Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.12.2019, 17:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.06.2016, 18:24 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Moin allerseits,

da ich etwas schüchtern bin und mich in den meisten Threads nicht so recht traue, einfach reinzuplatzen (man fühlt sich, als würde man eine Familienfeier stören :oops: ), eröffne ich hier einfach mal ein PP und hoffe, dass das so okay ist.

Meine Haargeschichte ist kurz. Und wieder lang. Und wieder kurz. Meistens habe ich mir die Haare bei großen persönlichen Einschnitten radikal kürzen lassen. Einen solchen Einschnitt hatte ich im Februar, doch da beschloss ich, es dieses Mal anders zu machen und erst recht wachsen zu lassen. Denn so ziemlich das letzte, was meine wunderbare Schwester zu mir sagen konnte war im Sinne von "Kümmere dich darum, dass es dir gut geht, Kleine." Und das mache ich jetzt.

Ob ich meine Haarstruktur richtig eingeschätzt habe, kann ich nicht sagen, die Herrschaften belieben nämlich, jeden Tag anders auszusehen. Hier mal eine Momentaufnahme von ca. Mitte April (man ignoriere bitte die rumpelige Küche im Hintergrund, hier herrscht das Chaos über die Menschen...)
Bild

Da sind die Haare frisch gewaschen, ungekämmt (nur mit den Fingern durchgefahren) und mit ein wenig Öl in den Spitzen. Frisch gewaschen habe ich mehr Volumen als ein Mensch alleine ertragen kann, aber das legt sich nach ein, zwei Tagen von selbst. Mein Waschrhythmus liegt momentan bei plusminus fünf Tagen, ich wasche seit zwei, drei Monaten mit NK nach CWC-Methode, was meinen ewig trockenen Längen sehr gut bekommt.
Außerdem habe ich gemerkt, dass meine Haare sich sehr verändert haben, seit ich nicht mehr rauche (auf E-Zigarette umgestiegen vor zweieinhalb Jahren). Sie sind irgendwie feiner geworden und fetten schneller nach, vermutlich, weil die Haut sich verändert hat. So richtig merke ich das erst jetzt, vorher waren sie zu kurz und bis auf konsequent silikonfreie Wäsche sträflich missachtet worden.

Unsere wunderbare Friseurin, die alle paar Wochen kommt, um Herrn Mine die Haar zu kürzen, begleitet mein Wachsenlassen von Anfang an und schaut sich jedes Mal an, ob wir bei mir auch schneiden müssen. Die letzten Male sagte sie "Die sind so schön und gesund, da schneid ich nix ab!" - irgendwas mache ich also richtig :)

Abschließend möchte ich noch was loswerden:

Danke! :cheer:

Und zwar allen hier im Forum, so viele von Euch haben mir schon auf die eine oder andere Weise geholfen. Und nun, da ich mich hier in den persönlichen Bereich hinein getraut habe, traue ich mich vielleicht auch mal in den anderen Threads meinen unqualifizierten Senf dazu zu geben :wink: .

Liebe Grüße vorerst,
Eure dankbare Hermine

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Zuletzt geändert von Hermine am 30.07.2019, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 04:11
Beiträge: 3729
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Huhu Hermine :)
Wenn du Deine Haarstruktur richtig bestimmen willst dann solltest du die Haare nur waschen und komplett unangefasst trocknen lassen. Also kein Öl rein und nicht mit den Fingern durchkämmen. Kamm/Bürste natürlich auch nicht :)
Irgendwo hier gibts einen Thread zur Haartypbestimmung, da ist alles genau erklärt. Wenn du dort ein Bild hochlädst wird dir bestimmt gern geholfen :-)

Ich find du hast sehr schöne Haare, ungekämmt vielleicht sogar potential zur 3er Struktur.

Liebe Grüße
Razzia

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein Haarschmuckjahr
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.06.2016, 14:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Vielen lieben Dank, Razzia.
Der Tipp mit dem Haarbestimmungs-Thread ist prima, muss nur beim nächsten Waschen dran denken. Bin wirklich gespannt, ob da echt eine 3er-Struktur bei rauskommt :)

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.07.2016, 17:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
So, hier mal probehalber ein paar Frisuren, die schon gehen, mehr oder weniger...

