Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 02.10.2023, 22:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 885 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 59  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Willkommen in Lockes kleinem Langzeitprojekt ♥

Auch im Jahr 2023 geht es hier ganz gemütlich zu. Irgendwie habe ich mich nie für eine großartige Schmucksammlung oder kunstvolle Flechtereien motivieren können. Eigentlich ging es meist nur drum irgendwelche Pannen auszugleichen bzw. davon loszukommen über Haarefärben und verschiedene Kantenformen irgendwas "verbessern" zu wollen. Im Lauf der Jahre habe ich mehr in meine Mitte gefunden und ein Leben aufgebaut in dem ich das Gefühl habe etwas Sinnvolles zu tun und meine Haare (und den Rest) so zu akzeptieren wie es nunmal ist. Wünsche mir trotzdem noch viel längere Haare, weil das einfach toll aussieht und zu mir gehört.
Bessere Pflege wäre schon schön, probiere gern auch mal was Neues aus, einfach aus Spaß an neuen Düften. :)

Ich trage meist Cinnamon mit Stab, manchmal auch Kometen-Dutt oder so einen messy Bloggerknödel. Bisschen langweilig aber es ist bequem und sieht einigermaßen elegant aus. Bin seit BSL im Großen und Ganzen ziemlich glücklich damit wie sich alles entwickelt hat.

Nehmt euch gern von den frisch gebackenen virtuellen Keksen (mit Sheabutter und Kreatin) und einen Tee/Kaffee. :kaffee:

Kommen se rein, können se rausgucken!



( 01.12.22 - 70 cm )

~♥~ ~♥~ ~♥~
SSS Längenticker:

CBL - 45 cm
APL - 56 cm
BSL - 65 cm
Tallie - 73 cm
Hüfte - 85 cm
Meter - 100 cm
Knie - 130 cm

~♥~ ~♥~ ~♥~
Yeti-Faktor:

☑ Yoga
☑ Camouflage
☐ Engagée
☐ Relax

~♥~ ~♥~ ~♥~

2014 - Blondierung rauswachsen lassen, kaputte Spitzen pflegen, Hochstecken.
2015 - Rauswachsen und Stufen trimmen.
2016 - Rauswachsen und Stufen trimmen.
2017 - Fragwürdige Farbangleich-Experimente.
2018 - Geweatherte NHF, wieder Haarfrust, Hochstecken.
2019 - Fragwürdige Farbangleich-Experimente, Hochstecken.
2020 - Pflege zu schöner Kante, gesunden Spitzen und Hochstecken.
2021 - NHF, Farbangleich-Experimente, Hochstecken.
2022 - Henna, Längenwachstum und Frisuren üben.
2023 - Ponyrauswachsen lassen, Länge gewinnen und paar neue Dutts lernen ?


:helmut:

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 08.02.2023, 21:52, insgesamt 249-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2010, 16:35
Beiträge: 636
Wohnort: Windeck
Bild Erste.... !

Ich mache es mir hier mal gemütlich, finde es immer spannend von Anfang an dabei zu sein und auf Fotos freue ich mich auch schon.Bild

_________________
Eluen schreibt Haargeschichte
2aMii honigblond
L=85 cm SSS/ZU=9 cm (zw.Taille u. Hüfte)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 23:50 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 2141
Wohnort: Bayern
Haartyp: 2b/c M
Auch ich setz mich hier gleich mal dazu :D :D

_________________
"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2014, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.11.2013, 17:16
Beiträge: 1443
Wohnort: Augsburg Land
Was für eine Haarfarbe! :shock: :anbet:

Hier muss ich bleiben!

