the moisture
-Squeeze the water but hold the moisture (StWbhtM #-o )
-Moistruize with oil (-Method)
-Feuchtigkeitsverteiler
-Tropstopp äh Dripdrop äh Dripping-Stop and moisture the rest (of the Wolle auf dem Kopf :oops: :ugly: Method )
-Moisture lock in with oily Hands
-Die Ölpresse ;) Oil press Moisture
-Wet Wet Wet, wishing I was lucky
-Wet and dry oliy hair care
-Oil up

???

Ich schau mir in der Woche dann mal an, was du derzeit so nutzt.
Nachtrag: Ich habe eine zeitlang auch so gemacht, mein Haar mag das sehr. Besonders mit Arganöl. Wenn auch mit wesentlich weniger Öl. Bei mir sind die Spitzen häufig auch noch stunden später tropfend und die ersten 15-20 cm trocknen quasi sofort und werden filzig. War sehr hilfreich. Seit einigen Wochen braucht mein Haar irgendwie mehr und deswegen teste ich gerade Conditioner als Leave in. Also die Routine wird mal wieder verändert *seufz*. Ähnlich händel ich das teilweise mit Conditioner als Leave in, da Öl bei mir immer etwas schwierig ist (schnell zu viel und dann ölig, trocken, frizzig).

Liebe Grüße
Rapunzella

_________________
ZU:11,7 cm Farbe:spalted maple Länge 141 cm
FTE Mittel 2b-cMiii
3a & Zigzags 4b mit enormen Shrinkage neben 1a
09/18 -13,5 cm 12/18 -4,5 cm 01/19 -1 cm 06/19 -14,5 cm
Ziel: Locken/Glanz ↑., Länge ↓↑, Spliss ↓, ZU↑ unteren 50 cm


Zuletzt geändert von Rapunzella am 15.11.2015, 18:36, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2015, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2013, 09:41
Beiträge: 3501
Wohnort: OWL
*reinhüpf*
Ich muss doch ganz schnell mal los werden, dass meine Haare die Öl-eindrück-Methode ganz toll finden. Ich hab jetzt etwas herum experimentiert mit der richtigen Menge und 3-4 Tropfen Jojobaöl scheinen ideal zu sein. Danke für diese tolle Methode! :verliebt: Sie braucht auf jeden Fall einen eigenen Thread. Die von Rapunzella vorgeschlagenen Namen finde ich schonmal genial :mrgreen:

Liebe Grüße! :)

_________________
Wuschelchen. Zurück zur Taille. 2c/3a. ZU 10,5 cm.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2015, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2010, 19:09
Beiträge: 1071
@ Louise: Grins, das hab ich dann auch mal nachgetragen, dass ich die Methode auch super finde. Wie auch immer sie dann genannt werden wird.

_________________
ZU:11,7 cm Farbe:spalted maple Länge 141 cm
FTE Mittel 2b-cMiii
3a & Zigzags 4b mit enormen Shrinkage neben 1a
09/18 -13,5 cm 12/18 -4,5 cm 01/19 -1 cm 06/19 -14,5 cm
Ziel: Locken/Glanz ↑., Länge ↓↑, Spliss ↓, ZU↑ unteren 50 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.11.2015, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4961
ich habe den Superfruit Condi gestern als LI ausprobiert, und bin absolut begeistert wie toll er sich dafür eignet. Danke für den Tipp!

Ich wünsche Dir eine nicht allzu stressige Arbeitswoche

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.11.2015, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Hallo UndineOmega, schön dich mal wieder zu begrüßen können. :winke:

pheline, ich habe den Superfruit heute als LI zum Auffrischen verwendet und habe gemerkt, dass er wesentlich leichter und dünner ist als der Raw Shea Condi. Der hat nämlich eine richtig feste Konsinstenz.
Schön dass der Superfruit bei dir schon mal gut funktioniert. Nicht dass ich dich womöglich noch zu einem Fehlkauf verleitet habe. :lol: Ich bin dann sehr auf die nächste Wäsche gespannt. Dann werde ich ihn pur ausprobieren.