Geflochtener LWB

Bild

Französische Classics, irgendwie hochgewurstelt

Bild

Holländische Classics, dito, mit Zopfgummi und zuppeligen Spitzen :oops:

Bild

Cinnamon mit französischem Akzentzopf und meiner niegelnagelneuen Alba-Ficcare:

Bild

Ich wollte einfach mal die Fotos irgendwem gezeigt haben :oops:

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2016, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 19:06
Beiträge: 4337
Wohnort: Bei Stuttgart
Hallo Hermine
ich finde du hast sehr schöne Haare, die aussehen als hätten sie noch viel Potential.

Das mit den Haargummis ging mir bei den Classics auch immer so, bis ich diese Silikon Haargummis entdeckt habe, wenn man die benutzt dann stehlen sich die Spitzen meist nicht mehr aus dem Dutt raus und man sieht etwas ordentlicher aus. Mein Tipp dabei: Silikon-Mähnengummis aus dem Reitsportbedarf kaufen, die kosten da nur ein Bruchteil wie wenn man solche Gummis bei Claires oder ähnlichen Geschäften kauft.

Solange du dich nicht benimmst wie die Axt im Wald, wovon ich mal nicht ausgehe, darfst du dich hier im LHN jederzeit in jedem Thread beteiligen. Kostet vielleicht am Anfang ein wenig Mut, aber die meisten Leute hier sind sehr nett und hilfsbereit.

_________________
Mein PP ~ Kräuterwäsche FAQ
2a Fii mit 8,6cm ZU, nach erneutem Rückschnitt ca. BCL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2016, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3154
Wohnort: Südbayern
Hallo Hermine
Dann platz ich mal bei dir rein ;) obwohls mir ähnlich geht wie dir. Bin viel zu schüchtern und ich komm mir auch meistens vor als ob ich in eine private Party platze und ich finde es toll dass es mal einer anspricht. Tatsächlich war das der Grund warum ich mal was schreibe und nicht nur schweigend lese :mrgreen:

Ich finde du hast ein sehr gutes haariges Ausgangsmaterial, deine Haare sehen bestimmt toll aus wenn sie mal richtig lang sind.

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.07.2016, 19:34 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Vielen lieben Dank Euch beiden :) Kaffee, Tee, Kekse jemand?

Logbrandur, danke für's Vorbeischauen in meinem kleinen Faden und danke, dass Du von Potential sprichst, ich hoffe mal, dass Du recht behältst. Und der Tipp mit den Silikongummis ist wirklich super, ich habe mir solche nun auch besorgen können, weil der örtlich-dörfliche Rossmann sie endlich mal in transparent hatte, nicht wie sonst nur in schreienden Neonfarben. Halten wirklich bombig und - wie sagt man das am besten? - sie tragen nicht so auf am Zopfende :wink: Nach denen für Pferde werde ich die Tage mal schauen, wir haben hier auf dem niedersächsischen Lande ja kaum was anderes als Pferdesportausstatter, da findet sich bestimmt was Passendes.
Wie die Axt im Walde benehme ich mich nur äußerst selten, das sollte kein Problem sein. Etwas Mut werde ich bestimmt mit der Zeit auch noch zusammenbekommen...

Körsbär, ich fühle mich geehrt, dass Du hier reinplatzt, fläz Dich ruhig auf das Sofa und bedien Dich! Auch Dir noch mal separat Dank für das haarige Lob. Die eingeschworene Gemeinschaft hier hält so toll zusammen, dass man zum Teil wirklich laaange Anlauf nehmen muss, um etwas zu schreiben :oops:

Hier ein Bild von meinen früheren langen Haaren, ich habe sie als Motivationshilfe zum Schmuckhalter umfunktioniert.
Abgeschnitten 2011 auf Kinnhöhe, der Zopf ist ungefähr 60 cm lang und gefühlt hat jedes einzelne Haar darin feinsten, gerne auch mehrfachen, Spliss. Kein Wunder, da waren die Zotteln sieben oder acht Jahre ungeschnitten und bis auf silikonfreie Wäsche auch ungepflegt. Lustigerweise drängte mich eine andere Friseurkundin, den Zopf doch mitzunehmen, wenn ich mir schon die schönen *hust* langen Haare abschneiden lasse und schenkte mir noch ihr Zopfgummi für den sicheren Transport. Heute bin ich froh drüber, dass ich ihn mitnahm :D

