Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.01.2021, 10:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.09.2014, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Hallöchen, Servus und Salut!

Ich bin schon eine Weile stille Mitleserin im Langhaarnetzwerk und habe mich gestern dazu entschlossen, mein eigenes persönliches Projekt zu starten. Ich hoffe auf viele Mitleser, die mich motivieren, durchzuhalten. Ich muss nämlich gestehen, ich bin süchtig! Süchtig nach Haarefärben. Ich bin schon mit Locken zur Welt gekommen. Als Kind trug ich immer lange Haare, weil mein Vater absolut dagegen war, die Haare schneiden zu lassen. Früher beneideten mich Viele um meine Haare. Oft fassten mir Leute einfach so in die Haare. Das nervte mich damals sehr und ich konnte und wollte meine Haare überhaupt nicht wertschätzen, ....leider! Mit 19 Jahren ließ ich mir dann zum ersten Mal einen Pagenkopf schneiden, den Nacken anrasiert. Irgendwann entdeckte ich dann die chemischen Haarfarben. Es begann ein Kreislauf aus ständigem Haare färben und darauf resultierendem Haare abschneiden. Irgendwann als meine Kinder noch klein waren, hatte ich sie sogar wieder auf BSL. Das war seitdem das Längste, anschließend waren sie wieder kürzer. Ich habe euch mal ein paar Bilder der letzten Jahre eingestellt, damit ihr euch ungefähr ein Bild davon machen könnt, was meine Haare alles mitmachen mussten. Vorletztes Jahr musste ich sie mir dann sehr, sehr kurz schneiden lassen, weil ich meine Haare totblondiert hatte. Jetzt bin ich bereits 41 und ich habe das Gefühl, wenn ich jetzt nicht anfange, meine Haare einfach mal in Ruhe zu lassen, wird das wohl nichts mehr mit schönen langen Haaren. Früher hatte ich auch immer so schöne Korkenzieherlocken. Davon ist nichts mehr übrig. Im Sommer hatte ich leider wieder einen Blondversuch gestartet, der total in die Hose gegangen ist und nur dazu führte, dass meine Haare, die ich mir jetzt seit vorletztem Jahr so schön gesund gezüchtet hatte, total kaputt waren. Ich habe mir dann alle kaputten Haaren selbst abgeschnitten. Ich kann sie zwar zur Zeit nur hochgesteckt tragen, weil die Haare am Oberkopf recht kurz sind und die Frisur sonst sehr merkwürdig aussehen würde, aber das ist mir jetzt egal. Ich lasse sie jetzt einfach wachsen und natürlich pflegen, pflegen, pflegen. Die einzige Farbe, die ich jetzt an meine Haare lasse, ist Henna. Das tut meinen Haaren sogar sehr gut. Bei einem realistischen Haarwachstum von 12 cm pro Jahr (obwohl meine Haare recht schnell wachsen), müsste ich in ca. vier Jahren bei meiner Wunschhaarlänge angekommen sein. Dann bin ich 45. :D So jetzt habe ich noch brav den Fragebogen ausgefüllt:


1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen:
Da meine immer schon sehr trocken sind, benötigen sie viel Feuchtigkeit.

2. Haarlänge/Struktur:
Rotbraun, einzelne graue Härchen, 40 cm SSS, Struktur normalerweise 3a-3b, Mii, im Moment aber eher undefinierbar.

3. Zielhaarlänge:
Hüftknochenlang

4. allg. Haarziele:
Gesunde Haare, schöne definierte Locken mit meinen früheren Korkenzieherlocken (Prinzessinnenhaare :-))

5. Waschfrequenz:
Maximal ein bis zwei Mal wöchentlich (meistens muss ich sie doch ein zweites Mal waschen, weil ich mich unwohl fühle)

