Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.06.2019, 13:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30.08.2014, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
So, Klappe die erste. ;)

Zu meiner Haargeschichte:

Als Kind hatte ich immer einen Pferdeschwanz, Oben gelockt, in den Längen glatt, etwa auf Brusthöhe, keine Stufen oder Pony. Konventionelle Pflege, vermutlich mit Silikonen. In der Pupärtet kam dann jede Menge Fett am Ansatz und trockene, splissige Spitzen hinzu. Ersteres zum Glück nicht mehr, letzteres leider immer noch vorhanden. Gewaschen habe ich damals mit Schauma gegen fettiges Haar. Zeitweise jeden Tag, in der Regel jeden Zweiten.
Mit Zwölf wollte ich endlich mal meinen Pferdeschwanz loswerden, woraufhin mich meine Mutter zum Friseur schleppte (vorher hatte sie immer die Spitzen geschnitten), um mir mal eine ordentliche Frisur verpassen zu lassen. Tja und dann hatte ich, dank meines flachen Hinterkopfes und relativ hohen Stirn, hinterher Stufen, einen Pony und nur noch schulterlange Haare.
Seitdem versuche ich die Haare wieder lang wachsen zu lassen.
Durch Trichotillomanie, seborrhoische Ekzem, fehlender Pflege (Spliss) und zu vielen Friseurbesuchen habe ich dieses Ziel nach 10 Jahren immernoch nicht erreicht.

Aber einiges hat sich schon getan:
Von Umstellung auf Naturkosmetik über Lavaerde zu WO.
Nur noch einmal die Woche waschen ohne Fettkopf.
WBB gut zum Wäsche hinauszögern aber auf Lange Sicht absolutes NoGo weil austrocknend und Haare abreißend.
Kein Föhnen mehr.
Spitzenpflege mit Öl und selbstgemachten Kuren.
Erweiterte haarfreundliche Schmucksammlung.
Seit 3 Monaten Drehfrei.
Fast keine Ekzemsymptome mehr.

Meine Haare:
Trocken und Splissig.

Ziele des Projekt sind:
Pony und Stufen rauswachsen lassen und somit mehr Fülle und eine schönere Kante (weniger Spliss) erreichen.
Meine optimale Pflegeroutine finden.

Zeitraum erstmal bis Ende 2015.

Längenfotos besitz ich noch nicht. Hier mal ein erster Versuch, um den Start zu dokumentieren:

Bild

Bild


Also da muss ich nochmal an den Kameraeinstellungen basteln. :oops: :cry: Da kommen nochmal ordentliche Bilder.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Zuletzt geändert von ash am 30.08.2014, 21:51, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2014, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
So, heute war ja wieder Waschtag. :)

Hab die Haare vor dem Waschen mit einem groben Holzkamm entwirrt (aua >>>dringend im dm nach dem Tangle Teezer sehen) und dann kurz mit der WBB gebürstet. Sahen danach zwar schön voluminös, aber etwas trocken und nicht mehr so "künstlich" glänzend aus. Außerdem waren die Wellen futsch und sie haben sich belegt angefühlt (Kann das das Sebum sein?) Bestätigt mich darin nur vor dem Waschen zu kämmen/bürsten.

Haare dann lauwarm bis warm gespült und dabei Kopfhaut in Haarwuchsrichtung "massiert". Anschließend hab ich mit einem Liter kühlschrankkaltem Wasser mir einem Teelöffel Sesamöl und 4 Teelöffeln Apfelessig gerinst (dritter Versuch mit einer sauren Rinse). Hab die Rinse aber mir kaltem Wasser wieder ausgespült (letzte Woche gleiche Rinse mit etwas mehr Apfelessig und ohne ausspülen, da waren die Haare leicht trocken hinterher).

Ergebnis siehe oben. So tolle Längen hatte ich noch nie! :shock: Also Haare sind nicht verklettet, glänzen und fühlen sich glatt an (kein Frizz). Spitzen musste ich etwas nachölen, Ansatz und Pony sind einen Tucken strehnig. Wahrscheinlich weil ich die untere Haarpartie mit dem Handtuch mehrmals vorsichtig ausgedrückt habe, den Ansatz aber nicht. Das Handtuch saugt ja nochmal Öl auf. Ich hoffe, dass das bis morgen einzieht.

