Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 05:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1295 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 87  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.04.2013, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
<3 Herzlich Willkommen in meinem Tagebuch !! <3

Ich dachte mir, ich fang' jetzt auch mal eins an, um alles ein bisschen besser im Überblick zu haben. Ihr seid alle gerne eingeladen, mit zu überblicken :)
____________________________________________________

Eckdaten zu Begin des TB's

Länge: 65cm nach SSS (kurz vor BSL)
Typ: 2 a/b, M ii, ZU 8
Farbe: ca. 3 cm NHF in Dunkelaschblond, Rest in Hennaresten
Größe: 168,5cm
____________________________________________________

Ziele

(x) vorläufiges Längenziel Midback erreichen_____(September 2013!!)
(x) 1. Hauptziel: Taille erreichen______________ (Januar 2014!!)
( ) 2. Hauptziel: Taille in NHF - oder erstmal Hüftlänge :mrgreen:
( ) Stufen raustrimmen
(x) Neuzuwachs pflegen und hegen
( ) Frizz besiegen!
(x) mehr Buns lernen
(x) Haare öfter zusammen tragen
( ) perfekte Pflegeroutine finden


Haargeschichte


Meine NHF ist Mittel-, bis Dunkelaschblond. Mit 13-14 Jahren find ich ungefähr an mit Färben. Erst nur blonde Strähnchen, dann mal komplett Rotbraun, Dunkelbraun.. dann wieder NHF rauswachsen lassen, gelangweilt.. Lila Undercolor. Braun drüber usw..später zog es mich zu Rot.. Generell weist meine Haargeschichte die üblichen Verdächtigen auf. Nass kämmen, Föhnen, teilweise täglich Glätten..etc. :roll: Längentechnisch bin ich nie weiter als ca. BSL gekommen. Mit 18 wollte ich dann "was anderes" und lies mir einen Bob schneiden, der mir auch echt gefiel. Hab' ihn ca. 1 1/2 Jahre getragen und dann rauswachsen lassen. Gegen Ende dieser Zeit habe ich das LHN entdeckt und fing an, mit Henna zu färben

Erst war mein Plan lange, rote Haare zu züchten. Ich färbte ca. 1 Jahr mit Esther Tol extra stark und der Farbton gefiel mir auch sehr.
BildBildBildBildBildBildBild

Was mich ärgerte war die Tatsache, dass es sich leider immer wieder recht stark auswusch.. mit Directions immer aufzufrischen stellte sich zu dem als ziemlich teuer heraus, und außerdem war ich wirklich neugierig auf meine NHF, welche ich nun schon ca. 5 Jahre nicht gesehen habe. Meine letzte Henna Färbung war Ende November 2012 und seit Januar 2013 bin ich mir sicher, erstmal rauswachsen zu lassen. Ich habe fast jede Farbziehmethode ausprobiert, außer Color B4 oder dem Haircolor Remover.. Mal mit gutem, mal mit mäßigem Erfolg. Jetzt bin ich zufrieden mit dem Übergang. Angeglichen habe ich 3 Mal mit Katam, welches leider nicht allzu haltbar bei mir war. Danach folgte noch eine Dunkelblond Tönung. Im Moment lasse ich einfach lustig rauswachsen :)


Prewashkur
Vor jeder Wäsche gibts Khadi Amla Haaröl zumindest für die Kopfhaut, das ganze über Nacht einwirken lassen. Gerne gibt's auch mal eine Oliven- oder Rizinusöl Prewashkur. -> z.z. eingestellt, wegen Seifenexperimenten und mehr Haarverlust

Waschen
Gewaschen wird meinstens am 4. Tag nach der Wäsche, früher jeden 2. Tag. Ich versuche nun seit einiger Zeit mein Shampoo auf meine ziiieemlich zur Trockenheit neigenden Kopfhaut abzustimmen. Die Prewashkur hilft dabei schon ganz gut, aber perfekt ist es bislang noch nicht.. Ich shampooniere in der Regel nur die KH. -> siehe Seifenexperimente

Kämmen/ Bürsten
Seit ca. 1 knappen Jahr bürste ich mit dem Tangle Teezer. Davor habe ich eine Holzbürste mit Holznoppen benutzt. Und seit kurzem habe ich nun auch eine WBB :) Mit der bürste ich so ab dem 3. Tag abends um das Sebum zu verteilen und die Kopfhaut zu massieren. Gefällt mir sehr gut! (Update! : WBB steht unter Verdacht Spliss zu verursachen. Vorerst nur noch zur KH-Massage)

Bild

Spitzenpflege
Die Spitzen bekommen sehr oft irgendein LI. Evergreens sind Olivenöl, Mandelöl, Alverde Haaröl, Mandelblütenöl von Kneipp und BWS. Meist in die trockenen Haare.