_________________
Liebe Grüße
Elena

2b M ii
Mein abgeschlossenes Tagebuch und das zweite Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2014, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2010, 16:35
Beiträge: 636
Wohnort: Windeck
Die Farbe finde ich auch genial ! Bild

Asl ich mit meinem TB im LHN angefangen habe, waren meine Haare genauso lang wie deine und suuuuuper trocken, deshalb lehne ich mich mal gaaaaanz weit aus dem Fenster und behaupte, wenn du auf Chemie, Hitze und Silibomben (Silis als Finish o. gel. Nutzung ausgenommen bei einigen funktioniert das ja recht gut, wobei ich mich dem Radikalverzicht verpflichtet habeBild) verzichtest und schön pflegst (kuren, ölen ect.), wirst du recht bald einen Unterschied fesstellen.
So war es jedenfalls bei mir.Bild

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und bin schon gespannt !Bild

_________________
Eluen schreibt Haargeschichte
2aMii honigblond
L=85 cm SSS/ZU=9 cm (zw.Taille u. Hüfte)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Danke meine Lieben,
freue mich über eure superlieben aufmunternden Kommentare! :D

So... Dann bringe ich mal ein bisschen Ordnung hier rein und verlinke alles im ersten Post.

Die Vorgeschichte:
Langes Haar habe ich mir eigentlich schon immer gewünscht, trotzdem dauerte es bis ca. 16 um es zu tallienlangem Haar zu bringen.
Trug es dann auch einige Jahre lang sehr schön lang in (chemischem) schokoladenbraun. Leider hatte ich dann keine Lust mehr auf so dunkles Haar.
Nachdem ich mit 18 ein eigenes Zimmer nahe der Schule bekam und die Eltern einem nicht mehr ständig mahnend über die Schulter gucken habe ich es leider ziemlich bunt getrieben und mit meinem Haar experimientiert. Von Schokobraun zu Rot zu Blond und wieder zu Rot... Dazwischen Pannen mit grünen Haaren, Verfilzungen und zu viel Experimenten.
Das Allerbeste ist wirklich seine Naturhaarfarbe zu lieben und es einfach so zu lassen wie es natürlicherweise ist.
Wenn schon Farbe, dann nur NK und möglichst einer Farbe treu bleiben. Und allergrößte Vorsicht mit Blondiermitteln!

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 03.06.2015, 03:15, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 01:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Hey meine Lieben,
hiermit kündige ich einen radikalen Style-Wechsel an! :naegel:
Habe heute für Dienstag einen Termin beim Afro-Friseur "Fantastic Hairstyles" gemacht und werde meine kläglichen, ausgebleichten, färbgeschädigten und inzwischen nur noch schulterlangen Zotteln in ein Meer von hüftlangen Twist-Zöpfchen (100 Stück) verwandeln lassen.
Das wird dann etwa 250 € kosten.

Schaue auch grad fleissig das Forum durch was zum Thema Afro-Zöpfchen geschrieben wurde... und so viel ist es nicht!
Habe weder die Aufgabe Haare mit afrokrauser Struktur zu pflegen und akzeptieren, noch ist ein Weaving geplant.
Einerseits könnten diese Zöpfchen sehr gut sein um die Haare lang zu züchten, andererseits gibt es auch negative Aussagen... Aber nicht genug um mich davon abzuhalten. :ugly:

Also ich tue es! Twist-Mähne ahoi!

Und werde hier im Tagebuch ausführlich dokumentieren wie sie gepflegt werden, welche Frisuren man damit machen kann und in 3-6 Monaten dann welchen Zustand sie nach dem Rauslösen gehabt haben werden. :mrgreen:
Denke nämlich im Prinzip ist es eine tolle Sache für Kurzhaar-Geplagte um sich schnell an langem Haar erfreuen zu können und dabei das eigene stressfrei und unkämmbar fixiert zu haben.
Außerdem schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden.
Bin zur Zeit wirklich heftig unglücklich mit meinem kurzen Haar.