Huhu Rapunzella, :kicher: sehr schöner Beitrag von dir :kicher: Deine Namen sind der Knaller. Vielleicht lasse ich mich davon inspirieren. Ich hoffe, du hast nichts dagegen. By the way, du hast alles voll richtig kapiert. :kniep:

Zitat:
Hmh also ich könnte mit den Begriffen (Öl-Ausdrück-Methode, Log in äh Lock in....) nichts anfangen. Das so klingt das als ob das Öl ausgedrückt wird.

Das war auch genau mein Gedanke. Bei der Namensgebung vor Jahren hatte ich da nicht weiter darüber nachgedacht.

Hm, wenn du 3b Locken hast, ist Condi als LI bestimmt sinnvoll. Na und es geht ja auch beides. Öl und Condi. :)

Aber schön zu lesen, dass ihr alle gute Erfahrungen mit der Methode habt.


Mein Test

As I Am:
*Geruch ist ein etwas künstlicher Kokosgeruch.
*Konsistenz wie ein normaler Condi.
*Guter Slip und es lies sich gut verteilen.
*Hat sehr gut gereinigt. Ich habe ihn etwas Einwirken lassen und habe damit auch entwirrt. Das ist natürlich schon praktisch. Alles in einem Schritt.
Fazit:
Der Geruch ist leider nicht so toll. Ich mag ja Kokos. Aber inzwischen gibt es zu viele Produkte mit diesem leicht künstlichen Kokosgeruch, was mich schon etwas nervt. Aber die Wirkung wiegt das auf. Ein tolles Gefühl. Absolut saubere Haare, die nicht trocken und aufgeraut wirken sondern irgendwie glatt. Meine Kh ist bisher auch sehr zufrieden. Also das war kein Fehlkauf. Wahrscheinlich werde ich das Produkt nachkaufen. In dem Topf ist viel drin und alles in einem Schritt (incl. entwirren) und trotzdem saubere Haare sowie eine zufriedene Kh ist schon toll.

Shea Moisture Raw Shea Butter Extra-Moisture Transitioning Milk:
*Der Geruch ist leicht vanillig.
*Enthält keine kationischen Tenside.
*Konsistenz sehr leicht schmelzend und trotzdem recht reichhaltig bzw. leicht ölig. Anwendung sehr angenehm.
*Die Milk hat einen Wahnsinnsslip. Damit lässt es sich wirklich leicht entwirren und die Haare schlurfen es nur so weg.
Ergebnis:
Meine Haare wurden davon leider nicht so toll, aber das hatte ich befürchtet, da eher wenig Fettalkohol drin ist. Die Locken waren strähning und gleichzeitig voll frizzig. Das Produkt gibt einfach zu wenig Halt und die Haare waren an der Grenze zu fettig. Allerdings auch nicht richtig fettig und nur am Waschtag. Gestern und heute war dann alles weggezogen, meine Haare sind schön weich und nicht mehr strähnig. Und wenn diese Milk es schafft, dass meine Haare Öl gut annehmen, dann ist das schon mal viel wert. Den Frizz konnte ich mit Spülung bändigen.
Fazit:
Die Milk ist klasse. Sie spendet eindeutig sehr viel Feuchtigkeit und Pflege und der Slip ist einfach der Hammer. Ich kann sie allerdings nicht allein verwenden. Ich brauche obendrauf noch etwas Haltgebendes, was bei mir wie immer Spülung sein wird. Dann könnte das suuuper sein. Vielleicht ist das auch ganz gut so, denn in der Milk ist weniger drin als im Condi. Die wird sonst zu schnell alle.
Naja, dann muss ich irgendwann noch die Milk mit Condi zusammen ausprobieren.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2015, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Nachtrag für die Shea Moisture Raw Shea Butter Extra-Moisture Transitioning Milk

Ich habe die Milk gegen Ende der Woche zum Auffrischen genommen, weil dann die Haare verstärkt zu Trockenheit neigen. Ich muss sagen, dass die Milk dafür einfach klasse ist. Wenig Cast, was mir sehr gelegen kommt und die feuchtigkeitsspendende Eigenschaft der Milk kommt dann super zum Tragen. Das komische ist, dass meine Haare sich nicht überfettet anfühlen. Das ist manchmal schon der Fall, wenn ich die ganze Woche reichhaltiges Zeug reinschmiere. Diesmal habe ich allerdings das Gefühl, meine Haare können mehr aufnehmen und das Öl liegt nicht so auf. Bin mir ziemlich sicher, dass das an der Milk liegt. :gut:

S&D der Extraklasse

Leute ich weiß ja nicht wie ihr das macht. Aber ich habe vor kurzem festgestellt, dass der beste Hintergrund für das S&D der Bildschirm von meinem Laptop ist. :kicher: Da wird auch der kleinste Lochspliss erkennbar. :shock: Aber ich muss Euch warnen. Ich habe nun übelste Schneidegedanken.

Friseur?

Ernsthaft. Im Dezember sind 5 Jahre vergangen, seit ich das letzte Mal einen Profi an meine Haare rangelassen habe. Ich frage mich wirklich, ob ich es mal wieder wagen soll. :?: Auch wenn ich dafür einige Zentimeter opfern müsste. Das wäre mal wieder so eine Art Neuanfang. Ein Cut, bei dem meine Haare mal wieder ordentlich geshapet werden und gleichzeitig ein Großteil des Splisses beseitigt wird. Hm........... :gruebel:

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2015, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 19:02
Beiträge: 548
Huhu curlywurly.......bei Dir schaue ich immer gerne rein um mir Anregungen zu holen :) Du hast wirklich tolles Haar. Es glänzt so schön und sieht so saftig aus. Vielleicht probiere ich auch mal die Öl-Ausdrück-Methode, habe aber etwas Angst, dass es zu reichhaltig sein könnte für mich. Aber da hilft wohl nur testen :)

Hast Du denn einen Friseur, dem Du vertraust? Oder eine gute Freundin, die das übernehmen könnte? Ich schneide seit über einem Jahr selbst und es klappt gut, der Vorteil ist natürlich die Haarstruktur, da sieht man kleine Patzer nicht ;) Nach fünf Jahren schnittfrei kann ich verstehen, dass Du mal wieder schneiden lassen willst :)

_________________
2c/3a M
feenyas wildes wuchern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2015, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 03:11
Beiträge: 3981
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Huhu Curly,
an Deiner Stelle würd ich nur zum Frisör gehen wenn du ihr/ihm wirklich vertraust. Die meisten Haarakrobaten unterschätzen die Sprungkraft der Locken und plötzlich ist aus APL wieder Kinnlang geworden. :roll:
Allerdings kann ich Deinen Friseurwunsch absolut verstehen. Das Gefühl danach ist ganz anders als wenn man selbst geschnitten hat denn es fühlt sich einfach irgendwie "richtig" geschnitten an.. blöde Sache, gell

Dann wollte ich zum gefühlt 5ten mal DANKE sagen das du mir mit dem Tresemme´ meinen HG bescheert hast :verliebt:

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein TB
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 08:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Huhu Feenya, das freut mich aber, dass du dich mal zu Wort meldest.
Hihi, probieren geht über studieren, gell. :kicher:
Tja, das ist das nächste Problem. Ich habe von früher noch die Friseuse, die auch jetzt wieder die Köpfe meiner Kinder schneidet. Zu ihr hätte ich schon vertrauen. Trotzdem ist die Überlegung da, hier in München bei einem Friseur vorbeizuschauen, die sich wohl so ein bisschen auf Locken spezialisiert haben. Ist aber sauteuer und dazu dann das Risiko? Ich weiß es echt nicht.