Längenbilder
2013
Bild

Bild

Messwerte
April: 66cm
Mai: 67cm
Juni: 69cm
Juli: 70,7cm
August: 72cm = MSM?
September: 73cm - Midback
Oktober: 74cm
November: 75cm
Dezember:76,5cm = MSM?

2013 - Trimmjahr -

Januar: 77,5cm - Taille
Februar: 79cm vor Trimm
März: 78,2cm vor Trimm
April: 78,4cm
Mai: 80cm

Problemchen

# viele Babyhaare nach rund 4 Monaten Haarausfall 2012
# Frizz, der sich bisher noch nicht so wiiiirklich bändigen lassen will
# Kopfhaut macht immer mal wieder Mucken


________________________________________________________________ Dreads seit dem 18.04.15

BildBildBildBild

________________________________________________________________ keine Dreads seit dem 17.10.15 :D

Bild

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Zuletzt geändert von Víla am 12.09.2019, 12:23, insgesamt 30-mal geändert.
*** geschlossen, auf Wunsch der Threadinhaberin ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2013, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Frisuren

Überarbeiteter Post - Update vom 19.05.14

Buns:
Centerheld, Cinnamon Bun, Disk Bun, LBW, Orchid Bun, Oval Bun, Pha Bun, Renaissance Twist, Rosebun, Parandi-Flechtdutt, fluffy LBW
BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild

Zöpfe:
3x3er, Carouselbraid, zusammengefügte Classics, Engländer mit Akzentzöpfen, Fischgräte, Franzose, Fünferzopf, schräger Holländer, Lacebraid, Mermaidbraid, runder Vierer, Waterfallbraid

BildBildBildBildBild[/url]BildBildBildBildBildBildBild

diverse Halfups:

BildBildBildBildBild

Mein Haarschmuck - Stand Oktober 2014

60th Street
Field&Stream 4,5"
Fuchsia 5"
Bild

Senza Limiti
Rosa in roségold mit Nussholz, S
Bild

Ficcare
Acetat Black, Silky Deep Blue, " Wine, " Grey, " Opal - alle L
BildBild

EDs
- momentan keine, aber spätestens im Sommer kommen sicher 1-2 dazu

Flexi8
Flexis: 2x XL, L, XS; Flexi-Oh: S
Bild

Ursa Minor
Twilight und Turquiose Gemwood, 5"
Bild

Sonstige Hersteller
Bild

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Zuletzt geändert von Pillow am 31.10.2015, 22:35, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2013, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Bereits getestete Pflege

_ Spitze! Immer gute Ergebnisse.
_ Gutes - bis Durchschnittliches Ergebnis.
_ Nix für mich :x


Shampoo

Schauma 7Kräuter - Haare sind auch nach Ölkur immer sauber und weich.
Babylove mild - saubere, "feine", leicht klettende Haare. Irgendwie weniger Volumen. Mehr Frizz
Eucerin Urea - Keine Besserund der Kopfhaut. Haare in Ordnung
Swiss o Par Teebaumöl - hielt Kopfhaut eine Zeit lang in Schach. Zieht Farbe und trocknete auf die Dauer aus
Schauma Bio Mandel - überpflegte, belegte Haare!
Honig Propolis vom Bauernmarkt - seidig, sauber, weich und glänzent ^^ schafft Ölkuren
HM Woodstock - 1. Test super, HG Anwärter. 2. Test, überpflegt. Duft hält sich im nassen Haar ewig
Shampoobar Almond KISS (Princess) - super Kämmbarkeit und Glanz. Nicht ganz genug Pflege für die Spitzen, aber schon ziemlich gut
Alverde Glanz Aprikose austrocknend, Schuppen davon bekommen, Haare fliegend und frizzig. Verdünnt gings ganz gut.


Condi/Spülung/Kur

Alverde Glanz Aprikose Spülung Kein Effekt außer gute Kämmbarkeit.
BS Bananen Condi - ganz in Ordnung. Kaum ein Unterschied.
Sante Brilliant Care Absolutes Nachkaufprodukt!! Zaubercondi.
Alverde Farbschutz - Pflegewirkung Pasabel. Hat lustiger Weise ganz gut Farbe gezogen..
HM VanillaQueen Condi - OK. Duft hält sich etwas im Haar. Blöde Konsistenz, Pflege ganz gut.
Swiss o Par Arganöl Kur - Glänze Haare, aber nicht so tolle Incis.
Balea Kokos Condi - weiche Haare, auch sehr gut für CO

Öle

Kokosöl - knirschige, matte Spitzen.
Olivenöl - immer wieder der Knüller.
Ringelblumenöl - nix Besonderes.
Rizinusöl - auf der KH ganz gut. In den Haaren nicht der Bringer.
Khadi Amla - im Test. Bis her gut als Prewash KH Massage. Duft angenehm krautig
Alverde Haaröl - für Glanz zwischendurch ganz ok. Zum Kuren zu leicht
Mandelöl - mögen sie sehr!