6. Waschmethode:
Normal, jedoch am Ende eine saure kalte Rinse

7. Shampoo:
Zur Zeit nutze ich noch normale Shampoos ohne Silikone, möchte jedoch bald anfangen, Haarseifen zu testen.

8. Spülung:
Unterschiedlich

9. Rinse:
1 EL Apfelessig auf 1 Liter kaltes Wasser direkt nach der Haarwäsche (wird nicht ausgespült)

10. Kuren:
L'Oreal Professional Intense Repair oder reines Kokosöl mit Aloe Vera Gel oder Alverde Haarbutter

11. Trocknen:
Lufttrocknen

12. Spitzenpflege:
Reines Kokosöl oder Monoi de Tahiti, Körpermilch

13. Sprüh-Leave-in:
Conditioner mit etwas Öl

14. Öle: Reines Kokosöl oder Monoi de Tahiti (Mandelöl und Jojobaöl wird noch gekauft und getestet)

15. Kräuter:
keine

16. Kopfhautpflege:
keine

17. Ernährung und Nahrungsergänzungen:
Nehme krankheitsbedingt Vitamin D und Selen, gelegentlich MSM

18. Entwirren (nasses Haar kämen, nur trocken?):
Meine Haare werden immer nach dem Waschen in nassem Zustand mit einem Echthornkamm entwirrt. Sehr selten bürste ich sie auch noch mit dem Tangle Teaser.

19. Frisuren:
Hochgesteckt mit Haarspangen, die die Haare nicht beschädigen

20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste):
Echthornkamm, gelegentlich Tangle Teaser

21. Nachtprogramm:
Einmal pro Woche vor der Haarwäsche Ölkur über Nacht in die Haare.

22. Färben:
ab und zu Khadi Henna+Amla

23. Struktuveränderungen (Glätten, Locken):
Kein Glätteisen mindestens bis nächstes Jahr, danach vielleicht maximal einmal pro Monat

Hier mal ein paar Fotos der letzten Jahre (weitere folgen!)
2008, Haare geglättet mit blonden Strähnen
Bild

2010, Haare geglättet
Bild

2011, keine definierten Locken durch viele Färbeattacken
Bild

Aktuelle Haarlänge (September 2014)
Bild

Meine aktuelle tägliche Frisur
Bild

Haarlänge und Struktur (01.03.2015)
Bild

Endlich kann ich die Haare wieder offen tragen :D Meine roten Locken sind zurück (08.06.2015)
Bild

Update nach der ersten wirklich gelungenen Seifen-Haarwäsche (02.08.2015)
Bild

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Zuletzt geändert von Princessa22 am 02.08.2015, 11:54, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2014, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
So Bestellung ist raus!

Mandelöl
Seidenprotein
drei verschiedene Haarseifen

Bin schon ganz gespannt. :D

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2014, 14:58 
Hey du

Darf ich fragen: ist dein Ziel versilbert zu werden?

Hoffe Klaue dir keinen Platzhalter :oops:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 30.09.2014, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Hi,
also erst einmal nein, du klaust mir keinen Platzhalter. ;-)
Im Moment habe ich es nicht vor versilbert zu werden. Meine Mutter färbt ihre Haare auch immer noch. Ich glaube, ich würde mich mit grauen Haaren unwohl fühlen. Auch meine Großmutter färbte ihre Haare bis zu ihrem Tod. Es gibt ja auch Frauen, die bevorzugen das Silberhaarige bzw. es steht Ihnen auch gut. Aber das ist natürlich von jedem seine eigene ganz persönliche Entscheidung. Wenn irgendwann Henna nicht mehr ausreichend sein sollte, werde ich wohl oder übel wieder auf chemische Haarfarben zurückgreifen. Bis dahin werden aber hoffentlich meine Haare lang sein. Aber selbständige Blondieraktionen werden sicherlich nicht mehr dazu gehören. Im Moment habe ich wirklich nur sehr wenige Silberlinge, die zum Glück wegen der Locken auch kaum auffallen. Schauen wir, wie es weitergeht.