Hallo liebe Razzia, da fällt mir ein, dass ich vergessen habe auf deine PN zu antworten. Sorry. Ist aber auch Schade. Jetzt wird es wohl schwieriger, sowas mal fix einzuschieben.
Tja, wie gesagt. Zu meiner früheren Friseuse hätte ich noch das größte Vertrauen. Sie hat das immer gut gemacht. Aber ich hatte natürlich trotzdem immer anschließend das Gefühl, sehr kurze Haare zu haben. Aber das lag wohl nicht an ihr. Meine Haare springen nach einem Cut einfach noch viel mehr hoch als so schon. Vielleicht wäre dieser Effekt jetzt aber gar nimmer so krass, weil sie viel länger sind als früher und wenn sie wirklich sparsam schneidet und nur ein bisschen Form reinbringt.........
Ich wusste gar nicht, dass der Tresemmè sogar dein HG ist. Bist du dir sicher, dass du mir das schon so oft gesagt hast. :lol: Bei uns ist das letzte bisschen gerade erst aufgebraucht worden. Sohnemann mochte den auch so und ich habe mich dann mehr auf die reichhaltigeren Shea Moisture Sachen konzentriert. Jetzt steht natürlich wieder die Überlegung nachzubestellen, obwohl ich ansonsten genug Condis da habe. :kicher: Aber der ist schon klasse. Es wird mir wohl nix anderes übrig bleiben. Mit der Öl-Ausdrückmethode könnte ich mir ihn auch schnell reichhaltiger zaubern und dazu die Megafeuchtigkeit vom Tresemmè........... Aber wahrscheinlich spare ich ihn dann wieder für Sohnemann auf und habe gar nix davon. :lol:

Heute probiere ich dann den Superfruchtcondi aus. Bin megagespannt.

Vorhin entdeckt.............. Ein neues Video von Spankie. Habe mich riesig gefreut und wieder ihre Haare bewundert. Ihre Methode ist irgendwie witzig und ihre Videos ansich sowieso. Ich mag ihre Art.


_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 18:43
Beiträge: 4961
da bin ich ja mal gespannt wie Du den Superfruchtcondi finden wirst. Für mich ist er als LI absolut toll.

Spankie ist ungeschminkt ein ausgesprochen hübsches und sympathisch aussehendes Mädchen. Geschminkt und so komplett überdreht ist sie nicht so mein Fall, aber ihre Methode ist interessant. Das erinnert mich daran, dass ich es früher, zu meiner Langhaarzeit, auch ganz toll fand die Haare in der Badewanne zu tauchen und schwimmen zu lassen.

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 17:13
Beiträge: 31707
Wohnort: zwischen Lehm und Eulenloch
Also ich hätt beim Friseur zu viel Angst vor der Kämmerei... ich hatte zuletzt immer das Gefühl, dass sie nur den Spliss schneiden, den sie vorher reingekämmt haben.....

Auch was ich auf dem Afrikafest an Kämmtechniken gesehen hab *grusel*. Das waren ja Afrikanerinnen... denen kann mal also keine Unkenntnis afrikanischen Haars unterstellen.... Die hatten so nen Stand wo sie Rastas und Cornrows geflochten haben mit oder ohne Kunsthaarzusatz... aber das Kämmen.... da hab ich schon vom hinschauen Spliss gekriegt. 8-[

_________________
2c F8 keine 8 mehr, ein Haar über Knie :irre: , optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2015, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2015, 13:29
Beiträge: 34
Wohnort: Berlin
Hallo Curly,

ich habe Deine Methode vor zwei Wochen das erste Mal getestet und sie wirkt großartig für meine Haare. Ich verwende dabei Kokos-Öl. Die Spitzen sind viel weicher und überhaupt nicht mehr strohig. Dementsprechend vermutlich auch weniger anfällig gegen Bruch, mit dem ich sonst ein großes Problem habe. Vielen Dank für diese Tolle Idee!

Die Bezeichnung Oil-Moisture-Lock-In finde ich übrigens am besten. Es spricht sich gut aus und erklärt intuitiv, worum es sich handelt. Na, mal sehen, wofür Du Dich entscheidest. Ich bleibe jedenfalls gerne hier, wenn ich darf, und lese weiter mit. :)

_________________
2c - 3c Cii, ZU 9,5cm ohne Pony
NHF dunkelbraun
SSS: 92cm 93,5cm 95cm 96cm 97,5cm
1. Ziel: 100cm mit dichteren Spitzen; 2. Ziel: MO


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2015, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 07:49
Beiträge: 2668
Huhu pheline, ich habe diese Woche Urlaub. Irgendwann muss ich den ja mal wegmachen. Ich würde mir aber noch ein paar Tage wünschen allein für mein TB. :lol:

Nicht nur zum Superfrucht. Auch zur Transitioning Milk muss ich noch was schreiben und überhaupt.