Sonstiges/Selbstgerührtes

BWS - Spitzenpflege, im Winter.
Aloe Gel Sundance - in Kuren ganz nett. Pur kaum Effekt.
Joghurtkur - zwischen durch ganz gut. Kein HG, aber gut.



__________________________________________________________________________________________________________________
Bild

Guck Guck! mal ein aktuelleres Ansatzbild von gestern. Die NHF sieht zwar noch ganz schön gräulich aus, aber ich nehme an, die Farbe kann man erst richtig ab Ohrhöhe wahrnehmen. Ich bin schon SO gespannt :mrgreen:

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Zuletzt geändert von Pillow am 14.02.2014, 22:48, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2013, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2011, 14:11
Beiträge: 4237
Wohnort: bei Berlin
Huhu :winkewinke: Erster :D *sitzkissenreinschleif*

Hier mach ich es mir mal gemütlich.

Du bist ja schon ein richtiges Langhaar, bei den tollen Haaren und den schönen Frisuren, die du alle schon kannst.

Deine Haarfarbe finde ich toll und ich kann im NHF-Ansatz überhaupt nichts gräuliches erkennen.

Ich wünsch dir viel Erfolg beim Erfüllen deines Projekts.

_________________
Klassische Länge geschafft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2013, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Juhuu, meine 1. Besucherin! Hallo Noangel :cheer:

mach es dir ruhig bequem und nimm dir einen Muffin! Im Geiste bin ich es schon, ja :lol: weiter als Midback war ich ja noch nie..
danke, ich mag sie bisher auch.. Ich denke mal, das Gräuliche, was ich mir da einbilde, kommt eh nur durch den Kontrast zu dem Hennateil.

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Zuletzt geändert von Pillow am 06.06.2013, 21:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Heute ist der 4. Tag nach der Wäsche und eigentlich hab ich auch den mega Fettkopf und würde heute waschen.. aber da ich heute nicht mehr aus dem Haus muss hab ich mich vorhin bestimmt 20 Minuten lang mit der WBB gestriegelt. Ich hab's heute zum 1. Mal geschafft, das Sebum weiter runter als Ohrhöhe zu bringen :) sieht zwar dementsprechend super aus, aber egal. Weggepackt, aus den Augen, aus dem Sinn.. morgen wird dann gewaschen. Evtl. Kommt auch noch Kokosöl in die Länge, davon hab ich noch soo viel..

Ach übrigens hab ich 'ne Frage zur WBB: ich hab' meine nach der Aktion eben das 1. Mal gewaschen und nun ist sie noch leicht feucht und mufft immer noch nach Wutz :lol: leuchtet ja eigentlich ein, aber trotzdem hat's mich verwundert.. ist das normal? :D

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 23:42
Beiträge: 2540
Hier lese ich auch mit! :)
Schöne Frisuren machst du schon! :)

Übrigens planen wir grade ein LHN-Treffen in Kassel klick
Vielleicht hast du ja Interesse!

Liebe Grüße :winke:

_________________
80cm SSS Hüfte
2c mit ein paar Löckchen M ii (7cm)
Rückschnitt von Taille auf BSL im März 2015
Erfolgreich NHF erreicht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.04.2013, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Hallo Lissy :winkewinke:

Schön, dass du mein TB besuchst :)
Wow, tolle Idee.. ich poste mal meine Zustimmung in dem passenden Thread :D

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
hallo :)

ich wollte den katam-foto-fred nicht zuspammen, daher bin ich auf dein pp gestoßen und es sieht ja ganz zauberhaft aus ! : )

ich bin gerade in der gleichen situation wie du. meine haare sind momentan tol extra stark, und ich möchte davon los. vielleicht hast du lust, nochmal von den sachen zu berichten, die farbziehmäßig am besten gewirkt haben? und vielleicht magst du erzählen wie deine haare jetzt gerade sind (bzgl. auswaschen des katam), und wie viel rot wieder durchkommt?

ich würde wohl auch indigo beimischen, sie können bei mir ruhig noch dunkler sein als bei dir jetzt. aber etwas unsicher bin ich noch, weil es noch so wenig erfahrungswerte mit tol-überfärben gibt.
vielleicht kannst du mir ja tips geben :)

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Hallo und Willkommen paradiesseits! :)

Ja mach ich gerne.. also folgende Farbzieh-Kuren habe ich bereits probiert:

Joghurt-Honig Kur ( ca. 2 Stunden drauf gelassen):
sehr gute Pflegewirkung und Farbe ging auch ein bisschen was raus.
Allerdings rochen die Haare danach etwas muffig, was aber nach dem Trocknen verflog :)

Olivenöl pur (über Nacht):
hat ganz gut Farbe gezogen, am besten wenn man es gut warm hält..