Hoffe auf bessere Zeiten mit Twist-Braids.... :)

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 03.06.2015, 03:17, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 03:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Tickersammlung (überarbeitet am 11.10.20)

Auf dem Weg zur 100 cm Mähne (nach SSS)


_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 12.10.2020, 00:32, insgesamt 18-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 03:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
~ Pflege ~
Bild

:arrow: Pflegemittelchen:
- "Muschelseife" mit 23% Überfettung (von Silberfischchen gesiedet)
- Alverde Glanzspülung Zitrone-Aprikose
- Braune Lavaerde von Logona (nur selten)

:arrow: Werkzeug:
- Handlanger Kamm von KostKamm
- Wildschwein-Bürste von Edeka

:arrow: Öl:
- HaWuKo 2%ig in Rizinus, Avocado, Jojoba und Amla von Khadi. Feuerlockes HaWuKo Mischung Kurz: FHWK
- Rizinusöl
- Avocado, Jojoba und Amla stehen grad nur im Schrank.

:arrow: Pflegeaktionen:
- Vor dem Schlafen tägliches Einpinseln der Wimpern und Augenbrauen mit Rizinusöl.
- Jede zweite Woche Inversion. Dabei 2 mal täglich mit dem FHWK Kopfhaut-Massage (bis jede Stelle einmassiert ist) und dann 5 min Kopfüber baumeln.
- Die andere Woche tägliche Kopfhaut-Massage mit Rizinusöl.


~ Nahrungsergänzung ~

:arrow: Schönheitspflege von innen:
- Jeden Tag 3-4 Liter trinken (1 l pro h kann ausgeschieden werden, bis zu 10 l pro Tag könnte man trinken)
- Merz Spezial Haar-Activ Dragees (2 Dragees pro Tag)
- Merz Spezial Dragees Haut Haare Nägel (2 Dragees pro Tag) - Habe noch eine angebrochene Packung gefunden. Werde diese noch leeren. Aber dann zu 4 Haar-Activ wechseln.
- MegaRed Omega-3-Krillöl (2 Kapseln pro Tag)
- Sanatur Gerstengras (3 Tabletten pro Tag)
- MSM von VitaNatura (3 x 1 TL täglich bzw. am Anfang 1 x 15 g)
- Brennesselsamen von VitaNatura (bis zu 2 EL täglich)
- 2 Gabeln Sauerkraut (pro Tag wenn ich welches da hab)

:fahrrad:

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 14.08.2015, 15:13, insgesamt 13-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Vorbereitungen in den Tagen vor den Twists:

Also um das Haar vor dem Flechten möglichst griffig und borstig zu machen:

Am ersten Abend:
Natronwäsche zum gründlichen Reinigen:
-> 6 g Kaiser Natron auf einen halben Liter warmes Wasser genommen und langsam über die angefeuchteten Haare laufen lassen. Immer wieder über den Kopf schöpen und die Längen in der Schüssel einweichen. Gut einwirken lassen. Ausspülen.

Apfelessig-Rinse:
1 EL Apfelessig in einem halben Liter kaltem Wasser über die Haare schöpfen.

Am zweiten Abend waschen mit:
Lava-Erde:
-> 1 EL Lava mit Wasser anrühren, stehenlassen bis es sich gut vermischt hat. Haar damit massieren. Ausspülen.

Nächster Nachmittag:
Flechtzeit!
:irre:

Vorteile:
- Beim Aufstehen sind die Haare schon perfekt gemacht, kein rumfuzzeln vorm Spiegel, keine Bad Hair Days
- Die Längen werden bestenfalls monatelang nicht geöffnet, also kein Bürsten, Verknoten oder Hängenbleiben das Haare kostet
- Nur 1-2 mal Waschen pro Woche wird empfohlen, super um endlich den Waschrythmus auszudehnen
- Die Zöpfchen regelmäßig zu ölen hilft sie schön zu halten und man sieht den Fettkopf kaum
- Stattliche Haarverlängerung möglich ohne stapazierende Weavings oder haarschädigende Microrings aus Metall

