Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.03.2019, 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 634 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 39, 40, 41, 42, 43
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2009, 00:09
Beiträge: 1288
Wohnort: Berlin
Zopfumfangupdate:
8,2cm

Sehr gut! Für den Ansatz.

Doch meine Spitzen sehen ab Tailie fürchterlich dünn aus, geradezu angeknabbert. Diese Haare sind auch sehr brüchig.
Ich hab den leisen verdacht, dass ich es mal mit einer sauren Rinse übertrieben habe und es davon kommt. Oder auch weil sie in einer stressigen Zeit gewachsen sind, oder beides.

Jedenfalls sieht es gut aus, was nachwächst.
Wird zwar dauern bis das in den Längen sichtbar wird, aber seit sich die ersten Spitzen auf Steißlänge befinden bin ich schon ganz zufrieden, der Rest wird schon mit der Zeit besser werden :)

Meine Schwester hat bei sich Mega-Erfolge durch AloeVeraSaft-KopfhautMassagen erzielt, deswegen probiere ich das seit Mitte Februar auch aus.
Wenn es bei mir auch wirkt, werde ich hier berichten!
Das war es schon zu den Haaren..
Ansonsten hab ich gerade familiär Sorgen; zwei von meinen Kindern haben nun wöchentliche Arzttermine und ihre Diagnosen beschäftigen mich sehr. Mein Sohn hat wohl ADHS und meine Tochter eine Uveitis mit dringendem Verdacht auf Rheuma. Bei beiden Themen muss ich mich intensiv damit auseinander setzen wie wir zukünftig damit umgehen können.
Dabei haben wir den Umzug noch nicht verdaut und müssen uns auch mit dem bayrischen Schulsystem anfreunden.
Es wird hier einfach noch nicht ruhiger;
Ich schiebe seit einem Jahr den Bachelor auf, weil ich durch den Umzug und fehlende Kinderbetreuung keine Zeit für ein Praktikum und für die BA finde. Das will ich endlich zuende bringen und irgendwie vorran kommen.
Aber *durchatmen*; das wird schon werden!

_________________
1cmii7,8 Länge:18(85cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2010, 18:55
Beiträge: 282
Wohnort: Berlin
Liebe Sternchenfine,

uiuiui, da ist ja was bei Dir los, das Jahr 2019 hat offenbar viel mit Dir vor. Das klingt jedenfalls so, aber ich denke, es ist alles machbar und am Ende des Jahres werdet ihr richtig viel geschafft haben. Die Diagnosen, die Deinen Kindern gerade gestellt werden, tun mir allerdings leid und ich kenn mich da auch wenig aus, aber man möchte ja grundsätzlich am liebsten gar keine Diagnosen... ich wünsch euch viel Kraft und Bedacht für den Umgang damit und hoffe auch, es wird letztlich nicht so schwer sein.

Schön, daß Du derweil aber Erfolge bei den Haaren zu verzeichnen hast. Was gibt es denn auch manchmal Besseres als einen wachsenden ZU? Lang werden sie eh irgendwann, aber mehr nicht unbedingt. Und was für einen Erfolg kann man denn mit dem Aloe Vera Saft genau erwarten? Bin gespannt auf den Bericht :)

_________________
Bild ° 56cm SSS ° 7,7 ZU ° 2a/b M ii ° Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2019, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.12.2009, 00:09
Beiträge: 1288
Wohnort: Berlin
Ich habe gerade getrimmt und bin jetzt wieder auf dem Stand von vor zehn Monaten, also Taillie.
Die Spitzen waren einfach wie Stroh, sind weggebrochen und splissig gewesen.
Bild "vorher" anzeigen.
Bild "nachher" anzeigen.

Jetzt sind sie zwar nicht mehr wohlfühllang, aber dafür sieht es nicht so kaputt aus.
5-6cm könnten noch ab, aber erst wenn genug nachgewachsen ist, dass ich mindestens diese Länge halte.

Ich mag zwar FTEs, aber nur wenn die Spitzen gesund sind. Meine ließen sich auch mit viel Pflege nicht mehr geschmeidig bekommen.
Ich denke das lag an dem früheren Nährstoffmangel und zusätzlich falsch dosierter sauren Rinse.

_________________
1cmii7,8 Länge:18(85cm SSS)
Mein Projekt:Bodenlänge in NHF
Alte PPs (Steiß bis Knie):100-120cm & abgebrochen: Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.03.2019, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2012, 18:59
Beiträge: 16828
Wohnort: FFM
Hi Sternchenfine, Deine Haare sind aber wieder lang geworden, trotz Spitzenschnitt!

Ich vermute auch, dass es bei Dir die Nachwirkungen vom Eisenmangel sein könnten. Da ist die Haarstruktur gerne mal etwas spröder als sonst. Das Gute ist aber, dass sich die Haare mit der Zeit wieder erholen. Bei mir ist der ZU von 5,6cm wieder hoch gegangen auf knapp 8cm, die Längen sind fülliger geworden und nur die letzten 10, 15cm sind noch trocken und splissig. Bin seit fünf Jahren am Thema Nährstoffmangel dran...

Alles Gute für Deine Kinder und die möglichen Diagnosen :knuddel:

Liebe Grüße
Alanna

_________________
1cMii 90cm
Mein Projekt - Trimmen auf Hosenbundlänge
Protein-Leave-In mit Rosenwasser - für seidiges Haar!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 634 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 39, 40, 41, 42, 43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vivaz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de