Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.04.2021, 08:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2016, 23:39
Beiträge: 8
Hey!

Ich hab mich zwar schon vor längerer Zeit hier angemeldet, aber dann nicht mehr wirklich die Zeit gefunden, mich zu beteiligen. Vor allem wollte ich ja ein TB starten, um meine Pflege zu dokumentieren, damit ich selbst mehr Überblick bekomme. Hm. Inzwischen hab ich weiter herumprobiert und leider nix dokumentiert, aber heute hab ich endlich Zeit...

Ich beginne mal mit dem Fragebogen, ich glaub, auch wenn es jetzt kein Notfall ist, eignet er sich gut, um ein Projekt zu starten ;)

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen:
Etwa hosenbundlange, PHF-gefärbte Haare, die bis etwa BSL anspruchslos und schnell wuchsen, je mehr mein Wunsch nach wirklich langen Haaren wuchs, umso langsamer wuchsen die Haare und umso anspruchsvoller wurden sie.... :(
An den Schläfen bin ich schon ziemlich weiß, am Oberkopf wachsen einzelne, aber doch recht viele weiße Haare und zwischen Ohroberkante und Halsansatz färbe ich seit Jahresanfang nicht mehr und es zeigen sich zwei Strähnen weiße Haare. Mit den beiden hinteren Strähnen bin ich zufrieden, die wollte ich ja, aber mit den weißen Haaren, die man von vorne sieht, hab ich leider ein Ego-Problem, damit kann ich mich noch nicht recht anfreunden...
Mit Spliss hatte ich recht zu kämpfen, das wird grad ein klitzekleineswenig besser. Und was mich noch recht stört, sind die vielen unterschiedlich langen nachgewachsenen Haare, d.h. wenn ich einen englischen Zopf flechte, stehen aus jeder Flechtwindung unzählige Haare heraus, zum Haareraufen...!

2. Haarlänge/Struktur:
momentan 87cm SSS, 2a, wobei es eine deutliche Strukturveränderung gab nach den Schwangerschaften, vorher waren sie glatt, glatt, glatt... Kann aber auch sein, dass es die vermehrt weißen Haare sind, die Struktur bringen, da die einzeln angesehen teilweise direkt gekräuselt sind.

3. Zielhaarlänge:
etwa Steiß, d.h. wahrscheinlich 95-100cm

4. allg. Haarziele:
Eine vollere Kante, momentan merke ich doch ziemlich starken Taper ab etwa Midback, besonders in Flechtzöpfen gefällt mir das nicht. Außerdem weniger Spliss, damit kämpfe ich momentan sehr, obwohl ich versuche zu schonen, wie es mir nur möglich ist. Kleinere Verbesserungen hab ich da schon erreicht.

5. Waschfrequenz:
1x wöchentlich, außer ich hab zu viel Kur/Öl im Prewash erwischt, dann 2x wöchentlich

6. Waschmethode:
CWC wenn's eher schnell gehen soll
Prewash Kur mit Öl-Condi-Aloe vera Gel, W, C - das hab ich letztes Mal gemacht und es hat unglaublich tolle Haare gemacht!
CO hab ich auch probiert, mit wechselnden Ergebnissen... leider nicht aufgeschrieben, kann also nicht sagen, was die Unterschiede ausgemacht haben.
Indische Kräuter als Fertigmischung von Khadi - gefällt mir vom Prinzip her super und ich mag den Geruch sehr gern, aber der Aufwand und das bei mir doch nicht so haltbare Ergebnis hat mich wieder davon abkommen lassen. Werde ich aber bestimmt nochmal versuchen, irgendwann.

7. Shampoo:
Desert Essence Coconut Shampoo - the one and only, hab ich für mich herausgefunden. Hab mehrere Alverde Shampoos probiert, hat mich aber nicht so vom Hocker gehauen, leider.

8. Spülung:
Desert Essence Coconut Conditioner

9. Rinse:
kalte Essigrinse mit Bieressig :), dachte, damit tu ich den Haaren was extra Gutes. Allerdings: bei der letzten Wäsche hab ich drauf vergessen, und das Ergebnis war seit langem das beste.... deshalb weiß ich jetzt gar nicht, ob ich die Rinde beibehalte.

10. Kuren:
selbst gemischt aus Öl, Condi, Wasser und/oder Aloe-vera-Gel, hier Erdnussöl grade als bestes, zum Mischen nahm ich Alverde-Condis, Aloe-vera+Hibiskus oder Aprikose, das Aloe-Vera-Gel ist ein Rest von Dr. Storz aus der Apotheke, weiß noch nicht, welches ich weiter nehme, wenn es leer ist.

