Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 23:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: *cornsnake*s Taperbuch *geschlossen*
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:18 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Statusupdate Oktober 2016::
Leider habe ich ja nun lernen müssen (lang lang hat´s gedauert), dass meine Haare einfach keine schöne gerade Kante können. An den Seiten sind meine Haare viel dünner (im Gegensatz zu den Borsten am Oberkopf, beispielsweise) und auch weniger. Hinzu kommt noch ordentlich Taper.

Deswegen möchte ich sie jetzt in einem tiefen "V" wachsen lassen. Die Haare am Hinterkopf, die die Spitze vom "V" bilden sollen, tapern zum Glück sehr wenig und vielleicht kann ich mich ja doch noch mit Fairies anfreunden und evt. stehen sie mir ja sogar.

Glücklicherweise habe ich momentan nicht so viel Haarausfall - es war zwar schon mal weniger, aber auch schon mal mehr.
Ich habe mich eine Zeit lang immer selbst unter Druck gesetzt - hab die Haare andauernd gemessen, sie mit anderen verglichen, etc etc etc. Das möchte ich nicht mehr, weil es schlichtweg nichts bringt, ausser Frust. Vor allem das Messen der Spitzen und der nicht vorhandene Umfangszuwachs dort -.-

Ich habe mir vorgenommen, dass ich bis Mitte/Ende Dezember nur noch S&D mache und die Haarlänge bis dahin auch nicht messen werde. Dieser Zeitraum ist zwar nicht sonderlich lang, aber für jemanden wie mich, der dauernd an seinen Haaren herumfrickelt schon :) Es bedarf also einiges an Überwindung.

Archiv-Startpost

Tjaa.. hier erfolgt nun der x-te Versuch, meine Haare noch mal auf ansehnliche 80 cm zu bringen... Seit ca. 2006 hühnere ich ja schon mehr oder weniger erfolgreich herum, meine Haare lang und ansehnlich zu bekommen.. eher weniger..

Habe viel viel ausprobiert in all den Jahren - von NK (billig bis teuer) zu KK (billig bis teuer) - aber der "Königsweg" bzw. dauerhafte HG-Produkte waren nicht wirklich dabei oder funktionieren nur manchmal. Vieles hängt auch vom Wasser ab und da mussten meine Haare auch auf Dauer entweder mit hartem oder hartem & gechlorten Wasser klar kommen. Hinzu kamen Phasen sehr, sehr schlimmen Haarausfalls.

Glücklicherweise (oder leider??) habe ich etliche Fotos von "Früher" wiedergefunden. Aus der jüngeren Vergangenheit (ab 2010 bis heute) gibts leider so gut wie gar nichts mehr, da ich meine Haare einfach nicht mehr schon fand oder meine Prioritäten lagen einfach anders.



Achtung - die Fotos sind nicht aktuell - siehe Beschreibungen


Mein erstes Haarfoto von Mai 2005 - Gott, wie die Zeit vergeht :( Noch unbehandelt (später kam ja Henna) und mit Aufhell-Spray-Schäden in der unteren Hälfte..
Bild

Mein schöner Zöppi... lang lang ists her...

Bild

Zu dieser Zeit war ich mit meinen Haaren recht zufrieden.. Sie waren zwar etwas kaputter (Spliss, Haarbruch) aber gefühlt kräftiger, mehr und definitiv länger..
Bild

Hier ein Bild, nachdem mich der Haarausfall heimgesucht hatte. Die Haare waren insgesamt zwar etwas weicher aber dafür weniger und unansehnlicher..

Bild

Noch ein älteres Foto aus der Zeit nach dem Haarausfall, deutlich kürzer als in den "guten Zeiten", da ich die Zumpel abgeschnitten habe und mit Henna..

Bild


Bis heute eines meiner Lieblingsbilder von meinen Haaren.. Den ganzen Tag waren sie weich, fluffig, frizzfrei - einfach toll. Leider hielt die Pracht nur 1 Tag an und danach waren sie selten wieder so schön. Ich weiß nur, dass es mit Londoner Chlorwasser und Sanoll Joghurt Molke entstanden ist, keine Ahnung was noch beteiligt war..

