Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.07.2020, 21:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 272 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 23:09
Beiträge: 1323
Wohnort: Berlin
Mein erstes Projekt, die Haare von Steißlänge auf mitte Oberschenkel wachsen zu lassen, ist nach drei Jahren endlich beendet.
Meine Haargeschichte findet sich dort im ersten Beitrag, interessierte können sie dort nachlesen:
sternchenfine möchte 120 gepflegte cm bis März 2013

Mein Pony will auf den Waden weiden (oder: Ein Anflug von Größenwahn)

Längenangaben bei mir:
Bild
Bild von November 2013

Hier soll es nun um meine weiteren Ziele gehen.
-das Pony soll zu den Spitzen wachsen
-es wird nicht getrimmt/geschnitten, nur Splissbefreiung per S&D
*******
-ist das Pony auf Wadenlänge, gibts einen einmaligen Kantenschnitt, bis dahin darf das Haar wachsen bis max. Knöchel

Projektbegleitend möchte ich:
-die perfekte Haarpflege finden
-frisurenfertigkeit verbessern
-frisuren finden die haarschonend sind und trotzdem:
länge zeigen
auch von vorn betrachtet gut aussehen

Die Erfahrung zeigt mir, das das Pony deutlich schneller an Länge gewinnt als die Spitzen.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass die dünnen alten Spitzen einfach viel schneller wegbrechen und durch draufsitzen etc stärkeren Belastungen ausgesetzt sind. Das Pony hingegen wächst im Schutz der anderen Haare ungestört vor sich hin.
Deswegen ist es gut möglich, das das Pony schon lange vor Wadenlänge mit den Spitzen aufgeholt hat.
In dem Fall wird trotzdem erst ab Wade auf Kante getrimmt.

Schwierigkeiten mit denen ich besonders zurechtkommen muss:
-dort wo das Pony endet entstehen vermehrt Knoten im Haar
-ich bin im 5. Monat schwanger, muss also zur Vorbeugung von Haarausfall besonders auf ausreichende Nährstoffversorgung achten
und werde diverse Hormonschwankungen in der kommenden Zeit durchmachen (Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Abstillen)
- Taper ist schon jetzt deutlich sichtbar (ich hoffe das es besser aussieht wenn das Pony rausgewachsen ist),
da ruft immer wieder mal die Schere auf die ich nicht hören darf, wenn ich mein Ziel erreichen will
- ich neige zu verfilzenden Knoten die mich schon zweimal viele Haare gekostet haben, da muss ich irgendetwas finden um die Haare dauerhaft "flutschiger" zu machen ohne sie so sehr zu beschweren/glätten das Frisuren nicht mehr halten.

Meine Mittel auf dem Weg zum Ziel werden weiterhin die Tipps aus dem Forum sein,
davon explizit:
haarschonende Frisuren
Paddlebrush + Holz/Hornkamm
Flechtzopf mit Parandi (vorallem Nachts) um die Spitzen zu schonen
Seidenhaube für die Nacht (muss noch angeschafft werden)
vermeidung von Hitze/heißem Wasser auf den Haaren

Haarpflege
:
Kokosöl per Oilrinsing (aber nur noch mit warmem Wasser)
Weleda Babyshampoo (hat sich bisher am Besten bewährt)
Haaröl
Spülung/Conditioner muss noch gefunden werden
ich werde sicher auch mal hier und da was Neues ausprobieren,
mit den Proben von Aubrey Organics hatte ich ja Erfolg,
in die Richtung werde ich auch mal langfristig testen


Wieviel Zeit ich für dieses Projekt veranschlagen will, muss ich mir ersteinmal ausrechnen;

EDIT: vorraussichtlich werden vier Jahre notwendig sein, also Projektende im Frühjahr 2017 (Rechnung dazu siehe Beitrag auf Seite 4)

Zur Zeit sind die Spitzen bei gut 120cm nach SSS, bis zur vollen Wadenkante müssten es grob 150cm nach SSS werden, also brauche ich 30cm Zuwachs für die Spitzen.
Das klingt ja gar nicht so unrealistisch... und wie siehts mit dem Pony aus???
Der längste Teil ist bei 51cm SSS, da fehlt also noch ca 1m! O,o

