Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.06.2024, 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 392 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.07.2014, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
So, ich habe doch schon heute gewaschen. Gestern war ich auf einem Konzert, es war warm, die Ansätze waren fettig und die Längen und Spitzen recht trocken. Also mit Citronella von Finigrana bzw. ASD gewaschen ohne Rinse, geölt hatte ich die KH jetzt auch nicht, weil es eine recht spontane Entscheidung war und ich ja auch schon am Donnerstag die KH geölt hatte. Ein bißchen Öl kam beim Kämmen in die klettigen Spitzen. Für die Citronella gibt es einen Steckbrief.


viewtopic.php?p=2206853#p2206853


Inhaltsstoffe: Olivenöl, Kokosnussöl, Lorbeeröl, Mandelöl, Weizenkeimöl, äth. Citronellaöl:


Sie geht ganz gut, sie wäscht auch Öl gut raus, habe ich schon mit Ölkuren probiert. Aber ich glaube es bleiben doch ein paar Rückstände,die Haare sind weich, gingen am Ansatz leicht feucht etwas mit Widerständen zu kämmen, aber sie schäumt super und ich mag sie an sich recht gern. Es gibt eine leichte strähnigkeit in den Längen, deshalb die Vermutung mit den Rückständen, also mal mit Rinse versuchen.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Zuletzt geändert von Painthriller am 13.07.2014, 18:52, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
So, da bin ich mal wieder :-)

Es scheint so, als lassen sich die Rückstände, die die Haare etwas waxig machen mit der Citronella, rauskämmen. Die Haare sind weniger waxig, es war ja eh nicht so ausgeprägt, aber schon beim Kämmen ja zu merken. Es waren nach der Wäsche nach dem Kämmen auch Krümel im waschbecken, aber ich war nicht sicher, ob sie davon kamen, hatte das Waschbecken nicht direkt vorher sauber gemacht, muss ich mal gezielt vorher machen und drauf achten. Aber das weniger waxige spricht ja dafür, dass es einzieht oder sich rauskämmen lässt. Ob es dann Kalkseife ist?

Vielleicht schon, die Haare waren ja auch etwas schwerer zu kämmen, aber die Spitzen gar nicht klettig, hm. Vielleicht hat das Spitzen Ölen vor dem Kämmen vor der Wäsche ja auch doch was bewirkt, obwohl es gleich wieder ausgewaschen wurde. Ich probiere die Seife ja auf jeden Fall nochmal mit Rinse zu einem späteren Zeitpunkt, ich wechsle ja immer. Aber es ist schon merkwürdig mit ihr was sie für Effekte hat, irgendwie weich und griffig zugleich, aber auch etwas waxig und Rückstände. Ich habe sie ja früher schonmal gekauft und war auch zwiegespalten, aber ich kann sie auch nicht verteufeln,
weil sie auch irgendwie funktioniert.

Sie heißt ja Aleppo, ist ja aber von den Incis keine reine -, sie riecht auf jeden Fall durch das Citronellaöl angenehmer als die Aleppos die ich bisher hatte und der Lohrbeergeruch ist da angenehm dezent. Es reizt mich auf jeden Fall nochmal, eine reine Aleppo für die Haare zu probieren, die Haarwaschseife von zhenobya ist ja überfettet und hat auch noch andere Incis, würde ich auch nochmal probieren, war aber damals nicht so begeistert. Würde mit Aleppo dann auch mehr mit Rinsen experimentieren, als ich welche hatte, hatte ich noch keine rinsen im Programm.

Die KH ist jetzt ok, aber direkt nach der Wäsche habe ich es in letzter Zeit öfter mal, dass sie an kleinen wenigen Stellen etwas iritiert ist. Das merke ich so nicht, aber wenn ich beim Kämmen oder ausversehen mal beim Drüberfahren mal an einzelnen Haaren ziehe, ziept die KH. Ich habe die Vermutung, dass es an etherischen Ölen liegen könnte, habe das ja nicht immer und in der Citronella ist ja Citronellaöl drinnen. Ich finde das immer schwierig auf sowas zu reagieren, ich habe das eigentlich auch bei NK dann immer so gemacht das ich gleich das produkt gewechselt habe weil ich das für kein gutes Zeichen hielt, da hatte ich zum Glück nie die ganze KH iritiert, sondern immer nur kleine stellen. Interpretiere ich mal als Alarmzeichen. Bei seife ist das ja auch selten so.