Und da fällt mir grad auf, dass meine Kante total schief ist... Naja, erster Selbstschneideversuch. #-o

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Zuletzt geändert von ash am 30.08.2014, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2014, 21:46 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 2017
Wohnort: Oberbayern
Hey hier setz ich mich gleich mal dazu :D Viel Erfolg beim Pflegen! :D

_________________
optisch: tiefe taille
langezogen: hüfte



"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.08.2014, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Willkommen, willkommen und immer reinspaziert! *selbst gemachte Schokopralinen hinstell* :D

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2014, 06:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6612
Wohnort: in Baden-Württemberg
Huhu :)
setze mich auch mal mit rein. Ich mag neue Projekte, da ist man von Anfang an dabei. :mrgreen:
Mir gefällt deine Haarfarbe. :)

_________________
2a-c und "Pferdehaare" (C) mit ~10cm ZU
Taille wieder erreicht ♥


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2014, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Danke. :D Mit den neuen Projekten hast du recht, da werd ich mir auch mach ein paar Spannende rausgucken. 8)

In echt ist meine Haarfarbe aber etwas heller. Da sind noch Farbreste von Müller Henna Braun drin und desto besser durchfeuchtet sie sind, desto kräftiger ist die Farbe. :mrgreen:

Hier jetzt ein paar bessere Bilder (aber meine Kamera ist einfach nicht die Beste... :? ):

Bild

Bild

Bild

Der leicht fettige Ansatz ist über Nacht leider nicht eingezogen. Nicht so schlimm, der Pony wird eh weggesteckt und offen tragen tu ich sie nicht. Zur Not werd ich vielleicht im Laufe der Woche am Ansatz und Pony mit der WBB durchgehen.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2014, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Timetable seit dem ich das LHN entdeckt habe:

April 2014
Haare konsequent hochstecken (hilft beim Nicht-Drehen) und jeden drehfreien Tag stolz mit einem Kreuz versehen
Waschen mit PreConditioner in den Längen, Ansatz mit verdünntem und mit Öl angereichertem Shampoo (Ducray gegen das Seborrhoische Ekzem), kalte Rinse
Kokosöl als LeaveIn
harrfreundlichen Schmuck besorgt und schnelle Alltagsfrisuren ausprobiert (hauptsächlich verschiedene Dutte mit unterschiedlichem Holzschmuck)
Fischgrätenzopf gelernt
Schocktherapie Waschrythmus von 4 Tage auf 7 umgestellt (Fettkopf)
Ölkuren für die Kopfhaut
Umstellung auf HES (insgesamt Umstellung auf Verzicht jeglicher Chemie an der Kopfhaut wegen Ekzem), kalte Rinse
WBB (günstige von DM) nach dem Reiten
Abenddutt
Vitamintabletten für Haut und Haare (u.a. B12, weil überwiegend vegane Ernährung) im Wechsel mit Kiselerdekapseln

Mai 2014
Haarseife bestellt (bis heute nicht ausprobiert)
Nach einer Woche nicht waschen keinen totalen Fettkopf mehr, Sebum gleichmäsig verteilt
Öl mit Apfelessig gemischt auf die offenen Ekzemstellen fördert Wundheilung, leider immernoch starker Juckreiz und viele Schuppen
Lavaerde bestellt, ausprobiert und für Kopfhaut als sehr beruhigend befunden (Formel bei 1 Tl Lavaerde, 1 Tl Sesamöl, 4 Tl warmes Wasser belassen)
WBB von reiner Borstenbürste (dm) auf Plastiknoppen/Borstenbürste (dm) umgestellt um Ekzem auf Kopfhaut nicht zu stark zu irritieren
Färben mit Müller Henna Braun (angereichert 1 El Essig)
Abendroutine: WBB, Ekzeme mit Öl-Apfelessig-Gemisch betupfen, Kokosöl in die Längen, Abenddutt

Juni 2014
richtige WBB von Kostkamm und grobzinkigen Holzkamm bestellt
Abendroutine unverändert
Keine fettigen Haare mehr, Waschrythmus alle sieben Tage mit Lavaerde
Haare in der Woche hochgesteckt, am Wochenende diverse Flechtzöpfe