Wie schnell wachsen meine Haare?
Mein letztes Projekt dauerte 3 Jahre für 20cm Zuwachs, da gab es aber einen Trimm von einigen cm und diverse Verluste durch Haarunfälle usw.. den Po zu überrunden ist eben ziemlich tricky, da scheuert der Hosenbund beim anziehen drüber, man setzt sich drauf usw.. das ganze Verhalten muss sich erst an die Länge anpassen. Ich denke danach hat man erstmal mehr Ruhe, bis ca Knielänge, wenn dann wieder andere Faktoren ins Spiel kommen.
Also wieder zurück zur Ausgangsfrage, wie schnell wachsen meine Haare?
ich werde mal am Pony messen und das dann nachtragen, momentan kann ich es so schlecht sagen..
ich veranschlage aber mal vier Jahre für das Projekt,
also bis Mai 2017.

Startbilder mit offenem Haar:
Bild

Uploaded with ImageShack.us

Pferdeschwanz vs mißlungener Holländer (wie gesagt an meiner Frisurfertigkeit will ich auch noch arbeiten)
Bild

Uploaded with ImageShack.us

Und hier das, worum es mir hauptsächlich geht, das rauswachsende Pony:
Bild

Uploaded with ImageShack.us

_________________
1cmii8,6 Länge:19(87cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Zuletzt geändert von sternchenfine am 05.12.2013, 11:34, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 23:09
Beiträge: 1323
Wohnort: Berlin
Ich habe nach der letzten Haarwäsche "Zederhaaröl" von Ingeborg Stadelmann in die Längen eingeknetet, das ist ganz gut eingezogen und hat schönen Glanz gebracht. Der harzige Duft ist leider sehr schnell verflogen und der Geruch von schwerem Öl (ganz leicht ranzig) ist zurückgeblieben, deswegen werd ich es nicht mehr nachkaufen, habe mir auch nur 5ml gekauft um es mal zu testen.

Seit kurzem gibt es wohl auch eine erweiterte Haarpflegeserie von Weleda, mal sehen ob ich mich da durch teste, das Babyshampoo von denen ist ja sehr gut für mich.

_________________
1cmii8,6 Länge:19(87cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Zuletzt geändert von sternchenfine am 19.05.2013, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2012, 08:29
Beiträge: 6027
Huhu Sternenfine

Ich mach es mir hier mal schon mal gemütlich wenn ich darf. :)
Habe dein letztes TB schon verfolgt und fand es sehr spannend. Ich selber will jetzt auch gerade meinen Pony rauswachsen lassen und bin sehr gespannt, wie es bei dir so weiter geht.

Liebste Grüße

_________________
Honigblonde Feen wollen süßen Haarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 13:41 
Offline

Registriert: 26.11.2008, 07:39
Beiträge: 12926
Wohnort: Harz
Wunderschöne Haare :shock: . Genauso sollen meine auch mal aussehen. Hach und dieser Glanz :abnippel:
Auch deine Farbe finde ich toll. Ist das dunkelblond?

_________________
1cCiii 8,77cm² ~ NHF Mittttelblond mit Goldstich
60 ~ 64 ~68 ~ 72 ~ 78 ~ 82 ~ 86 ~ 90


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2012, 11:00
Beiträge: 3014
Hallo,

da bist du ja wieder mit einem neuen Projekt! Ich freu mich. :huepf:
Gut, dass der Frust über den Megaknoten überwunden ist.
Guck dir deine neuen Fotos an: Deine Haare sind sooo schön. Und so schön lang.
Ich finde die von dir angesetzte Zeitspanne gut gewählt. Und was meinst du, wie schnell die Zeit rum ist.
Vor allem, wenn du dich um noch einen kleinen Menschen kümmerst.
Ich werde gespannt deine Frisurversuche verfolgen. Ich tue mich ja mit vielen Dingen auch noch schwer. Vielleicht können wir uns ja gegenseitig anfeuern und helfen. :D

lg, Sim1

_________________
1c F ii / 7,2 cm ZU / MO
Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 16:48 
Offline

Registriert: 06.08.2011, 12:38
Beiträge: 481
Hallo sternchenfine,

schön, dass du wieder ein Projekt hast. Deine offenen Haare sehen traumhaft aus, die seichten (Flecht?)Wellen, die softe Haarfarbe... :gut: ideale haarstrukur für alle Überlängen