Da die Haare noch offen tragbar sind, werde ich Dienstag oder Mittwoch waschen, sind ja nur leicht strähnig. Die Spitzen nachölen musste ich jetzt jeden Tag mit TLC, ich mag das Öl wirklich sehr gern, aber vielleicht könnte ich sogar was reichhaltigeres pflegenderes vertragen. Jetzt sind die Längen eben etwas strähnig vom Ölen, der Ansatz ist aber ok, die Längen kann man ja verzopfen.

Ich bin noch nicht sicher wie ich weiter mache, ob seife oder nochmal Arya Laya was ja auch etwas austrocknete. Aber um die Rückstände vollständig zu entfernen wäre das vielleicht gut nochmal damit zu waschen und dann mit Seife weiter.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Zuletzt geändert von Painthriller am 13.07.2014, 18:47, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2014, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
So, da die Rückstände sich doch eher gut verflüchtigt haben und die Haare eher etwas frizzig am Ansatz und trocken in den Spitzen waren, ist die Kh und der Ansatz nun eingeölt mit TLC und es wird morgen früh ausgewaschen.

Die höchst überfetteten Seifen die ich momentan hier habe sind:

die Rassoul von alles Seife mit 10%, die werd ich aber dafür nicht benutzen, weil das Rassoul da drinnen mir zu sehr klettig macht. In manchen seifen geht das echt gut mit den Erden, aber in dieser eher nicht. Öl hat sie zwar einmal gut rausgewaschen, aber die Haare haben auch schnell nachgefettet und so zufrieden war ich mit dem ergebnis dann doch auch nicht.

Dann My Angel Üf 8%, die habe ich noch nie probiert, da Avocado mir auch oft zuviel ist, weiß ich nicht ob das so gut ist.

Dann eine ertauschte Macadamianuss Babassou-Seife Üf 8%, die habe ich bisher einmal benutzt, sie hat im ersten Moment fluffig gemacht, aber auch etwas überpflegt im nachhinein. Da meine Haare aber momentan oft überpflegt sind, wird die es wohl werden, denn die nächsten sind dann 6 und 5 Üf und ich wollte es ja mit einer höheren Üf probieren, da hier ja einige beim Öl auswaschen damit zurecht kommen. Mit 8% Üf Seifen kam ich oft auch schon zurecht.

Silberfischchen hat ja im Fragen zu Haarseife thread geschrieben, dass Kalkseife fettlöslich ist, naja wenn es also Kalkseife war geht sie ja davon vielleicht auch weg wenn noch welche da ist. Ich dachte ich mache es ohne Rinse, weil ich ja oft auch keine Rinse benutze und nicht zuviel auf einmal machen will.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2014, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Hallo liebe Mitlesende!

Puh, was für ein regennasser Tag, wobei grad Regenpause ist.

Ich musste heute Vormittag, an dem es natürlich durchgeregnet hat raus, da hätte ich das Öl auch draußen auswaschen können :-)

Die gestrige KH-Ölung mit TLC war ganz angenehm. Es ist das Nourishing-Hair-Oil, dazu gibt es auch eine Produktbewertung von mir hier im Forum.

viewtopic.php?f=7&t=21784

Hier mal die aktuellen Incis:
Macadamia Ternifolia, Cannabis Sativa, Rosemary, Bay and Cederwood Essential Oils.

Eigentlich war da noch Distelöl drinnen, scheinbar wurde es rausgenommen.

Ich bin so vorgegangen, dass ich mir etwas Öl auf die handflächen gegeben habe und die Hände aneinander gerieben habe, so dass auf beiden Händen etwas Öl war. Dann habe ich die Fingerspitzen von jeder Hand ins öl eingetaucht und bin damit unter den Haaren an der Kopfhaut langgefahren.

Am Hinterkopf hat es am längsten gedauert bis ich den Eindruck hatte das dort genug Öl am Ansatz war, vielleicht ist die KH da wirklich eher etwas trocken und das hat auch irgendeinen Zusammenhang damit das da Seifenklätsch als Erstes entsteht...

Der Ansatz war gut eingeölt, die Haarlängen habe ich weggelassen. Mein Eindruck ist, dass eingeölte Längen mit Seife eingeschäumt kriegen mit so einer mechanischen Belastung verbunden ist, dass ich mir nicht sicher bin, ob das so gut für feines Haar ist, außer dem ging es bei mir oft aus den Längen dann nicht besonders gut raus, mal davon abgesehen, dass das Einschäumen echt lange gedauert hat bei mir mit Öl drinnen, wobei das TLC-Öl oft gut raus ging, so gut, dass ich fast keine Wirkung mehr danach gespürt hatte. .