Juli 2014
WBB nur noch vor dem Waschen, fördert Spliss, trocknet aus und reißt Haare ab
Rountine: Abends und Morgens Haare über Kopf durchschütteln und Kopfhaut mit den Händen massieren, Abends außerdem bei Bedarf Längen und Spitzen Ölen, Nachdutt, Morgens Haare hochstecken
Kuren mit verschiedenen Lebensmitteln ausprobiert (u.a. Ei-Olivenöl-Honig-Apfelessig) >macht schöne weiche Haare
1 Vesuch Spitzen selber zu schneiden: Stufenschnitt mir hoch angesetztem Zopf (weil überall viel Spliss) >aber nicht nochmal, vordere Stufen/Pony so nicht schneidbar, weil zu kurz, und Stufen sollen ja insgesamt rauswachsen, deswegen nächstes Mal Freya's Methode
Nochmal Haare gefärbt mit Müller Henna Braun, Olivenöl, Honig, Ei, Apfelessig >sehr zufrieden mit dem Ergebnis
Keine offenen Ekzemstellen mehr (Öl-Apfelessig-Gemisch abgesetzt), nur leichte Schuppen
7-Tage-Fastenkur zur Entschlackung und Entgiftung

August 2014
Schwimmbadbesuch, daher Kokosölkur >sehr schlecht rauszuwaschen
Umstellung auf WaterOnly >keine Probleme mit Fettkopf, aber nach der zweiten WO-Wäsche trockene, verfilzte Haare
Experimente mit saurer Rinse (gegen Verfilzen und für Glanz top, muss nur richtige Dosierung finden, um die Haare nicht zusätzlich auszutroknen)
Banane-Honig-Joghurt-Kur ausprobiert >lässt sich extrem schlecht auswaschen
Spitzen nach Freya's Methode geschnitten, Stufen vorne und Pony nachgeschnitten, weil sehr splissig
Routine wie Juli
seit April Drehfrei (Kreuze inzwischen die Tage nicht mehr ab)
Ernährung nochmal umgestellt (vegan, viel Rohkost) >vermute die splissigen Längen sind auch meinen früheren Ernährungsünden geschuldet (viel Süßes, wenig Obst und Gemüse), hab das Gefühl Haare wachsen jetzt besser und an den Fingernägeln und der Haut sieht man schon Unterschiede (Akne fast ganz weg, glänzende, gesunde Fingernägel, sind sonst immer eingerissen)


Was meine Haare und Kopfhaut mögen:

Minimalistische Belastung jeder Art
Öl in dosierter Menge
gut angerreichertes Eishampoo
mit Öl gepimpte Lavaerde
sehr reichhaltige Conditioner in den Längen

Was meine Haare und Kopfhaut nicht mögen:

(aggresive) Shampoos
Conditioner auf der Kopfhaut (bei normaler Einwirkzeit fettiger Ansatz) >> auf Grund des Seborrhoischen Ekzem mit Shampoos und Conditioner keine weiteren Experimente
reine Ölkuren
Aloe Vera Gel (Haare werden da so komisch steif/klebrig von)
WBB

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.08.2014, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Hier meine bescheidene Haarschmucksammlung:

Bild

Bild

Wie man sieht konnte ein gewisser Herr es nicht lassen, und musste ins Bild laufen. Die zwei hübschen Pfoten kann ich mir natürlich nicht ins Haar stecken. :wink:

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.09.2014, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
So, hab es leider nicht früher geschafft. Bin seit Dienstag stolze Bezitzerin eines Tangle Teezers. :mrgreen: Sau teuer, aber seind Geld wert. Ich bin tatsächlich gestern vor dem Waschen fast ohne Ziepen durch die Haare gekommen. :shock: Keine Ahnung WIE die Bürste das macht.

Gewaschen wieder WO und dann sauer gerinst. Diesmal 4 Teelöffel Apfelessig auf einen Liter Wasser. Hab die Rinse auch wieder mit kaltem Wasser ausgespüllt. Schön sauber geworden sind die Haare zum Glück, kein Fettkop mehr. Nicht ganz so flutschig wie letzte Woche, aber auch nicht strohig, nachdem ich den Spitzen und Längen noch etwas Kokosöl gegönnt hab.