11. Trocknen:
Microfaser-Handtuchturban und dann Lufttrocknen

12. Spitzenpflege:
anfangs Kokosöl, damit hab ich aber leider nicht so den Effekt erzielt, dann Sheabutter, das war wiederum zu viel des Guten, bin jetzt bei Babassuöl gelandet, das funktioniert bei mir am besten.

13. Sprüh-Leave-in:
Habe mir ein Protein-leave-in mit Neroliwasser gemischt, verwende es aber unregelmäßig. Habe das Gefühl, dass die Haare dann Schmutz und Staub viel schneller aufsammeln, und ich öfter waschen muss.

14. Öle:
siehe oben bei Spitzenpflege, schwereres Öl wie Olivenöl ab und an mal über Nacht, Kokosöl (Monoi Vanille) als Anti-Frizz

15. Kräuter:
Khadi Kräuter Haarwaschpulver, manchmal

16. Kopfhautpflege:
Khadi vitalisierendes Haaröl, in den letzten Wochen einige Male, ob es das Haarwachstum wirklich fördert, trau ich mich nicht zu sagen, aber ich glaube, dass es wohl weißen Haaren entgegen wirkt - ich habe das Gefühl, dass ehemals weiße Haare wieder dunkler nachkommen - kann das aber nicht genau sagen, weil die Längen ja gefärbt sind...

17. Ernährung und Nahrungsergänzungen:
Ich verzichte eigentlich auf nichts, esse aber wenig Milchprodukte, weil es mir nicht so schmeckt. Sonst würde ich sagen, gemüselastige Mischkost ;).
Ich nehme 200mg Magnesium Verla und 2 Kapseln Aurita Kieselerde plus pro Tag. Wenn ich nicht drauf vergesse ;)

18. Entwirren (nasses Haar kämen, nur trocken?):
nur trocken, bemühe mich

19. Frisuren:
Hauptsächlich Dutt, am ersten Tag nach der Wäsche manchmal offen oder Half-Ups, aber höchstens für ein paar Stunden, weil bei Hausarbeit, Kinderspielplatz, Radfahren gehen mir die langen Haare im Weg und ich nehme sie wieder in den Dutt.
Flechtzöpfe englisch, französisch oder holländisch manchmal, meist bald aber wieder hochgesteckt, wie am Rücken zu warm ;).

20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste):
Holzbürste, grobzinkiger Holzkamm

21. Nachtprogramm:
entweder Holländer oder offen, mit "Puma-Methode"

22. Färben:
Khadi PHF, Mischung aus hell- und nussbraun, Ergebnis doch recht rötlich, aber gewollt. Beim letzten Mal Färben hab ich einen kleinen Löffel von der Kräuterhaarwäsche dazugemischt, das war sehr angenehm

23. Strukturveränderungen (Glätten, Locken):
nope


Soweit meine Einführung - wie gesagt, ich möchte schauen, ob ich es bis zum Steiß schaffe, und am besten ohne großartigen Taper und mit möglichst gesunden Spitzen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2016, 23:39
Beiträge: 8
So, hier nun ein paar Fotos :)

Mein erstes Bild, das ich hier zum Haartyp-Bestimmen eigestellt habe nochmal:

Bild


Dutt-Bilder, aber ohne Duttbezeichnung - ich bin so froh, wenn ich einen Dutt finde, der bei mir gut hält, und ich kann inzwischen schon ein paar verschiedene, aber ich scheitere immer noch kläglich an der Bezeichnung ;(...
Hier sieht man die herauskommenden weißen Haare, die ich nicht mehr färben möchte, hier darf man also Alter sehen ;) - wobei, in natura sieht es nach mehr weiß aus....
Oh und entschuldigt die Qualität der Bilder, diese sind alles Telefon und iPad-Bilder....

Bild

Bild

und hier ein Bild nach Bundrop - ohne Kämmen
Bild


Zuletzt geändert von Katze U am 11.05.2016, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2016, 23:39
Beiträge: 8
Letzte Wäsche:
Samstag, 9.4.:
Kur mit Alverde Hibiskus, Erdnussöl, Aloe vera Gel, Wäsche mit Desert Essence Coconut, Spülung mit DE Coconut Condi, keine Rinse, weil vergessen.
Ergebnis: superweiche, saftige Haare, unglaublich leichtes Gefühl

Letzte Färbeaktion:
Sonntag, 3.4.:
nur Ansatzfärbung mit 25g PHF (50% Khadi nussbraun, 50% Khadi hellbraun), 1 TL Waschkräutermischung, eher kühl und recht flüssig angerührt, aber am Kopf mit Kirschkernkissen angewärmt
Farbergebnis schön harmonisch, Ausspülen ging recht gut.
Großes Plus: Wollte eigentlich am Dienstag waschen, aber Haare waren so toll, dass ich erst am Samstag gewaschen hab :)