Heute morgen dann mit der schon erwähnten Macadamianuss Babassou-Seife ausgewaschen.

Ergebnis: beim Seife Ausspülen fühlten sich die Haare etwas waxig an, ich hatte schon etwas Sorge das es nicht so toll wird und Rückstände hängen bleiben, nach der Zitronella hatte es sich beim Ausspülen genauso angefühlt.

Im trockenen Zustand fühlen sie sich jetzt weich, nicht ganz so volumig und ein ganz klein bißchen beschwert an, also es ist schon zu merken das etwas Öl drinnen geblieben ist. Sie sind aber nicht strähnig oder klätschig, eher gut gepflegt.

Ein bißchen Rückstände hatte ich Im Waschbecken, ich denke so ganz wird sich das auch nicht vermeiden lassen, haben hier im Forum ja auch einige welche im Kamm auch nach Shampoowäsche. Die KH ist ruhig. Jetzt
mal sehen wie das Nachfetten ist, ich könnte mir schon vorstellen das es etwas rascher geht, aber mit 3-4 Tagen Waschrhythmus wär ich schon erstmal wieder zufrieden, das scheint ja auch wieder ganz gut zu klappen.

Insgesamt also kein schlechtes Ergebnis, durchaus zufriedenstellend, aber was Volumen und Fluffigkeit angeht ist es vielleicht noch Ausbaufähig. Kämmbarkeit war gut, ich musste bisher nicht nachölen. Natürlich könnte man auch einfach sagen ok, nach einer kur sind sie eben nicht unbedingt so fluffig sondern gepflegt, aber dann wär das Projekt ja zuende und Testen macht ja auch Spass :-)

Ich hatte mit dem TLC-Öl schonmal zwei so gute Ölkurergebnisse mit Seife und einer Vitamin C- und einer Essigrinse,, da wusste ich halt nicht ob es nicht auch daran lag, die Haare waren danach sehr glatt, unglaublich hat sich das angefühlt, das Nachfetten war halt schneller. Jetzt ist das nicht ganz so krass glatt, aber auch kein Frizz mehr da, das steht ja auch in der Produktbeschreibung von dem Öl, dass es Frizz bekämpft und den hatte ich gestern am Ansatz.

Also: Öl in den Ansatz ist besser als Öl auch in die Längen extra zu geben, beim Kämmen und durch eventuelles vorher Spitzen Längen etwas ölen kommt genug scheinbar dorthin und diese kleine Menge lässt sich gut auswaschen.

Ich werde das auch nochmal mit niedriger überfetteten Seifen probieren, wie dann das Ergebnis ist, das etwas beschwerte stört mich jetzt nicht, aber vielleicht geht es noch besser und mit rinse werde ich auch hin und wieder testen.

Soweit allen hier dabei bleibenden und dazukommenden einen schönen Tag trotz Regen!

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Guten Morgen ihr alle,

der Ansatz ist heute weiterhin ok, in den Längen hängt eben doch etwas Öl, ist jetzt auch noch etwas mehr zu spüren. Erst dachte ich vor dem Kämmen ohjee, schon etwas strähnig, nach dem Kämmen sind sie aber durchaus tragbar, wenn auch sehr gepflegt leicht strähnig in den Längen.

Diejenige, von der ich die Seife habe meinte, dass sie bei mehrfachem Gebrauch der macadamianuss-Babassou auch einen Fettfilm um jedes Haar hätte und was anderes nehmen müsste. Also könnte das etwas zu Pflegende von dieser Seife das ich ja auch wahrnehme, vom Babassou kommen meinte sie, bei der reinen Babassou von Herzensgut hätte sie das wohl auch. Bewusst habe ich noch keine Erfahrung mit Babassou-Seifen, aber den Gedanken wollte ich hier mal festhalten.

Außer dem haben wir beide bei manchen Wäschen mit dieser Seife ein leichtes iritiertes Gefühl auf der Kh, aber nicht bei jeder Wäsche beobachtet. Ist spannend, aber da kein Duft drinnen ist kann ich mir nicht erklären woher das kommen könnte, der Siedeprozess war wohl korrekt.

Jemand hier eine Idee? Enthalten sind wirklich nur Macadamianuss und babassouöl.

Einen schönen Tag Euch!

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Haarschmuck!

