Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 30.09.2020, 06:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 09.06.2013, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Hallo!
Mittlerweile arrangier ich mich mit dem harten Wasser meiner neuen Wahheimat. Hoffe ich. Heute bin ich jedenfalls zufrieden. Das liegt sicherlich auch an den Bang-your-head-Tix, die gerade geordert sind. Die Aussicht auf Iced Earth, Saxon und die Reiter macht alles ein bißchen schöner. 8)
Genug OT-Kauderwelsch: Heute nachm Joggen bekamen meine Fussel das volle Verwöhnprogramm. CO wurde kurzerhand geancelt, gestern hab ich im örtlichen DM Sebamed-Shampoo erstanden. Das soll jetzt gegen die Schuppen wirken. Also: Oben Shampoo, unten Alverde Conditioner, ansschließend eine Apfelessigrinse gegen den Kalk.
Jetzt lass ich die Gewitter am Balkon vorbeiziehen, surfe im Netz, trinke Kakao und bin genauso entspannt wie meine Kopfhaut.
Vorteil des harten Wassers: Die Kombination Leitungswasser trinken und Bierhefe mampfen macht mir unglaublich harte Fingernägel. Wenn meine Haare genauso stabil nachwachsen, werde ich in ein/zwei Jahren wohl die Schallmauer BH-Verschluss durchbrechen. :wink:
Apropos Länge: Hmm, doofes Thema. Momentan messe ich nicht, hab aber am Mittwoch etwa zwei-drei Zentimeter gekappt, nachdem ich im Sonnenschein nur brüchige, splissige Spitzen hatte. Wegstecken, Abwarten, Schuppen wegkriegen ist das Minimalziel mit dem ich mich erstmal zufrieden geben will.

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 16.06.2013, 08:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 17:50
Beiträge: 2521
Wohnort: Hessen
Achja, das alte Spliss-Thema. War bei mir genauso, fast ein Jahr lang trotz bester LHN-Pflege und ständigem Schneidens immer nur Spliss. Nun scheint es besser zu werden - es besteht also Hoffnung. :) Ich hab übrigens auch supertolle dicke Nägel und nur die Haare sind eine Baustelle: HA und Spliss und langsames Wachsen.... - ich wollte DIr nur zurufen: Halte durch, es wird werden. Wichtig ist die richtige Pflege von innen und von aussen.

_________________
2bMii , ZU 9 7 cm und Haarausfall seit Juli 2018 -, Ziel: Hosenbund und dicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 16.06.2013, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Jaja, Spliss und trockene Haut, Pickelchen - alles nicht lustig momentan. Ein neuer Job in der Modebranche mach die Sache nicht gerade leichter. Ich bin ja so schon eher der sportlich-praktische Typ, der seine schwarzen T-Shirt ohne Saisonbeachtung einfach trägt, bis sie grau und verformt sind. Jetzt sind stylische Anzughosen und bunte Blusen und Oberteile Linie angesagt - eine passende Haut oder zumindest die leiseste Ahnung, wie man Pickel und Augenringe geschickt überdeckt (und damit meine ich keine Abdeckstifte) wäre da vorteilhaft. :wink:

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 28.06.2013, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Uih, uih, uih, Bierhefe gibt es diesen Monat die gute vom Biolabor, hab irgendwie verpeilt nach der billigen zu greifen. Sehen aber genauso aus, die Tabs. Daher nehm ich nächstes Mal die billigen.
Bürojob birgt weitere Tücken: Heute hab ich mir eine Tackernadel unglaublich tief in den Daumen gerammt. Das war so eine stabile für viele Seiten. Die ist vorne an der Kuppe rein und jetzt hab ich unterm Daumennagel in der Mitte einen Blutfleck wo sie gestoppt ist. [-X
Hab gestern Spliss gesucht und sogar gefunden und meine Haare doch vermessen: 75cm. :(

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 19.07.2013, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Hab mir jetzt ne Theorie zurechtgelegt. Da meine letzten Haare immer nur so 3-7 sind, schrumpft meine Haarlänge auch gerne mal, wenn ich diese dünne Spitze irgendwodurch verliere. Anders kann ich mir mein Nullwachstum nicht erklären. Hab jetzt El-Vital-Silikon-Irgendwas-Wunderkur gekauft und schmier das in die Spitzen. Vielleicht hilft's ja. Nebenbei glaube ich inzwischen an Neuwuchs *hoff* - vielleicht krieg ich ja irgendwann mal ne ordentliche 75-cm-Kante hin... ich muss mal wieder fotographieren.

