Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 06:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1254 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 84  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Bild

Hallo, neues Projekt jetzt und so.

Ziel dieses Projekt: Längengewinn! (Natürlich ist es immer ein Ziel, die Pflege zu optimieren, aber da passiert im Moment nicht so viel Spannendes.) Im Moment liege ich bei 65cm.

Aber ich muss die Sache langsam angehen. In den letzten Jahren habe ich viele Haare lassen müssen. Keiner weiß warum, der Sache gilt es noch auf den Grund zu gehen. Auf den Bildern unten könnt ihr sehen, wie die Haare immer weniger wurden. Deshalb bin ich jetzt auch wieder auf einer Länge wie vor fünf Jahren.

Geplante Vorgehensweise: Ich schneide meine Haare alle drei Monate (1. März, 1. Juni, 1. September, 1. Dezember), wobei ich jetzt eigentlich in erster Linie die Länge halten wollte. Beim letzten Schnitt Anfang des Monats habe ich aber festgestellt, dass ich gut und gerne noch einen Zentimeter hätte stehenlassen können und trotzdem noch genug abgeschnitten hätte. Und genau das ist der Plan. Alle drei Monate zwar ein ordentliches Stück abschneiden, aber jeweils einen Zentimeter mehr stehen lassen. Auf diese Weise gewinne ich 4cm/Jahr, also die 22cm, die mir noch zum Bauchnabel fehlen, wären pünktlich zum Jahr 2020 da.

Update: Vergesst das ganze mit dem Längenzuwachs. Ich bleibe erstmal bei 65cm, bis ich einen zufriedenstellenden Umfang in den Spitzen verzeichnen kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreszeitliche Wachstumstabelle:
grün: invertiert

Dezember: 1,5 Januar: 0,5 Februar: 1,5
Winter: 3,5

März: 2,5 April: 0,5 Mai: 1,0
Frühjahr: 4,0

Juni: 1,0 Juli: 1,5 August: 1,0
Sommer: 3,5

September: 0,5 Oktober: 2,0 November: 0,5
Herbst: 3,0

Dezember: 2,0 Januar: 1,5 Februar: 1,0
Winter: 4,5

März: 2,0 April: 1,0 Mai: 1,5
Frühjahr: 4,5

Juni: 1,0 Juli: 1,5 August 0,5
Sommer: 3,0


September: 2,5 Oktober: 0,5 November: 1,0
Herbst: 4,0

Dezember: 1,5 Januar: 1,5 Februar: 1,0
Winter: 4,0

März: 2,0 April: 1,0 Mai: 1,0
Frühjahr: 4,0

Sommer: 4,0





-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Archiv der gesammelten Längenbilder bis heute

2010

Bild

2011

Bild

2012

Bild

2013

Bild

2014 bis zum Schnitt, der den Beginn dieses Projekts markiert

Bild

_________________
Bild


Zuletzt geändert von schnappstasse am 01.09.2017, 07:44, insgesamt 67-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Hier kommen die Längenbilder und Umfangmessungen dieses Projekts rein. Es wird doch wieder nur die Länge auf 65cm gehalten. Offensichtlich hat es keinen Sinn, Länge gewinnen zu wollen.

2014

Bild

Juni: ZU 6,1cm, SU 1,8cm
September: ZU 5,7cm, SU 1,0cm
Dezember: ZU 6cm, SU 1,7cm

2015

Bild

März: ZU 5,7cm, SU 1,3cm
Juni: ZU 5,7cm, SU 1,7cm
September: ZU 5,6cm, SU 1,8cm
Dezember: ZU 6,1cm, SU 1,4cm

2016

Bild
März: ZU 5,7cm, SU 1,6cm
Juni: ZU 6,0cm, SU 1,8cm
September: ZU 5,7cm, SU 1,6cm
Dezember: ZU 5,8cm, SU 1,2cm