Nachteile:
- Kosten viel Geld: ca. 2,50 € pro Zöpfchen gibt bei 150 schon 375 €
- Frische Zöpfchen können straff sitzen und dadurch weh tun (Kopf mal in grad noch erträglich heisses Wasser tauchen macht dann die Zöpfchen weicher)
- Die Kopfhaut zu erreichen ist bei frischen Zöpfchen erschwert, also Mühe beim Waschen
- Shampoo geht nicht ganz aus den Zöpfchen raus, CO Wäsche wäre empfehlenswert
- Man kann negative Kommentare und Geglotze abbekommen, da so eine Frisur schon etwas "sozial-gestempelt" sind

Für mich ist es aber keine Frage mehr, die Frisur ist trotz allem toll!

Freu mich so auf den Termin und danach die dollen Haare! Bild
Warumdauertdasdennnochsolange?!

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 22.09.2014, 16:13, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Meine Rasta-Mania Linkliste: Threads in denen es um Zöpfchen geht, anderen Foren und YT
Bild

Gemeinsame Haarwachs-Projekte:

:arrow: Gemeinsam auf zu BSL
- Ziel ist BSL
:arrow: Gemeinsam zum Klassiker und zum goldenen Schnitt
- Ziel ist erster goldener Schnitt (79 cm), Klassiker (105 cm) und zweiter goldener Schnitt (118 cm)
:arrow: Club der ehemals Kurzhaarigen
- Ziel ist Motivation zum durchhalten
:arrow: Naturhaarfarbe rauswachsen lassen
- Ziel ist volle NHF hinkriegen
:arrow: Der Helmutinerorden des St. Helmutius
- Ziel ist die chemiegeplagten 40 cm Spitzen rauszukürzen und NHF

Was steht über Rastas im LHF:

Suche mich noch kreuz und quer durchs Forum um zu gucken wo was über Zöpfchen, Rasta, Afro-Frisur, etc steht. Möchte sie ja vom ersten Moment an gut pflegen.

Allgemeine Rasta-Wochen
PP: Küki 1bFii - Zwischen Rastas und Rapunzelhaar - Der Rasta Versuch
PP: Carthasis sucht den Richtigen... Zopf
....

In den Weiten des Internets außerhalb des LHF gefunden:

-> Magic Style: Das Forum eines der beiden Afro-Friseure um Heilbronn rum
-> Rastazöpfe - schädlich für das Haar?
-> Tipp: Vorbereitung für den Haarflecht-Termin
-> Das solltet ihr wissen: Rastazöpfe Aufflechten
....

Tolle Rasta-Flecht-Videos bei YT:

Hier ein Video vom Magic Style: Feingeflochtene Rastazöpfe.
-> Für diese Frisur wird sie da etwa 375 € gezahlt haben. (Ja in Afroshops ist es wirklich teuer...)

Wieder Magic Style: Wellige Open Braids aus Thermofiberhaar.
Open Braids mit den Strukturen Ripple Wave und Loose Wave
-> Sowas geht eben auch mit Zöpfchen! Wird 275 € oder mehr gekostet haben.

Magic Style: Teilweaving mit Tressen.
-> Scheinbar ganz normales offenes Haar, aber die vollen, lockigen Spitzen glänzen verdächtig... Kosten: Mit Thermofiberhaar ca. 280 € / Bei selbstmitgebrachten Tressen: 130 - 195 €
-> Wenn ich sowas machen lassen würde, würde ich *klick* solches Haar in Betracht ziehen... Mehr als 81 cm habe ich noch nicht finden können. Ob man dabei ethische Bedenken hat muss man dann erwägen.

Europäische glatte Haare werden ohne Kunsthaar im "Box Braid Muster" eingeflochen. (Holländisch. Englische Untertitel sind vorhanden.)
-> Kosten: Verhandlungssache. Vllt macht sie ihr die sogar kostenlos weil sie Freundinnen sind?

