Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 08.02.2023, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.05.2018, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2018, 17:25
Beiträge: 27
Hallo Irina,

Hab mich mal so ein bisschen durch dein PP gelesen und bin hellauf begeistert....so schöne Haare und dein Haarschmuck...na den würde ich auch tragen. ^^ Vor allem der Mond und die Triquetras von der ersten Seite, wow. Ich würd‘s mir mal hier bequem machen. :D

Liebe Grüße
Mary

_________________
1b M ii SSS 97cm ZU 8,5 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Vielen Dank xLoreleyx und veli!
Und willkommen willkommen MaryMG. :D

Da ich mal wieder Bock auf Pflanzenhaarfarbe hatte, die Henna Gloss Bars aber alle inzwischen aufgebraucht sind, hab ich mal wild zusammen gemischt. ^^

3 EL Müller Henna Blond
2 EL Godrej Nupur Henna
1 EL Khadi Indigo

Das Ganze 2 Stunden auf dem ungewaschenen, nur leicht angefeuchteten Ansatz einwirken lassen und anschließend nur mit Wasser ausgespült.
Das Ergebnis sind wundervoll glänzende, voluminöse Haare - deutlich voluminöser als die reinen Henna/Indigo Mischungen, die ich sonst benutze. =D>
Hach ich liebe diese Griffigkeit, die PHF gibt!
Gefärbt hat das Ganze meine Mittel/Hellbraune NHF in einem tollen Kupferton, der v.a. in der Sonne schön auffällt. :ugly:
Muss meinen Fotografen anfixen, heute oder morgen Bilder zu knipsen, damit ich Beweise hab.

Vielleicht nutze ich den freien Tag morgen ja, um neue Henna Gloss Bars zu rühren. :-)

Letztens hab ich wieder einmal meine Nubian Heritage Deep Treatment Masque ausgegraben. Hier das Ergebnis der Wäsche.
Die Masque hab ich etwa 1 Stunde einwirken lassen, dann mit der Arabesque Seife ausgewaschen und die Haare im Zopf luftrocknen lassen.
Das Ergebnis waren super durchfeuchtete, weiche Längen.

Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 14:59 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 725
Wunderschöne, gepflegte Haare hast du! Sieht traumhaft schön aus. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2018, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Vielen Dank GrandMagus!

Ich wische mal wieder ein wenig Staub mit meinem Hexenbesen weg und schrubbe die Arbeitsflächen.
Denn es gibt was zu berichten. :D
Auf sehr sauberer Arbeitsfläche habe ich heute meine erste Seife gesiedet. :helmut:
Ich war schon ganz hibblig und aufgeregt und konnte es kaum erwarten, bis ich alle Sachen zusammen hatte.
So ein Seifensieder-Projekt braucht doch ein gewisses Maß an sowohl theoretischer als auch ausstattungstechnischer Vorbereitung.
Ich glaube aber das schwerste war mich für eine der vielen Rezeptideen zu entscheiden, die mir im Kopf rumgeistern.
Schlussendlich habe ich mich für ein - meiner Meinung und Recherche nach - recht einfaches Rezept entschieden, bei dem ich viel Wert
auf Schaumfette und meine Lieblingsöle gelegt habe. Der Name ist unter anderem von meiner Liebe für das Altertum inspiriert.

Hier nun ohne weiteres Zutun das Rezept:

Römerseife Aquila - GFM 400g / 6-7% ÜF

Mandelöl 35%
Kokosöl 20%
Babassuöl 15%
Aprikosenkernöl 10%
Olivenöl 10%
Kakaobutter 5%
Walnussöl 5%


Da ich ein wenig Angst vor dem Natriumhydroxid hatte, habe ich dieses wirklich sehr langsam und bedächtig gehandhabt.
Ich habe sicherlich 10 Minuten gebraucht, bis ich das NaOH im Wasser aufgelöst hatte. Dafür lief auch alles glatt.
Es hat nichts gespritzt, ich habe nichts verschüttet und jetzt ruhen die Seifen in ihrer isolierten Silikonform. Ich bin schon sehr
gespannt darauf, morgen festzustellen, ob die Gelphase eingetreten ist oder nicht. Ich habe nämlich mit relativ kleinen Einzelformen
gearbeitet. Und ja ... es juckt mich bereits in den Fingern morgen gleich nochmal neue Seife zu rühren. Zum Glück hab ich nicht so viele Formen,
wie ich Rezeptideen habe. :lol:

Ach ja, ich hab mir den Schopf mit Directions Ebony schön schwarz gefärbt. :yess: Weder Henna noch konventionelle Farben schaffen es bei mir,
wirklich wirklich tiefschwarz zu werden. Leider. Deswegen freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich tatsächlich das erste Mal seit ... einer Ewigkeit
wieder richtig schön schwarze Haare habe. Hach, ich hab das richtig vermisst. ^^' Nur meine etwas ... zombiehaft wirkenden bläulichen Finger sind etwas
... unvorteilhaft. xD Aber das nehme ich gern in Kauf, so hin und weg, wie ich mit dem Ergebnis bin.
Außerdem ist ein Baby Drache bei mir eingezogen. Beim Lillarose-Sale letztens habe ich mir die Flexi in XS bestellt und frag mich jetzt, warum ich die nicht
schon längst in meiner Schatzhorde habe! Auf dem Bild sieht man auch gleich das schöne, herrlich kalte Schwarz. <3

Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2018, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.07.2011, 19:38
Beiträge: 153
Wohnort: USA
Wow, das Schwarz ist wirklich toll geworden!! Seifensieden würde mich auch interessieren, aber ich brauche - neben der analogen Fotografie - eigentlich nicht NOCH ein Hobby ;-)

_________________
72cm SSS am 16.6.2018 | 2c M ii
Ziel: 90cm mit halbwegs dichter Kante

PP: Thuri züchtet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2018, 23:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Danke Thuri! Dann fang am besten erst gar nicht damit an ... ich hab nämlich gemerkt, dass Seifesieden süchtig macht. :lol:

Joa also ... der ersten Seife sind zwei weitere gefolgt. :mrgreen:
Und da ich so ein ungeduldiges Kind bin, wurden beide OHP's (also "Oven Hot Process" Seifen, die man *eigentlich* sofort nachm Abkühlen benutzen kann).

Bild

Seife Schwarzer Kranich 7-8% ÜF 400g GFM (gesiedet am 16.06.2018)

Walnußöl 30%
Reiskeimöl 20%
Sesamöl 20%
Babassu 10%
Mandelöl 10%
Kakaobutter 5%
Kokosöl 5%



Bild

Seife Litha Solstice 2018 ÜF 5-6% 400g GFM (gesiedet 22.6.2018)

Sonnenblumenöl 35%
Kokosöl 30%
Rapsöl 25%
Sojaöl 10%


Mit der "Schwarzer Kranich" habe ich bereits mehrmals gewaschen. Man merkt, dass sie noch ein bisschen liegen bleiben will. Zwar funktionierte sie bereits tadellos, aber ich merke dieses typische "diese Seife sollte noch etwas reifen" Gefühl nach dem Waschen - falls ihr wisst, was ich meine. #-o
Sie ist sehr weich und schäumt super schnell, es ist ein sehr leichter, angenehmer Schaum.
Eine Ölkur hat sie nicht ausgewaschen bekommen, aber das schaff ich mit Seife eigentlich auch kaum bei nur einmal Aufschäumen. Beim zweiten Mal Aufschäumen war die Ölkur dann auch draußen. :)
Bin damit sehr zufrieden - ganz perfekt ist das Waschergebnis noch nicht, aber ich denke, wenn die Seife noch etwas reift, wird das schon. Und der Duft :D Ich liebe Sesam und der Sesamduft hält sich noch 2 Tage nach der Wäsche in meinen Haaren!
(Was meinem Schatz gar nicht gefällt, der meinte letztens etwas irritiert, warum ich nach Rauch rieche - wir sind beide Nichtraucher - und ich hab ihm dann erklärt, dass das nicht Rauch, sondern Sesam ist. :lol: )

Die Litha Solstice habe ich heute schon angewaschen, aber für die war es noch definitiv zu früh. Klätsch in den Längen und stellenweise am Ansatz. Vielleicht zieht das bis morgen noch weg,
da bin ich gespannt. Hat aber super schönen Glanz gemacht und die Stellen, die nicht klätschig sind, fühlen sich auch schön seidig an. Es wird morgen auf jeden Fall ein Update geben. :-)
Geschäumt hat sie auch gut, brauchte aber wesentlich länger um guten Schaum zu bilden. Dafür war er cremiger und dicker als bei der "Schwarzer Kranich".