Bin im Große und Ganzen zufrieden. Nur die Kopfhaut zickt ein klein wenig. Ab und an juckt es und am Haaransatz Stirn hab ich schon die ganze Woche eine hartnäckige Stelle, die verkrustet. :( Werd das weiter beobachten, wenn es schlimmer wird, müssen Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Nächstes Wochenende (spätestens übernächstes Wochenende, wahrscheinlich fehlt mir nächstes WE die Zeit) ist mal wieder eine Kur fällig. Werd mich mal auf die Suche nach etwas geeignetem machen. WO grenzt die Möglichkeiten ja doch ein. Fest steht, wenn Banane, dann Brei aus dem Glas. Nochmal eine Woche mit Bananenstückchen im Haar rumrennen möchte ich nicht. #-o

Eine Farbauffrischung wäre eine Möglichkeit. Obwohl ich eher Lust hätte mal eine Cassiakur auszuprobieren... >Recherhieren!

Ich habs auch nicht sein lassen können und meine aktuelle Haarlänge ausgemessen. Hab leider keine Maßband und deswegen ein langes Stoffband genommen und dann mit dem Lineal ausgemessen. Messfehler sind so natürlich nicht ausschließbar. Aber WENN ich mich NICHT vermessen habe, sind die Haare im letzten Monat über einen Zentimeter gewachsen. :shock: Am 10. August war ich bei 58cm und am 22. August hatte ich nochmal die Spitzen nachgeschnitten, etwa 1cm muss das gewesen sein. Das müssten ja 2cm Zuwachs im letzten Monat sein. :shock: Das muss ich ganz genau im Auge behalten. Das kann ich einfach nicht glauben.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
So, jetzt sind schon wieder 2 Wochen rum. (Viel zu tun und an meiner Pflege hatte sich nichts geändert.)

Morgens und Abends Kopfhautmassage, abends zusätzlich Spitzen und Längen mit Kokosöl pflegen. 1x die Woche mit warmen Wasser waschen und mit kaltrer, saurer Rinse (2 El Apfelessig auf 1 Liter Wasser) spülen.

Gerade eben habe ich aber folgende Packung aufgetragen:

50g Müller Henna Braun
1 El Apfelessig
1 El Honig
2 El Sesamöl
1 Ei

Mit heißem Wasser angerührt und jetzt schön mit einer altern Mütze eingepackt. :lol:
Ich weiß, dass Öl zum Beispiel die Farbaufnahme des Haares vermindern kann, aber die Packung habe ich so ähnlich schon mal angewendet und zum Farbe auffrischen reicht es. Mehr möchte ich auch gar nicht, Farbe auffrischen und vorallem Pflegen.
Diesmal hae ich 2 El Öl, statt einem Löffel genommen, weil mir die Haare letztes Mal nach dem Färben etwas zu trocken waren. Also ich bin sehr gespannt wie das Ergebnis mit diesem Verhältnis wird. Die Mischung bleibt, wenn sie mir nicht vorher davonläuft, 4 Stunden drauf.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.09.2014, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Insgesamt hatte ich die Farbe jetzt 4 Stunden drauf. Ausgewaschen mit lauwarmen Wasser und eiskalt gerinst. Ließ sich sehr leicht und schnell ausspülen.

Im nassen Zustand sehen die Haare schon ein Stück dunkler aus und super weich fühlen sie sich an. Ich bin gespannt wie sie trocken aussehen. Hoffe allerdings, dass sie nicht fettig geworden sind.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2014, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Bis die Haare gestern trocken waren, war es schon recht spät, daher jetzt das Ergebnis.

Bild

Bild

Also ich bin sehr zufrieden. 8)

Wie kann man die Bilder denn drehen? :?

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2014, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Der letzte Beitrag ist ja doch schon etwas länger her (1 Monat? :shock: ).