Pinke Braids selbstgeflochten auf Europäischem Haar
-> Hannah Rodgi flechtet sich selbst die Haare. 10,5 Stunden. :mrgreen:

Gute Anleitung mit Afrohaar dazu wie man Kunsthaar bereitlegt und wie man die Finger hält. (Englisch. Englische Untertitel sind vorhanden.)
-> Wenn man die Haare komplett selber flechten kann kostet es nur das Kunsthaar. Mit der Anleitung kann man es hinbekommen!
-> Ich würde dazu aber ergänzen, dass man bei naturglitschiglatti Haar (wie z.B. meinen 1a Locken) eventuell nicht einfach eine Haarsträhne einflechten kann, sondern sie nach wenigen Flechtbewegungen zumindest zweiteilen sollte, wenn nicht sogar mehrmals aufteilen. Das gibt dem Kunsthaar einfach etwas mehr Halt.

Ebenfalls schöne Anleitung mit Afrohaar dazu wie man Micro Braids macht. (Englisch. Englische Untertitel sind vorhanden.)
-> Einfach kleine Basen machen. Vllt so 0,5x0,5 cm.

Hier noch ein schönes Video von Einer mit Afrohaar die sich selbst Micro Braids flechtet. (Englisch)
-> Ab 8:40 sieht man auch dass sie bereits ziemlich langes Eigenhaar hat.
....

Tolle Rasta-Wieder-Raus-Mach-Videos bei YT:

Hier ein Video vom Magic Style: Thermofiberhaar Open Braids nach 4 Monaten entfernen
-> Ist schon eine üble Fummelei, aber ihr seht es ist schon möglich die feinen Zöpfchen schön wieder aufzulösen.

5 Tipps zum Braids Rausnehmen
-> Paar Tipps dazu was man beachten sollte. Auf Afro gemünzt, aber für Glatthaars ist es ja nur ein bisschen einfacher.
....

Hairstyles mit Braids -Videos bei YT:

6 Easy Hairstyles mit Braids - Einfach "offen" ist ja nicht das Ende der Stylemöglichkeiten.
Frisuren mit Braids (Europäisches Haar)
....

Hairstyles mit Dreads -Videos bei YT:

Dreads: Tönen, Einflechten, Ergebnis, Outtakes
-> Dreads ohne Reue! Falls ihr mal Dreads probieren wollt aber die auch schadlos wieder rauskriegen wollt... Schaut euch mal die Flechttechnik ab 1:47 an. :shock:
....

Tolle Extentions-Videos bei YT:

Hier ein flechtfreies Verlängerungsvideo wie man Haartressen mit Microrings befestigt. (Englisch)
-> Soetwas wäre eine tolle Alternative zum Teilweaving mit Tressen.
....

Bild


Stellenweise sind solche Videos echt ulkig.
"What you wanna do is to cut the Piece of Hair in Half" ^^
No. Auch nicht wenn ihr das in so gut wie jedem Video sagt, ich hab Kunsthaar bestellt das fast doppelt so lang ist wie das was ihr da halbieren wollt und ich denk nicht dran meins zu halbieren.
:P

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 07.03.2015, 05:43, insgesamt 11-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Erste Twistung meiner Mähne

Also heute habe ich es getan und mir den Kopf einflechten lassen :mrgreen:
Zwei Ladys haben an die 5 Stunden zusammen daran gearbeitet. Junge Junge haben die mir den Scalp gezwirbelt!
Aber das Aua war es wert. Ist echt der Waaaaaahnsinn die Frisur! Hoffe nur das elende fest einflechten schadet meinen zarten Haaren nicht zu sehr.