Haarwäsche am Sonntag, 17.4.:
aus absolutem Zeitmangel wg. Baustelle nur CWC, kalt gerinst mit reinem Wasser, erst im Microfaserturban, dann im LWB trocknen lassen.
Ergebnis: erstaunlich gut :), Haare sind supersauber, leicht, fliegen
ein wenig. Leider wieder recht viel Spliss entdeckt und rausgeschnipselt...
Abends dann gleich ein wenig Babassuöl in die Spitzen und ins Deckhaar gestreichelt, am Montag wären die Haare gut geeignet gewesen um sie offen zu tragen, aber weil es so stark geregnet hat, Bun gedreht und so gelassen bis zum Abend. (oh ich hätte ein Bun-drop-Video machen sollen...!)

Ich überlege grade, wann ich endlich Zeit haben werde, um Fotos hochzuladen :oops: .... dann könnte ich besser zeigen, wovon ich spreche...


Oje, ich bin nicht mehr forumstauglich..... soso lange nix geschrieben und noch immer keine Fotos hier - ich habe noch nicht geschafft, mir einen passenden Upload-Account zuzulegen :cry:

und ich hab wohl eine große Lücke hier in der Routine....
wenn ich mich richtig erinnere, hab ich eine Woche später die gleiche Prozedur gemacht wie am 17.4., und dann am 21.4. einmal mit indischen Kräutern eine Zwischenwäsche gemacht, die außerordentlich lange gut anhielt, sodass ich wirklich erst am 4.5. wieder gewaschen habe. Da aber hab ich so viele Haare aus dem Abfluss gefischt, dass mir ganz mau wurde, und seit dem darauffolgenden Tag zähle ich im Moment jeden Tag genau, wie viele Haare tatsächlich ausfallen. und uff, es bewegt sich glaub ich doch im normalen Bereich, an den Tagen ohne Haarwäsche sind es zwischen 20 und 50 pro Tag, am letzten Wasch- und Färbetag (8.5.) waren es 170. Ich zähle weiter, aber ich denke, im Schnitt bleibt es noch unter 100/Tag.

Haarwäsche 4.5.:
Pre-Kur: Khadi-Öl vitalisierend einmassiert, Conditioner auf die Längen und ca. eine Stunde wirken lassen, dann mit DE Coconut Shampoo ausgewaschen, DE Coco Condi, kalt grinst mit reinem Wasser. Sehr zufriedenstellendes Ergebnis, so saubere Haare, dass ich vor dem Färben 4 Tage später nicht mehr waschen musste.

Ansatzfärbung am 8.5.:
die Reste der beiden Farben (knapp 25g noch) wieder mit 1TL Kräutern angerührt - diesmal fast kochend heiß, damit es mal recht rot wird ;), und wieder eher flüssig, auf die trockenen Haare aufgetragen und 2,5h einwirken lassen, mit Folie und Handtuchturban, außerdem Kirschkernkissen zum Wärmen in der letzten halben Stunde. Ergebnis: verhältnismäßig knalliger Ansatz, aber noch im Rahmen , sodass ich nicht den Drang verspürt habe, nochmal drüberzufärben. Und: ich hab das Gefühl, das Haaröl von Khadi wirkt tatsächlich einerseits was den Haarausfall betrifft und auch, dass die Haare weniger weiß herauskommen.... Schwer zu beschreiben...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2016, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2016, 23:39
Beiträge: 8
Ihr Lieben,
jetzt hab ich es bis auf die Einstellung einer Signatur fast geschafft, einen halbwegs forumstauglichen Einstieg zu basteln...
Momentan hab ich keine speziellen haartechnischen Fragen, aber wenn ich welche habe, würde ich mich freuen, hier Hilfe zu finden :)

Liebe Grüße aus dem Süden :winke:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.05.2016, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2016, 23:39
Beiträge: 8
Haarwäsche 14.5.:
Ölkur auf Kopfhaut mit 1:1 Khadi vitalisierendes Haaröl und Olivenöl - gut einmassiert und etwa 2h belassen, dann CWC mit Alverde, DE Coconut Shampoo und zum Schluss DE Condi. Kalt gerinst mit reinem Wasser. Trocknen im Handtuchturban 1h, dann im Dutt, bis zum Schlafen nicht ganz trocken.
Ergebnis: Am nächsten Tag am Morgen noch deutliche Strähnen und immer noch das Gefühl , dass die Haare nicht völlig trocken seien - nach dem Kämmen aber wirken sie zwar getrocknet, haben aber in den Längen für meinen Geschmack zu viel Ölrest dran.
Hab sie heute aber mal so belassen und überlege, morgen eine Kräuterspülung zu machen, um den Ölüberschuss zu entfernen....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de