Mai 5,6 1,6
Juni 6,2 1,7
September 5,7 1,7

_________________
Bild


Zuletzt geändert von schnappstasse am 30.08.2017, 20:47, insgesamt 32-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 21:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Ich erzähle euch noch etwas über meine Haare. Ich habe krause Bandhaare (zumindest das, was ich für Bandhaare halte), die sich schwer dazu bringen lassen, gesund und glänzend auszusehen. Hier mal ein beliebiges Exemplar:

Bild

Mein Zopfumfang ist irgendwann zwischen Mitte 2012 und Ende 2013 von 7cm auf 6cm geschrumpft (das sind über 25% Haarmasseverlust). Die Ursachen sind bis jetzt immer noch ungeklärt. Im Moment glaube ich, dass die Haare langsam zurückkommen, aber das ist nur ein Bauchgefühl. Bis jetzt gab es noch keine messbaren Ergebnisse. Es ist auch gar nicht so, dass die Haare an sich weniger werden, es werden nur immer weniger Haare, die die volle Länge erreichen. Das gilt es zu beobachten. Ich hoffe, dass ich mit regelmäßigem Pinselmessen zusätzlich zum Messen des Zopfumfangs einen Überblick bekomme, ob es Fortschritte gibt oder nicht.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 10:58
Beiträge: 1155
Ich setz mich auch hier wieder dazu, wenn's recht ist. :)

_________________
1c M 9 - 112 cm S³ ~~ Längenbilder ~~ Persönliches Projekt ~~ Pflegeroutine ~~ Aufbrauchprojekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Das würde mich sehr erfreuen. :D

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2011, 00:22
Beiträge: 1381
Wohnort: Nordhessen
Ich denke, ich sollte auch endlich mal mitlesen :)

_________________
Haartyp:1b M ii (8,5cm)
Haarlänge: in progress :p
Haarfarbe: mittelblond (NHF)
mal mehr, mal weniger lila


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2011, 13:58
Beiträge: 2485
Wohnort: Berlin
Ach - hier bist du jetzt :) Na dann *Maßbandzück*, auf geht's ;)

Dann hast du ja zukünftig fast denselben Netto-Längengewinn pro Jahr wie ich - ich gönne mir 5 cm.

_________________
empfindliches Feenhaar, NHF dunkelaschblond = siehtimmerandersaus
_________________
cielitas Seifensiedereien – Vom Suchen & Finden der perfekten Seife
Seife Öltunke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Eisblvume, sollen soll niemand, aber ich lade dich natürlich herzlich ein. :D Was bringt dich zu dem Schluss, dass du "endlich sollen" solltest? :lol:
Cielita: Ohne dein Maßband ist das Projekt von vornherein sinnlos. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2011, 13:58
Beiträge: 2485
Wohnort: Berlin
*indieBrustwerf* Ha! Jawoll! Ich bin wichtig! :lol:

Auf jeden Fall drück ich dir die Daumen für deine Pläne, liebe Tasse, ich bin sehr zuversichtlich und sowieso immer mit Spannung bei deinen Projekten dabei :)

_________________
empfindliches Feenhaar, NHF dunkelaschblond = siehtimmerandersaus
_________________
cielitas Seifensiedereien – Vom Suchen & Finden der perfekten Seife
Seife Öltunke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 13:38
Beiträge: 5376
...ist das ein Zauber-Maßband? :mrgreen:?

Bin auch dabei, aber vermutlich eher mit unqualifizirteren Kommentaren als andere... Dafür schonmal vorab 'Tschuldigung...

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Danke! Ihr dürft mich dann auch gerne beraten bzgl Weitermachen oder Aufhören.

