Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.10.2020, 21:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Und hat deshalb beschlossen, Tagebuch zu führen.

Ein herzliches Willkommen an alle Gäste! :winkewinke:
Das Buffet steht neben der Bühne, es ist von allem genug da.
Die Show startet in kürze, beginnen wir zunächst aber mit der Erklärung, warum wir alle heute hier sind:
Darf ich mich vorstellen, ich bin Sloti, aktive Forumsnutzerin, die lange um ein TB herumgeschlichen ist. Nun habe ich mich entschieden, es würde sich schließlich lohnen. Aus zahlreichen Gründen.

Was bisher geschah:
Geboren wurde ich kohlrabenschwarz, zum Erstaunen aller. Sowas wie schwarze Haare kannte mein Stammbaum nicht wirklich. Offensichtlich habe ich das relativ schnell eingesehen und mit den Monaten und Jahren wurde ich immer heller, bis ich bei meiner heutigen Naturhaarfarbe angekommen bin.
Als ich noch gaaanz klein war, hatte ich sehr feines, recht glattes Haar.
Bild
Mein Mutter pflegte dieses voller Hingabe, sodass es gesund und munter, stets wunderschön frisiert, allen viel Freude bereitete.
Dann wurde ich 12. Ich mochte meine Haare, wollte aber soetwas wie einen Schnitt. Von Hüfte gings also ab nach BSL-Hausen, wo ich auch weiter verweilte.
Mit den Jahren wurden meine Haare dann immer kürzer und stufiger, trocken waren sie schon immer, aber sie erreichten eine neue Form der Drahtigkeit auf Schulterlänge.
Vor ziemlich genau einem Jahr wollte ich dann blond sein. Zwei Drogerie-Blondtöne später war ich dann auf das LHN gestoßen und meldete mich an.
Lange Haare, so war und bin ich mir sicher, sollens sein.
Ewiges Rumprobieren später habe ich dann einen spontanen Rappel bekommen.
Die Folge: rot getönte Haare. Ein halbes Jahr LHN-Pflege und Rauswachsen des Blonds waren umsonst. Ich denke nicht, dass mich die Tönung noch verlassen wird.

Und wie geht`s weiter?
Ich will will will lange Haare. Und das bitteschön gesund, weich und in NHF!
So einfach wird es aber nicht dazu kommen.
Denn bis ich von
Bild
nach Blond und Rot inklusive Farbe ziehen
bei
Bild
NHF im Prä-LHN-Stadium
auf MO angekommen bin, kanns dauern.

Das ist noch nicht alles: Ich habe nicht nur etwa 3 künstliche Farbnuancen in den Haaren, sondern auch 2 Strukturen mit eigener NHF. Und die hassen einander bitterlich.

Quasi alle Haare, die meine Gesichtkonturen bilden, sind fein, lockig und hellblond.
Hier eine qualitativ minderwertige Aufnahme, bereits blondiert und farbverfälscht.
Bild
Der ganze Rest ist drahtig, glatt und hellbraun-blond-asch-was auch immer.
Hier eine qualitativ minderwertige Aufnahme, bereits blondiert und wirklich farbverfälscht.
Bild

Und jede Struktur hat eigene Bedüfnisse. Diese gilt es endlich herauszufinden.
Bild

Ziele:
[ ] Trockenheit bekämpfen -> Ab jetzt der Versuch mit Honig und Öl!
[ ] beide Haarstrukturen unter einen Hut bringen
[ ] alle künstlichen Farbnuancen los werden und zurück zu NHF
[ ] viele schöne Frisuren können (so ab 100 geb ich Ruhe :lol: )
[ ] eine ansehnliche Haarschmucksammlung aufbauen
[ ] MO

Was sich so schnell nicht ändern wird:
Starthaarlänge: APL
Waschfrequenz: 1-2 mal die Woche
Trocknen: an der Luft
Ernährung und Nahrungsergänzungen: viele Einschränkungen
Entwirren: nur trocken

Sollten Sie, liebe Gäste, nach Besuch des Theaters noch Zeit und Lust dazu haben, empfehle ich nachfolgendes:

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Zuletzt geändert von Sloti am 11.01.2015, 16:31, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Galerie:
Sehen Sie Bilder von Längen und Frisuren