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.10.2014, 08:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Also ich denke, ich bin geheilt! =D>
Ich verspüre gar nicht mehr diesen Drang meine Haare zu färben, den ich sonst immer nach ein paar Wochen hatte. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sich meine Sucht zugunsten dieses Forums verlagert hat. :lol: Aber so ist es mir auch lieber. Ich wünschte bloß, dass das Haarwachstum schneller sichtbar wäre, seufz. Könnte man nicht einfach morgens aufwachen und hätte plötzlich lange Haare? Ich könnte mir gut vorstellen, dann auch öfter auf Mittelaltermärkte und andere Mittelalter-Veranstaltungen zu gehen. Das würde mir bestimmt gut gefallen. Aber mit kurzen Haaren finde ich das doof.
Meine erste Haarseifenlieferung ist ja letzte Woche eingetroffen und die erste Seife habe ich bereits ausprobiert. Ich war mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden, werde aber wohl bei meinem nächsten Waschgang (heute) im Anschluss noch etwas Condi in die Längen geben, anschließend auswaschen und dann rinsen. Im Moment habe ich noch Mandelöl auf den Haaren und lasse es noch ein bisschen einziehen. Benutzen werde ich wieder die gleiche Seife wie beim ersten Mal (Zhenobya Aleppo Haarwaschseife), um einfach noch mal einen Vergleich zu haben, ob das Ergebnis das gleiche sein wird.

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2014, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Heute Abend kommt mein Mann mit eingeseiftem Kopf an: "Schau mal, mein Seifenkopf!" Danach ging er sich seinen eingeschäumten Kopf abwaschen. Ich zu ihm: "Du musst noch eine saure Rinse machen." "Was muss ich machen?" "Eine saure Rinse." Was ist das?" "Warte, ich hole es!" Ich habe also schnell einen Messbecher mit einem Liter Kondenswasser und zwei Esslöffel Apfelessig vorbereitet und meinem Mann über den Kopf geschüttet. "Oh, ist das kalt! Und was ist Kalkseife???" Haha, ich glaube, ich habe ihn infiziert.

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.10.2014, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Bin total happy, hätte ich nicht gedacht, dass sich meine Haare soooo schnell erholen. Habe gestern nach langer Zeit mal wieder meine Haare nach dem Waschen geföhnt. Ich habe meine Haare wieder mit der Aleppo Haarwaschseife gewaschen, Condi angewendet, Haarkur draufgemacht und anschließend mit saurer Rinse ausgespült und mit Wasser aus Kondenstrockner nachgespült. Anschließend mit Diffusor geföhnt. Locken sind supertoll, sehr gut strukturiert und meine Haare fühlen sich wunderbar weich an. Vor Kurzem waren sie noch total trocken von meiner letzten Färbeaktion, jetzt sind sie wirklich komplett anders. Ich bin wirklich begeistert! Auf jeden Fall lohnt sich der Aufwand mit der Seifenwäsche und ich werde damit weitermachen. Meine Kolleginnen haben gestern morgen meine Haare bewundert, weil ich sie die ganze Zeit hochgesteckt getragen habe und jetzt seit Langem mal wieder offen getragen habe. Was ich mit meinen Haaren gemacht habe, wollten sie wissen. :-D
Habe ihnen ein bisschen von meiner Haarwäsche erzählt. Oh Gott, das wäre ihnen viel zu aufwendig. Eine Kollegin hat auch bereits taillenlange Haare.
Tja, muss ja jeder selber wissen, hihi, wenn die wüsste, wie schön ihre Haare ausssehen könnten.... mit Seifeeeeeee :lol:

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.10.2014, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Uhuuuuu, hab gestern gemessen: 44 cm :banane:

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Mittlerweile hat sich bei mir einiges geändert. Zum einen meine Haarwaschprozedur und zum anderen meine Haarstruktur.
Hier ein aktuelles Foto meiner Haare:
Bild

Meine aktuelle Haarwaschprozedur sieht jetzt folgendermaßen aus:
Einmal pro Woche oder alle 14 Tage je nach Waschfrequenz eine Ölkur mit Mandelöl als prewash

Meine Rinse vorbereiten:
1 Liter Wasser aus dem Kondenstrockner
2 Eßl. Apfelessig
3 Tropfen Seidenprotein
3 - 4 Tropfen Mandelöl
(jetzt im Winter stelle ich meine Rinse kurz in die Mikrowelle, damit sie nicht eiskalt ist, sondern erträglich :D )

Haare waschen:
Haare nass machen
Conditioner einmassieren
ausspülen
Haarseife verwenden (zur Zeit Haarseife Mandarinen-Quark)
nachdem schön viel schaum entstanden ist, ausspülen

Rinse über den Kopf gießen, sodass sich alles schön verteilt, ausdrücken und an der Luft trocknen lassen