Hab ich von dir schon mal Unqualifiziertes gelesen, Niff? Ich glaube nicht. ;)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2014, 23:42
Beiträge: 1609
Wohnort: Dresden
Nur 4cm pro Jahr? Da scheinst du sehr geduldig zu sein, ich finds jedenfalls interessant und machs mir mal gemütlich :)

_________________
| 2c F-M ii | kastanienbraun (nhf) | 6 cm ZU nach Haarausfall | zwischen Taillie und Hüfte | Mein haariges Tagebuch
Schaumberge | Schnittfrei | Flechten und Frisieren
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2009, 09:44
Beiträge: 1082
Oh, neue Projekttasse! Voll gut.
Tolle "timeline" hast du gebastelt. Wirklich interessant, wie du bis APL scheinbar nie Probleme hattest- oder wirkt das nur so? Gerade im Vergleich zu anderen HA PPs sehe ich dort häufiger Nacken/Kopfhautblitzer.
Außerdem scheinst du ja schon derzeit gut "übern Berg" zu sein. Längen sehen ja super aus. :gut:

_________________
Haartyp: 1b M ii ZU 6,5 cm ~ NHF mittelaschblond, blondiert
SSS: 68 cm (Messdatum: Feb. '16) - Schnittfrei bis Juli

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2014, 05:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2014, 18:09
Beiträge: 172
Wohnort: Dresden
Wow, du hast ein neues Projekt! Da lass ich mich gerne nieder. :mrgreen: Und harre gespannt der Dinge, die da kommen sollen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2014, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 14041
Wohnort: Berlin
Hallo ihr. Freue mich über euren Besuch! :D

MissHeadcrusher hat geschrieben:
Nur 4cm pro Jahr? Da scheinst du sehr geduldig zu sein

Das ist immer noch mehr als der ursprüngliche Plan war, nämlich mich dauerhaft mit der Länge zu arrangieren. Eigentlich wollte ich gar nicht mehr weiter wachsen lassen. Das "schnelle" Wachsen hatte ich schon. Da bin ich ja von Ende 2009 bis Ende 2011 von BSL auf Hüfte gekommen, wie man auf den Fotos sieht. Die Länge konnte ich dann mit Ach und Krach ein paar Monate halten, und dann fing 2012 das Ausdünnen an. Seitdem musst ich sukzessive immer weiter bis auf die Ausgangslänge zurückschneiden.

Kein Wunder also, dass ich jetzt sehr vorsichtig bin. Dass ich mich überhaupt noch traue, nochmal "Länge machen" zu wollen, grenzt schon an ein Wunder. Eigentlich ist das total utopisch... :roll:

In der Zeit, wo das Ausdünnen stattgefunden hat (erste Hälfte 2012 bis erste Hälfte 2013) habe ich
- haarpflegetechnisch ausschließlich WO gemacht (bis Juni)
- ernährungstechnisch eine strikte Diät gehalten und 25 Kilo verloren (bis Februar)
- medikamententechnisch noch die letzten Neuroleptika (Olanzapin) sowie Protonenpumpenhemmer genommen (bis Februar bzw. Herbst).

Alles das ist seitdem vorbei, also jeweils mindestens ein Jahr. Trotzdem ging das Ausdünnen natürlich noch weiter und hat dann erst richtig seine Folgen gezeigt. Mir ist zwar nicht aufgefallen, dass ich in der Zeit wirklich so vermehrt Haare verloren hätte, aber es scheint ja wohl offensichtlich so gewesen zu sein. Jedenfalls verliere ich zur Zeit (seit Anfang des Jahres) im Vergleich zu früher kaum noch Haare.

annebonnie hat geschrieben:
Wirklich interessant, wie du bis APL scheinbar nie Probleme hattest- oder wirkt das nur so? Gerade im Vergleich zu anderen HA PPs sehe ich dort häufiger Nacken/Kopfhautblitzer.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass mein Deckhaar ungefähr bis APL kommt und dort stehen bleibt. Das tut es nun auch schon seit Jahren. Es geht nicht mehr darüber hinaus, eher zum Großteil nur bis knapp über die Schulter. Moment, ich hatte da neulich etwas gemalt.

Bild

Die roten Flächen sind die Bereiche, die noch so langes Haar hervorbringen, dass es unten in der Kante ankommt. Aus den anderen Bereichen kommt zur Zeit noch kein einziges Haar unten an. :cry:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1254 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 84  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tentakeltrine, Zortana


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de