Längenfotos
Bild Bild
Jan. 2014 Beitrittslänge: kurz vor Schulter____________________Dezember 2014, APL

Frisurenfotos
Bild
LWB

Bild
French-Tuck

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Zuletzt geändert von Sloti am 11.01.2015, 16:32, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Laboratorium:
Experimente von und für Langhaars


=D> "Le Farbzieher" =D>
...ist nichts besonderes, tut aber seinen Nutzen: Traubenkernöl, Aloe Vera Gel, Macadamia-Creme und Zitronensaft zu gleichen Teilen mischen, bei Konsistenzproblemen mit Spülung strecken.
Für eine Proteinzufuhr und zusätzlichen Farbzieheffekt noch Naturjoghurt dazu geben.
Das ganze gebe ich auf die vorher mit sehr warmen Wasser angefeuchtete Mähne, sofort Folie drum, Mützen drüber und Wärmflasche drauf.
Das abgekochte Wasser der Wärmflasche geht dann hinterher nahtlos in eine Rinse über.

=D> Schmand-Schmiererei =D>
Aus der Not geboren, da Joghurt immer zu flüssig ist, um ihn ausreichend lange einwirken zu lassen. Stattdessen wird reichlich Schmand mit etwas Öl und einem Spritzer Zitrone vermischt. Selbst ohne Folie hat das über Stunden gehalten und dank dem hohen Fettgehalt pflegt es gar vorzüglich.

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Zuletzt geändert von Sloti am 13.11.2014, 18:20, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Museum:
Reliquien moderner Zeiten


Bild
Haarstab Mond, Horn, L'eganza

Bild Bild
Haarforken, Fliederholz, Handwerksarbeit

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Zuletzt geändert von Sloti am 28.12.2014, 12:34, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Und hier sind die billigen Plätze. Die will eh keiner....bis auf Helmut :helmut:

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2014, 16:37 
Von wegen! Wo schön geschrieben wird, da lass Dich nieder... Ich bleib * Kuschelsessel reinschieb, Kaffeepott holen und Knabbersachen auf den Tisch stell"- fertsch!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2014, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Oh, wie schön, Besuch! Nur hereinspaziert, wer zuerst kommt, kann den Sitzsack am breitesten knautschen :lol:

Dann will ich mal meinen ersten Eintrag tätigen. Gestern war

Waschtag :dusch:
Kur: Pre-Wash Ölkur "Le Farbzieher", Proteinfrei
Reinigungsmittel: Seife ( noname Lavendel )
Spülung: Balea Seidenglanz Spülung
Rinse: 0.5L abgekochtes, warmes Wasser + 1.5L Filterwasser mit ca 4 Esslöfeln Plastikzitrone

Vorgang: Haare und Seife mit warmen, abgekochtem Wasser einweichen, dann mit Duschschwamm Seife aufschäumen und großzügig die Ansätze benetzen. Seife über die Längen ausstreichen. Beten. Dann mit Teil der sauren Rinse spülen, anschließend Spülung in die Längen. mit saurer Rinse ausspülen und mit abgekochtem Wasser nachspülen.

Ergebnis: Nunja. So wie ich es gewohnt bin. Bei 16-18°dH ist es mit dem Kalk wie mit der Tönung. Er ist immer da. Es gab also einen Hauch von Kalkseife, gepaart mit einem Anfall von Überpflegt :ugly: Am Abend wurde dann nochmal sehr liebevoll mit Alverde Hibiskus Shampoo kalt nachgewaschen. Liebe Haare vergebt mir.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es irgendwann mal wieder klappt mit der Seife. Mit genau der selbigen hatte ich auch schon gute, nahezu perfekte Ergebnisse :nixweiss:

Ansonsten war heute langweilig. Ich stand heute den ganzen Tag im Labor, da wurden die Haare lieber mit Zopfgummi zum Cinnamon gedreht, bei meiner Länge halten Stabfrisuren zwar schon ganz gut, war mir aber zu heikel. Trotz Doppelwäsche scheinen meine Haare ganz gut versorgt zu sein, vielleicht nützte die Seife doch was.

Tüdelüü

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2014, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Sooo, nachdem sich meine Haare selbst nach der nachträgichen Shampoowäsche nicht mehr einkriegen wollten, habe ich nochmal gewaschen.