Bild

Haarschnitt bei Holger im Oktober 2006

Bild

September 2009 nach Schnitt (schon deutlich kürzer, schätze maximal BSL - die Länge täuscht etwas durch die angezogenen Schultern....)

Bild

Standardprobleme: Frizz-Halo und dünne, strähnige Enden... Das war zur Zeit meines Glätteisenexperimentes 2008 / 2009.

Bild

Zum Glück nutze ich seit 2013 das Glätteisen nur noch ganz sporadisch, in 2014 noch gar nicht.

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 30.11.2016, 22:03, insgesamt 18-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:18 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Produkte, die mein Haar gern hat:

Shampoo:

Waschkräuter (Reetha, Amla, Shikakai). Dies mögen meine Haare sehr. Leider bin ich oft zu faul, die
Kräuter anzumixen :-( aber ich möchte sie in Zukunft wieder öfter anwenden.
Fekkai Apple Cider Shampoo
Fekkai Volumenshampoo (ohne Sodium Chloride)
Matas Granatapfel Shampoo
***
Redken Hair Cleansing Cream und Fekkai Volumenshampoo mit Ingwer - um die Haare richtig sauber zu bekommen, z.B. vorm Henna´n.

John Frieda Anti Frizz Serum (meine Rettung!!)
Franck Provost Glättungsspray (hilft beim herauswachsenden Pony, auch wenn man nicht glättet)

Produktarchiv:

nicht mehr in Benutzung aber dennoch ganz gut:
AFM Safe Choice Shampoo
Natural Brazilian Keratin Shampoo
Babylove Duschgel & Shampoo

Pflege:
Kesh Oil aus Indien - ich glaub das ist bislang das beste Öl, was ich für meine Haare hatte. Ich muss damit aber noch mehr herumprobieren.
Biokosma Haaröl Klettenwurzel


Was bei mir für Reinfälle gesorgt hat:

Shampoo:
Mill Creek Biotin Shampoo - Stroh, juckende Kopfhaut und mehr Haarausfall :-(
Sebamed Every Day Shampoo - Stroh, Stroh, Stroh
Isana Hair Intensiv Pflegeshampoo - juckende Kopfhaut und Stroh
Arya Laya Brennessel Lavendel Shampoo - Stroh & eine ganz schlimme Kopfhaut. Katastrophe
Aveda Sun Care Shampoo - am Tag 1 und 2 nach der Wäsche ok, danach werden die Haare immer trockener und strohiger. Es gehen viele Haare aus und die Kopfhaut ist auch nicht glücklich.

Mit Seife komme ich leider auch nicht zurecht. Es gab einige gute Ergebnisse mit einer Seife, die es aber nicht mehr zu kaufen gibt. (Chestnut von "Alles schöne Dinge") Wir haben hartes Wasser und diverse Rinsen-Experimente haben auch mehr schlecht als recht funktioniert.
Richtig schlimme Ergebnisse haben leider die Steffi-Seifen gebracht - Kopfhautstress ohne Ende und schreckliche Haare.
Seife hat bei mir leider auch extrem Henna gezogen. Das & die unberechenbaren Ergebnisse haben schlussendlich dazu geführt, dass nicht mehr mit Seife weitertesten wollte. :-(


Generell:

Meine Haare hassen, dauerhaft angewendet, jegliche Form von Salz in höheren Konzentrationen!!

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 19.10.2016, 12:31, insgesamt 16-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:18 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Werkzeug:

Ich hab doppelreihige Zahneinsatzkämme von Le Bao Long sowie einen Hornkamm von dort. Letzterer ist momentan mein Favorit.

Bürstzeug aus Metall oder Plastik nutze ich nur noch im Notfall und höchst widerwillig. Mit Ausnahme meiner Sägemann Kämme, aber selbst da finde ich die o.g. Doppelreiher besser und die Sägemänner schlafen den Dornröschenschlaf...

Gerne nutze ich die kleinen, ca. 1,5cm breiten Haarkrebse. Zum einen sind sie bei meiner "Haartrocknungsfrisur" unentbehrlich, welche gleichzeitig meine "Nachtfrise" ist.