_________________
wellige Vielfalt in Fein: von 1c bis 2c ist alles dabei, überwiegend aber 2a
Farbe: goldbraun verdrängt goldblond (komplett NHF nach 6 Jahren geschafft!)
Wohlfühllänge Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2013, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2012, 19:50
Beiträge: 4010
Wohnort: ganz im Norden
Huhu :)
:cheer: Juhu Du machst ein neues Projekt ! :cheer:
Ich fand es so schade, dass Dein erstes Projekt zuende ging und habe schon immer nach Lebenszeichen von Dir Ausschau gehalten ;)
Dann feuere ich jetzt mal Deine wunderbaren Haare an und wünsche Dir tolles Weiterwachsen !
*machtessichhiergemütlich* :winkewinke:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.04.2013, 03:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 23:09
Beiträge: 1323
Wohnort: Berlin
Na wenn das mal keine gute Startmotivation ist!
Das freut mich, willkommen Lunasia!
Da geh ich gleich mal bei dir gucken, ich finde man braucht ziemlich Geduld, besonders wenn es noch zu kurz ist um in Zöpfe zu passen aber zu lang um im Gesicht zu hängen..
@ orangehase07:
Erstmal vielen Dank für die Komplimente :stark:
Ja nach der Einschätzung im NHF-Thread ist es tatsächlich dunkelblond! Aber ich bin wohl genau in diesem schwierig einzuschätzenden Bereich zwischen Hellbraun und Dunkelblond und neben meinem blonden Sohn wirken die Haare fast schon rot. Manchmal sehen sie sogar dunkelbraun aus (im Winter).
Kommt eben sehr auf das Licht, die Jahreszeit und die Umgebung an.. und da dieses "sich nicht eindeutig zuordnen können" wohl typisch ist für Dunkelblonde, bin ich wohl am ehesten das^^
@ Sim1:
Ich hab in den letzten Tagen viel offen getragen, auch unterwegs, und in den letzten Wochen bewusst auch an Haaranorexiebekämpfung gearbeitet (und zB Sätze wie: "das Zopfende sieht aber ganz schön dünn aus" aus den Gedanken gestrichen), damit gehts mir nun wirklich besser. Stimmt mit den vier Jahren.. die letzten vier sind ja auch blitzschnell vergangen, dank meinen zwei kleinen Wirbelstürmen auf Menschenbeinen. Allerdings befürchte ich, fürs Pony wird das etwas zu knapp, das würde ja ein Wachstum von über 2cm als Durchschnitt vorraussetzen, aber mal gucken, ich bin auch für Wunder offen (Brennesselsamen?!) :D
Ich schau ohnehin schon regelmäßig bei dir vorbei, und wenn ich nun wieder öfter hier unterwegs bin find ich sicher auch genug Zeit auch mal was dort zu schreiben statt nur still zu bewundern!
@ Jeshuana:
Ja das sind Flechtwellen.. von sich aus sind die Haare 1a/b aber sie nehmen aus jeder Frisur schnell eine andere Form an (die sich dann aber binnen eines Tages wieder aushängt). Hast du schon ein Projekt? Deine Signatur ließt sich sehr interessant, da würd ich gern mehr erfahren!
@ Salzdrache:
:oops: cool das du dich über mein Projekt freust; auch wenn ichs ja in erster Linie für mich mache, macht es viel mehr Spaß wenn man mitbekommt das es auch für andere interessant ist. Das ist sozusagen zusätzliche Motivation und die brauch ich bestimmt, spätestens beim nächsten großen Mißgeschick wie dem Knotenunfall neulich..
In diesem Sinne willkommen allerseits :yippee: , ich servier mal eine köstliche Auswahl an Getränken und Knabberein aller Art: :kaffee: :popcorn:
Nun aber husch husch ins Körbchen (kennt nochjemand nächtliches Aufwachen in der Schwangerschaft?) :betzeit:

_________________
1cmii8,6 Länge:19(87cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.04.2013, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2012, 08:29
Beiträge: 6027
sternchenfine hat geschrieben:
Das freut mich, willkommen Lunasia!
Da geh ich gleich mal bei dir gucken, ich finde man braucht ziemlich Geduld, besonders wenn es noch zu kurz ist um in Zöpfe zu passen aber zu lang um im Gesicht zu hängen..