Waschtag :dusch:
Kur: /
Reinigungsmittel: Alverde Aloe Vera + Hibiskus Shampoo
Spülung: Balea Seidenglanz Spülung
Rinse: eiskalte Rinse

Hinterher gabs dann noch eine gute Portion Traubenkernöl und nun ist wieder alles in Butter..bzw Öl. :D

Außerdem habe ich heute den Tag mit LWB und Haarstab bestens überstanden, ohne große Verluste oder ständiges Neuvertüddeln. So allmählich sind die Haare lang genug, um die Spitzen richtig unterschieben zu können, bisher haben die sich immer freigekämpft.
Die beste Reaktion des Tages von meinem Vater: Was hast du denn da hinten drinnen? Einen Knochen? :lol:

Tüdelüü

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2014, 19:52 
Lach, so ganz daneben liegt der liebe Herr Papa ja nun nicht.... Horn wär´s gewesen. Den Haarstab finde ich schön, auch im Farbverlauf.

Grins, und Erfolgserlebnisse wie das Halten des LWB´s mit Haarstab motivieren ganz ungemein.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 19.10.2014, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Ohja, rabenschwinge, da sagst du was!
Wäre das nicht, stünde ich wahrscheinlich schon vorm Badezimmerspiegel und würde meine Haare um mindestens die Hälfte kürzen!
Heute ist einer dieser Tage an denen niiichts will, so gar nichts! Die Haare sind oben fettig, unten trocken, die Haare fühlen sich an wie Puppenhaare aussehen, die KH krabbelt und Frisuren halten auch nicht. Letzte Wäsche war am Dienstag, nachher hau ich mir ne Kur rein und dann wird normal mit verdünntem Shampoo und Spülung gewaschen, vielleicht mach ich mal wieder eine Ölrinse für die Spitzen und die Löckchen. Kann ja so nicht angehen. :motz:

So richtig wachsen wollen sie grade auch nicht, ich messe zwar nicht aber ich sehe es am Ansatz. Es wird halt wieder Winter.

Immerhin hab ich jetzt erstmal frei, ist auch dringend nötig. Seit ungelogen 2 Monaten verschlepp ich eine Erkältung, die muss ich jetzt mal endgültig los werden :roll:

Schönen Sonntag noch!
Tüdelüü

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.11.2014, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Guten Morgen :mrgreen:

Nach kleiner Frustpause mal wieder ein Eintrag! Ich habe die freien Tage genutzt, um mal wieder in Einklang mit meinen Haaren zu sein :roll: In letzter Zeit weigerten sich diese ja, die Pflege richtig anzunehmen, es ist aber wieder besser geworden. Ich habe den Verdacht, dass sie mir das Farbeziehen, teils mit scharfen Shampoos, übler genommen haben als gedacht. Jetzt gabs abwechselnd Feuchtigkeits-und Proteinkuren und sie sind wieder etwas besänftigt.
Gestern war die letzte Kur, diesmal Proteinlastig. Anstatt Jughurt, der ja den Hang hat, schnell zu suppen, habe ich diesmal Schmand verwendet. Darin noch einen TL Öl und ein paar Tropfen Zitrone, es hat bombig gehalten! Kein bisschen Kleckern und Schmieren. Ich brauchte nichtmal Folie sondern konnte alles ganz bequem dutten. Mit griechischem Joghurt ginge es bestimmt auch, aber der ist ja doch noch einen Hauch wässriger.
Heute sind die Haare schön weich, nur die Spitzen bleiben borstig. Das liegt aber eher an der Haarstruktur als an der Pflege.

Momentan weiß ich echt nicht, was ich farbtechnisch will. Der Ansatz wird ja größer und das stört mich auch kaum, aber so viele Verlockungen überall :irre:

Tüdelüü

PS: Ist der :verliebt: neu?