Und es geht vorran. Als ich letzte Woche gemessen habe, kam ich auf 62cm. :mrgreen:
Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass ich in letzter Zeit wieder mehr an meinen Haaren rumspiele. [-X Kommt wahrscheinlich daher, dass ich im Moment ein wenig Stress habe und es einige größere Veränderungen in meinem Leben gab.
Das merk ich gleich an den Haaren.
Außerdem habe ich einen Androgenüberschuss bestätigt bekommen. :( Das kann ja mit Haarausfall zusammehängen. Jetzt muss ich stark aufpassen, dass ich nicht anfange mir etwas einzubilden. Würde aber erklären warum ich so wenig Haare habe (im Verhältnis zu meiner Haastrucktur). Aber ich denke, wenn ich nachzählen würde, wieviel Haare ich am Tag verliere, käme ich nicht auf 100. Und bis zu 100 Haare am Tag soll ja normal sein. Hört sich trotzdem nach viel an, find ich- :?

Und weil meine Haare und ich beide etwas gutes gebrauchen können, gab es heute eine Eikur und ich habe wirklich nur schöne Dinge gemacht (in der Sonne einen laaangen, gemütlichen Ausritt, 20 Grad im November! :lol: ).

Die Eikur bestandt aus:
1 El Honig
1El Zitronensäure
1 El Olivenöl
2 kleine Eier

Die gut durchpürierte Mischung habe ich lauwarm auf die trockenen Haare gegeben und nach 20 Minuten (das hat einfach zu dolle getropft um es länger drauf zu lassen) warm ausgespült und eiskalt gerinst.
Ich war ja schon nervös, da die Haare ja nicht fettig werden durften. Aber das sind sie nicht. Sie sind einfach nur weich, Weichspüler für die Haare. :mrgreen: Glänzen tun sie auch und meine "Wellen" fanden die Kur auch richtig gut.
Glücklicherweise war auch der Geruch erträglich und ich rieche nicht stark nach Ei.

Also die Kur werd ich für zwischendurch auf jeden Fall ins Reportoire nehmen. Spätestens Ende des Jahres wird aber wieder gefärbt (vielleicht liegt es am Badezimmerlicht aber ich finde meine Haare sehen schon wieder total hell aus.) und die Spitzen geschnitten. Die sehen schon wieder strapaziert aus. :cry: Mitte Dezember, denke ich. Ich habe die letzten Male nämlich nach dem Mondkalender geschnitten und möchte das gerne beibehalten. Einmal ist es schön eine feste Zeit zu haben und schaden kann es ja auf jeden Fall nicht. Ob das ganze stimmt... Ich kann mir gut vorstellen, dass das Haarwachstum vom Mond beeinflusst wird, aber nicht vom Schneiden. Die Haarwurzeln wissen ja nicht wann die Spitzen geschnitten werden. Davon abgesehen, dass Haare totes Gewebe sind.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.11.2014, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2012, 16:03
Beiträge: 2663
Huhu,

wo lädst du die Bilder denn hoch? Ich dreh die immer vorher am PC, da verkleinere ich sie auch. Ich glaube die Richtlinie ist 600 Pixel auf der längsten Seite, weil man das so an den meisten Bildschirmen gut sehen kann.

Wie funktioniert denn das mit der Spirale? Hast du da ein Tragebild von?

_________________
1b F ZU 6cm
APL [x] BSL [x] Taille [x] Hosenbund [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.11.2014, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 243
Ceniza hat geschrieben:
Huhu,

wo lädst du die Bilder denn hoch? Ich dreh die immer vorher am PC, da verkleinere ich sie auch. Ich glaube die Richtlinie ist 600 Pixel auf der längsten Seite, weil man das so an den meisten Bildschirmen gut sehen kann.


Ich lade die Bilder bei photobucket hoch. Am PC waren sie richtig herum. Aber ich schau am Wochenende nochmal wegen der Größe. Vielen Dank für den Hinweis. :)

Zitat:
Wie funktioniert denn das mit der Spirale? Hast du da ein Tragebild von?


Ein Tragebild hab ich leider nicht, kommt dann aber demnächst. :) Allerdings eignet sich die Spirale für viel bzw. langes Haar nicht so. So langsam wird mein Dutt zu groß. Dann sitzt sie nicht mehr gerade oben auf. :P

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de