Ich habe eine Forke von Alentejoazul ertauscht, es ist eine aus Olivenholz in braun mit 3 Zinken. Ich hatte bisher nie Forken bestellt, weil ich nicht so genau wusste wie sie ausschauen und ob ich damit klar komme, Stäbe waren auch erstmal ok und mit denen komme ich ja klar.

Aber mit der Forke muss ich jetzt erstmal üben :-) Bei Stäben finde ich es auch immer etwas schwierig wenn sie zu dick sind, ich habe 2 die sind ich weiß nicht mehr wie dick und die kriege ich durch die Schlaufen beim Wickeln eines Dutts immer recht schwer durch.

Wenn ich zu locker wickele, fühlt es sich nicht so gut an, es rutscht dann auch leicht, glattes haar eben.

Ich denke mal, die Forke muss senkrecht sitzen? Wenn hier jemand lust hat und auch sowas besitzt wäre ich über eine Erklärung, wie man die am besten ins Haar sticht dankbar. Welche Steckfrisuren kann man damit am besten machen?

Bei 2 Zinken konnte ich mir das noch besser vorstellen, vielleicht ist mir 3 auch zu wuchtig, aber probieren wollte ich ja schonmal, vertauschen kann man immer.

Dann ist noch eine Flexi in s auf dem Weg zu mir, da freu ich mich. Flexis mag ich sehr und ich habe bisher nur eine in l, die mir einfach zu groß und auch minimal zu schwer ist.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2014, 23:23
Beiträge: 500
Wohnort: City of the mooing ships
Oh, schön! Du hast ein PP.
Ich mach es mir hier einfach mal gemütlich. Von deinen Erfahrungen kann
ich ganz bestimmt profitieren.

Liebe Grüße :winke:

_________________
1 a/b F i (ZU 4,5) SSS 1,0 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Hallo Schneegans, herzlich willkommen auch dir. Mach's dir gemütlich.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2014, 09:37
Beiträge: 181
Hallo,

ich lasse mich hier auch mal Nieder wenns erlaubt ist.
Versuche mich auch in Seifenwäsche. Bin so wirklich noch nicht zufrieden und lese daher gerne bei anderen wie die es so machen.

Eine wunderschöne Zeit wünsche ich!

_________________
2a-F-ii / 100 cm / 5,7 cm ZU


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2014, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Willkommen, Besuch ist immer gerne gesehen :-)

Ich finde es auch immer interessant zu lesen wie andere mit der Seifenwäsche umgehen, da das so individuell ist wie das bei jedem funktioniert finde ich den Austausch sehr bereichernd, ich hab hier schon einige hilfreiche Tipps im Forum allein durch das Schreiben in den Threads bekommen.

Aber ein projekt ist eben doch nochmal was Anderes, man kann sich viel individueller damit beschäftigen und es eben gut dokumentieren was man wie macht und vielleicht hat sogar noch jemand was davon.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Frisuren Dutts mit Forke:

Hallo zusammen,

da ich jetzt ein bißchen in den Dutt-threads gestöbert habe und die liebe Schneegans mir auch noch Tipps zum Umgang mit Forke gegeben hat, habe ich jetzt mal was probiert.


Der Wickeldutt geht ganz gut, besser mit wahrgerecht gesteckter als mit senkrecht gesteckter Forke.

Der Angelbun hm, entweder mache ich was falsch oder er fühlt sich nicht so angenehm an weil die Forke senkrecht dabei ist, aber er hielt nicht so gut, mal weiter probieren.

Ich muss mir noch Rückmeldungen einholen ob die Forke im Verhältnis zum Kopf nicht zu wuchtig ist, ich dachte erst 3 Zinken sind mir fast zu breit. Aber halten tut sie gut. Die Zinken schauen halt natürlich raus, muss sie mal austragen oder bei nächster Gelegenheit eine freundin fragen.

An sich gefallen mir Forken aber, gar nicht gut für meinen geldbeutel. Irgendwie auch gut das ich die Bilder nicht sehen kann, ich lasse mich ja auch so schon zum Kaufen manchmal verführen :-) aber vielleicht wär's dann mehr :-)

Kaufen kann ich mir momentan wirklich nichts, aber das zu wissen ist ja schonmal gut und ich habe jetzt ja auch erstmal eine Forke zum Testen.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4768
Wohnort: Hessen
Also ich komme mit Forken so gar nicht klar, ich habe nur zwei kleine zweizinkige und die sind Bombe, von alpenlandkunst. Die sitzen waagerecht und senkrecht gut. Angefangen habe ich mit einem normalen Schlaufendutt und das sah toll aus. Außerdem muss man die ziemlich nah an der Kopfhaut vorbeischrammen (natürlich ohne sich zu verletzen), dann klappt es meistens.