Hallöchen liebes Fischle, meine frühere Friseuse kam mit dem Kämmen bei meinen Haaren ganz gut klar und hat dafür auch immer viel Condi benutzt. Teilweise hat sie sogar mit Condi in den Haaren geschnitten, weil sie sich beim Kämmen dann nicht so geplagt hat. :lol: Aber mir fällt ein, dass ich die letzten Jahre immer Vorarbeit geleistet hatte. Sie hat sich selbstständig gemacht und einen mobilen Friseurdienst betrieben. Das heißt, sie kam zu mir und ich saß dann natürlich schon immer mit gewaschenen und entwirrten Haaren da. Inzwischen macht sie das nicht mehr. Sie hat in ihrem Haus einen kleinen Friseurraum ausgebaut und ich müsste zu ihr. Das wirft neue Probleme und Fragen auf. :gruebel: Boah, ich glaube ich lass es einfach. Wenn dann erst im Frühjahr. Jetzt habe ich ja wieder mal selbst ganz schön rumgeschnippelt. Hatte auch einige Knoten, die ich rigoros weggesäbelt hab.
Also eigentlich würde ich manchen Afrikanerinnen schon Unkenntnis unterstellen. :oops: Aber nur was das Kämmen und die Pflege betrifft. Ich mein, ich war selber mal unwissend, obwohl ich das Kraut auf dem Kopf habe und meine Mutter ebenfalls genauso wie ihr Vater usw. Allesamt unwissend und völlig überfordert sowie genervt von den Haaren. :irre: Beim Kämmen kommt leider sehr schnell Ungeduld und Frust auf. Siehe auch das Video von Spankie.

Schön zu lesen Pandoreley. Das freut mich. Nun endlich gibt es ja den Thread. :wink:


Shea Moisture Superfruit Complex 10-in-1 Renewal Conditioner

*Konsistenz leicht und nicht besonders dick
*Geruch angenehm fruchtig, nicht künstlich
*Verteilbarkeit sehr gut
*zieht super gut ein
*Kämmbarkeit fantastisch
*sehr gut feuchtigkeitsspendend

Lockenergebnis:
Ich hatte ja schon festgestellt, dass er eine sehr leichte Konsistenz hat. Genau das ließ mich befürchten, dass er für tc nicht so ideal sein wird und ich hatte recht. Ich habe ihn pur verwendet und meine Locken hatten leider keine schöne Form und waren frizzig. Dasselbe Problem wie bei der Transitioning Milk. Schwer zu beschreiben, was mich unzufrieden gemacht hat. Der Condi ist jedenfalls nicht dick genug, enthält in erster Linie zu wenig Fettalkohol und gibt von daher zu wenig Halt und Gewicht. Ich werde ihn wohl in Kombination mit dickeren Condis verwenden. Das Gute ist, dass er zum Beispiel in Kombination mit dem SM Restorative Condi dessen Kämmbarkeit verbessern kann, da dieser ja extrem baatzig ist und von daher die Kämmbarkeit etwas schlechter.

Nachtrag für die Shea Moisture Raw Shea Butter Extra-Moisture Transitioning Milk die Zweite