Sie haben mir 120 Zöpfe gemacht, und das hat schliesslich 265 € gekostet.
Weil ich hatte ja nur die 100 bestellt, daher gab es die Restlichen günstiger :mrgreen:

Also ich würde mal sagen es lohnt sich auf jeden Fall, sich beim Aufteilen der Haare helfen zu lassen. Selber hät ich das jetzt nicht so hinbekommen.
Ob man sich das jetzt echt so im AfroShop machen lassen oder eine Freundin ranziehen will ist dann denk ich Geschmackssache (oder eine Frage davon wieviel man ausgeben möchte).

Bin happy mit der Frisur und werde es wahrscheinlich wieder tun, wenn meine Haare in 3 Monaten gesund raus kommen. Schauen wir mal.
ABER dann kauf ich mir die Kunsthaare vorher selber oder besprech zumindest die Farbe vorher sehr gründlich mit ihnen.
Denn... sie haben mir kein "Kupfer-Caramel" (oder was ich darunter verstehe) gemacht sondern... Braun, Blond und ein rötliches Braun.
Also in meinem Auge schimmern die Haare GRÜN. Hmmm... Bild ich mir das ein?
Auf jeden Fall ist das nicht die Farbe die ich wollte. Naja. Nächstes Mal.
So wie sie ist ist die Frisur ja hübsch und gefällt mir. Hätte eben gerne "orangene" Haare. :|

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 13.11.2014, 02:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 22:40
Beiträge: 9192
Wohnort: Berlin
Die Farbe von Kunsthaar ändern

Also das (irgendwie grünstichig erscheinende) blondbraun gefällt mir ja nicht so.
Möchte gerne einen orange/roten Schleier drüberfärben, das würde einerseits das grün mindern und andererseits steh ich nunmal auf rotes Haar.
Will rote Rastas sehen verflixt noch mal!

Henna färbt zwar sonst auch gerne Stoff, Haut und Duschwannen ein, aber wie das auf Kunststoff reagiert... weiss ich nicht.
Außerdem würde es in den Zöpfchen hängen bleiben und dann wochenlang rausbröseln.
Ist also nicht meine erste Wahl.

Kunsthaar kann in der Tat "chemisch" gefärbt werden, allerdings nicht mit normalen Drogeriefarben und aufhellen geht garnicht.
In einem anderen "Forum für Cosplayer und Mangafreaks" hab ich mal eine Diskussion übers Perückenfärben gesehen und jetzt wieder ausgegraben:
(http://animexx.onlinewelten.com/wiki/in ... %C3%A4rben?
http://animexx.onlinewelten.com/zirkel/ ... d_64023/0/)

- Man nehme Alkohol und zwar einfach Ethanol ("Brennspiritus"), Aceton. KEINE Nitroverdünnung! Keinen Nagellackentferner (zu viel Wasser).
Brennspiritus und Aceton sind im Baumarkt erhältlich.
- Dazu braucht man "Copic Various Ink" oder einen anderen Nachfüller für alkoholhaltige Layoutmarker.
(hier z.B. http://www.kunstpark-shop.de/Kuenstlerb ... s-Ink.html -> "YR09 Chinese Orange" wäre das was mir zusagen würde)
- Farblösung herstellen mit etwa ca. 2-10% Farbe im Alk.
- Nun trage man die Farblösung mit einer Sprühflasche oder mit einem Kunststoffhaarfärbepinsel auf (dabei auf gute Belüftung achten!).
- Mehrere Stunden (am besten über Nacht) trocknen lassen.
- Waschen, waschen, waschen.
- Trocknen lassen, kämmen und vllt nochmal von vorne.