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2014, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Hallo :D
Mal ein kleines Update, in den 1 1/2 Wochen hat sich ein bisschen was getan!
Schon praktisch so ein Tagebuch, das ist so schön verbindlich. Ich will meine Naturhaarfarbe, also wird auch nicht wild gefärbt. Weil mich das Chaos aus Rot, Lila und Orange auf meinem Kopf aber nach 3 Monaten an den Rand der Verzweiflung gebracht hat (ich sitze in der Schule, Mützen verboten und Fotos für den Abschluss in greifbarer Nähe :roll: ) habe ich dunkelblond, sehr ähnlich meiner Naturhaarfarbe, drüber gefärbt. Ich hatte die Sorge, meine Haare würden es nicht so gut verkraften, aber offensichtlich nehmen sie es mir überhaupt nicht übel. Nach dem Blond letztes Jahr ist wohl mehr Zerstörung nicht drinn. Nun bin ich wieder fast einheitlich, am Oberkopf kommt noch ein Rotschimmer durch, wogegen die Längen dann ein bisschen grünlicher wirken, aber alles in allem BESSER :mrgreen:
Ich bete nur, dass aus den ehemalig blonden Haaren die neue Farbe nicht so schnell rausfällt [-o<

Bild

Da ich das Gefühl habe, meine KH ist gereizt, seit ich das Alverde-Shampoo verdünne, wasche ich erstmal unverdünnt mit Babyshampoo. Das funktioniert i.d.R. problemfrei.

Tüdelüü


Edit: noch ein winziges Foto zur Demonstration...Wenn der Computer mal würde wie er sollte :roll:

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Zuletzt geändert von Sloti am 25.11.2014, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2014, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2014, 14:50
Beiträge: 199
Ein wunderschönen guten Abend :kaffee:
Alles palettie?
Bei mir geht es munter weiter. Ich habe nach langem Farbeziehen und Kuren und Experimentieren endlich wieder eine ruhige Phase.
Die Haare haben eine annehmbare Farbe und meine Kopfhaut ist glücklich über das verwendete Babyshampoo und dank halbwegs erfolgreicher Kuren sind die Längen und Spitzen nur mäßig trocken.

Ein normaler Waschtag :dusch: sieht nun so aus:
Kur: Eine Dreiphasen-Prewash-Kur aus Aloe Vera, Traubenkernöl und Alverde Körperbutter, die mehrere Stunden einziehen darf
Reinigungsmittel: Babyline Babyshampoo
Spülung: Balea Seidenglanz Spülung
Rinse: eiskalte Rinse

Ich bin dazu übergegangen, die Haare während der Wäsche nicht mehr zu verruscheln, sodass ich erst am nächsten Morgen, ich wasche stets am frühen Abend, kämmen muss. Das ist der Struktur sehr zuträglich.

Außerdem war ich heute einkaufen! Da meine Spülung bald leer ist und ich gerne schauen würde, wie meine Haare ganz ohne Sulfate sind, habe ich mir den Rainforest Shine Conditioner von The Body Shop geholt. Ich weiß, bei Body Shop scheiden sich die Geister, aber Probieren geht über Studieren. Morgen wird sich zeigen was so läuft. Ich bin gespannt, denn er basiert auch auf Olivenöl, welches meine Haare in Seife geliebt haben (ich hatte einige Wochen eine Seifentest-Phase, die aber weniger an der falschen Seife als vielmehr an der nicht zu bezwingenden Kalkseife gescheitert ist).
Dann habe ich noch eine runde den regionalen Kleinhandel unterstützt. Bei einer Holzhändlerin, die auf dem Markt verkauft, habe ich eine schöne und sehr simple Haarforke erstanden. Sie ist aus wunderbar weichen Fliederholz :yippee:
Demnächst gibt es dann auch Fotooos.

Tüdelüü

_________________
2a/3c F/M/C ii
Was ein Theater:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=24579


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2014, 19:37 
:winke: Hallöchen Sloti! Gegenbesuch :D
Ich muss doch auch mal gucken was Du hier so treibst :lupe: Wünsche Dir viel Erfolg!
Bezüglich Seifenwäsche bei hartem Wasser: hast Du schon mal "Matas Glanzspülung" danach probiert? Das ist das Einzige, mit dem ich bei 18dh zurechtkomme.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2014, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2014, 20:41
Beiträge: 231
Wohnort: Pott
Wer hat hier meine Fotos geklaut und die Farbe bearbeitet? :mrgreen:

Ich bin schockiert (im positiven Sinne) wie ähnlich unsere Haare aussehen! Besonders auch das Prä-LHN-Foto mit dem (rauswachsenden?) Pony sieht exakt aus wie meine Power-Welle. :D :D

Ich machs mir hier auch mal gemütlich und hoffe, wir können uns gegenseitig unterstützen :bussi:

Ganz liebe Grüße!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pitri, Rafunzel


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de