Bild

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2016, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3154
Wohnort: Südbayern
Das ist die coolste Flexiaufbewahrung die ich je gesehen hab

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2016, 22:08 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Ui, dankeschön, Körsbär :oops:

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2016, 05:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4922
hier mag ich auch mitlesen :). Ich habe auch Locken im 2c-3a Bereich und bin sehr interessiert daran zu lesen wo Deine haarige Reise hingehen wird. Ich gehöre auch zu denen die mehr lesen als schreiben

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2016, 09:41 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Herzlich willkommen, Pheline :) Das Buffet ist freigegeben, bedien Dich!

Heut im Lauf des Tages werde ich mich noch mal melden bezüglich meiner Pflegeroutine, womit ich bisher die besten Erfahrungen gemacht habe. Vielleicht hast Du als ähnlicher Haartyp ja noch den ein oder anderen Tipp für mich.
Erstaunlicherweise werden meine Locken mit zunehmender Länge eher mehr als weniger, "aushängen" scheinen die Herrschaften gar nicht mehr zu kennen...

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2016, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4922
ich bin schon gespannt auf Deine Pflegeroutine :). Bei meinen Haaren blicke ich nicht so recht durch; mal locken sie sich, mal sind es mehr Wellen. Wenn ich meinen Neuwuchs anschaue, habe ich sowieso Zweifel überhaupt Locken zu haben. Die einzelnen Haare würde ich jetzt nicht als lockig, sondern eher als eigenwillig bezeichnen. Jedes einzelne Haar macht irgendwie ganz individuell was es will

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2016, 17:07 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2016, 10:29
Beiträge: 64
Wohnort: Nähe Lüneburg
Grins, Pheline, das würde ich für mich auch sofort genau so unterschreiben! Meine Herrschaften führen auch so ein Eigenleben und belieben zu tun, was ihnen gerade in den Kram passt. Natürlich ohne mich zu fragen. Gelegentlich erbarmen sie sich aber und rotten sich zu hübschen Löckchen zusammen :)

Zum Routine-Roman: Momentan wasche ich ein- bis zweimal pro Woche, je nach Zeit, Lust und "nötig oder nicht"-Gefühl. Und mangels anderer Möglichkeiten muss ich das kopfüber tun, bisher scheint das aber keine übermäßigen Verfilzungen auszulösen, die Haare sind nach dem Trocknen immer ziemlich gut entwirrbar.
Für CWC, was meinen ansonsten hyperstrohigen Längen sehr zugute kommt, nehme ich, was halt an Condi gerade da ist - meist was von Alterra, da ich einen Rossmann im Ort habe. Aber auch mit der SBC habe ich ganz gute Erfahrungen, ist allerdings für vorher und hinterher etwas sehr reichhaltig, da fühlen sich die Haare merkwürdig an. Die Budni-NK-Condis sind ebenfalls durchaus okay. Meine halbe Flasche American Cream von Lush brauche ich ab und zu als zweites C mit auf, weil ich den Duft so mag und das Haargefühl ist auch okay, wenn auch etwas künstlich-komisch. In den letzten Wochen haben sich meine Zotteln dahingehend entwickelt, dass sie den ersten Conditioner nicht soforf gierig aufsaugen, sondern sich schön zum Schutz vor dem Shampoo ummanteln lassen. Da scheint also gut was angekommen zu sein in den trockenen Längen, wenn sie es jetzt nicht mehr so schnell wegziehen.
Beim Shampoo bin ich nicht sehr wählerisch, nur NK muss es sein. Derzeit bevorzuge ich das Koffein-Shampoo von Alterra, weil ich mir einbilde, dass mein massiver Haarausfall davon deutlich weniger geworden ist (Herr Mine bestätigt das gerade auf Zuruf, aber was weiß der schon :wink: ). Ich habe hier auch noch das Feuchtigkeits- und das Glanz-Shampoo, beide sind okay, aber kein Must have. Geplant ist für die nächste nötige Flasche Shampoo was von Sante, auch wenn die Meinungen da recht gespalten zu sein scheinen. Das Verdünnen muss ich noch üben, dabei mag ich sooooo gern viel Schaum... Hab allerdings schon gemerkt, dass wenig Shampoo meinen Haaren besser bekommt, sie fetten dann nicht so schnell nach. Also fleißig weiter die Menge reduzieren.
An eine Rinse "mit Zutaten" habe ich mich bisher noch nicht so recht rangetraut, da bleibe ich beim Abschrecken mit kaltem Wasser zum Schluss.