Außerdem kann ich inzwischen einen Lace Braid flechten. :D
War doch gar nicht sooo schwer - es brauchte nur einen frustrierten bad hair day und ein aufmunterndes Video von Lithunium Snow. ^^

Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Nachtrag zur Wäsche vom 23.6.: Es ist wirklich noch alles weggezogen, wie man auch auf den Bildern unten sehen kann.
Ich hatte Zöpfe über Nacht und am nächsten Morgen war von Klätsch nichts mehr zu fühlen oder sehen.

Bild Bild

Deep Treatment: Condi-Honig-Leinsamengel

Auch eine Sache, die ich noch nie ausprobiert habe. Über Nacht habe ich einen EL Leinsamen mit Wasser übergossen stehen gelassen, jetzt werde ich
das mit Condi und Honig vermischen und als Prewash-Kur benutzen. In den letzten Monaten bin ich was Deep Treatments angeht etwas schleifend geworden.
Mein Ziel ist es, wieder einmal pro Woche ein DT zu machen. Die Idee dazu, das Leinsamengel in diese Kur zu mischen, habe ich übrigens von Waldohreule (das ist also nicht *mein* Einfall).


Es gibt übrigens eine Kleinigkeit zu feiern: 100 cm :helmut:

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 13:57
Beiträge: 1896
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
SSS in cm: 84
Haartyp: 1a/b
ZU: 7cm
Instagram: @Lina_Singers
Pronomen/Geschlecht: sie/hen
Wie schön, Glückwunsch zu 100 Zentimetern! :helmut: Moah, die Flechwellen-Bilder sind ja mega :ohnmacht:
Da ich ja so total der Seifen- und Kur-Typ bin [/Ironie], heute nur unqualifizierte Kommentare :lol:

_________________
Zurück an der Akademie der haarigen Künste & von der Taille zurück zum Meter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.06.2018, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Hihi vielen lieben Dank für deine unqualifizierten Kommentare Elfenmädchen. :mrgreen: :D


Die Kur war übrigens klasse. =D> Nach einer halben Stunde mit der "Schwarzer Kranich" ausgewaschen und hatte mega weiche, glänzende Haare.

Ansonsten hab ich heute meine Treasures of the Sea Flexi ausgepackt, weil ich das Meer so vermisse!

Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2018, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
So eigentlich wollte ich ja am Wochenende schon hennen, aber da bin ich nur dazu gekommen, den Ansatz zu färben.
Ein paar Tage lang ist es ja ganz lustig, mit nem knallroten Ansatz und ansonsten schwarzen Haaren rumzulaufen. Aber jetzt reichts damit auch wieder. :kicher:
Deshalb also vorhin die Reste vom Khadi Indigo und Khadi Schwarz auf den Ansatz geklatscht und in die Längen dort, wo es ausgereicht hat.
Jetzt hab ich gar kein Indigo mehr und muss dringend neues beschaffen (wollte ich auch am WE machen, aber es kam alles anders, als geplant :lol: ).
Eigentlich habe ich ja Lust, eine neue Marke auszuprobieren, bin mit Khadi Schwarz aber eigentlich soweit zufrieden. Die Qualität von Khadi überzeugt halt - das Pulver ist viel feiner und lässt sich deutlich besser verarbeiten, als zB Müller Henna oder das von Godrej Nupur. Naja man wird sehen, vielleicht treib ich ja was (mir) gänzlich Unbekanntes auf. :P

Außerdem hab ich heute seit Langem wieder S&D gemacht und überraschend wenig gesplisste Haare gefunden. Dafür, dass ich seit 1 Jahr und 2 Monaten keinen Schnitt
mehr hatte, ist das beträchtlich. :shock: Nehme ich aber gerne so. =D>
Allerdings bin ich im Allgemeinen gerade sehr unzufrieden mit den Haarlies. Sie sind extrem stumpf und glanzlos und gerade nach den letzten zwei Wäschen hatte ich einen schmierigen Belag
auf der Kopfhaut. Was definitiv von der Seife kommt. Meh. Deswegen bin ich momentan auf der Suche nach geeigneten DIY Haarkuren und hab schon ein paar Rezepte zusammen getragen,
die ich ausprobieren möchte. Außerdem muss ich wieder ein Feuchtigkeitsspray mischen und ich vergesse irgendwie total, Öl als Leave-In zu benutzen. :oops:
Aber mit dem bevorstehenden Abschluss meines Masterstudiums und der anstehenden Jobsuche hab ich sehr viel andere Dinge im Kopf, als Haarpflege. Da bin ich etwas schlampig geworden. :?