Joghurt-Honig-Zitronen Kur ( auch ca. 2 h)
Ähnlicher Effekt wie bei der 1. Joghurt Kur. Allerdings habe ich da noch über Kopf gewaschen, was sich mit Joghurt im Haar als schwierig und filzig heraus stellte. Im Stehen beim Duschen ist es aber kein Problem gewesen, es auszuwaschen..

Kokosöl und ein bisschen Condi (über Nacht)
Zog auch nochmal etwas Farbe und brachte mir bisher die beste Pflegewirkung, hinterlässt in meinen Haaren allerdings oft Ölrückstände, auch nach mehrmaligen Einshampoonieren.


dann habe ich noch das Experiment mit zerstoßenen Vitamen C Brausetabletten + Schuppenshampoo probiert. Ebenfalls über Nacht drin gelassen. Das hat jedoch keine sichtbare Wirkung bei mir gebracht. Zum Glück hat es die Haare auch nicht zu sehr mit genommen.

Und auf das Honig-Ei-Shampoo bin ich auch gestoßen auf meiner Suche nach Farbziehern.
Das hat mir an sich gut gefallen, aber zu deim Zeitpunkt war, glaube ich, einfach nicht mehr viel Farbe zu holen..

Du kannst ja auch mal, falls du's noch nicht getan hast, in dem Farbzieh-tread nachsehen, da hab ich die ganzen Kuren gefunden. Es gibt ja auch noch mehr Sachen, wie z.B. Color B4, aber daran habe ich mich noch nicht getraut.

Zu Fotos von der Farbe heute lade ich gleich noch hoch :)

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Meine Erfahrungen mit Katam

Bild

So sahen meine Haare vor der letzten Wäsche aus. Die letzte Katam Färbung ist ca. 5 Wochen her und hat sich auch leider schon wieder sehr stark heraus gewaschen. Bei den 1. drei Wäschen nach dem Färben kam verdammt viel BlauGrauGrün runter, und mit jedem mal wurde mein Farbton immer Rotbrauner. Auch im Tangle Teezer fanden sich bläuliche Fussel ein und nach dem Frisieren oder allgemein nach dem Bürsten waren meine Hände auch seltsam belegt und blau/grünlich eingefärbt :lol: Seit ca. 3 Wochen wäscht sich aber nichts mehr aus, leider ist auch nicht mehr von dem Katam übrig geblieben. Meine Haare sind nun etwas brauner als vorher, aber das kommt natürlich auch nochmal auf's Licht an. Ich habe gelesen, dass Katam, wie Henna, auch mehrere Schichten brauch, um richtig haltbar zu werden, aber ich habe Angst, dass es dann zu dunkel wird. Dann fällt der Ansatz im Endeffekt auch nicht weniger auf.. Also benutze ich es mehr als eine Art natürliche Intensivtönung. ( die wird man ja auch nie komplett wieder los :| :mrgreen: )


hier hab ich noch einen Ansatz/Spitzen Vergleich, allerdings bei Kunstlicht:
Bild

In den Spitzen sind ja auch deutlich mehr Henna-Schichten, ist also klar, dass sie immer rötlicher sein werden, als der Rest. Immerhin ist der Übergang recht weich. So wie sie im Moment sind, komme ich ganz gut klar. Ist nicht optimal, aber es stört mich auch nicht wirklich. Wenn es mich mal wieder zu sehr nervt, oder die Sonne vllt alles noch orangestichiger macht, werde ich mal wieder mit Katam drüber gehen.. :)

Achso, und zu deiner Idee mit dem Indigo, paradiesseits.. das ist vllt garkein schlechter Plan, wenn es bei dir ruhig dunkler werden kann. Aber wenn man Katam höher dosiert und es länger einwirken lässt (ich hatte 1:1 Katam und Cassia für 2-3 Stunden) , kann es ja auch stark abdunkeln. Manche färben sich ja mit Katam in Verbindung mit wenig Henna ein sehr warmes Schwarz. Ich weiß allerdings nicht sicher, ob sich Indigo oder Katam besser eignen, um einen starken Rotstich zu überdecken. Ich würde aber auf Katam tippen, da es ja blaugräulich färbt und Indigo eher blauschwarz. Und wenn es durchs Indigo erstmal schwarz ist, aber der Rotschimmer immer noch stark durchkommt, dann hast du ja nicht mehr viel Spielraum... aber das sind nur Vermutungen, mit Indigo habe ich noch garkeine Erfahrungen..