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2015, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2014, 20:33
Beiträge: 4520
Wohnort: Im Schönen Grund
Hi Princessa,

darf ich mich dazu setzen? Deine Haare sind deutlich lockiger als meine und ich guck den Locken doch so gern beim wachsen zu :)
Schön, dass du deinen Mann mit dem Seifen-Virus infiziert hast, meiner akzeptiert zwar, dass ich so wasche, aber für ihn selbst kommt das nicht in Frage und meine Rinse-Flaschen werden argwöhnisch beäugt :kicher:

Lieben deine Haare auch hohe Überfettungen wie andere Lockenschöpfe?

_________________
2c-3aMii
Muschel wird wieder langhaarig

9x-7i>3(3x-7u)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Hallo Muschelkopf, freu mich, wenn du mitlesen magst. Setz dich doch. Kaffee oder Tee?
Ich hab auch nen Kuchen gebacken. ;-)
Meine Haare wachsen zwar schnell, aber leider sieht man immer erst was, wenn wirklich fünf oder sechs Zentimeter dazugekommen sind, weil sie so springen. Im Moment hab ich meine Haare immer hochgesteckt, weil ich finde, mit den kurzen Haaren und den Locken schaue ich aus wie ein Wischmop oder so eine verrückte Tante. Meine Locken lieben hohe Überfettung über alles. Meine Kopfhaut ist eigentlich auch immer ziemlich trocken, wobei ich sagen muss, seit ich mit Seife wasche, ist alles viiiieeel besser. Ich habe vorher schon meine Haare nicht so oft gewaschen, aber mittlerweile kann ich es deutlich länger hinauszögern. Wirklich fettig werden sie im Prinzip nie. Ich wasche meine Haare eigentlich nur, damit ich mich wohler fühle. Tolle Frisuren kann ich leider immer noch nicht mit meinen Haaren machen, weil ich im Sommer einmal nach einer Färbeaktion viel abgeschnitten hatte und dadurch große Stufen, die noch laaaaaange nicht in einen Zopf reinkommen können.

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 00:39
Beiträge: 1659
Hallo Princessa, darf ich mich dazusetzen?

Ich hatte immer nur falsche Locken, mir gefallen Locken sooo gut :-) Wie ein Wischmop siehst du mit den definierten Locken sicherlich nicht aus [-X


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2013, 00:04
Beiträge: 230
Wohnort: München
Hallo laylala,
gerne, immer nur rein in die gute Stube. Magst auch ein Stück Kuchen?
Zum trinken Kaffe oder Tee?
Doch, doch, müsstest mich mal von vorne sehen, haha. Leider habe ich immer noch vorne kurze Haare, Ponylänge, gelockt sieht das total bescheuert aus, deswegen stecke ich die Haare immer weg.

_________________
3a-3b, Mii
Haarlänge: 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 (23.10.2016) cm SSS
Ziel: PP Hüftknochenlang und gesunde Locken


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2008, 00:39
Beiträge: 1659
Gerne Kaffee, Kuchen immer :-)
Ja gut, bei Ponylänge das kann ich mir vorstellen. Aber von hinten siehts toll aus! Bei mir das Gegenteil: hinten wirbliger Hinterkopf, sprich Haare machen was sie wollen. Vorne gehen sie dafür bis den Ohrläppchen (auf der einen Seite sind die längsten sind schon unterhalb des Ohrs) und sieht schöner aus als von hinten ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2015, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2013, 17:19
Beiträge: 130
Dann mach ich es mir hier auch gemütlich, wenn ich darf. :) Du hast dir ja einiges vorgenommen, wenn du mit deinen Locken bis zur Hüfte kommen willst. ;) Wird für mich sicher interessant, was du dabei für Erfahrungen machst.

Obwohl ich schon 53 bin, hab ich mir jetzt auch vorgenommen, meine Haare wieder etwas wachsen zu lassen, sie sehen länger einfach besser aus. Und ich will nicht mehr färben, vielleicht mach ich mal ein Projekt: Mit 60 weiße, wilde Lockenmähne :mrgreen:

_________________
3b C ii (9cm)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HalbeAvocado


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de