So und jetzt Bilder :mrgreen:

Haarschmuck-Zuwachs aus Australien: Trinity-Forke von CobraLuxe

Sie ist super leicht und schön klein, damit perfekt für meine feinen Haarlies. ^^

Bild

DIY Fakkare Horusauge, Sternenhimmel & Schilf
Ich hab schon so lange keinen Pinsel mehr in der Hand gehabt, sodass das Motiv alles andere als "perfekt" wurde. Aber alles in allem gefällt es mir. :-)

Bild Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2018, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Ich kopiere mich mal selbst ganz dreist aus dem "Schwarz mit Indigo" Thread. :mrgreen:

Gestern habe ich nämlich im 2-step Verfahren mit Henna und Indigo gefärbt und bin mit dem Ergebnis sowas von zufrieden! :D

Ausgangslage: NHF Ansatz ca. 1-2cm, Henna Ansatz (wo das Indigo bei der letzten Färbung nicht gehalten hat) ca. 5 cm, Längen dunkelbraun/schwarz

Vorbereitung: Haare mit unverdünntem Shampoo gewaschen

Henna und Indigo:

100g Godrej Nupur Henna - Einwirkzeit 1,5h
100g Terra Nutri Indigo - Einwirkzeit 2h


Godrej Nupur Henna mit starkem Salbeitee angerührt (der u.a. noch Lavendel, Klettenwurzel und Zinnkraut enthielt) und auf dem handtuchtrockenen Haar verteilt.
Dazu habe ich mich über die Wanne gebeugt und das Henna schlicht kopfüber in meine Haare gestrichen, geknetet ... das Henna war *sehr* dünn angerührt, weshalb es nach 10 Minuten anfing zu rinnen. Meine Kopfhaut hat außerdem gejuckt und ich bekam Kopfschmerzen, weshalb ich das Henna nach 1,5h rausgewaschen habe - nur mit Wasser.

Danach habe ich die Haare komplett trocken geföhnt, weil mein Mann und ich uns wirklich ganz spontan für den Abend verabredet haben. Die trockenen, nur gehennten Haare sahen so aus:

Bild

Wieder daheim habe ich das Indigo mit heißem Wasser angerührt und auf angefeuchtete Haare aufgetragen (das nächste Mal unbedingt vorher nass machen!) und 2h einwirken lassen – es hat getropft von der ersten Minute an, was sich aber mit zwei Handtüchern überm Kopf eindämmen ließ. :ugly: Zum Auftragen habe ich mich wieder vor die Wanne gestellt und meinen Kopf vorüber gebeugt eingeschmiert. Mit dem Faith in Nature Cocos Condi war das Indigo dann auch schnell wieder ausgewaschen.

So und hier das Ergebnis: Zum ersten Mal, seit ich Henna und Indigo benutze, habe ich wirklich diesen kühlen Blauschimmer in den Haaren! Die Farbe ist super schön geworden, selbst am Ansatz.
Ich habe versucht möglichst farbechte Fotos drinnen und draußen zu machen.

Bild Bild Bild Bild

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2018, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 8861
Wohnort: Harzrand/Alpenvorland
Die Trinity-Forke ist so hübsch. Ich mag diese filigranen Kupferforken.

Das Schwarz ist wirklich schön geworden.

_________________
2a/b|F-M|6,4 ❄ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2018, 11:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Danke Desert Rose, ich bin auch sehr zufrieden mit der Farbe. :-)

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2018, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4131
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Hallo meine kleine Hexe,

Uff hier habe ich ja schon lange nichts mehr geschrieben :shock: bitte entschuldige, ich stalke dich einfach zu viel auf anderen Kanälen :lol:

Dein kühle Blauschimmer ist ganz toll geworden, so mag ich Dich am liebsten! :rofl:
Und dein Lace Braid ist ja wohl sowas von schön!
Aber.....deine Fotos aus dem Garten, mit den Blümchen im Hintergrund liebe ich wirklich alle, auch wenn du das natürlich schon weißt! :verliebt: :anbet: :verliebt:

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2018, 00:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1807
Huhu Mirage!
Musst dich doch nicht entschuldigen! O.O
Vielen lieben Dank, ich ertrinke gerade in deinen Komplimenten. :oops:
(Was tatsächlich ne angenehme Alternative zu diesen Hochtemperaturen wäre :-k xD)

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 739 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de