Übrigens finde ich es toll, so schöne Mähnen in meinem TB begrüßen zu dürfen :oops: Kompliment an euch drei :D

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2013, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Eine kleine Neuigkeit bezüglich dem Frizz!!

Als ich vorgestern gewaschen habe, habe ich das Swiss o par Kissen "Nerzöl" als CWC probiert und hatte als die Haare komplett trocken waren, über all super weiche, geschmeidige Babyhaare, aber keine Spur von Frizz. Noch nie hat mir irgendwas so geholfen, wie diese Kur. Da ich nun aber weiß, dass die Nerzölsorte tatsächlich von den Tieren gewonnen wird, will ich testen, ob die anderen Kuren auch so eine tolle Wirkung auf meine Haare haben


happy :D :mrgreen:

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2013, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
liebe pillow,

vielen, vielen dank für deine erfahrungen! ich werde es mal ausprobieren und habe mir 1 kg katam und auch etwas indigo und cassia bestellt. für mich würds ja nichts machen wenn es etwas dunkler würde, ich mag eh ein schokobraun haben. mal sehen, was mein kopf dazu so sagt. ich sammele auch schon fleissig haare in der bürste um die mal einem ersten farbtest zu unterziehen ;)

wie ist denn deine erfahrung wenn du deinen ansatz mit katam mitfärbst? benutzt du dort dann eine henna-mischung oder geht das auch so? meine sorge ist, dass ich dann (nach laaange rauswachsenlasszeit mit schwarz zu rot) wieder eine harte kante habe, von dem teil der eben rot gefärbt war zu meinem ansatz der dann kommt. und müsste ich nicht, damit das nicht blau/grün schimmert, dann bei den ansatzfärbungen wiederum mit henna mischen? wie ist das bei dir? hab keine lust bis zum rest meines lebens erst tol zu nutzen, bevor ich mit katam drübergeh... ^^

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2013, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2012, 23:13
Beiträge: 1498
Wohnort: Hannover
Gern geschehen paradiesseits!

Also wenn ich dich richtig verstehe, dann möchtest du vom Rot weg aber nicht zu deiner NHF? Denn das ist ja mein Ziel zur Zeit. Das Tol neutralisieren und den Übergang möglichst weich und unauffällig zu bekommen. Aus diesem Grund habe ich meinen Ansatz nicht mitgefärbt. Dadurch, dass ich Ebene für Ebene aufgetragen habe, hatte ich dann auch keinen harten Färbeansatz.

Ich habe gelesen, wenn man Blondiertes oder (zumindest aschige) NHF mit Katam anpassen bzw. abdunkeln will, dann sollte man schon einen ziemlich geringen Henna Anteil, wegen des Grünstich-Risikos, dazu geben. Damit habe ich aber keinerlei Erfahrung gesammelt, da ich ja am liebsten die Farbe meines Ansatzes erreichen wollte. Im Endeffekt heißt es ja immer, Versuch macht klug. Gut dass du schon mal Versuchskaninchen-Haare sammelst :lol:

Ich wünsch dir ganz viel Erfolg und würd mich über 'ne Berichterstattung freuen :) aber es gibt ja glaube ich auch den Katam-Info fred, da können dir andere vllt. besser die Ansatzfrage beantworten. Ah, ich seh' grade, da hast du schon gefragt... na dann, viel Glück!! :)

_________________
2a M ii , 61 cm nach SSS - APL
Farbe: helles Aschbraun (NHF)

PP - abgeschlossenes Frisuren-Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2013, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2011, 23:05
Beiträge: 503
Wohnort: osnabrück
vielen dank!
ja, in dem fred mag mich keiner bzw. weiß wohl niemand antwort *lach
ich teste es dann mal aus und meld mich. habe heut schonmal wieder die gute alle sbc in die haare geschmiert bei der wäsche, die hat bei mir gut beim ausbluten geholfen wegen des alkohols (nehm ich an). mal gucken ob die vielleicht auch als farbzieherkur tut ;)

ich berichte dir gern!

_________________
2bMii, 93 cm SSS
konsequenzlos zum knie!
gemeinschaftsprojekt dreads und seidenmähne


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1295 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 87  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de