ICH MUSS DAS ZEUG UNBEDINGT NACHBESTELLEN! :kicher: Die Flasche ist schon halb leer. :shock:
Ich hatte schon bei der ersten Benutzung gemerkt, dass die Haare viel schneller trocken wurden. Das hatte ich jedoch vergessen, zu erwähnen. Jedenfalls hat sich das bei der zweiten Benutzung wiederholt und das obwohl ich die Milk diesmal nicht allein sondern in Kombination mit dem SM Restorative Condi probiert hatte. Juhu. Das wäre ein echter Gewinn, wenn mit ein bisschen von der Milk die Haare um Stunden schneller trocknen. :yess: Das würde aber auch bedeuten, das die Flasche bei so regelmäßigem Gebrauch bald leer sein wird. Ich benutze es nämlich auch die meiste Zeit zum Auffrischen.
Ich habe allgemein festgestellt, dass Produkte ohne kationische Tenside zum Auffrischen besser für mich sind. Sie machen die Haare nicht so hart und scheinbar weniger trocken. Aber die Transitioning Milk ist echt der Hammer. Die megafeuchtigkeitsspendende Wirkung kommt beim Auffrischen voll zum Tragen. Die Haare sind voll weich und griffig und werden im Laufe der Woche gar nicht so komisch fisselig kraus. Sieht fast aus, als könnte ich nach dem Hochstecken mal offen tragen, weil ich jetzt schöne Wellen und große Locken davon kriege statt wildes Gefussel.
Ich habe mich außerdem erwischt, dass ich wieder Locken drehe wie als Kind. :oops: Also ich wickel die so um den Zeigefinger und bin fasziniert davon, dass sich die Strähne wie eine kleine Schlange um den Finger schlängelt. Als wäre ein Eigenleben drinne. Und nein, das ist nicht der Grund, warum ich Locken habe. :bauchweh_vor_lachen:
Ich habe das immer beim Einschlafen gemacht und jetzt halt abends auf dem Sofa. :lol: Sie fühlen sich auch wieder fast genauso an wie damals. Irgendwie satter, griffiger, leicht fettig und doch nicht fettig. So stelle ich mir meine Haare vor, wenn sie mit Sebum getränkt wären. Wahrscheinlich waren sie das in meiner Kindheit auch. Da waren sie jedenfalls nicht so trocken und substanzlos wie später.
Großer Mist, dass es die Milk nur in der kleineren Flasche gibt und somit teurer ist. :cry:

Entwirren ala Spankie

Ich habe es wie im Video probiert. Schon zweimal. Klappt ganz gut. Super finde ich auch, dass die Haare dadurch zusätzlich im Öl-Condi-Haarkurmix der Woche baden. :lol: Das schwimmt ja dann alles im Wasser und die Haare können sich darin laben.
Ob es jetzt wirklich weniger Stress für die Locken ist und ich dadurch weniger Haarbruch und weniger Haarverlust habe, weiß ich noch nicht. Ich werde das wohl aber mal eine Zeit lang so betreiben. Ist ganz lustig. Dabei kann man eine spezielle Form der Liegestütze üben. :kicher:

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7428
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Hallo Curly,

ich hoffe, es geht dir gut. :winke:

Oh, Spankie, die ist toll. Äh, gut, ihre Haartipps sind jetzt allerdings nichts für mich.

Aber dafür deine, danke für den Tipp mit Shea Moisture. Seit Weihnachten bin ich stolze Besitzerin der neuen Version der Yucca-Milk. (Yucca & Plantain Anti-Breakage Strengthening Styling Milk). Hatte erst Sorge, weil da ein kationisches Tensid und ein Quat drin ist. Die alte Version gab es aber wohl nicht mehr, Yucca & Baobab-Set in Deutschland nicht erhältlich. Direkt auf den Schädel würde ich es wohl nicht geben, aber das Ergebnis in den Haaren war gut. Ich habe nicht gerade wenig erwischt und es war erst mal höllisch fettig, zog aber über Nacht weg. Ich habe morgen Waschtag (4 Tage-Rhytmus) und die Haare sind auch nicht trocken oder sonst was geworden (pflege dazwischen nicht mehr). Sie sind gut zu kämmen und zu frisieren. Bei zu viel Öl in den Längen werden sie oft wie veklebt und schlecht zu kämmen und zu ordnen. Ich habe das immerhin jahrelang probiert.
Der Condi aus der Serie sieht auch ganz gut aus :mrgreen: ich finde die Flaschen auch sehr hygienisch, bei den Über-Kopf-Dingern fließt bei mir immer Wasser in den Deckel. Nehme die inzwischen schon mit aus der Dusche raus.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 03:11
Beiträge: 3981
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Shea Moisture.. hör auf mich damit anzufixen, Du bist ja furchtbar :lol: :lol:
ne, im ernst, ich glaub ich muß das auch mal probieren sobald mein aufzubrauchender Kram hier endlich weg ist, das klingt alles so toll und reichhaltig. Genau das richtige für meine Färbeleichen..

Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr :knuddel:

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein TB
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2028 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 130, 131, 132, 133, 134, 135, 136  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de