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 11.12.2013, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Haare haben erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit zugelegt. Find ich super. Bis Januar / Februar lass ich wachsen, dann cutte ich zurück auf 76 - dann hab ich 2013 wenigstens einen Zentimeter plus gemacht. :roll:

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 06.03.2014, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Leider hat der Minicut im März mich zurückgeworfen auf 75cm. Heute Nacht habe ich sogar geträumt von meiner Mähne. Strange...

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 05.04.2018, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Ja, ich lebe noch. Vier Jahre und ein Baby später, interessiere ich mich langsam wieder für meine Haare und vor allem dafür, wie ich Umweltschutz in die Haarpflege bringen kann. Eine Conditionersparende Alternative für CO wäre toll. Mal sehen, was die Schwarmhaarintelligenz ausspuckt.

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 05.04.2018, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 10:34
Beiträge: 2044
Wohnort: auf dem Lechfeld
Hallo, schön das du wieder da bist, auch wenn ich dich noch nicht virtuell "kannte" :lol:
Hmm also am umweltfreundlichsten ist wohl die Seifenwäsche! Aber aus Haarpflegesicht was ganz anderes als Co weil Condi sauer und Seife basisch.

Hmm da fällt mir als CO Alternative nur WO mit anschließender saurer Rinse ein. Evtl. für die Längen im Anschluss noch eine "Pflegerinse/Tunke" mit ein Paar Tropfen Öl und destilliertem Wasser. Protein kannst auch reinmachen bei Bedarf.

_________________
1bC ii/iii
100 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 06.04.2018, 04:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Hallo Bunny.
wo hab ich eine Zeitlang gemacht und bin wieder von angekommen, also leider keine Alternative. Naja, wenn es wärmer wird, werden auch die reinen Wasser-Haarduschen wieder mehr, vielleicht streckt das den Rhythmus etwas. :-)

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 06.04.2018, 05:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 16:59
Beiträge: 1669
bewusst hat geschrieben:
meine Pflegeprodukte

Bei meiner Körperpflege achte ich auf's Geld. Jedenfalls werdet ihr Sachen im unteren und mittleren Preissegment finden.
"Weil ich es mir wert bin" trifft finanziell eher mal auf ein gutes Konzert zu und ne Creme "darf" nicht mehr kosten als ein Motörheadticket... ;-)
Ich bin fast vom Glauben abgefallen, als ich nach meiner schönen Gesichts-Hand-und Haarcreme von Annayake gegoogelt habe und es sich bei der 45ml-Tube offensichtlich um ein 70€-Produkt vom Douglas handelt. Ich meine, sie ist toll, aber jetzt traue ich mich garnicht mehr ran und nach der Augencreme hab ich vorsichtshalber garnicht gesucht... Meine Oma muss ich mir mal zur Brust nehmen.