Ja, mein Pony ist noch ein "richtiger Pony". Gerade mal auf Mundhöhe. Da bist du eine richtige Motivation für mich. In ganz hohe Dutts passt er schon rein, aber dann flust er nach einiger Zeit wieder strähnchenweise raus. :lol:

_________________
Honigblonde Feen wollen süßen Haarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.04.2013, 11:35 
Offline

Registriert: 06.08.2011, 12:38
Beiträge: 481
Ein eigenes projekt habe ich zwar nicht, aber wenn du gern mehr erfahren möchtest, dann frag mich :wink: ich sag da eigentlich nie nein.

Mit verklettungen und schnell entstehendem Filz (besonders beim offen tragen, wenn es windig ist) habe ich auch teilweise wahnsinnige Probleme. Hab zwar schon das eine oder andere probiert, aber noch nicht das wunderprodukt dagegen entdeckt.
Hast du schon was gefunden?

_________________
wellige Vielfalt in Fein: von 1c bis 2c ist alles dabei, überwiegend aber 2a
Farbe: goldbraun verdrängt goldblond (komplett NHF nach 6 Jahren geschafft!)
Wohlfühllänge Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.04.2013, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2011, 17:22
Beiträge: 45
Oh cool, Du hast ein neues Projekt! *einnist*

Ich finde Deine Haare wunderschön und der Taper sieht gar nicht schlimm aus, im Gegenteil, er steht dir richtig gut (und das sagt ein Kantenfanatiker ;) ). Ich dachte beim betrachten der fotos, dass andere viel Geld beim Frisör für aufwendige Stufenschnitte und Ausdünnen der Haare dalassen, damit sie im unteren Bereich so aussehen wie bei dir, und bei dir ist es ganz natürlich, also kein Grund für Haaranorexieanfälle.
(Süßer Babaybauch, übrigens :oops: )

Die neuen Weleda-Haarsachen hab ich auch mal als Pröbchen getestet, aber ich fand die nicht so berauschend, vor allem nicht für den Preis. Also nicht wirklich besser als die Standard Alverde- oder Alterrasachen finde ich, bzw. auch nicht so reichhaltig wie die Weleda-Duschgele.
Spülungen benutz ich nur noch eher selten (hier gibts im Forum einen interessanten thread zum Thema "Sinn von Spülungen" ), ich hab stattdessen das hier klick nachgebaut, mit einer kleinen Abweichung nämlich Brokkolisamenöl von behawe verwendet und mache mir das in die Haare, die glänzen wie verrückt und sind kuschelweich und verkletten auch nicht mehr, sind aber nicht so beschwert und ölig wie beim verwenden von Ölen. Man muss es sich halt nur selber zusammenpanschen und die Zutaten selber besorgen.

Ja, dann mal viel Erfolg für Dein neues Projekt! :bussi:

_________________
2aM 6,25 cm Umfang bei APL
hellbrauner NHF-Ansatz mit hennaroten Längen
Ziel: erst einmal Länge halten, NHF rauswachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2013, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2009, 23:09
Beiträge: 1323
Wohnort: Berlin
@Lunasia:
ja die kürzeste Ponystufe flutscht mir auch noch raus (weil ich die an einem besonders nervigen Tag mal nachgeschnitten hab. DAS sollte man aufjedenfall nicht tun, wenn es rauswachsen soll -,-*)
@ Jeshuana:
also zuallererst wär da natürlich ein Bild, vorallem wegen der Haarfarbenbeschreibung, die sich interessant ließt. Und dann finde ich es super spannend, die Langhaars ohne Endziel auf ihrem Weg zu begleiten, deswegen wäre ja ein Projekt so gut, wo man immer mal reinschauen kann, was sich so getan hat.
Ich hab leider noch keine echte Lösung gegen das verzotteln bei offenen Haaren gefunden..
Früher in Silikonzeiten waren meine Haare total schwer und aalglatt, Knoten gabs nicht. Dafür hatten sie aber auch keinerlei Eigenbewegung, bzw "schwung" und als ich "Nutrigloss" dann wegließ kam das pure Elend ans Tageslicht.. Silis sind also nicht die Lösung.
regelmäßiges Kämmen/bürsten hilft bei mir, aber da müsste ich an windigen Tagen andauernd kämmen und allgemein habe ich selten, schon gar nicht täglich, genug Zeit für ausgiebige Haarpflege.