Einen Fön benutzt bei uns nur Herr Mine - und gelegentlich der Herr Hund, wenn er wieder zu lange in der Elbe gebadet hat.

Nun das Wichtigste: Leave in! Da habe ich zwei Sachen, die bei mir hervorragend funktionieren: Die Reichhaltige Körpercreme von Alterra, in homöopathischen Dosen auf trockenem Haar, etwas mehr direkt nach dem Waschen in die Spitzen und hauchdünn aufs Deckhaar, prima gegen den elendigen Frizz und zum Neuwuchs bändigen! Muss allerdings sehr lange einziehen, bei mir am besten über Nacht.
Und wenn mir das zu viel ist oder "für Zwischendurch" mag ich das Haaröl (schon wieder von Alterra, Alverde und das von Budni sind aber ähnlich, schätze ich) ganz gerne. Das hat nur den Nachteil, dass es nicht sehr lange haltbar ist bzw. bei Wärme enorm schnell kippt.
Herumexperimentiert in der Richtung habe ich schon eine Menge, Kokosöl zum Beispiel mögen meine Haare gar nicht und reichhaltige Prewash-Kuren sind auch nicht ihr Ding.

Was sonst noch? Ach ja, ich schlafe mit Seidentuch (Haare in Seide einschlagen, wie zum Cinnamon locker aufdrehen, Scrunchie drum) und stecke tagsüber ausnahmslos hoch, da ich einen Anfall bekomme, wenn ich beim Arbeiten Haare im Gesicht habe. Zum Ausgehen darf es auch mal offen oder Half up sein, am liebsten sind mir da aber Flechtfrisuren - was mir am Wochenende einen feinen Sonnenbrand auf dem Scheitel eingebracht hat. Wir waren auf dem norddeutschen Elektroauto-Treffen und ich hatte mit meinen Classics nicht bedacht, dass die Sonne ja durch den schleswig-holsteinischen Wind sehr schön hindurch scheint und meine Kopfhaut braten kann, ohne dass ich es merke... :roll:

Das war es im Wesentlichen zur Pflege, weniger ist ja auch manchmal mehr, wie man so schön sagt. Zusätzliche Tipps sind aber sehr herzlich willkommen! :wink:

_________________
Die Mischung machts: 2c/3a F/M ii (~8cm), Länge 89cm (Juli 2019), Farbe undefinierbar - in etwa feldmauskaramellfarben


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.07.2016, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4922
Sorry für die späte Antwort, aber ich war ein paar Tage offline, weil ein Gewitter unsere komplette Anlage lahmgelegt hatte.

Deine Pflegeroutine klingt gut :). Ich habe auch lang rumprobiert, bzw. bin immer noch dabei. Meine Haare mögen intensive Ölkuren oder am besten LOC vor der Wäsche, dann CWC, anschließend eine Kur, und als LI ÖL und die Macadamiacreme von Alverde.
Ich wasche auch zweimal die Woche.

Mit Deinem Coffeinshampoo hast Du mich daran erinnert, dass ich mal wieder Plantur 21 kaufen wollte :).

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2016, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 04:11
Beiträge: 3729
Wohnort: bei den Panthern und dem AEV
Huhu Hermine,
wie läufts bei dir? :)
Magst du Deine Haare eigentlich wieder so lange wachsen lassen wie deinen Flexizopf?

Bei mir funzt Bodybutter auch als Haarpflege ich kanns bei mir nimmer wegdenken. Mich freuts immer wenn bei anderen sowas auch funktioniert, dann fühl ich mich nicht ganz so unnormal :lol:

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge
Mein Haarschmuckjahr
Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HalbeAvocado


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de