Hallo bewusst,
habe gerade deinen Startpost entdeckt und mal nach diesen Cremes gegooglet (den Anbieter Annayke kannte ich gar nicht). Amazon sagt, man kann für 50 ml Creme bis zu 137 € ausgeben! :shock: Dagegen wirkt ja die Seife und der meiste Haarschmuck richtig billig.
Jetzt setzt man mal im Extrem dagegen: 1 Flasche Sonnenblumenöl zur Körperpflege und zum Ölziehen für ca. einen Monat zum Preis von ca. einem Euro + Roggenmehl für 1,40 € für ca. 4 Monate, + eine Flasche Apfelessig für gelegentliche Spülungen/ Kuren für ca. 90 Cents bis 2 €, ausreichend für um die 3 Monate bei nur gelegentlichen Spülungen. :P
Also, es ist irre, in was für unterschiedlichen Welten verschiedene Menschen leben, oft ohne sich bewusst zu sein, wie es auch anders geht. Wie lange halten 50 ml Creme ("reparative Creme" - keine Ahnung, ob man die nur fürs Gesich oder nur für die Hände oder gar für den ganzen Körper nehmen soll)? Mein Teuerstes war Rosenöl, ca. 20 € für 50 ml, und okay, das hat ein paar Monate gereicht fürs Gesicht und wunde Stellen (beschleunigt tatsächlich den Heilungsprozess etwas).

Ich bin nur immer wieder erstaunt, wie viel man schon mit ganz einfachen, in jedem Haushalt vorhandene Lebensmitteln wie Öl, Honig, Essig, Roggenmehl, Eiern usw. erreichen kann und wie sich die Sichtweise ändert, wenn man sich an bestimmte Ausgaben gewöhnt (auch ehrlicherweise: Ein Stück Seife aus dem Supermarkt für 60 Cent oder ein Stück handgesiedeter Seife für 5 € von Dawanda.... :oops: ).
Wer so eine Creme für 70 bis 140 € benutzt, hat vermutlich keine Ahnung, dass er auch so etwas Billiges wie Sonnenblumenöl oder Kokosöl + Honig nehmen könnte. Oder Sheabutter oder Rosenöl, was das teurer wäre, aber immer noch deutlich unter 70 € für 50 ml läge!

LG von
Tasha

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 07.04.2018, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Hi Tanja!
Die Creme war ein Geschenk. Ich fand sie toll und hab sie verschwenderisch genutzt. Bis ich mal googlen wollte, wo ich sie nachkaufen kann. Hab's dann gelassen ;-)
Klar, Hausmittel sind immer gut. Ich nutze sie auch gerne. Aber irgendwie bin ich auch faul. Ich stehe morgens vor 5 auf und habe 20 Minuten zum Fertigmachen. (Fertig)spülung einwirken lassen während ich die Zähne putze ist da einfach am komfortabelsten. ;-)

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 07.04.2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 22:03
Beiträge: 1010
Also basisch wäre noch Natronwäsche ^^ Ansonsten würde ich dich auf mein aktuell heißgeliebtes faith in nature-Shampoo verweisen, wenn es das nicht nur in GB und Irland gäbe (wo ichs her habe)... Das ist zumindest vegan, in recycelbaren und teilrecycelten Flaschen, bio und abwasserfreundlich. Und es gibt alle möglichen Serien davon, und auch Condis. Sowohl meine Cousine (die hat Lavendel) als auch ich mit Raspberry& Cranberry sind begeistert.... Vllt leier ich mal ne Sammelbestellung an, wenn meine aktuelle Flasche leer ist....

_________________
Juli: 94,5 cm Steiß ganz knapp erreicht, Spitzen allerletzte Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 09.04.2018, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.06.2012, 13:39
Beiträge: 133
Kl7ngt interessant. Wenn da was läuft, wäre cool, wenn du an mich denkst. Auch wenn weder Himbeere noch Lavendel wirklich lecker für meine Nase klingen. *g*

_________________
2b F ii
3PP: Gesund in Richtung Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: bewusst zur dicken Taille
BeitragVerfasst: 09.04.2018, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 22:03
Beiträge: 1010
Mach ich :) Die haben Duftmäßig alles Mögliche, auch ohne Duft (und sehr aufdringlich isser eh nicht, es riecht nur ganz leicht lecker)....
https://www.faithinnature.co.uk/ Kannst ja mal durchschauen, interessehalber.

_________________
Juli: 94,5 cm Steiß ganz knapp erreicht, Spitzen allerletzte Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fulvia, Pitri


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de