So jetzt sind die Haare ja leider bereits fest auf meinem Kopf und dazwischen ist mein Eigenhaar. Ich weiss nicht wie das mit Alkohol klar kommt.
Allerdings würde ich es einfach mal mit der Sprühversion probieren. Bissel Orange draufnebeln und dann mal sehen ob was hängen bleibt. :)

-> Der Erfahrungsbericht dazu kommt dann :-k

Und wenn ich mir die Frisur in 3-4 Monaten erneuern lasse, kauf ich mir vllt dafür echtes Schnitthaar das man perfekt normal färben kann und was auch nicht so picksig ist wie Kunsthaar.
Hmmm... Irgendwie komm ich mir aber ein bisschen seltsam vor bei dem Gedanken mich so extrem mit fremden Federn zu schmücken.
Fremde lange Haare verwenden... Hmmm... Die betreffende Frau verkauft ihr Haar ja zwar zu genau dem Zweck und was ich da z.b. im Auge habe: ein Bündel doppelt gezogenes 81 cm langes vietnamesisches Haar für 83 $... Bezahlbar ist es, aber ob ich es ethisch vertreten kann bzw. sowas tun möchte... Kann ich im Moment echt noch nicht sagen.

Das Andere ist eben auch, ich spiele mit dem Gedanken mir (z.B. von best-afro-hair.de) 2 meter langes Jumbo-Braid aus 100% Kanekalon in etwa der Farbe Nr. 30 (mittleres kupferrot) zu holen.
Dieses dann so auszuzupfen (also an einer Seite unregelmäßig Haar ein Stück rausziehen und dann die andere Seite ausbürsten) wie die Friseuse das heute gemacht hat und damit dann zum Afroshop meines Vertrauens zu gehen...
Das Haar praktisch gebrauchsfertig auf den Tresen knallen und sagen, "das hier bitte bis zur Schulter einflechten, keine Sorge, ab da flechte ich es mir dann zuhause selber runter bis über den Po..."
Hach... Kupferrote Rastas in klassischer Länge... =P~
:huepf:

Edit: Für einen kurzfristigen Farbwechsel auf Kunsthaar könnte man durchaus auch so Faschings-Hair-Colour-Spray nehmen. Das gibts auch in leuchtend Orange.
Sowas ist aber wasserlöslich und von der Copic-Ink-Methode erhoffe ich mir, dass wenigstens hier und da ein Farbmolekül längerfristig kleben bleibt.

Edit: Also Colour-Spray in rot wurde getestet. Najaaa... Bringt etwas Farbe auf das Grün, färbt natürlich etwas ab und macht die Haare irgendwie strohig.
Das ist definitiv keine 3-Monats-Lösung! Aber um mal zu testen oder um einen Tag eine andere Farbe aufzutragen ok.
Aus dem Farbverteilungsmuster darf ich wohl auch lernen: Die Copic-Ink lieber in einer Schale anrühren und Kopf reinhängen als aufsprühen.

_________________
Feuerlocke pflegt 1bFii zum Knie
01.02.2023 - Yeti-Faktor: 33,93 (Camouflage)
01.08.2023 - SSS: 79 cm (Tallie) <3


Zuletzt geändert von Feuerlocke am 26.09.2014, 13:58, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2012, 16:03
Beiträge: 2663
Huhu :winkewinke:

Bei Rastas bin ich mal gespannt. Ich hatte früher mehrmals welche. Ich hab eigentlich meist WO und eher selten gewaschen in der Zeit und hab keine negativen Auswirkungen festgestellt. Klar hat man beim ersten kämmen viele Haare in der Hand aber die konnten ja auch mehrere Wochen nicht ausfallen. Bei mir haben die allerdings nur nen Monat gehalten, nach drei Wochen sahen sie Ansätze schon recht weit rausgewachsen aus.

_________________
1b F ZU 6cm
APL [x] BSL [x] Taille [x] Hosenbund [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2013, 10:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Hessen
Oh auf das Ergebnis bin ich ja mal gespannt *Daumen drück*

_________________
1bf 6,1 cm undefiniertes Blond September '16 63,5 cm SSS
Eigenes Projekt Feenhaar auf dem Weg zur Taille und zur NHF
BSL (64 cm) [x] Midback (ca 70 cm) [ ] Taille (76 cm) [ ]


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 885 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 59  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de