@ eiskristall:
hi :bussi:
Das mit dem Stufenschnitt ist gut.. wenn mal jemand zu mir sagen sollte die Enden seien zu dünn, antworte ich es wär Absicht. :P
was es in gewisserweise ja auch ist,
denn wenn ich es so definitiv nicht haben wollte würde ich wohl erstmal ein paar Jahre den Klassiker halten und auf Kante trimmen,
aber stattdessen dürfen sie sich weiter dem Erdmittelpunkt nähern.

Leider hab ich deinen Beitrag erst gelesen nachdem ich mir schon die Weledaspülung gekauft hatte.
Inzwischen ist sie getestet und hält tatsächlich nicht, was sie verspricht, zumal zu dem Preis.

Mit dem selbst zusammenpanschen bin ich nicht so begabt, jedenfalls wird es bei mir nie so, wie es soll (war schon im Chemieunterricht so O,o)
aber vielleicht bekomm ich das mal hin, nachdem ich mich eingelesen habe...

Spülungen nehme ich sonst auch nicht, aber irgendwie sind die Haare in letzter Zeit trockener, laden sich schnell elektrisch auf und (am schlimmsten) verknoten-verwirren-verfilzen ganz schnell. Deswegen suche ich irgendetwas um sie ein bisschen zu beschweren..

Ursachenforschung wird parallel betrieben..
Es kann ja an Allem liegen: Wetter, Kleidung, Bettwäsche, Ernährung (+Flüssigkeitshaushalt), Hormone O,o
Ich denke es kommt auch alles zusammen, aber seit kurzem habe ich meine Natur-Wollkleidung im Verdacht, die ich mir in den letzten Jahren extra angeschafft habe, wegen der sonst so guten Eigenschaften. Meine Kaschmir-Jacke knistert jedenfalls immer so verdächtig beim ausziehen, die dürfte also schonmal dazu beitragen..

Sicher würde ständiges dutt-tragen das Problem erheblich minimieren.
Aber irgendwie ging mir das dauergedutte auf den Keks, ich fühlte mich schon geradezu kurzhaarig und seit ich die Haare öfters offen trage oder mit Frisuren die Länge zeigen fühle ich mich wieder viel wohler mit Ihnen.
Dann sind sie richtig im Alltag dabei, schwingen beim Gehen, wehen im Wind, liegen kuschelig über meinen Armen... das sind alles Eindrücke die ich bei Hochsteckfrisuren vermisst habe.

_________________
1cmii8,6 Länge:19(87cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2013, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012, 20:24
Beiträge: 3570
Wohnort: Schweiz
Hurra, ein neues TB, da lese ich doch gerne mit :) auch wenn ich seit eh und je "ponylos" bin, bin ich mir auf den Verlauf gespannt.

_________________
Mein Blog Haare, Naturkosmetik & Pflegeprodukte aus dem Alltag.
Die Statement-Yeti - 88.7%


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.04.2013, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2009, 09:57
Beiträge: 3990
Wohnort: Nürnberg
Wow das nenn ich mal Haare!

Du hast genau meine Ziellänge gerade :) Steht dir sehr gut!
Mein Pony lass ich auch gerade herauswachsen nur hab ich da noch eiiiniges mehr vor mir als du ;)

Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Projekt! :)

_________________
Neuanfang: Kinnlänge
Ziel: Gesunde Hüftlänge in Schwarz

Ehemals xKittyx


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2013, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 14:48
Beiträge: 1396
Wohnort: blau und nass
Hej sternchenfine,

in Dein altes Projekt hab ich, angefixt von Deinem tollen Ava, immer mal wieder reingeschlinst, hier im neuen mag ich mich gleich häuslich niederlassen, wenn ich darf :wink: Du hast so schöne Haare, denen gucke ich gerne beim Weiterwachsen zu.

Einen Pony hab ich zwar nicht, aber ständig abgebrochene Strähnen rund ums Gesicht und im Nacken, die mir der Wind aus dem Zopf reisst. Ähnliche Problematik, incl. der Knoten an den Enden. Da bin ich gespannt, welche Tips Du auf Lager hast.

_________________
1b F ii(ZU7,5/ZQ4,48) SSS 115 ca.MO u.2.GS
dunkelaschblond+silberlinge
cool summer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 272 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de