Haarschmuck:

Ficcare Clips - habe ich 2015 gekauft und finde sie ganz gut. Habe zwei in L und eine in M, erstere sind regelmäßig in Benutzung, aber noch nicht oft genug.

Ich habe mehrere Stäbe und Forken von Senza Limiti, zwei Grahtoes, zwei Haarstäbe von Timberstone Turnings und etliche andere Forken, zwischen 2 und 4 Zähnen. Am liebsten mag ich die KPO´s von Senza Limiti.
Leider ist es mit meinen Frisurenfertigkeiten immer noch nicht so weit her und der herauswachsende Pony macht das Ganze nicht einfacher.. :?

Derzeit nicht in Benutzung:
Wildschweinborstenbürste
Holzbürste von Le Bao Long

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 18.10.2016, 15:52, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:19 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Was meine Haare besonders nervig macht:

- ich habe sehr viele "Herrenwinker" am Pony und an den Schläfen. Fast die ganzen Schläfenhaare (rechts schlimmer als links) sind fein, kurz und wachsen nicht. Diese Haare fehlen mir in den Spitzen und Längen und sie sehen ab einer gewissen Länge immer flusig aus - nicht wie Fairytale Ends

- die meisten Produkte, bei denen es in diversen Foren einen "Hype" gibt, funktionieren bei mir schlichtweg nicht oder bewirken schlimmstenfalls das Gegenteil. Ich habe massenhaft Produkte von billigst bis teuerst ausprobiert, ich glaube es gibt kaum eine Marke, die ich noch nicht hatte. Die meisten Sachen funktionieren nicht auf Dauer - bis auf die im Eingangspost.

- sie mögen keine Spülungen oder Kuren

- sie mögen kein Sodium Chloride in höheren Konzentrationen

- ich habe sehr sehr viele Haare der unterschiedlichsten Längen auf dem Kopf. D.h. irgendwelche schönen Flechtfrisuren kann ich vergessen - es gucken überall Antennen raus. Und wenn´s auch noch windig wird, kann mans besonders vergessen :x
Außerdem plustern sie die Haare auf, sie drapieren sich dann seltsam, was mit den dünneren Spitzen dann auch nicht doll ausschaut..

- ich habe einen herauswachsenden langen Pony. d.h. diese Haare fehlen auch in den Längen und Spitzen. Hoffe, das wird etwas besser, da ich ihn herauswachsen lasse - mal sehen, wieviel "unten ankommt"

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 18.10.2016, 15:54, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:19 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Nahrungsergänzungen:

für die Haare:
Biotin, seit Juni 2016 täglich
Eisen, seit September regelmäßig

allgemein:
Magnesium regelmäßig

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 18.10.2016, 15:56, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:19 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Schnipp Schnapp Schneidehistorie:

(Ich versuche, diesen Bereich etwas regelmäßiger zu aktualisieren, hab es meist vergessen...)

16.10.16 mittelgroße S&D - Sitzung
30.01.17 ca 4-5cm, wegen Reißverschluss-Unfall

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 03.02.2017, 19:09, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:20 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Messhistorie:

12.06.16 - auf 71cm zurückgeschnitten wegen großem Haarfrust :x

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 18.10.2016, 16:03, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:21 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Färbe-Historie

14.11.15
19.12.15
17.01.16 (nur Ansatz) - Farbe ist leider sehr hell geblieben
06.02.16 (nur Ansatz) - diesmal wieder das gewohnt schöne Ergebnis
26.03.16
30.04.14 (nur Ansatz)
06.06.16 - Mischung sehr flüssig angerührt, nerviges rum-gesuppe aber sehr schönes Ergebnis!
17.07.16
28.08.16
15.10.16
22.12.16
03.01.17

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Zuletzt geändert von *Cornsnake* am 03.02.2017, 19:10, insgesamt 11-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:23 
Lach, darf man schon, Cornsnake? Ich bin neugierig, was folgt und stell schon mal Tisch, Getränke, Kekse und meinen Sitzsack hin...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2014, 18:29 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
folgende Routine hatte ich gestern:

- leichte Spülung mit "miracle water"
- gewaschen mit Natural Brazilian Keratin Shampoo (2x)
- 2 Tropfen Biokosma Haaröl
- im feuchten Haar einen Klecks GG

Als die Haare noch leicht feucht waren, waren sie top.. Jetzt, wo sie richtig durchgetrocknet sind, sind sie etwas flusig und "leicht" -> sprich: Duttwellen bleiben drin und deswegen sehen sie etwas wirr und dünn in den Spitzen aus :-(

edit: Rabenschwinge, ja - man darf :)

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2014, 06:40 
Hmm, cornsnake, bei dem Flaumhaaren könnte vielleicht Leinsamengel bzw. auch Aloe Vera Gel was bringen. Ob das bei C Haaren funktioniert weiß ich allerdings nicht.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2014, 17:23 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Rabenschwinge - ich bekomme die Flaumis nicht gebändigt - leider. Das größere Problem für mich ist, dass sie nicht wachsen und deswegen in den Längen fehlen :-( Seit ca. 1 Jahr glätte ich so gut wie gar nicht mehr - hoffe, dass sich das positiv auswirkt, da die Flaumis ja besonders empfindlich sind..

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2014, 17:28 
cornsnake, ich würde das Glätten ganz einstellen!

Ich hab grad gesehen, Du möchtest die Seifenwäsche noch mal ausprobieren, bist aber unsicher. Was war denn damals das Problem mit der Seife?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2014, 20:16 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Ich glaube, geglättet habe ich dieses Jahr noch gar nicht :) Aber bis ich die salzfreie Pflege entdeckt habe, regelmäßig - das war vor einem Jahr.. Deswegen hoffe ich, die Flusis werden noch besser..

Beim ersten Seifenversuch habe ich glaube ich nicht genug aufgeschäumt und die Rinse auch nicht gemacht.. schäm.. war aber weiches Wasser.. da hatte ich das Gefühl ich wasche eher was drauf. Das war die "Melissa" von ASD.

Ich hatte letztens nur mal die untersten 15cm mit Seife gewaschen ("Chestnut" von ASD) , das war ganz ok, die Haare waren auch quietschig. Ich komme aber leider auch nicht mit jeder Rinse klar und habe Angst, dass ich mir mit der Ausprobiererei bzw. Fehlschlägen die Haare versaue :( Weil ja das wenigste, was "alle" mögen, bei mir funktioniert..

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.07.2014, 12:53 
Offline
Moderatorin a.D.
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 22:18
Beiträge: 1203
Habe für die letzte Haarwäsche eine Probe Sebamed every day Shampoo versucht.. Danach condomi GG und mein biokosma Öl.

Der Versuch ist mal grandios gescheitert. Und es ist IMMER so: wenn sich die Haare beim ausspülen weich & gut anfühlen, sind sie im 100% getrockneten Zustand einfach nur bäh. Diesmal wars die Variante "rauhe störrische Zuckerwatte ". Wenn sie allerdings im grad ausgespülten, nassen Zustand eher bäh sind, werden sie besser, desto mehr sie trocknen.. Sehr seltsam...

Dabei waren sie im quasi bis zum 95% getrockneten Zustand toll - richtig schön "satt" und seidig. K.A. warum die Feuchtigkeit tlw so schlecht gehalten wird -.-

Habe sie soeben wieder gewaschen, erst 1L miracle water (pH Wert ca. 5,x) gespült, dann brazilian keratin Shampoo, etwas antrocknen lassen, dann GG und BWS - nach etwas weiterer "Trockenzeit" Biokosma Haaröl.

Edit sagt, sie sind nun zu 95% getrocknet und sooooo toll! Wenn sie so im "durchgetrockneten" Zustand wären - ich würde nie was böses über meine Haare sagen... Aber nein, die bösen, finalen 5% versauen es meist... :cry:

_________________
[ ] gut deckende, helle(re) PHF für die Silberlinge
[ ] Taper ansehnlich pflegen
[ ] 75cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 97 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de