Vielleicht hast du noch Rückstände auf der Kopfhaut gehabt. Bei der Seife kann doch eigentlich nichts irritieren. Ist ja komisch. Aber wie gesagt, manche KH sind echte Diven, manchmal alles Bestens und auf einmal geht es wieder los, obwohl man nichts anders gemacht hat. Das ist eine (zumindest bei mir) neer ending Story.

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2014, 23:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2014, 01:23
Beiträge: 3502
Wohnort: Im grünen Herz Deutschlands
Thema Forke, da kann ich doch mal was beitragen :mrgreen: Also ich liebe meine dreizinkige Forke, weil sie nicht nur bombenfest sitzt sondern auch noch super hübsch aussieht. Ich kann bisher nur den Lacy Wrap Bun, der ist im Grunde auch ganz simpel und macht meiner Meinung nach sogar optisch mehr her (Volumen) ;) Ich habe, wie du vielleicht gelesen hast, meine Forke von Alpenlandkunst namens Tootsy. Die eine Sonderanfertigung ist, heißt ein wenig kleiner. Der super nette Herr der die herstellt, verkauft die für dem selben Preis, wie die die er regulär in seinem Shop hat, Wartezeit war bei mir etwa eine Woche und man kann sich außerdem noch eine Farbe aussuchen. Sie ist super leicht, preiswert und gut verarbeitet. Sehr zu empfehlen falls du dir mal noch eine zulegen möchtest. Zum üben reicht jedoch erstmal eine, habe ich ja ähnlich gemacht, sprich eine zweizinkige, eine dreizinkige Forke und einen Stab.

_________________
1b F ii (6 cm) - SSS 63 cm
Feenhaarprojekt:
Die Zucht vom Erdbeerombré zum taillenlangen Seidenflausch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
@ Ommel ja, eigentlich dürfte da nichts iritieren, nur weil die Siederin es auch berichtet hat, ist es eben aufgefallen. Aber ich denke auch es liegt an was Anderem.

Ich hatte meine KH bisher gar nicht als eine solche Zicke wahrgenommen, nur eben bei NK und KK irgendwann eben, aber bei Seife ist das zum Glück nicht mehr so oft so. Ich hatte halt beschlossen, mich jetzt mehr um sie zu kümmern, um das mit den Rückständen mal mehr zu beobachten und zu schauen wie das noch besser als mit Rinsen weggehen könnte.

Naja, man wird sehen. Ich kümmere mich eben jetzt mehr um sie und vielleicht wird es mir ja gedankt, Ölen ist jedenfalls auch so als Wellness-Akt finde ich sehr angenehm.

Mit den kleinen Forken kommst du dann aber klar? Ich werde weiter üben.

@ Peavey, ja den LWB kann ich auch, dann noch den Wickeldutt und den Angelbun hab ich auch mal probiert, klappt mit der Forke schon ganz gut. Von Alpenlandkunst hatte ich auch schon oft gelesen, wenn ich mal wieder Geld übrig haben sollte, müssen eh noch mehr Flexis und Stäbe und Forken her glaub ich zumindest :-)

Eigentlich sind die Haare schon etwas fettig, geht aber irgendwie noch. Ich finde bei Seife fühlt sich das Nachfetten anders an als bei Shampoo, irgendwie nicht so fettig, weiß nicht genau wie ich es sagen soll, Rauszögern geht so jedenfalls leichter.

Aber mit Zopf geht es heute nochmal raus, morgen gibt es dann entweder ein Pflegeprogramm oder ich lasse es wie es ist, kommt auf's Wohlbefinden an. Wenn ich nicht raus muss kann ich also theoretisch bis Dienstag nicht waschen, das wär dann eine Woche fast ohne Waschen.

Mal schauen. Euch jedenfalls ein schönes sonniges Wochenende!

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1974
Wohnort: im Taunus
Heute nur eine WO gemacht, durch das Schwitzen war mir das dann jetzt doch zu unangenehm.

Ist ganz wohltuend finde ich, zwischen durch einfach mit Wasser zu waschen.

Die haare sind halt etwas strähnig, am Ansatz geht es aber und vorher hatte es doch etwas gejuckt, das ist jetzt auch wieder ok und die Spitzen habe ich etwas geölt, wegen ein bißchen Trockenheit.

Ich denke die nächste Wäsche ist am Dienstag.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 392 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de